Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Kaninchenhalter: Myxomatose und RHD breiten sich aus

  1. #1

    Gast

    Standard Kaninchenhalter: Myxomatose und RHD breiten sich aus

    Hallo allerseits,

    beim Kaninchenschutz e.v. habe ich gerade gelesen, dass die tödlichen Seuchen Myxomatose und RHD sich immer weiter ausbreiten.

    Folgende Städte sind bisher bekannt:

    Ratingen, Mühlheim, Oberhausen, Siegburg, Rösrath, Lohmar, Duisburg, Dortmund, Köln, Bonn, Erftkreis, Karlsruhe,Raum Heidelberg, Speyer, Mannheim, Münster, Nordholz, Wilhelmshaven, Oldenburg und auch in Hamburg ist der Virus Myxomatose gemeldet worden.


    Übertragungswege stellen neben Stechmücken und Flöhe, Wildkaninchen, Wiesen, Gemüse, Kräuter die durch ein infiziertes Tier infiziert wurden, unter anderem auch unsere Kleidung dar, durch die wir beim durchlaufen in einem infizierten Gebiet nach Hause zu unseren Kaninchen bringen. Einen Schutz gibt es daher leider auch bei Innenhaltung nicht!

    Einzig die Impfung birgt zumindest eine Heilungschance, wenn sich eines unserer Kaninchen anstecken sollte. Ohne Impfung versterben die Tiere qualvoll.

    Hier finden sich weitere Informationen zu den beiden Seuchen: http://www.diebrain.de/k-rhd.html , http://www.diebrain.de/k-myxo.html


    Liebe Grüße
    Susan

  2. #2

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Danke Susan

    Danke Für deine Info bzgl der beiden nicht zu unterschätzenden Erkrankungen !
    Auch hier gibt es Fälle von Myxo. Eine Bakannte hat die Tage zwei infizierte Häschen bekommen und musste beide einschläfern lassen, da ihnen nicht mehr zu helfen war.

    Liebe Grüße, Ive

  3. #3

    Anita Meyer
    Ist Futterfest Benutzerbild von Anita Meyer


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Anita Meyer

    Standard

    Danke liebe Fenchel für diese Infos....


    LG
    Anita

  4. #4

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Heute habe ich gelesen, dass auch eine Welle von Osteuropa nach Westen überschwappt.
    Bitte lasst eure Ninchen impfen...
    Das ist wirklich äußerst wichtig. Sie fallen sonst der wirklich qualvollen Erkrankung zum Opfer und zwar mir nahezu höchster Wahrscheinlichkeit.

    Mit wenig Einsatz ist Leid minimierbar oder gar zu verhindern.
    An dieser Stelle noch einmal DANKE Fenchel !!!


    Herzlichst, Ive

  5. #5

    Gast

    Standard

    Hallo ihr Lieben,

    alle Jahre wieder... die Impfzeit beginnt erneut.

    Allerdings hat sich leider der mutierte RHD Virus Namens RHDV-2, der erstmalig 2010 in Frankreich entdeckt wurde, inzwischen bis NRW durchschlagen können.
    Gegen diesen Vieren stamm gibt es bisher noch keinen Impfstoff, der sichereren Schutz bietet.

    Nach bisherigen Untersuchungen geht man davon aus, dass der aktuelle Kombi Impfstoff von Nobivac, mit den inzwischen die meisten Kaninchen geimpft werden dürften, überhaupt keinen Schutz vor RHDV-2 bietet. Die älteren Impfstoffe, z.B. der von Gunivak, soll mithilfe der neuen Impfempfehlung einen besseren Schutz bieten.

    Aus dem Kaninchenschutz e.v. weiß ich, dass das Friedrich-Loeffler Institut ebenfalls zu der anderen Impfehlung mit dem alten Impfstoff rät.
    Ich weiß nicht ob ich hier das einsetzen darf, wenn es nicht erwünscht ist, bitte ich ums entfernen.
    Auf dieser Homepage ist alles nochmal sehr genau und ausführlich erklärt und beinhaltet auch die Impfempfehlung bis der neue Impfstoff vorhanden ist: *****Link entfernt*****

    Desweiteren hat das Friedrich-Loeffler Institut eine Liste erstellt, auf denen hervor geht wo RHDV-2 bereits gemeldet wurden: *****Ungültiger Link entfernt*****


    Wie weiter geimpft wird, bleibt natürlich jedem selbst überlassen.
    Manche Tierärzte haben die altem Impfstoffe auch gar nicht mehr in ihrer Praxis vorrätig, sondern Impfen nur noch mit den neuen Kombi Impfstoff von Nobivac, der aus Tierschutz Sicht, auf alle Fälle die bessere Wahl ist, drum dessen empfiehlt es sich sicherlich mit dem behandelnden Tierarzt über dieses Thema zu sprechen, damit, sollte sich für die spezielle Impfempfehlung entschieden werden, eines der alten Impfstoffe bestellt werden kann, sollte diese nicht in der Praxis vorrätig sein.


    Liebe Grüße

  6. #6

    Anita Meyer
    Ist Futterfest Benutzerbild von Anita Meyer


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Anita Meyer

    Standard

    Hallo ihr Lieben,

    Also ich werde meine zwei im April impfen lassen, da unsere Tierärztin dort erst ihre Impftermine hat.
    Aber trotzdem DANKE für die Info hier



    lg
    Anita

  7. #7

    Gast

    Standard

    Hallo Anita,

    wann jeder seine Tiere impft, bleibt jeden selbst. Als ich damals mit der Haltung begann, habe ich die zwei ebenfalls erstmals im April impfen lassen.
    Letztes Jahr hab ich es ganz schön schleifen lassen, weil Krankheiten dazwischen kamen, so dass Lilly zum Beispiel erst im November geimpft werden konnte...

    Mein Mücke, wurde diesen Monat letzten Jahres geimpft, so dass er nun wieder dran ist.
    Diese neue Impfempfehlung, die dazu rät den alten Impfstoff (Gunivak) zu verwenden und Myxomatose damit wieder halb Jährig und RHD aufgrund der Mutierten Form ebenfalls halb Jährig und nicht wie damals einmal Jährig impfen zu lassen, bereitet mir jedoch noch Kopf zerbrechen.



    Liebe Grüße

  8. #8

    Nem
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Nem


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo,

    ich schubs es noch mal nach oben.

    In NRW, aber auch in anderen Teilen Deutschlands breitet sich seit letztes Jahr besonders RHD 2 rasant immer weiter aus, genauso wie RHD1 und auch Myxomatose.
    Auch dieses Jahr gibt es zahlreiche Todesmeldungen, sowohl in Innen-, als auch in Aussenhaltung.
    In Duisburg werden mittlerweile sogar tote Wildkaninchen öffentlich in Parks gesichtet und das ist nicht nur hier so der Fall. Todesursache ist wohl RHD2 (meine das würde auch untersucht und bestätigt).

    Gestern war ich mit meinen dreien beim Tierarzt und laut ihrer Aussage ist der RHD 1 und 2 Impfstoff, Filavac, endlich in Einzeldosen wohl auch für jeden Tierarzt erhältlich, der es damals nicht extra beantragt hatte (Sonst bekamen nur einzelne Ärzte den Impfstoff und nicht alle).

    Also bitte, diejenigen die davon noch nichts mitbekamen. Bitte impfen.
    Der RHD Cunivak oder auch die Cunivak Combo schützen nicht vor RHD2 (es gibt immer noch Tierärzte die da auch nicht richtig informiert sind und dies fälschlicherweise an ihre Kunden so weiter geben), bitte unbedingt nach Filavac fragen. Nur er schützt.


    Liebe Grüße

  9. #9

    MelliW
    Welli.net Team Benutzerbild von MelliW


    Fünf Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard

    Hallo Nem,
    vielen Dank für die Info. Mein Cousin hat zwei Kaninchen, ich werde die Info an ihn weitergeben.
    Ich hoffe mal, dass alle Kaninchenhalter die Impfungen auch machen lassen.

    Liebe Grüße
    Melli

  10. #10

    Bird182
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Was würde so eine Impfung denn kosten? weiss das jemand?

  11. #11

    Nem
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Nem


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Die Filavac Impfung, also die die sowohl RHD1 als auch 2 abdeckt, kostete bisher bei meinen beiden Tierärzten 40€ pro Tier.
    Sie hält auch dafür ein komplettes Jahr und muss nicht Grundimmunisiert werden (der Impfschutz ist nach der ersten Impfung nach einer Woche da).

    Es gibt leider noch Tierärzte die Eravac bei Kaninchen verimpfen. Das ist ebenfalls ein Impfstoff der aber nur gegen RHD2 und nicht gegen RHD1 schützt und auch eigentlich nur für Stallkaninchen zugelassen ist...
    Er kostet um die 35€ pro Tier, muss aber auch nochmal aufgefrischt und dann nach 6 Monaten erneut verimpfen werden, weil er sich nur ein halbes Jahr hält.

    Frag daher bitte unbedingt nach Filavac, alle Tierärzte können die Einzelimpfdosen jetzt bestellen, höchstens könnte es nur Lieferprobleme geben, aber das liegt nur an der immensen Anfrage derzeit.

    Bitte denke vor der Impfung aber noch daran zuvor 3 Tage Kot zu sammeln und gründlich untersuchen zu lassen. Bei manchen Erregern wie z.B. bei Kokzidien kann nämlich kein voller Impfschutz aufgebaut werden und allgemein sollten auch nur völlig gesunde Tiere geimpft werden.


    Liebe Grüße

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.05.2013, 10:45
  2. Mein Welli kratzt sich heftig und übergibt sich!
    Von Jössö im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.03.2013, 14:42
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 19:06
  4. Was sich neckt,das liebt sich?
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 15:59
  5. Junges Pärchen - lieben sich und zoffen sich
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 18:44

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •