Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 74

Thema: Ich habe einen neuen Ziegensittich

  1. #1

    Oli85
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Oli85


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Rotes Gesicht Ich habe einen neuen Ziegensittich

    Hallo

    Gestern ist dieser hübsche Ziegenhahn bei mir eingezogen.
    Er ist ca. 3-4 Jahre alt (da er zwei Vorbesitzer hatte und nicht beringt ist habe ich keine genauen Angaben). Der Kleine hat heute schon ein wenig gefressen und erkundet seine neue Umgebung mit neugierigen Blicken.

    Was jetzt noch fehlt ist eine passende Partnerin die (so hoffe ich) bald dazukommen wird.

    LG Oli


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  2. #2

    Jacky1990
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Jacky1990


    Zwei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Jacky1990

    Standard

    Hallo Oli,
    oh ist der Kleine hübsch!
    Schön, dass er bei dir ein Zuhause gefunden hat.
    Für die Partnersuche wünsche ich viel Erfolg - das ist mal ein tolles Weihnachtsgeschenk für den Süßen.

    Alles, alles Liebe und Gute und deinem Neuankömmling ein langes, glückliches und gesundes Leben!
    Liebeste Grüße, Jacky

    PS. Hälst du uns auf dem Laufenden? Bin gespannt, wie er sich einlebt und wie es mit der Suche nach einem weiteren Ziegensittich voran geht.
    Vielleicht ist der Artikel noch ganz interessant für dich: https://www.welli.net/ziegensittiche.html

  3. #3

    Oli85
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Oli85


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Jacky

    der Kleine lässt dich grüssen.
    Er ist im Moment noch sehr zurückhaltend, hat aber immerhin heute zu fressen begonnen. Sobald er etwas aufgetaut ist versuche ich ihn zu den wellis in die Voli zu setzen und werde gerne berichten wie es mit ihm vorangeht.

    LG Oli

  4. #4

    Susi85
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Susi85


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Susi85

    Standard

    Hallo Oli,

    willst Du die Ziegensittiche mit den Wellis zusammen halten?

    LG
    Susi

  5. #5

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Oli

    Also von einer Vergesellschaftung in der Voliere mit Wellis wuerd ich abraten. Ziegis und Wellis sind kein wirklich optimales Gespann. Es kann unter Umstaenden sogar gefaehrlich werden.
    Hast du nur einen Ziegi ? Wie Wellis auch braucht er mindestens einen artgleichen Partner.

    Gruessle und nix fuer ungut, falls ich vorschnell mit Rat komme.
    Gruesse, Ive

  6. #6

    Oli85
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Oli85


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo zusammen

    Ja, meine Idee ist ihn wenn möglich mit den Wellis zusammen zu führen. Für eine zweite Voli habe ich leider keinen Platz und der Käfig in dem die Ziege momentan haust ist viel zu klein. Im Notfall wäre die einzige Möglichkeit die Ziegen in die Voli zu setzen und die Wellis in den Käfig, was aber auch wieder doof wäre da die Voli eigentlich zu den Wellis gehört.

    Eine Partnerin wird er sobald als möglich bekommen. Ziegensittiche sind hier leider schwierig zu finden aber ich bleibe dran.

    LG Oli

  7. #7

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Oli

    Es ist halt meines Erachtens keine wirklich optimale Kombination. Ich rate in den meisten Fällen sogar von einer Volierenvergesellschaftung von Nymphen und Wellis ab, einfach weil es zwischen beiden Vogelarten auf engem Raum (den auch eine Voliere in dem Fall bedeutet) schnell Missverständnisse aufkommen, die in übelsten Verletzungen enden können. Für wen, das kannst du dir an einer Hand abzählen. Gegen gemeinsamen Freiflug hab ich nichtmal was, aber jeder braucht eigentlich sein eigenes und ausreichend großes Revier um Aggression und Streit zu vermeiden.

    Wellis sind Australier, Ziegis Neuseeländer. Liegt zwar in der gleichen Richtung, aber trotzdem sind es einfach schon deutliche Unterschiede. Auch das Futter ist etwas anders für Ziegis und wäre für Wellis schon wieder nicht so gut. Ziegis brauchen Platz zum fliegen und für die Bewegung. Sie gehören wenn ich es grad richtig im Hinterstübchen habe zu den Laufsittichen (Art). 18 Quadratmeter sind da eigentlich schon eine Hausnummer zu klein. Wie groß ist denn dein größter Raum, in dem die Geier leben ?

    Versteh mich bitte echt nicht falsch. Ich will dir das keinesfalls madig machen, aber ich find es wichtig, dass aufgeklärt wird. Verschiedene Vogelarten zu halten ist schön, aber es bringt zu den Herausforderungen die Wellis schon mit sich bringen, eben auch noch gewisse Dinge auf die man achten sollte. Deshalb meine Einwände. Wenn du dir das alles gut überlegt hast, dann kann ich dich nicht abhalten, aber hinterher kann dann keiner sagen, er habe all das nicht gewusst. Leider wird man nämlich heute noch oft falsch beraten.

    Auch Kathis sind nicht unbedingt auf kleinem Raum die optimale Ergänzung für Wellis. Ich habe schon erlebt, dass es funktioniert, wenn sehr viel platz ist, genau wie mit Ziegis, aber auch schon das Gegenteil. Probieren würde ich es nicht.
    Vorraussetzung für eine Vergesellschaftung mit Nymphen, Ziegis und Co wäre einfach sehr viel Platz und getrennte Volieren.

    Liebe Grüße, Ive

  8. #8

    Oli85
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Oli85


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Ive,

    ich fühle mich keineswegs angegriffen, will ja auch nur das beste für meine Federchen.

    Wir leben momentan alle in demselben Raum da ich nur ein Zimmer habe.
    Ich denke es wird darauf hinaus laufen dass ich beobachten muss wie sich die Wellis mit den Ziegen vertragen. Wenn es gar nicht geht werde ich halt einen grösseren Käfig oder eine zweite Voli kaufen müssen.

    So wie es aussieht wird es aber nicht heute auf morgen Probleme geben da Charlie (so habe ich den Ziegenhahn getauft) noch immer sehr zurückhaltend ist und in den drei Tagen wo er jetzt schon bei mir ist keinen Pieps von sich gegeben hat.

    LG Oli

  9. #9

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Oli

    Ich versteh, dass du da erstmal aufgrund des zurückhaltenden Verhaltens unbesorgt bist. Bedenke jedoch auch, dass der Ziegi alleine ist und in einer komplett neuen Umgebung. Wenn er sich eingefunden hat und die Stimmung umschwenkt, dann kann das rasch gehen.
    Ich berichte dir einfach nur aus meiner Erfahrung und dass ich es bereits erlebt habe bei Menschen die beide Arten unter suboptimalen Bedingungen hielten, dass eine Vogelart Schaden genommen hat. Ich kann mich als Ralpho erinnern, einen Wellihahn, der einen Ziegi so bedrängelte, dass dieser aus Gegenwehr mal kräftig zubiss und Ralpho so massiv verletzte, dass er innerhalb weniger Minuten verblutete.

    wie gesagt, ich möchte keine Angst machen, aber auch da schien anfangs alles harmonisch. Ralpho und der Ziegi hatten sich damals angeblich so gut verstanden. Ich wünsch einfach jedem Vogel stressfreie Unterkunft und bin jemand der keine große Experimentierfreude hat daran, einfach irgend welche Arten miteinander zu vergesellschaften. Es gibt Arten, die bei getrennten Volis und viel Platz problemlos miteinander gehalten werden können. Aber ich seh halt, dass es bei dir da einfach derzeit noch Einschränkungen gibt platztechnisch und so lange solltest du warten mit Vergesellschaftung in der Voliere.

    Alles Liebe, Ive

  10. #10

    Stubenfalke
    Welli.net Team Benutzerbild von Stubenfalke


    Fünf Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Stubenfalke

    Standard

    Hallo Oli !
    Habe mich mal schlau gemacht und möchte Dir bitte abraten die Wellis und die Ziegis zusammen zuhalten ,da gerade Ziegensittichhähne bei Revierstreitigkeiten zu Gefährlich für Wellis sind .Auch aus dem Link den Dir Jacky1990 gesendet hat geht es hervor und es wird davor gewarnt diese beiden Arten zuvergesellschaften .Bitte tue es Deinen Vögeln zuliebe nicht ,Du kannst sie ja auch nicht ewig in Käfig und Voliere halten .

    S.G.
    Enno.

  11. #11

    Oli85
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Oli85


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo

    Charlie hat heute zum ersten mal ein wenig gemeckert und am Boden gescharrt. Total süss. Freiflug habe ich ihm (getrennt von den Wellis) auch angeboten, aber er getraut sich noch nicht aus dem Käfig heraus.

    LG Oli


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  12. #12

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Oli

    Auf jeden Fall ist es ein ganz hübsches Kerlchen, der Charlie. Ich hoffe du findest rasch einen Partner für ihn und eine geeignete Art ihn getrennt von den Wellis unterzubringen (Volierentechnisch).

    Liebe Grüße, Ive

  13. #13

    aero
    Ist Futterfest Benutzerbild von aero


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Oli,

    ich habe auch Ziegen- und Wellensittiche. Sie leben getrennt voneinander, die Ziegis in einer Casa 120 (diese Voli hat das Mindestmaß für zwei Ziegensittiche) und die Wellis in einer Madeira Double. Sie haben auch getrennt Freiflug voneinander und noch besser wären getrennte Zimmer.
    Dein Hähnchen wird aufblühen, sobald eine Partnerin dazu kommt, und dann könnte es auch Revierstreitigkeiten mit den Wellis geben, besonders wenn die Ziegis brutig sind. Ich rate dir daher auch von einer gemischten Haltung ab - getrennte Haltung ist besser für beide Arten.

    Ganz viele sehr gute Informationen und ein Forum für Ziegensittiche gibt es auf ****schau einfach mal vorbei!

    Ziegis gehören übrigens zu den ruhigeren Gesellen, deswegen erzählt er nicht so viel. Sie sind dafür aber um so neugieriger - hier kannst du Intelligenzspielzeug zum Einsatz bringen -, außerdem baden sie sehr sehr gern (müssen sie auch) und laufen sehr gern am Boden rum und scharen, meine mögen als Einstreu am Liebsten Hanfeinstreu. Außerdem lieben und brauchen sie frisches Obst und Gemüse.

    Die Kleinen benötigen außerdem eine relativ hohe Raumluftfeuchtigkeit (höher als es Wellis für gewöhnlich brauchen). Das solltest du beachten, da sie sonst leider sehr anfällig für Aspergillose sind.

    Wenn du Fragen hast, kannst du mich auch gern fragen... alle wichtigen Infos zur Haltung bekommst du aber auch auf der o. g. Seite. Es gibt bei der artgerechten Ziegi-Haltung auch unendlich viel zu erzählen und zu beachten...

    Liebe Grüße

  14. #14

    Oli85
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Oli85


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo

    Danke für den Tipp mit dem Ziegiforum, ich bin bereits seit einer Weile dort registriert.

    Selbstverständlich wird Charlie sobald als möglich eine Partnerin bekommen. Leider wird das nicht von heute auf Morgen gehen da Ziegis hier schwer zu finden sind, aber ich halte Augen und Ohren weiterhin offen.

    Was die Haltung angeht so habe ich entschieden die Wellis diese Woche von der grossen Voli in den Käfig umzusiedeln und Charlie in die Voli zu setzen. Das ist zwar etwas fies den Wellis gegenüber, aber da Charlie auch um einiges grösser ist braucht er den Platz um überhaupt seine Flügel ausbreiten zu können. Dafür werde ich den Wellis im Januar einen grösseren Käfig spendieren.

    LG Oli

  15. #15

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Zitat Zitat von Oli85 Beitrag anzeigen
    Was die Haltung angeht so habe ich entschieden die Wellis diese Woche von der grossen Voli in den Käfig umzusiedeln und Charlie in die Voli zu setzen. Das ist zwar etwas fies den Wellis gegenüber, aber da Charlie auch um einiges grösser ist braucht er den Platz um überhaupt seine Flügel ausbreiten zu können. Dafür werde ich den Wellis im Januar einen grösseren Käfig spendieren.

    Hallo Oli

    Ich bin gerade ein wenig bedrückt, wenn ich deine Zeilen lese. Auch wenn ich hoffte, dass du eindeutiger verstanden hast, was gemeint ist mit passender Unterbringung, so seh ich, dass der Schuss nun für die Wellis nach hinten los ging.

    Wenn ich es nun richtig entnehme, dann ist der Käfig in dem Charlie sitzt und in den die Wellis sollen, also nicht einmal so groß, dass Charlie dort die Flügel ausbreiten kann, richtig ? Es ist unfair sowohl Charlie, als auch den Wellis gegenüber in so einem Käfig leben zu müssen. Du weißt das.

    Ich kann nachvollziehen, dass man sich nicht immer sofort einen absolut passenden Käfig / Voliere aus den Rippen schneiden kann, aber ehrlich gesagt verstehe ich dann noch viel weniger, wie man auf die Idee kommt weitere Tiere aufzunehmen. Ich weiß ja, dass du langfristig da eine optimalere Haltung planst. Mene das auch echt nicht böse, aber wenn du es mal reflektierst, dann siehst du schon selbst, dass es nicht gerade der optimale Ablauf für alle Seiten ist, oder ? Weder für Ziegi Charlie, noch für dich, noch für deine Wellis.

    Ich würd dich bitten in Zukunft sehr genau zu schauen, bevor du weitere Vögel anschaffst, was genau erforderlich ist und was davon im Voraus dringend erfolgt sein sollte, was im Nachhinein noch Platz hat. Ich weiß nichts über die Beweggründe, ich will das auch nicht bewerten oder beurteilen, dich nicht schlecht machen. Aber ich will einfach auch dafür sensibilisieren, dass es manchmal besser ist vorher ein paar Gedanken und Überlegungen anzustellen, als einfach blind drauf loszuholpern
    Im Sinne deiner Tierchen und dir, nicht weil ich ich kritisieren möchte.

    Gibt es denn im Forum niemanden, der dir vielleicht Kontakte zu Vermittlungsziegis die suchen vermitteln könnte. Dann könnte dein Ziegi vielleicht ja auch zu ner netten Ziegidame ziehen, so lang bis die beiden dann zu dir in bessere , räumliche Gegebenheiten zurückkehren können.

    Alles Liebe für dich und besonders deine Spatzen, Ive

  16. #16

    Oli85
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Oli85


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Ive

    Ja, mir ist bewusst dass das nicht ideal ist. In dem Käfig wo Charlie momentan sitzt (60x36x57cm) können die Wellis aber immerhin ein wenig umherflattern was für Charlie schlecht bis gar nicht möglich ist. Sie werden auch weiterhin Freiflug haben und es wäre ja auch nicht für immer. Nur bis im Januar, dann kann ich ihnen einen grösseren Käfig kaufen.

    Mir wäre es auch lieber gewesen wenn es anders abgelaufen wäre, entsprechend informiert habe ich mich ja auch. Der Punkt ist nur der dass die Voli zusammen mit den Wellis kam. Und ich hätte es etwas daneben empfunden die Wellis einfach abzuschieben nur damit ich eine Voli haben kann.
    Also versuche ich jetzt das Beste daraus zu machen. Abgeben kommt für mich eigentlich nicht in Frage da ich genau weiss dass es die Tiere nirgends so gut haben werden wie bei mir (von den temporären Platzproblemen einmal abgesehen).

    LG Oli

  17. #17

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Zitat Zitat von Oli85 Beitrag anzeigen
    Abgeben kommt für mich eigentlich nicht in Frage da ich genau weiss dass es die Tiere nirgends so gut haben werden wie bei mir (von den temporären Platzproblemen einmal abgesehen).
    Hallo Oli

    Ich stell nicht deine künftige Fürsorge in Frage, aber die Aussage, dass es die Tiere nirgends wo anders besser haben könnten. Das ist ein gefährliches Fahrwasser, in dass man da geraten kann. Wenn man tatsächlich der Überzeugung ist, dass dies der Fall ist, dann wird man schnell animiert mehr Tiere aufzunehmen als leistbar und sinnvoll und letztendlich auch verantwortlich ist. Bedenke bitte aus diesem Grund und dem Hintergrund deiner niedergeschriebenen Aussage sehr genau und umso bedachter jegliche Aufstockung. Denn nicht optimal gehaltene Tiere aus falschem Mitleid oder falscher Motivation zu behalten, ist nicht die Lösung des Problems, sondern schafft neue.

    Dass du die Wellis mit der Voliere zusammen aufgenommen hast, das war mir so nicht bewusst. Aber allein schon die Tatsache, dass du wussest, dass der Käfig für den Charlie zu klein ist, du einen neuen suchst (mit Bewohnern) und dann einfach mal Käfig tauscht... spricht nicht so wirklich für richtiges Informiertsein. Oder ?

    Bitte pass auf was du tust. Dir kann und will hier keiner was vorschreiben, letztendlich liegt es in deiner Verantwortung was du tust. Aber unter dem gegebenen Vorgehen, wird auch keiner wirklich begeistert sein. 18 Quatratmeter, 2 Vogelarten, zwar zeitlich absehbare, aber dennoch zu kleine Unterbringung... Das bereitet mir einfach Bauchschmerzen

    Liebe Grüße und alles Liebe, Ive

  18. #18

    Oli85
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Oli85


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Ive

    Nein, mehr Tiere werden es nicht. Ich hätte gerne noch ein Pärchen Katharinasittiche dazu genommen, aber ich sehe selbst ein dass das nicht geht.
    Ich werde jetzt erst mal abwarten wie sich das Ganze entwickelt sobald Charlie eine Partnerin hat.

    Danke für deine Anteilnahme.

    LG Oli

  19. #19

    Gast

    Standard

    Hallo Oli,

    Herzlichen Glückwunsch zu deinen neuen Mitbewohnern! Zur Vergesellschaftung wurde ja bereits alles gesagt. Auch wenn du schreibst, dass du im Moment nicht an mehr Tiere denkst, möchte ich dir trotzdem schon einmal den Rat mitgeben, nicht noch eine dritte Vogelart aufzustocken. Selbst wenn du irgendwann in eine größere Wohnung ziehst tust du den bereits vorhandenen Arten damit keinen Gefallen. Natürlich musst du das letztendlich selbst entscheiden, ich wollte dir nur meine Sicht der Dinge nahe legen.
    Ich drücke dir die Daumen, dass du die aktuelle Wohnsituation von dir und deinen gefiederten Mitbewohnern lösen kannst und du baldmöglichst eine nette Partnerin für den einsamen Ziegenherren findest.

    Liebe Grüße,
    Karin

  20. #20

    Oli85
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Oli85


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo

    Danke für die netten Wünsche.

    Im Ziegiforum wurde mir Widersprüchliches berichtet, sprich Leute welche Ziegis zusammen mit Wellis (und in einem Einzelfall sogar mit Kanarien) halten und keine Probleme haben.

    Heute wollte ich allen die Chance geben sich beim Freiflug zu beschnuppern. Charlie ging auch sehr bald auf die Wellis zu...genauer gesagt direkt zu ihnen in den Käfig. Passiert ist aber nichts und sie waren die ganze Zeit unter meiner Aufsicht.

    LG Oli


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  21. #21

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Oli

    Ich "kann" auch 1000 Mal auf einem Bahngleis laufen für ne halbe Stunde. Das kann 1000 Mal gut gehen. Irgendwann bin ich zur falschen Zeit, am falschen Ort an der Stelle des Gleises und dann hat es mich erwischt. Was man damit sagen will ist, dass es einfach NIE ratsam ist Spitzschnäbel und Krummschnäbel, oder aber kleiere und größere aggressivere und revierbildende Sittiche zu vergesellschaften. Das kann genau wie das Experiment mit den Bahngleisen, sehr lange gut gehen. Stinkt deinem Ziegi irgendwann das ganze Getöse der Wellis und hat er nen Grund sich in seinem Revier mit dem er langsam vertrauter wird, angegriffen zu fühlen, dann wird er das tun. Dann wird er nicht fragen, ob das die letzten 1000 Tage gut gegangen ist und die Wellis ihm Futter gelassen oder hm die Rübe gekrault haben, sondern dann wird er handeln. Dann will er sicher Wellis nicht töten, weil das Tier nicht böse ist. Aber es wird so verteidigen wie es seine Kraft vorsieht und dann ist auch mal ein Wellibeinchen weg, eine Wunde so zugefügt, dass nach wenigen ml Blutverlust der Welli sterbend am Boden liegt oder andere Dinge.
    Die Frage ist, ob man sowas provozieren muss und ob man Tiere die schon nichtmal aus dem gleichen Land/Gegend kommen, beieinander sein müssen.
    Man vergesellschaftet mit Löwen auch keine Geparden, nur weil beides Raubkatzen sind, oder ?
    Verstehst du was ich meine ? Es gibt Unterschiede und die sollte man berücksichtigen.

    Nur weil andere es machen und es gut geht, ist es nicht die Garantie oder der Freifahrtschein für andere. Es werden auch heute immer noch Wachteln in Volieren mit Großsittichen gehalten, die blutig gebissen werden. Ja, in 60% der Fälle geht es gut. In 40% nicht. Was sag ich dann der armen Wachtel. "Tut mir leid, ich habe gehofft du gehörst zu den 60% bei denen dir nicht der Schädel aufgehackt wird?"

    Wenn ich Tierleid verhindern kann durch bedachtes, verantwortungsvolles handeln, eine tiergerechte Unterbringung und ein bisschen sachlichen Verstand. Dann versuch ich das zu tun. Und reize nicht alles aus, nur auf den Versuch hin, dass es bei anderen ja funktioniert hat. Glaubst du tatsächlich irgend jemand wird dir von den schlechten Erfahrungen die er selbst gemacht hat, gerne berichten ? Glaubst du Menschen sind stolz darauf, wenn sie einen Fehler gemacht haben und einsehen müssen, dass ihre Vergesellschaftungen nicht gut waren ? Glaub mir. Ich bin mit Papageien und Geflügel aller Art groß geworden. Was ich gesehen habe im Lauf der Jahre ist in Worten nicht zu beschreiben. Den ein oder anderen würde ich manchmal heute noch gerne fragen, wo um Himmels Willen er den Verstand gelassen hat, als er Kanari und Alexandersittich in einen Raum stopfte.... Die Beispiele müssen nicht so extrem sein... Es reicht dein Beispiel. Es "kann" gut gehen und wenn du es meinst ausprobieren zu müssen, dann leider ohne meine Empfehlungen. Ich hoffe dann allerdings einfach nur das aller beste für die Tiere. Und natürlich auch für dich.

    Alles, alles Liebe, Ive

  22. #22

    Oli85
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Oli85


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo

    Unterdessen habe ich eingesehen dass es keinen Sinn hat verschiedene Sitticharten auf so engem Raum zusammen zu halten.

    In diesem Bericht wird ein Welli erwähnt dem der Oberschnabel abgebissen(!) wurde. Würde bei mir so etwas passieren würde ich wohl durchdrehen.
    http://www.birds-online.de/allgemein/anderevoegel.htm


    Bis im Januar wird die Situation sicherlich nicht ideal sein, aber dann kriegen die Wellis einen geräumigen Käfig, wenn möglich auch eine Voli. Und ab jetzt gibt es nur noch getrennt Freiflug.

    LG Oli

  23. #23

    aero
    Ist Futterfest Benutzerbild von aero


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von Oli85 Beitrag anzeigen
    Hallo

    Unterdessen habe ich eingesehen dass es keinen Sinn hat verschiedene Sitticharten auf so engem Raum zusammen zu halten.
    sehr gut!
    Bei dem Thread im Ziegi-Forum hab ich damals übrigens auch mein Veto eingelegt, da ist irgendwo auch mein Beitrag. Ich hab das auch einmal probiert mit gemeinsamen Freiflug und kann dir nur sagen, dass mein Max (Ziege) es überhaupt nicht lustig fand, dass meine Welli-Henne Lady in Max' Heim wollte, denn das war ja sein Revier. Es ist alles gut gegangen, aber das war damals eine dumme Idee von mir... Die Mehrheit der dort anwesenden User spricht sich aber auch für getrennte Haltung aus - Ziegen gehen lediglich zusammen mit Springern in einer Voli, da beide Neuseeländer sind und aus der Familie der Läufer kommen. Dennoch brauch der Ziegi eine Ziegi-Dame und keine Springer-Dame.

    Bezüglich der noch fehlenden Ziegi-Dame kannst du ja im Ziegi-Forum mal einen Thread im Vermittlunsbereich öffnen, dass du ab Januar Platz hast für eine Henne. Würd dir dann für die Ziegis die Casa 120 empfehlen von M**t**a, da sie nicht nur den Mindestmaßen für ein Paar entspricht sondern vor allem auch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet. Einige Online-Shops haben auch immer wieder Rabattaktionen, wo man die Casa 120 tatsächlich noch günstiger erwerben kann... Augen aufhalten!

    Charlie ist übrigens ein ganz hübscher, genau wie deine Wellis!

  24. #24

    Oli85
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Oli85


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo aero

    Ich habe bereits mehrere Inserate aufgeschaltet um ein Mädel für Charlie zu finden.

    Charlie hat genügend Platz in seiner Voli (115x75x175cm), das doofe ist nur dass ich sie den Wellis wegnehmen musste und die jetzt natürlich ziemlich angegurkt sind. Sie campieren heute schon seit 11:00 auf dem Volidach und weigern sich strikt in den Käfig zurück zu kehren (was auch verständlich ist ). Da ist wohl erst einmal abwarten und Tee trinken angesagt.

    LG Oli

  25. #25

    Oli85
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Oli85


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    PS: deine Federbälle sind aber auch sehr knuffig.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich habe einen neuen Wellensittich Hahn
    Von Susi11287 im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2019, 20:56
  2. Ich habe mir einen neuen Welli geholt
    Von Ano im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.03.2017, 14:54
  3. Ich habe einen neuen Kuschelwelli
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 16:22
  4. Habe einen neuen Welli: Linn
    Von Gast im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 17:44

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •