Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Welli zieht sich zurück

  1. #1

    Anke1902
    Ist Futterfest Benutzerbild von Anke1902


    Ein Aktivitätssterne



    Album von Anke1902

    Standard Welli zieht sich zurück

    Hey,

    seit ca. einer Woche fällt mir auf das sich Willy immer wieder in den Käfig zurück zieht...Er sitzt dann meistens etwa ne halbe Stunde im Käfig, kommt dann zwar raus und dreht paar Runden und beschäftigt sich mit Koko, aber irgendwann gehts dann wieder rein.
    Das wiederholt sich einige Male am Tag, oft kommt Willy auch nur raus weil Koko ihn entweder im Käfig abholt oder Koko rummeckert.

    Ich kenne das von Willy gar nicht, sonst ging es immer nur zum fressen oder dann Abends rein.
    Kann das eventuell am Alter liegen das er einfach nur öfter seine Ruhe brauch? Er wird bald 9 Jahre.

  2. #2

    Lissie
    Welli.net Team Benutzerbild von Lissie


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Anke,

    hmmmm schwierige Frage. Manche Wellis brauchen im Alter tatsächlich öfter mal ein kleines Päuschen und v.a. die Mauser wird anstrengender. Hat sich sonst noch etwas verändert?

    LG Lissie

  3. #3

    Anke1902
    Ist Futterfest Benutzerbild von Anke1902


    Ein Aktivitätssterne



    Album von Anke1902

    Standard

    Hey Lissie,

    Ich beobachte ihn zur Zeit genauer, aber bisher hat sich nichts weiter verändert. Er frisst ganz normal und der Kot sieht auch normal aus.

  4. #4

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Anke

    Wenn der kleine Spatz nicht plustert, nicht vermehrt schläft, keine sonstigen Anzeichen die auf eine Krankheit hindeuten zeigt, dann darfst du denk ich eher beruhigt sein.
    Manche Spatzen in gehobenerem Alter brauchen tatsächlich einfach mal ne kleine Auszeit.

    Wenn es nicht am Alter liegt und dein Welli sonst recht aktiv war, dann kann es auch sein, dass vielleicht etwas neu ist. Entweder kann es sein dass sich etwas in der Umgebung verändert hat, dass ihn so auf Rückzug bringt, oder aber es gibt keine Anreize mehr für ihn etwas zu tun. So kann ein zu viel an Veränderung eine Überforderung bewirken (zum Beispiel bei sensiblen Vögelchen viel neues Spielzeug), während ein zu wenig bei forscheren Wellis ein Langeweile Gefühl aufkommen lässt und sie es unspektakulär finden, wenn sie bereits alles erkundet haben. Mein Frido ist mein "Umräumanzeiger". Er ist der Erste der an allem neuen hockt, aber auch der erste der gelangweilt auf der Stange sitzt und wartet, bis die Federlose sich mal wieder was neues , spannendes einfallen lässt

    Solche Veränderungen können also durchaus auch Einfluss haben
    Vielleicht hast du ja was verändert oder eben nicht verändert... kann das sein ?

    Liebe Grüße, Ive

  5. #5

    Anke1902
    Ist Futterfest Benutzerbild von Anke1902


    Ein Aktivitätssterne



    Album von Anke1902

    Standard

    Verändert habe ich in letzter Zeit eigentlich nichts. Aber Willy ist auch ein kleiner Angsthase.
    Ich hab noch ein Spielplatz hier stehen der total ignoriert wird, da waren sie bisher einmal drauf weil es Hirse gab. Ich werde mal versuchen sie mit ein bisschen Hirse da wieder hin zu locken.
    Mal schauen ob Willy vielleicht wirklich nur langeweile hatte.

Ähnliche Themen

  1. Neuer Welli zieht ein.
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.05.2013, 20:50
  2. Mein Welli zieht sich von den anderen zurück!
    Von TerrorZwerg im Forum Verhalten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.04.2013, 15:42
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 20:38
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 11:05
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 20:29

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •