Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: französische Mauser - mit gesunden Wellensittichen vergesellschaften?

  1. #1

    Gast

    Standard französische Mauser - mit gesunden Wellensittichen vergesellschaften?

    Hallo,
    Ich weiß nicht ob es schon ein Thema darüber gibt, wenn ja tut es mir leid.

    Also zu meiner Frage.
    Ich habe zwei Wellensittiche geschenkt bekommen mit der französischen Mauser. Sicher bin ich mir nicht was sie haben, aber mein TA Termin ist erst in zwei Wochen.
    Ist der Virus sehr ansteckend? Ich hab ja noch 4 gesunde wellis und wollte sie gerne vergesellschaften. Habe aber angst das meine anderen 4 das dann auch bekommen.Hat jemand damit scjschon Erfahrung gemacht?

    Viele liebe grüße

  2. #2

    MelliW
    Welli.net Team Benutzerbild von MelliW


    Fünf Aktivitätssterne

    13 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard

    Hallo Johanna,
    ich kenne mich nicht mit der Krankheit aus, aber solange du nicht genau weißt was sie haben, würde ich sie nicht mit deinen vieren Vergesellschaften.

    Hier kannst du über die Krankheit nachlesen: https://www.welli.net/polyoma-franzoesische-mauser.html

    Viele Grüße
    Melanie

  3. #3

    Ive84
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Ive84


    Drei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Feldmaus

    Polyoma ist übertragbar. Die Infektionswege sind noch nicht eindeutig geklärt. Fakt ist aber, dass sich Jungtiere und Wellis bis zu 2 Jahren häufiger infizieren als ältere Tiere.
    Es wird wohl auch über eine Infektion bereits im Ei gesprochen, die wohl auch bzgl. Nestlingssterberate verantwortlich gemacht wird. Alles in allem ist meines Erachtens Polyoma zwar nicht zu unterschätzen, aber auch nicht das Schreckgespenst, als dass sie gerne verkauft wird.

    Halte die Quarantäne ein, warte bis dein vk zurück ist und wasche die Hände, wenn du von den infizierten Vögelchen zur Versorgung deiner Vögel übergehst. Auch an Kleidern kann theoretisch der Polyomavirenstaub hängen. Deshalb raten manche einen Kleiderwechsel an. Wenn du die beiden in getrennten Zimmern hältst und in absehbarer Zeit mal mit deinem vk das Thema besprichst, wird er dir sicher ganz genaue Infos und Ratschläge dazu geben. Erwachsene Tiere stecken sich nämlich wirklich meist nicht an, bzw. erkranken nicht daran. Träger können infizierte Tiere trotzdem sein.

    Hoffe das hilft dir ein klein wenig.
    Liebe Grüße, Ive

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.2012, 19:21
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 19:35
  3. französische Mauser : dauerhaft flugunfähig
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.11.2009, 20:20
  4. Französische Mauser - weiterer Verlauf?
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 18:59
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 17:34

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •