Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Flügelamputation

  1. #1

    dani93
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von dani93

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard Flügelamputation

    Guten abend

    mein kleiner kiwi hatte einen sehr großen tumor am Flügel, der arzt hat mir damals zu einer halben Flügelamputation geraten, was wir dann auch gemacht haben alles verlief gut und auch mein kleiner kiwi hat es sehr gut überstanden nur jetzt ist immernoch ein kleiner punkt nicht zu gewachsen nach drei Wochen jetzt muss er wieder unters messer am montag weil er meint evtl ist da noch etwas vom tumor oder ne Entzündung die das heilen verhindert und muss dann noch 5 tage da bleiben das sie das den besser im auge haben.
    Habt ihr vll mit wundheilungsstörungen Erfahrung oder sogar mit amputation beim welli?

  2. #2

    Lissie
    Adlerauge Welli.netTeam Benutzerbild von Lissie

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Dani,

    tut mir leid, dass es Kiwi nicht gut geht. Ich hatte mal eine Henne, bei der ein Flügel gelähmt war, dann ab starb und letztlich amputiert werden musste. Damals sollte auch das körpernahste Teil erhalten bleiben, was auch gelungen ist, allerdings hat sie keine nachwachsenden Federn dort toleriert, so dass ein kleines glattes rosafarbenen federloses Teilchen überblieb. Damit ist sie gut zurechtgekommen und wirkte deutlich zufriedener als vorher mit der "Stolperlatte" des gelähmten Flügels.

    Als ich sie nach der OP nach Hause bekommen habe, war die Wunde allerdings schon komplett verheilt. Hat Kiwi evtl. an der Narbe geknabbert?

    LG und alles Gute
    Lissie

  3. #3

    dani93
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von dani93

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Ne kiwi hatte noch trotz naht blutungen nach der op so das die gleich einen druckverband ihm gegeben haben. Darauf sind wir den auch einmal die woche zum Verband wechsel, nach zwei wochen sah es fast gut aus das die gesagt haben eine stelle ist noch nicht richtig verheilt das es nochmal einen verband geben muss, aber dieses mal mit watte gestern sollte dieser eig ab aber es hat alles wieder geblutet jetzt meint er das er nochmal ran müsse weil evtl noch tumor- oder Entzündungsgewebe an dieser stelle ist was die heilungerschwert, aber warum sah es letzte woche den so gut aus? Die op ist jetzt drei wochen her nur ein punkt der so doll blutet und nicht heilen will sonst geht es
    ihm sehr gut springt und flattert auch bisschen obwohl er nicht fliegen kann.
    Habe halt auch angst das die wunde nachdem eingriff auch wieder nicht heilt

    Liebe grüße

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •