Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Welli verliert Flugfedern, Flugunfähigkeit, Müdigkeit

  1. #1

    Sally2306
    Frisch geschlüpft

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard Welli verliert Flugfedern, Flugunfähigkeit, Müdigkeit

    Huhu, das hier ist mein erster Beitrag, ich hoffe ich hab hier alles richtig gemacht und ihr könnt mir ein paar Tipps geben. :)

    Meine beiden männlichen Wellensittiche sind beide von (zwei verschiedenen) Zoofachgeschäften. Am Anfang hatte mein Welli Sammy noch alle Federn und ist wie ein wilder durch das Zimmer geflogen. Nach einigen Wochen hat er aber immer mehr Schwungfedern verloren. Zuerst nur auf einer Seite, dann aber auch auf beiden Seiten. Zu Beginn hat ihn das nicht sonderlich gestört, er ist weiter durch die Gegend geflogen und war sehr aktiv. Zeitweise hatte Sammy dann wieder alle Federn. Doch nach und nach hat er wieder alle verloren und mit der Weile verliert er sogar die kürzeren Flügelfedern und kann gar nicht mehr fliegen. Zwar kommt er damit ganz gut klar, weil wir überall Leitern und Seile angebracht haben und weil der zweite Welli Coco auch häufig mit auf den Boden kommt, wenn Sammy abgestürzt ist, dennoch wirkt Sammy häufig müde und zickig gegenüber Coco. Vor mir haben die beiden sowieso große Angst, was ich nicht verstehe, weil sie immer Freiflug haben und nie eingefangen werden oder so. Das war auch ein großes Problem beim Tierarzt. Sammy war so aufgebracht, dass der Tierarzt ihn nicht genauer ansehen konnte und nur einen Vitaminmangel vermutet hat. Daraufhin habe ich versucht den beiden mehr Obst und Gemüse anzubieten und zusätzlich Vitamintropfen ins Wasser gemischt. Leider sind die beiden sehr zögerlich was Obst und Gemüse angeht. Bis jetzt hat sich noch nichts gebessert.
    Habt ihr vielleicht Ideen was Sammy haben könnte und wie ich den beiden mehr Obst/Gemüse anbieten könnte oder wie ich ihnen die Angst vor Menschen nehmen könnte?

    Vielen Dank im Voraus :)


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  2. #2

    xtoffelx
    Wohnt hier Benutzerbild von xtoffelx

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Hey,

    Herzliche Willkommen hier im Forum

    Jetzt zu deinem Thema. Das könnten mehrere Ursachen habe. Es könnte einfach nur eine ausgeprägte Mause sein oder auch eine Gefiederstörung. Das kann ich leider dir nicht sagen. So wie es sich anhört war dein Tierarzt nicht Vogelkundig oder?
    Es ist wichtig ein Tierarzt zu haben der Vogelkundig ist (vkta), dieser kann den Welli sicher halten und sich das ganz genau anschauen. Ich gebe dir mal einen link mit da stehen einige vkta da würde ich einfach noch mal vorbei schauen.

    https://www.welli.net/tierarzt-liste.html

    Was Grünfutter angeht halte ich es sehr mager. Bei mir gibts nur 1-2 im Monat Grünfutter. In der Natur haben die Wellis auch nur paar Woche im Jahr Grünfutter. Wenn dann gebe ich auch kein Obst, da dieses Zucker enhält und das vertragen nicht alle.
    Meine fressen gerne Gurken, Salat, Vogelmiere, Golliwong und Kräuter.

    https://www.welli.net/wellensittiche...gewoehnen.html

    Gruß Christoph

  3. #3

    Sally2306
    Frisch geschlüpft

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Hallo Christoph, vielen Dank für die schnelle Antwort und die guten Tipps.
    Eigentlich haben wir mit unseren vorigen Wellis nur gute Erfahrungen mit dem Tierarzt gemacht aber ich werde mich nochmal nach einem anderen umsehen, danke für den Link Sammy ist aber auch wirklich sehr ängstlich und sehr schreckhaft, das ist echt schwieirg für den Tierarzt.
    An Obst gehen meine beiden von sich aus schon kaum. Kräuter und Gemüse findet Coco immer ganz gut aber Sammy hält sich da immer komplett raus. Aber ich kann mir auch nicht vorstellen dass das nur an einem Vitaminmangel liegt, weil Coco ja nie was hatte.
    Ich hoffe ein anderer TA kann helfen

    Liebe Grüße

  4. #4

    xtoffelx
    Wohnt hier Benutzerbild von xtoffelx

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Hey,

    ja das kenne ich mit den ängstlichen Wellis. Meine sind auch alle ängstlich aber der vkta hat die gut in "Griff".

    Kräuter solltest du auf grund der Ätherischenöle nicht ganz so oft füttern.

  5. #5

    Divana
    Gast

    Standard

    für mich sieht das nach dem Polyoma Virus aus.
    Es ist recht selten das bei älteren Wellensittichen die Krankheit noch ausbricht, aber ab und an passiert es, und die Wellensittiche verlieren die langen Schwanz und Schwungfedern.

  6. #6

    Mutzie
    Gehört zum Inventar Benutzerbild von Mutzie

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo,

    ich hatte auch einen Hahn, der gelegentlich alle Schwungfedern (hauptsächlich die Kleinen) aufeinmal verloren hat.
    In der Zeit klappt das Fliegen auch nicht. Nach 5 bis 6 Wochen waren die Federn dann wieder da, aber was letztendlich der Grund war keine Ahnung. Da es sich immer wieder erledigt hat, habe ich diesbezüglich auch keine Test auf Viren gemacht. Biete vielleicht viel Schlangengurke an und Kolbenhirse in der Zeit, da die Vögel zur Neubildung Kieselsäure brauchen - schau mal hier:

    http://www.birds-online.de/nahrung/k...userfutter.htm

    Viele Grüße
    Mutzie

Ähnliche Themen

  1. Wiesbaden: Suche einen Welli mit Flugunfähigkeit aufgrund Pbfd
    Von LoveBudgies im Forum Vermittlungsarchiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.03.2015, 08:48
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.11.2014, 12:05
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 22:36
  4. junger welli flugunfähig!flugfedern stehen ab!bitte hilfe
    Von stralsunder79 im Forum Behinderungen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 11:02
  5. Welli verliert Federn
    Von Milana0210 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 20:31

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •