Kostenlos im Wellensittich-Forum registrieren und Welli.net werbefrei geniessen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 28

Thema: quietschende Atemgeräusche

  1. #1

    Gast

    Standard quietschende Atemgeräusche

    Hallo, bin neu hier. Brauche dringend Rat. Haben uns am freitag einen neuen Welli gekauft. Haben heute entdeckt,dass er beim Atmen quietscht und sein Schwanz zuckt? Sollte ich morgen zum Nottierazt? Bin für schnellen Rat dankbar.

  2. #2

    Gast

    Standard

    Quietschende Atemgeräusche können viele Ursachen haben - z. B. Luftsackmilben, Erkältungen, Aspergillose usw.
    Hast du einen vogelkundigen Tierarzt in deiner Nähe?
    Wie sieht es sonst mit dem Allgemeinbefinden deines Vogels aus?

    Anzeige

    Ich kann Dir dieses Produkt für Deine Wellis empfehlen:

  3. #3

    Gast

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort. Wie gesagt, habe den Kleinen erst seit 1,5 Tagen. Er frist und flattert im Käfig rum. Heute abend hat er im Ruhezustand extrem gequitscht. Er hat aber keinen Ausfluss an den Nasenlöchern. Hab noch einen zweiten vor 1,5 Tagen gekauft. Sollte ich jetzt beide auseinandersetzen?? Und morgen zum Nottierarzt?

  4. #4

    Gast

    Standard

    Wenn sie die ganze Zeit zusammen waren, und wenn es ansteckend sein sollte, muss der zweite vermutlich mitbehandelt werden. Ich würde die beiden nicht trennen, das gibt nur weiteren Stress, der die Symptome verschlimmern könnte.

    Wenn du die Möglichkeit hast, zu einem Tierarzt zu kommen, der sich wirklich mit Vögeln auskennt - leider ist das nicht bei jedem Tierarzt der Fall - würde ich mit ihm zum Arzt gehen.
    Hier kannst Du einmal schauen:
    http://www.welli.net/gesundheit.html dort findest du auch eine Tierarztliste, die allerdings keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.
    Ich persönlich würde es vom Zustand des Vogels abhängig machen - und eventuell bis Montag warten, damit ich 'meinen' Vogeltierarzt erreichen kann. Dies gilt aber nur, wenn es dem Vogel noch einigermaßen gut geht - wenn nicht, dann gilt: besser ein vogelunerfahrener Tierarzt als gar kein Tierarzt.

    Wenn unsere 'Krankheitsexperten' online sind, können sie Dir vielleicht noch mehr dazu sagen.

  5. #5

    Gast

    Standard

    Hallo Blister,

    Bea hat eigentlich schon alles Wichtige gesagt, ich habe dem nichts mehr hinzuzufügen. Der Vogel braucht vor allem aber Schonung, denn die Atmungsorgane sind bei Wellensittichen extrem empfindlich und der Kreislauf bricht rasch zusammen, wenn die Tiere nicht genügend Sauerstoff bekommen. Freiflug sollte das Tier also erst einmal nicht bekommen, bis eine exakte Diagnose gestellt wurde.

    Damit Du Dich ein wenig in die Thematik einlesen kannst, gebe ich Dir mal ein paar Links. Du findest auf diese Weise Informationen über mögliche Ursachen für solche Atembeschwerden, wobei aber anzumerken ist, dass dies bei weitem nicht alle in Frage kommenden Ursachen sind, sondern lediglich einige wenige.

    http://www.birds-online.de/gesundhei...erkaeltung.htm

    http://www.welli.net/luftsackmilben.html

    http://www.birds-online.de/gesundhei...ycoplasmen.htm

    http://www.birds-online.de/gesundhei.../sinusitis.htm

    http://www.birds-online.de/gesundhei...psittacose.htm

    http://www.birds-online.de/gesundhei...krankungen.htm

    Und letztlich käme auch noch eine Lungenentzündung in Frage, darüber habe ich aber bisher auf meiner Internet-Seite bislang nichts veröffentlicht. Dasselbe gilt für Erkrankungen, durch die Wasser in die Lunge gerät.

    Ich hoffe, Deinem Vogel kann bald geholfen werden.

    Viele liebe Grüße,
    Gaby

  6. #6

    Gast

    Standard

    Hallo Gaby,

    vielen Dank für die Links. Allerdings wollten wir heute zum Tierarzt gehen, nur leider ist er mir beim Einfangen entwischt und flattert wie ein Irrer im Zimmer rum. Jetzt fliegen alle vier draußen rum, aber ich habe nicht den Eindruck, dass meinen kleinen quietschenden Odi stört. Er quietscht auch nur in Ruhephase. Direkt nach dm Fliegen oder während dessen nicht.

    Bin jetzt am überlegen, wie ich ihn fangen soll. Dazu habe ich schon ein anderes Thema eröffnet, leider bislang ohne Erfolg.

    Viele Grüße

  7. #7

    Gast

    Standard

    Hallo Blister,

    wenn Du ihn einfängst, dann möglichst sanft. Je mehr sich der Vogel anstrengt, desto höher ist die Gefahr, dass es zu einem ernsthaften Herz-Kreislauf-Problem kommt. Im schlimmsten Fall reißt durch die Überbelastung die Hauptblutversorgung, weil sich ein Bluthochdruck entwickelt. Der Vogel stirbt dann auf der Stelle. Oder er könnte einen Herzinfarkt erleiden. Am besten dunkelst Du den Raum ab und fängst ihn dann sozusagen mit chirurgischer Präzision: zupacken und sofort in den Transportkäfig setzen. Das geht dann so schnell, dass dem Vogel nicht viel Zeit für Panik bleibt.

    Viele liebe Grüße,
    Gaby

  8. #8

    Gast

    Standard

    Hallo an alle,

    war heute mit beiden neuen Wellis bei einem vogelkundigen TA. Mein kleiner Odi hat nichts !!!!! Ist total gesund!! Zwei aufgeweckte kleine Kerle meinte der Arzt!!! Bin voll happy!!!! Und heute ist klein-Odi zu mir auf die Hand gekommen und hat Kolbenhirse genascht!!

    Viele Grüße und Danke nochmal für die Ratschläge.

    Sandra

  9. #9

    Gast

    Standard

    Liebe Sandra,

    ich bin froh zu lesen, dass er offenbar in Ordnung ist. Aber warum hat Odi dann beim Atmen gefiept? Was hat denn der Arzt dazu gesagt, was die Ursache gewesen sein könnte? Das ist ja nichts, was so ganz ohne Grund auftritt ...

    Wie schön, dass er auf die Hand gekommen ist.

    Viele liebe Grüße,
    Gaby

  10. #10

    Gast

    Standard

    Hallo Gaby,

    der Arzt meinte (übrigens einer aus der VK TA-Liste), dass es an der Aufregung beim Transport nach hause gelegen haben könnte. Als der TA ihn gefangen hat war Odi ganz ruhig. Sein Herzchen schlug normal und ein quietschen war eigentlich seit gestern schon nicht mehr zu hören. Heute hat er noch gar nicht gequietscht.

    Der TA meinte alle beide (ODI und SPEEDY) sind wunderschöne gesunde Wellis!!!

    Will irgendwann mal Bildchen von allen hier reinstellen. Muss nur erstmal sehen wie!

    Viele Grüße
    Sandra

  11. #11

    Gast

    Standard

    Hallo ihr Lieben,

    bin immer noch verzweifelt . Waren jetzt mit unserem kleinen Odi schon zum zweiten Mal beim vk TA, weil er immer noch quietscht beim Atmen. Der TA konnte aber nichts feststellen. Hat ihn komplett durchgecheckt (Kropfabstrich, Kotuntersuchung..) Nichts auffälliges. Hat ihm ein Antibiotika gespritzt und uns noch ein Antibiotika mitgegeben (Baytril). Sollten zwei Tage warten, ob es besser wird, wenn nicht, sollten wir alle vier Wellis damit behandeln.

    Die anderen drei zeigen aber keine Symptome. Sind uns jetzt sehr unsicher, ob wir tatsächlich alle behandeln sollen!

    Muss noch dazu sagen, dass unser kleiner "Kranker" meist nur abends quietscht und nur im Ruhezustand. Sonst fliegt er den ganzen Tag rum, frisst, trinkt usw.

    Sollen wir tatsächlich weiter mit Antibiotika behandeln? Das müssten alle vier insgesamt 10 Tage bekommen.

    Danke für eure Hilfe.

    Gruß Sandra

  12. #12

    Gast

    Standard

    Hm, das klingt ja mysteriös.

    Wurde euer Odi geröntgt?
    Vielleicht ist anatomisch was nicht in Ordnung, was sich nur auf dem Röntgenbild darstellen lässt (?)

    Das Quietschen ist aber eindeutig "ungesund" und nicht etwa ein Laut, den er von sich gibt (Welligequassel?) (doofe Frage, ich weiß; aber manchmal darf man eben nichts außer Acht lassen).

    Wenn es "nur" eine Erkältung wäre, dann müsste es sich ja schnell bessern.
    Aber an eurer Stelle würde ich es weiter abklären lassen; notfalls die Meinung eines zweiten vogelkundigen Tierarztes einholen.

    Gute Besserung
    elena

  13. #13

    Gast

    Standard

    Wir waren schon bei zwei unterschiedlichen TA im Abstand von zwei Wochen. Beide haben nichts festgestellt. Durch den zweiten wurde nur eine Schnabelfehlstellung festgestellt, die er beheben konnte. Sonst nichts.

    Ist das AB Baytril für gesunde Wellis gefährlich, wenn ich das ab morgen mit dem Trinkwasser geben würde??

  14. #14

    Blueberry
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Blueberry


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche



    Album von Blueberry

    Standard

    Früher absetzen solltest du das Antibiotika nicht eigenmächtig, es könnte sonst passieren, dass einige Erreger überleben und immun sind, sodass das AB nicht mehr hilft!

    Das tut mir ja leid für euren Kleinen Wie furchtbar, wenn man nicht weiß, woran es liegen könnte... habt ihr auf luftsackmilben etc. geprüft?

  15. #15

    Gast

    Standard

    Hallo Blueberry,

    morgen geht es mit allen nochmal zum TA. Das Baytril hat anscheinend nicht geholfen. Dafür ist heute leider mein ältester Welli verstorben. An Megabakterien, die durch das Baytril verstärkt wurde. Hoffe, ich kriege jetzt alle anderen durch und sie werden wieder ganz gesund. es ist schrecklich.

  16. #16

    Gast

    Standard

    oh weh, Blister,

    das tut mir sehr leid. Es ist immer schlimm, einen gefiederten Freund zu verlieren!

    Traurige Grüße, lass dich
    Elena

  17. #17

    Gast

    Standard Megas

    Waren nun nochmal mit allen bei der TÄ: Mein Sorgenkind quietscht weiter und außerdem wurden Megas im Kot nachgewiesen in einer Konzentration von 1+. Soll ihm jetzt erstmal Jod wegen dem Atemquietschen geben (Schilddrüse) und zusätzlich eine Apfelessigkur machen. Nächste Woche muss ich nochmal hin, ob die Megas weniger geworden sind.
    Habe heute zusätzlich Keimfutter gekauft. Will es in Thymiantee aufweichen und ihm geben. Wie lange kann ich Keimfutter im Käfig lassen? Bin ja voll berufstätig, kann es also nicht ständig rausnehmen. Kann ich Thymian auch lose über normales Futter streuen?

    Was ist mit Kolbenhirse (rot)? Die frisst mein Sorgenkind momentan pausenlos. Ist das in Ordnung?

  18. #18

    Gast

    Standard

    Guten Morgen Blister,

    ich biete Keimfutter nie länger als 3-4h an. Ich weiss ja nicht wie deine Arbeitszeiten sind, aber ich kenne die Fresszeiten meiner und biete es dann an wenn ich weiss das sie bald futtern. Ich Schichte allerdings und dann bin ich eh meist den halben Tag zu Hause. Thymian streue ich auch 2x mal die Woche lose übers Futter, allerdings haben es meine am Anfang gemieden ans Futter zu gehen aber inzwischen gehen sie ran.

    Rote Kolben Hirse ist immer gut, aber in Masen, ich habe mir auch halbreife besorgt, soll auch sehr gut sein bei Erkrankungen.

    Viel Erfolg und alles Gute!

    LG Chim

  19. #19

    Gast

    Standard

    Hallo,

    unser gelber Tweety hatte vor drei Tagen die selben Merkmale, ich dachte ich hätte Geister in meiner Wohnung. Doch dann habe ich festgestellt, das unser Tweety diese leisen quitschenden Geräusche macht. Hinzu kamen dann längere Niesattacken, die dann urplötzlich wieder aufhörten. Dann gestern morgen fing alles wieder an, das Köpfchen extrem in den Nacken gelegt und noch stärker am quitschen und Luft schnappen.

    Es war schon alles bereit, hatte einen TA-Termin. Doch beim einfangen, das hat er leider nicht verkraftet. Er ist mir dann gestern im Käfig gestorben, scheiße war das grausam mit anzusehen!

    Jetzt müssen wir gucken, das wir für unseren Puppy ein neues zu Hause mit Weibchen finden.

  20. #20

    Lissie
    Welli.netTeam Benutzerbild von Lissie


    Fünf Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche

    • * Ronny
    • * Soeren


    Standard

    Das tut mir leid.

    Magst Du in Suche in zu Hause posten? (am besten mit Bild)

    LG Lissie

  21. #21

    Gast

    Standard

    Hallo Lissie,

    ja eventuell. Wir hätten schon zwei Leute, die einen zweiten Welli suchen und aufnehmen können. Nur die eine ist zz. im Urlaub und die andere meldet sich noch nicht. Hoffe das geht recht schnell jetzt, das er wieder einen Partner hat.

  22. #22

    Lissie
    Welli.netTeam Benutzerbild von Lissie


    Fünf Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche

    • * Ronny
    • * Soeren


    Standard

    Dann drücke ich die Daumen für eine schnelle Vermittlung

    LG Lissie

  23. #23

    Gast

    Standard

    Großer Gott, das hört sich ja grausam an, was ihr alles versucht, dem Welli reinzustopfen... :-( das gefällt mir ganz und gar net. Antibiotika hier und Apfelessig oder was auch immer dort.
    Das eine Mittel hat den einen sogar umgebracht...

    Schau doch mal... vllt ist das Quietschen gar net so schlimm. Er schnappt doch net nach luft oder hustet oder solche dinge oder?
    Vllt quietscht er einfach nur weil er einen extrem tiefen atem an. Sowas wie schnarchen?
    Und immer daran gedacht, antibiotika tötet nicht nur die bösen sondern auch die guten bakterien ab und das ist schlecht für das immunsymstem.

    Lass ihn doch quietschen. Beobachte das ein Weilchen ja? Solange er frisst und sich putzt ist das ein gutes ZEichen, wie bei JEDEM tier!!
    Lass doch in einem Abstand von ein oder zwei wochen den kot untersuchen und greif net gleich zu solch hartem zeugs.
    Das tut mir ja richtig weh!! :-(

  24. #24

    Lissie
    Welli.netTeam Benutzerbild von Lissie


    Fünf Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche

    • * Ronny
    • * Soeren


    Standard

    Hier geht es zum einen um einen älteren Beitrag und zum anderen um einen neueren, in dem leider der Vogel nicht überlebt hat. Insofern sind weitere Ratschläge zur Behandlung leider nicht (mehr) hilfreich.

    LG Lissie

  25. #25

    Gast

    Standard

    Ich habe mehr auf die Sorge von Blister reagiert als auf das von Jens...

    Ich hoffe ja dass das Vögelchen von Blister noch lebt?

    Und das mit Tweety tut mir leid, jens :-(

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pepi macht schlimme Atemgeräusche
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.10.2009, 19:51
  2. Atemgeräusche bei Kicki
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.05.2009, 16:28
  3. Atemgeräusche bei Penny?
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.01.2009, 20:51
  4. Atemgeräusche (Hahn, 10 Wochen "schnieft" manchmal)
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 20:37
  5. Atemgeräusche (leichtes Quietschen, sonst fit)
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 22:02

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •