Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Mußte meinen Welli einschläfern lassen

  1. #1

    Gast

    Ausrufezeichen Mußte meinen Welli einschläfern lassen

    Ich bin neu und sehr traurig, denn ich mußte gestern meinen 9 Jahre alten Welli einschläfern lassen. Sie hinterläßt nun Ihren 8 Jahre alten Partner.

    Habe gestern gleich aus dem Tierheim eine 2-jährige Henne geholt und sie nach einer kurzen Eingewöhnung zum "Alten" dazu gegeben. Da gab's dann erstmal Terror im Käfig. Ich habe nun gar keine Erfahrung, wie lange die Eingewöhnungszeit ist. Bin heute den ganzen Tag nicht zu Hause und kann leider nicht sehen, was sich zwischen den beiden so abspielt. Bestimmt trauert mein lieber "Olsen", die beiden haben sich innig geliebt.

    Ich hoffe so sehr, dass er "Emma" annehmen wird. Hat jemand Ratschläge, was ich in den nächsten Tagen beachten muss, und wieviel Zeit die beiden brauchen?

  2. #2

    Gast

    Standard

    Erstmal ist es schonmal gut, dass du einen älteren Vogel geholt hast!
    Ältere Tiere wissen nämlich mit den Jungspunden meistens nichts anzufangen.

    Allerdings muss ich sagen, dass du die beiden am besten nicht direkt in denselben Käfig getan hättest. Dein armer Hahn trauert bestimmt noch um sein Weibchen und jetzt dringt einfach so ein fremder Vogel in sein Revier ein.
    Am besten hält man in so einem Fall die beiden erstmal in getrennten Käfigen. Und am Anfang sollte man auch immer eine Quarantäne einhalten, in getrennten Räumen, damit der Neue nicht irgendwelche Krankheiten mit einschleppt.

    Da die beiden jetzt aber schon zusammen sind, wäre es für eine Quarantäne sowieso zu spät. Wie verstehen sich die Beiden denn jetzt? Ich weiß nicht, ob es sinnvoll ist, sie jetzt nochmal zu trennen
    Vielleicht schreibt ja noch jemand was dazu. Sollten sie sich allerdings blutig hacken, musst sie auf jeden Fall trennen. Aber ich drücke die Daumen, dass das nicht passiert!

    Schau dir auch nochmal diese Links an:

    http://www.welli.net/neuer-partner.html
    http://www.birds-online.de/kauf/eingewoehnungsplan.htm
    http://www.birds-online.de/kauf/quarantaene.htm

  3. #3

    Gast

    Standard

    Hallo,

    erst einmal schön, dass Du Dir einen neuen Partner zum einsamen Welli geholt hast.

    Bist Du schon wieder zu Hause? Wie ist denn Stand der Dinge? Ich glaube, Du hättest sie erst einmal im Freiflug aneinander gewöhnen sollen. Hast Du den zweiten Käfig noch stehen? Wäre vielleicht nicht schlecht, damit die Zwei sich auch mal aus dem Weg gehen können.

    Ist nicht ganz so glücklich, die zwei nach kurzer Zeit (wie lang war das eigentlich) einfach zusammen zu setzen. Berichte doch bitte weiter.


    Grüße Claudia

  4. #4

    Gast

    Standard

    sehr leid das du deinen welli einschläfern mußtest tut mir echt

    aber es ist schön das du schon einen neuen partner so schnell gefunden hast

  5. #5

    Gast

    Standard

    Hallo Cathy,

    tut mir so leid mit deinem Kleinen. Trotzdem super, dass du gleich einen neuen und älteren Welli geholt hast. Sie werden sich schon aneinander gewöhnen. Als einer meiner Wellis verstorben ist, habe ich eine Woche gewartet. Wollte dem verbliebenen Ruhe gönnen. Aber er hat nur geschrien. Also habe ich einen älteren Welli dazu geholt. Gab anfänglich auch Schwierigkeiten. Hab sie auch sofort zusammen gesetzt.

    Du musst nur darauf achten, dass sie sich nicht blutig hacken. Ansonsten werden sie sich schon einkriegen. Bestimmt.

    Liebe Grüße
    Sandra

  6. #6

    Gast

    Standard

    Hallo Sandra,

    als ich nach Hause kam hat mein Hahn die ersten Balz- und Annäherungsversuche gestartet. Die Henne (Emma) hat diese aber mit Hacken abgewehrt. Im Laufe des Abends hat Emma die Lieblingsschaukel meines kleinen Hahnes erobert und der versuchte mit seinem ganzen Charme ihre Gunst zu erwerben, hat auch Versuche unternommen, sich neben sie zu setzten. Aber keine Chance.
    Jetzt sitzen beide stocksteif, jeder auf seiner Schaukel!

    Ich muss abwarten. In der Natur sucht sich die Henne ja den Hahn aus und hier wurde sie zu Glück oder auch Unglück gezwungen.

    Ich werde auf jeden Fall weiter berichten und führe ein Wellitagebuch ab heute.

    Liebe Grüße
    Cathy

  7. #7

    Blueberry
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Blueberry


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Blueberry

    Standard

    Ich denke, wenn er balzt und sie sich nicht richtig hacken, stehen die Chancen nicht schlecht. Gezicke ist normal, die Henne hat immer die hosen an (jedenfalls laut diverser Forenerfahrung)

  8. #8

    Gast

    Standard

    Hallo Cathy,

    Meine beiden haben noch heute eine Art Hass-Liebe! Sind jetzt ein halbes Jahr zusammen. Mal schnäbeln sie wie verrückt, dann hat einer auf einmal die Faxen dicke und hackt. Aber mein Älterer lässt sich nicht immer beeindrucken. Schnattert dann einfach weiter. Kloppen sich auch immer um den Futternapf, um die Schaukel, um den Salat u.s.w. Können nicht wirklich miteinander, aber auch nicht ohne einander!

    Du musst in jedem Fall weiter berichten! Ich wette, sie werden sich bald LIEBEN!

    Liebe Grüße
    Sandra

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 06:49
  2. Muss man Wellis impfen lassen?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 21:11
  3. Kann ich meinen Nachwuchs bei den Elterntieren lassen?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 19:20
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 19:27

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •