Hallo liebe Welli-Freunde,

wir sind zur Zeit am überlegen, wo wir während unserer Hochzeitsreise im Sommer unsere zwei Wellis unterbringen könnten.
Bisher hatte sie immer meine Oma genommen, bei der sie es auch immer gut hatten, aber die bekam dann leider eine Allergie und kann sie nicht mehr nehmen.
Das letzte mal waren die beiden bei meiner Schwester, aber die ist zu der Zeit selbst nicht da.
Alle anderen Familienmitglieder und Freunde im Umkreis haben alle Hunde, Katzen oder beides oder sind unserer Meinung nach nicht für die Urlaubsbetreuung geeignet.

So bleiben uns 3 Alternativen:


  1. Meine Mutter meinte, wir könnten sie einfach bei uns lassen. Sie würde dann jeden Morgen her kommen, sie füttern, den Käfig sauber machen und raus lassen. Abends käm sie dann wieder, würde sie wieder rein bringen usw. Die Variante gefällt mir allerdings nicht so weil ich Sorge habe, dass ihnen dann der Kontakt zu Menschen fehlt. Ein Gegenargument dazu ist aber, dass sie ein Paar sind und sowieso nur Augen füreinander haben. Pro wäre natürlich, dass sie in ihrer gewohnten Umgebung sind, wie gewohnt Freiflug haben und nicht Auto fahren müssen. Wie seht ihr das?
  2. Sie verbringen den Urlaub in einer Tierpension. Die für mich unliebste Alterative weil ungewohnte Umgebung, wahrscheinlich kein Freiflug usw. Außerdem kenn ich die Leute ja nicht, die da arbeiten. Hat da vielleicht jemand Erfahrung mit? Kann ja sein, dass ich zu unrecht Bedenken habe.
  3. Ich fände hier jemanden, der sie im Zeitraum vom ~17.07. bis 03.08. nehmen könnte. In der Liste zur Urlaubsbetreuung ist leider niemand, der so richtig in der Nähe wohnt. Eine zu lange Autofahrt kann ich ihnen nicht zumuten. Also wenn jemand im Raum Koblenz (56073) wohnt und sie in dem Zeitraum nehmen könnte wäre mir das eigentlich am Liebsten. Selbstverständlich würden wir dich vorher gerne mal treffen bevor wir unsere Kleinen bei dir lassen.


Ich hoffe, ihr könnt uns weiterhelfen!

Liebe Grüße
Valerie, Christian, Hänsel und Gretel


Anzeige

Dafür werden Dich Deine Wellis lieben: