Zeige Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Orientierungslosigkeit durch nur ein "funktionierendes" Auge

  1. #1

    Pioni
    Wird so langsam nervig Benutzerbild von Pioni

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard Orientierungslosigkeit durch nur ein "funktionierendes" Auge

    Hallo,
    ich möchte euch von meinem Sorgenkind erzählen. Es handelt sich um Blümchen, sie ist 10 Jahre alt und hat daher ihre Problemchen. Nebensächlich ist erstmal, dass sie ein Fettgeschwür an der Brust hat (welches zum Glück nicht wächst) und Arthrose im einen Beinchen.
    Was mir aber sorgen bereitet ist ihre Orientierungslosigkeit. Sie hatte vor mehreren Jahren mal wahrscheinlich irgendwas im Auge und hat dieses Zugekniffen, woraufhin sie von uns eine Salbe hinein bekam. Durch die Verletzung oder die Salbe wurde allerdings der Augendruck soweit gesenkt, dass sie das Auge seitdem nicht mehr öffnen konnte - meine vkTa sagt da kann man leider auch nichts mehr machen.

    Bisher hatte sie damit allerdings keine Probleme, sie ist einfach nur geklettert. Nun versucht sie aber neuerdings häufiger zu fliegen und fliegt dabei wirklich überall! gegen. Gegen das Fenster, die Lampe, sogar leicht gegen die Wand. Meist landet sie dann irgendwann auf dem Boden und braucht einige Anläufe um wieder in oder auf den Käfig zu finden.
    Seit neuestem habe ich nun auch das Problem, dass sie nachts häufig nicht mehr in den Käfig geht, was mir bei ihrer Orientierungslosigkeit auch zu gefährlich ist.
    Ich kann nicht genau sagen womit es anfing, entweder damit, dass ich anfing auf dem Käfig zu füttern - also eine große Schüssel auf das Dach zu stellen - oder damit, dass ich meinen kleinen Leo dazu gesetzt habe.
    Ich habe schon versucht, ihr zum Beispiel einen lange Ast zum Vogelspielplatz (der allerdings sowieso verschmäht wird) hinzubauen, aber sowas nimmt sie nicht an.
    An sich möchte ich sie gerne rauslassen, da sie sich mit ihrem Arthrosefüßchen gerne aufs Dach legt und es ausruht (Korkrinde etc. benutzt sie nicht).
    Außerdem kann ich die anderen nicht auf Dauer eingesperrt lassen - die müssen fliegen, und sie alleine drinnen ist ja auch keine Lösung.

    Habt ihr Ideen? Bitte helft uns

    Traurige Grüße,
    Blümchen und Myriam

  2. #2

    Meise
    Wird so langsam nervig Benutzerbild von Meise

    10 Wellensittiche


    Album von Meise

    Standard

    Hallo
    Meine Lilly ist auch auf einem Auge erblindet und hat ein lahmes Beinchen.
    Aber durch Traumeel und Vitamin B hat es sich gut verbessert.

    Sie klettert und fliegt auch .

    Ich denke, dass dein Blümchen jetzt auf dem anderen Auge schlechter sieht und desshalb überall vorfliegt.
    Sie fliegt jetzt mehr weil vielleicht das Klettern Schmerzen verursacht.

    Meine Nichtflieger benutzen deshalb lieber Naturseile damit haben sie besseren Halt.
    Ich würde sie auch nicht draußen lassen,sondern finde es sichere wenn sie im Käfig viele Möglichkeiten hat sich zu bewegen.

    Es gibt jetzt eine neues Medikament extra für Vögel was bei Atrose helfen soll .
    Lilly bekommt auch Traumeel und Vitamin B.
    Aber Blümchen sollte auf jeden Fall zu einem vk Tierartzt.

    Viele liebe Grüße Meise

  3. #3

    Cami
    ForenTeam

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Hallo Myriam,

    ich habe gerade jemanden aus dem Forum angeschrieben, der Dir villeicht noch mehr Tipps geben kann.
    Ich hatte auch einmal einen Flugunfähigen, Pat ist aber geklettert und hat sich auch tragen lassen.
    Früher wollte er auch noch fliegen und da habe ich alles rund um den Käfig abgepoltsert. Die anderen 3 sind geflogen.
    Aber die Situation bei Dir ist schon anders.

    Ich hoffe sehr, dass sich für Blümchen eine gute Lösung findet.

    LG, Carmen

  4. #4

    Pioni
    Wird so langsam nervig Benutzerbild von Pioni

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Danke ihr Zwei!
    Wofür genau ist denn Traumeel und Vitamin B? Und wie bekommt das deine Lilly? Übers Futter? Blümchen war bereits beim vkTa, aber weder an dem Auge noch an der Arthrose kann man was tun. Ich glaube die Arthrose stört sie aber auch garnicht so, wenn sie immer mal die Möglichkeit hat das Beinchen auszuruhen.
    Wie hast du denn alles abgepolstert? Einfach mit Kissen? Das ist natürlich gut, wenn sie auf dem Boden landet, aber wenn sie gegen die Wand fliegt hilft es ja leider nicht

    An sich würde ihr es auch nicht schaden, wenn ich sie eingesperrt lasse, sie ist sehr ruhig und fliegt nicht gern, aber die anderen brauchen ihren Freiflug und ich möchte sie ja auch nicht alleine im Käfig lassen über den ganzen Tag

    Lg

    P.S.: @Carmen: Wird sich der aus dem Forum dann bei mir melden?

  5. #5

    Cami
    ForenTeam

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Hallo Myriam,

    ja, er wird wahrscheinlich hier im Thread auf Deine Fragen antworten.

    Ich würde Blümchen dann erst einmal so lange im Käfig lassen, vielleicht kannst Du sie in einen kleinen Krankenkäfig umsiedeln und diesen solange geschlossen halten bis Du da bist und die anderen können fliegen. Das ist zwar nicht so schön, aber, wie Du schon sagst, brauchen die anderen Wellis ihren Freiflug.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass immer einer der 3 bei Pat war und ihm Gesellschaft geleistet hat.
    Den Krankenkäfig würde ich am Boden mitBaumwolltücher auslegen und darüber Küchenpapier, so dass sie weich fällt und sich nicht in den Fäden verfängt. Könntest Du ihr vielleicht mehrere schmale Stangen relativ dicht nebeneinander im Käfig anbasteln, so dass sie sich wie auf dem Dach dort ablegen kann, um ihr Füßchen zu entlasten ? Das wäre so meine Idee .

    Alles Gute für die Kleine !!!
    LG, Carmen

  6. #6

    Pioni
    Wird so langsam nervig Benutzerbild von Pioni

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Ich habe das Glück, dass ich meine Voliere durch ein Trenngitter teilen kann, so kann ich die anderen fliegen lassen und sie bleibt erstmal drinnen.
    Im Käfig sehe ich zum Glück nicht so viele Gefahren, dort landet sie meist am Gitter oder sonst recht sanft auf dem Boden.
    Das mit den vielen Stangen ist eine gute Idee, das kann ich nochmal probieren
    Lg, Myriam

  7. #7

    Cami
    ForenTeam

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Du könntest z.B. auch eine Leiter nehmen und dazwischen noch weitere Stangen basteln. Dann ist es nicht ganz so viel Arbeit. Und diese kann man auch leicht am Käfiggitter befestigen.

    LG, Carmen

  8. #8

    odenwellis
    Wohnt hier Benutzerbild von odenwellis

    24 Wellensittiche


    Album von odenwellis

    Standard

    Für mich klingt das leider so, als würde deine Henne auf BEIDEN Augen nichts sehen !
    Mit nur einem Auge können Wellis auch fliegen . Vor allem , wenn sie ihre Umgebung schon kennen . In fremder Umgebung kann es da schon mal zu unsanften Landungen kommen .
    Ich würde die Kleine mal untersuchen lassen ...

  9. #9

    Meise
    Wird so langsam nervig Benutzerbild von Meise

    10 Wellensittiche


    Album von Meise

    Standard

    Hallo Pioni

    Ich habe in meiner Voliere Auflagen von Gartenstühlen die ich dann abgedeckt habe.
    Auf dem Fußboden liegen selbstaufblasbare Luftmatratzen, habe ich noch von meinen Kindern vom Zelten.
    Auch auf der Fenderbank liegen Stuhlkissen, weil da meine Wellibäume stehen.

    Ich habe so viel abgepolstert weil ich sehe, das auch Nichtflieger immer auf die höchsten Stellen klettern.
    Nur deine Problen mit Blümchen sin d ja noch schlimmer.
    Wenn sie jetzt auf beiden Augen sehr schlecht sieht muß sie sich daran gewöhnen.
    Meine Voliere hat viele Seile und Spielsachen. Alle Wellis klettern da auch sehr gerne.

    Dies Klettermöglichkeiten von einem schwedischem Geschäft sind einfach toll für meine Wellis.
    Wenn sie mal abstürzen sind sie schnell wieder oben.

    Benutze auch Seile die kann man duch die Voliere spannen.
    Wie geht es Blümchen denn. Hat sie sich denn jetzt etwas an ihre neue Situation gewöhnt?

    Wünsche ihr alles Gute

    Liebe Grüße Meise


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  10. #10

    Cami
    ForenTeam

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Hallo Myriam,

    wie geht es Blümchen ?

    LG, Carmen

  11. #11

    Hägar
    Medienprofi Wird so langsam nervig Benutzerbild von Hägar

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Hallo Myriam,

    Carmen hatte mich angeschrieben, aber ich lag selbst noch im Krankenhaus.

    Auf jeden Fall würde ich, wie Odenwellis auch schon schrieb, noch einmal die Sehfähigkeit ihres zweiten Auges abklären lassen.

    Und ich würde dem Grund dafür nachgehen, warum sie wieder anfängt zu fliegen. Futter auf dem Dach ist ja grundsätzlich okay, habe ich hier auch, aber wenn sie tatsächlich nicht mehr gut auf dem anderen Auge sieht, sollte sie ihre gewohnten Plätze auch im Käfig behalten: Futter, Wasser, Grit, Knabberplätze wie Kork etc.

    Wann war sie denn zuletzt beim vkTA? Arthrose und Lipome sind ja Diagnosen, die ständig überprüft werden müssen, auch wenn sie längere Zeit unverändert bleiben. Es kann immer wieder einmal zu Verschlechterungen kommen. Auch andere Erkrankungen, die Blümchen nun umtreiben, können hinzukommen, leider.

    Alles Gute der Kleinen!

  12. #12

    Pioni
    Wird so langsam nervig Benutzerbild von Pioni

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Hallo,
    entschuldigt dass ich mich so lange nicht gemeldet habe!
    Der letzte Tierarztbesuch ist nicht lange her, vielleicht 3 Wochen. Die TÄ hat festgestellt, dass sie auf dem einen Auge höchstwahrscheinlich nicht mehr sehen kann, das andere Auge hat sie nicht genauer betrachtet.

    Ich verstehe nur nicht warum sie jetzt nicht mehr damit klar kommt. Dass sie auf dem einen Auge nichts mehr sieht ist schon jahrelang so und sie hatte keine Probleme damit. Ich glaube zu fliegen fing sie richtig wieder an als ich meinen Vierten dazu gesetzt habe nachdem ihre Freundin gestorben war.
    Ich habe ihr nun eine Art Treppe aus Stangen in den Käfig gebaut und werde mal beobachten, ob sie diese vielleicht nutzt.
    Ich bin echt ratlos. Natürlich ist mir das Wohl von Blümchen am wichtigsten, nur kann ich auch nicht auf Dauer das ganze Zimmer auspolstern, da es mein einziges Zimmer ist, da ich noch bei meinen Eltern wohne und auch für mich irgendwie bewohnbar bleiben muss :/

  13. #13

    Cami
    ForenTeam

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Hallo Myriam,

    wie kommt Blümchen inzwischen klar ?
    Hast du etwas umsetzen können ?
    Vielleicht könntest du Fotos einstellen, so dass der ein oder andere konkretere Vorschläge machen kann, so dass es auch für dich O.K. ist.

    Ich hatte über Jahre einen flugunfähigen Welli und habe auch erst nach und nach anpassen können, wenn ich gesehen habe, dass etwas nicht so funktioniert, wie ich es mir gedacht habe.

    Alles Gute für Blümchen.

    LG, Carmen

Ähnliche Themen

  1. Veränderte Kotfarbe durch Farbe "fressen"?
    Von Hubsi im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.05.2014, 09:50
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.2014, 18:38
  3. "special effects" durch Sonnenlicht
    Von Pusteblume im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 06:40

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •