Kostenlos im Wellensittich-Forum registrieren und Welli.net werbefrei geniessen.
Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Wieviel Futter gebe ich in große Futternäpfe?

  1. #1

    Gast

    Frage Wieviel Futter gebe ich in große Futternäpfe?

    Hallo !
    Wir haben uns vor ein paar Tagen einen größeren Käfig für unsere 2 Wellis gekauft.
    Im Käfig sind 3 integrierte Metallnäpfe, die man nach außen drehen kann zum befüllen.
    Ich finde die Näpfe sind etwas zu groß, meine Wellis sitzen meistens komplett in dem Napf drin.
    Oder muß ich die Näpfe bis oben hin füllen, aber was mache ich dann mit dem Futter was unten ist, jedesmal
    wegschütten ?
    Ich habe die Näpfe halb gefüllt, vielleicht müssen die Wellis sich erst daran gewöhnen.

  2. #2

    Gast

    Standard

    Ich hab hier auch 2 Futternäpfe, die so groß sind, dass die tägliche Futterration für die Wellis grad mal den Boden bedeckt. Normalerweise sitzen sie auf dem Rand, aber wenn viel Spelzen drin sind kriechen sie auch schon mal durch den ganzen Napf und suchen

    Solang die Wellis wissen wo sie Futter finden spricht nichts dagegen.

    Anzeige

    Ich kann Dir dieses Produkt für Deine Wellis empfehlen:

  3. #3

    Gast

    Standard

    Hallo Tinchen
    Ja,das kenne ich mit den grossen Futternäpfen aus Chromstahl.Vor einigen Jahren gab es noch kleinere aber ich glaube die bekommt man nicht mehr.Ich habe zwei Kleine und die fülle ich mit Futter den grossen hänge ich ohne rein da Sämy auch immer ganz drinnen war und zu ihrem Lieblingsplatz geworden ist Päddy hockt darauf .Also ich würde sie nicht ganz füllen denn die kommen ja nicht zum Futter was unten ist.Ich gebe zwei Löffel je einer pro Vogel hinein und noch Zusatzfutter.
    Siehe die beiden Fotos.
    Einen lieben Gruss Ursula

  4. #4

    Gast

    Standard

    Hallo Tinchen!

    Ich habe auch so einen Käfig, wo man die Näpfe nach außen drehen kann.
    Meine 4 bekommen zur Zeit nur jeweils einen TL pro Vogel, da einer diäten muss. Also ist nur grade so der Boden der Näpfe bedeckt und trotzdem haben sie keine Probleme mit dem Fressen.
    Meine Henne (die diäten muss) setzt sich seit eh und je immer in die Näpfe zum Fressen, auch vorher schon als ich noch kleinere Näpfe hatte.
    Und die Hähne fressen ohne Probleme vom Rand aus.

  5. #5

    Blueberry
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Blueberry


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche



    Album von Blueberry

    Standard

    Du brauchst den Napf auch nicht ganz vollzufüllen, sodass du am ende etwas wegschütten musst, besser ist es, wenn du (wie ja schon geschrieben wurde) nur ein wenig reintust und dann die Spelzen wegpustest

  6. #6

    Petfriend
    Ist Futterfest Benutzerbild von Petfriend


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hi Leute,

    bei meinen Kanarienhennen hatte ich das Problem, dass sie solche großen Näpfe als Nest mißbrauchen. Ich hab deshalb glasierte Blumenuntersetzer genommen, welche genau in die Halterungen der Näpfe passen.

    Gruß
    Kerstin

  7. #7

    Woodstock
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Woodstock


    Zwei Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche



    Album von Woodstock

    Standard

    Wellis werden die Futternäpfe aber nicht zum Nisten missbrauchen! Meine klettern in ihre Plastikschüsseln auch manchmal komplett hinein. In der Natur müssen sie sich auch bewegen, um an 's Futter zu kommen! Sport ist gesund - na ja, für Wellis...

  8. #8

    Gast

    Standard

    Woodstock, du faule Socke, du must dich auch bewegen, wenigsten zu den Wellis und zurück!
    Mann kann auch Vogelesand unten in den Schalen tun, und dann die Körner obendrauf. Dann ist das "liegen" weniger interessant.

  9. #9

    Woodstock
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Woodstock


    Zwei Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche



    Album von Woodstock

    Standard

    Hey, Trischa!

    Das schaffe ich! Und: Besser 'ne faule Socke als einzelne Socken!

  10. #10

    Gast

    Standard

    irgendwie kommt mir das bekannt vor: mika und loki setzen sich auch immer mit vorliebe ganz in den napf. zwischendurch sieht man dann gerade noch mal das köpfchen rausgucken - dabei sind die näpfe so groß nich... und wenn oben schon eine dünne schicht spelzen liegt, dann dreht mika sich einmal blitzschnell um sich selbst und alles, was nicht reingehört fliegt im hohen bogen raus - damit ich auch ja immer was zum wegsaugen hab

  11. #11

    Gast

    Standard

    lol. Das kenne ich auch. Johannes ist immer richtig sauer, wenn oben Spelzen liegen. Dann wütet er richtig im Napf rum und schmeisst alle Spelzen raus. Im Umkreis von ca 1m muss ich dann grundreinigen

Ähnliche Themen

  1. zu große Futternäpfe optimieren
    Von chkru im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2015, 11:50
  2. Wieviel Vorrat an Futter?
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 16:36
  3. Ich gebe die Tropfen übers Futter
    Von FranzSissi im Forum Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.03.2014, 19:48
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2011, 17:45
  5. wieviel dem futter zumischen!
    Von daisy14879 im Forum Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 12:19

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •