Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Wellensittiche und Duftöl

  1. #1

    Gast

    Standard Wellensittiche und Duftöl

    Ein vorweihnachtlich gestimmtes Hallo an alle.

    Ich hätte da mal eine Frage: Da ja die Weihnachtszeit mehr oder weniger schnell naht, habe ich schon mal in meinen Dekoartikeln gekramt und bin dabei über meine Sammlung an Duftölen gestolpert. Ihr kennt die ja sicher auch, ich meine die, die man mit etwas Wasser über einem Teelicht erhitzt. Kann man die anmachen, wenn die Vögel mit im Zimmer sind? Natürlich nur, wenn sie im Käfig sind, so dass sie sich nicht verbrennen können. Oder schadet ihnen das? Falls es ihnen nicht schadet, gibt es vielleicht sogar Düfte, die sie beruhigen oder auf andere Art ihrem Wohlbefinden förderlich sind?

    Ich freue mich schon auf eue Antworten und Meinungen.

    Liebe Grüße

    Isobella

  2. #2

    Gast

    Standard

    Hallo Isobella
    ich bin mir nicht sicher aber ich würde es lieber lassen und die Wellis geschützt hinstellen.
    Bin gespannt auf andere Antworten.
    Greenberry

  3. #3

    joia
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von joia


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Isobella,

    ich möchte dringend davon abraten, Duftöle in Wellinähe oder -zimmer zu verwenden. Auch jene (fürchterlich teuren), die ohne Chemie, d.h. reine ätherische Öle, würde ich nicht verwenden. Erstens weißt Du nie, was drin ist - zweitens ist so ein kleiner Wellikörper viel empfindlicher, was die Aufnahme von Gerüchen angeht. D.h. er muss viel mehr verpacken als wir Menschen. Auch bitte kein Harz und keine Kerzen in Wellinähe.

    Was ich letzten Winter selbst mal probiert und minimal dosiert habe, war ein klein wenig reines Minzeöl im Venta-Luftwäscher und -befeuchter, der im Wellizimmer steht. Sicher war ich mir damals auch nicht. Und dieses Jahr lasse ich es. Reiße dann lieber öfters das Fenster auf ...

    Viele Grüße, Joia

  4. #4

    Blueberry
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Blueberry


    Zwei Aktivitätssterne

    3 Wellensittiche


    Album von Blueberry

    Standard

    Ich würde es im Zweifelsfalle auch lieber lassen, zumal die Sittiche ja evtl. während des freiflugs davon trinken könnten...

  5. #5

    Gast

    Standard

    Joia hat es ja schon geschrieben:

    man sollte keine Kerzen in Wellinähe benutzen, aber generell benutzt man für diese Öle ja Duftlämpchen, unter die man ein Teelicht setzt. Ich würde davon auch unbedingt abraten.

    Generell würde ich aber auch keinen Raumduft anderer Art benutzen. Seien es diese Sprays, die manche Leute auf der Toilette haben oder Airwi.. oder wie auch immer sie heißen.

    Diesen Stoffen würde ich die Wellis nicht aussetzten. Wenn die Wellis im Wohnzimmer fliegen, würde ich ihnen zuliebe darauf ganz verzichten.

    Wir haben ja ein Vogelzimmer und achten darauf, dort solche Sachen einfach nicht zu benutzen und gar nicht erst zu dekorieren. Die knabbern ohnehin alles an und - auch das wurde schon gesagt - wer weiß, ob sie an dem Öl nicht auch mal trinken.

  6. #6

    Gast

    Standard

    Schade, aber sowas hatte ich schon befürchtet. Ich mache mir weniger Sorgen, dass sie daraus trinken, da sie in meinem Zimmer eigentlich nur übernachten und tagsüber meistens in einem größeren Zimmer sind, wo sie auch Platz zum Fliegen haben. Aber wenn es für sie ungesund ist sowas ein zu atmen, dann werde ich wohl darauf verzichten müssen.

    @ joia: Wie lüftet man eigentlich in einem Vogelzimmer? Wir stellen unseren Käfig im Moment immer in ein anderes Zimmer oder decken ihn ab, aber mit einer Voliere dürfte das ja schwierig werden.

    Vielen Dank für eure Antworten

    Isobella

  7. #7

    joia
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von joia


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von Isobella Beitrag anzeigen
    @ joia: Wie lüftet man eigentlich in einem Vogelzimmer? Wir stellen unseren Käfig im Moment immer in ein anderes Zimmer oder decken ihn ab, aber mit einer Voliere dürfte das ja schwierig werden.
    Ganz einfach: Da die Kamikaze-Flieger uns ja voll im Griff haben , morgens und abends, wenn sie in die Voli zu pflegen gehen bzw. noch drin sind. Ansonsten nutze ich schon mal die Gelegenheit, wenn sie gerade beim Fressen sind, Türchen blitzschnell zuzumachen und Fenster aufzureißen. Letzteres ist aber äußerst selten der Fall, weil sie das spitzbekommen haben und meistens eine/r Wache schiebt oder akrobatische Übungen in der Nähe der Türchen macht .

    Manche haben in ihren Wohnungen auch tolle Mückeneinsatzfenster (würde ich aber richtig verdrahten, also nicht den normalen Mückenschutz nehmen), so dass die Wellis sogar draußen bleiben können, wenn das Fenster auf ist. Lohnt sich bei uns nicht, weil wir eh was anderes suchen.

    Viele Grüße, Joia

  8. #8

    Gast

    Standard

    Lüften mit den Vögeln im Zimmer geht? Ich hätte da Angst, dass sie sich im Winter einen Zug holen.
    Aber von so einen Fliegengitter im Fenster träume ich auch, allerdings eher für den Sommer. Wir wohnen nämlich unterm Dach und müssen uns daher immer entscheiden ob wir glückliche freifliegende Vögel oder glückliche nicht erstickene Menschen wollen. Wir wechseln uns dann meistens ab.

    Liebe Grüße

    Isobella

  9. #9

    joia
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von joia


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ja, warum nicht? Sie stehen ja nicht im Durchzug. Und ich lasse es nie auskühlen. Dazu muss ich sagen, dass ich das normale Fenster nur Kipp stelle. Sonst müsste ich ihr ganzes Vogelgedöns (sprich Äste etc.) abbauen, wenn ich das Fenster ganzflügelig öffnete. Worauf ich keinen Bock habe. Allerdings haben wir ein Oberlicht; das kann ich dann komplett aufreißen. Im Sommer war nachts fast immer das Fenster auf Kipp; allerdings mit Außenjalousien.

    Wobei natürlich Dachzimmer etwas anderes ist; hier sind ja auch die "Mücken"konstruktionen wesentlich teurer. Ich habe noch eine originalverpackte für mittlere Fenstergröße für Veluxfenster (bwz. Dachfenster) von Velux, unbenutzt, da. Brauche ich in diesem Haus nicht mehr. Falls du Interesse haben solltest, schreib mir eine PM. Vielleicht passt es ja von den Maßen.

    Viele Grüße, Joia

  10. #10

    Gast

    Standard

    Liebe Joia,

    das ist ein tolles Angebot, aber wir wollen nächstes Jahr umziehen. Deshalb lohnt es sich eigentlich nicht, da noch groß Geld reinzustecken. (Mir graut es schon vor den Umzugskosten.) Außerdem haben wir noch eine Balkontür. Dafür gibt es ja in Baumärkten manchmal günstig Fliegeneinsätze. In meiner nächsten Wohnung kommen auf jeden Fall Fliegen-/Wellensittichgitter in die Fenster. Ich bin nämlich auch so ein Mensch, der im Sommer nachts gerne die Fenster gekippt lässt.
    Was das Lüften mit den Vögeln im Zimmer angeht, da bin ich wahrscheinlich einfach übervorsichtig. Aber sie sind halt so klein, da habe ich immer Angst, dass sie sich was einfangen.

    Liebe Grüße

    Isobella

  11. #11

    Gast

    Standard

    Gekippte Fenster, die vergittert sind, gehören zu meinen Albtraumvorstellung Nr., denn was ist, wenn ein Welli hinter die Scheibe plumst und dann zwischen dieser und dem Gitter gequetscht wird? Wuahhh...
    Daher würde ich es später dann vergittern, aber richtig aufmachen (ggf. nicht so weit).

  12. #12

    Gast

    Standard

    huhu,
    also wir haben uns diesen Sommer so ne tolle Fliegengittertür fürs Balkonfenster geholt, da unsere kleinen Geier ja immer draussen sind... es ist ein Traum!

    Wir haben also meistens die Tür auf, aber haben davor noch ne Jalousie und lange Schlaufenschals hängen, somit ineressiert es die Kleinen gar nicht. Nur nachts machen wir in dem Zimmer alles richtig zu, weil das ist mir dann gar nicht geheuer.

    Ich kann wirklich nur jedem raten, sich so ne Tür zu kaufen oder halt dann fürs Fenster, die sind zwar nicht gerade günstig, aber so erstickt niemand...der Welli und sein Federloser nicht.

    Liebe Grüße

    PS: Bei uns gibt es so einen tollen Baumarkt der hat die Dinger meist günstiger als die anderen Baumärkte nennt sich Max B.

  13. #13

    joia
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von joia


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von Yersinia Beitrag anzeigen
    Gekippte Fenster, die vergittert sind, gehören zu meinen Albtraumvorstellung Nr., denn was ist, wenn ein Welli hinter die Scheibe plumst und dann zwischen dieser und dem Gitter gequetscht wird? Wuahhh...
    Daher würde ich es später dann vergittern, aber richtig aufmachen (ggf. nicht so weit).
    Hallo Yersinia,

    weiß nicht, ob Du hier irgendetwas missverstanden hast ... aber ich habe keine gekippten vergitterten Fenster, habe überhaupt keinen Mückenschutz.

    Aber die Teile von Velux für Dachfenster sind göttlich - und auch hier kann niemand in irgendwelche Zwischenräume stolpern und sich quetschen, null Chance, die Konstruktionen werden an der Wand angebracht und liegen quasi als gerade Ebene über der Wand (nicht in der Innenleibung des Fensters). Da kann gar nichts passieren. Wenn Du Interesse hast, schicke ich Dir gerne die Seite per PM mit Animation (zur Beruhigung ).

    @ tiramisu: So eine Fliegengittertür hatten wir uns auch mal selbst gebaut, war wunderbar ... nur hier in diesem Haus brauchen wir keine. Würde ich aber immer wieder bauen und auch ohne Bedenken Wellis fliegen lassen. Obwohl ich auch sonne Schissbüx bin.

    Viele Grüße, Joia

  14. #14

    Gast

    Standard

    Vielleicht habe ich mich da auch etwas undeutlich ausgedrückt. Nachts sind bei mir im Sommer die Fenster gekippt, ganz offen habe ich wegen Einbrechern nicht so gerne. Ich weiß, das ist im dritten Stock etwas albern, aber man weiß ja nie. Außerdem ist es dann auch nicht so laut. Aber da sitzen meine Kleinen auch schön brav in ihrem verschlossenen Käfig. Ich hätte wahrscheinlich auch ein schlechtes Gefühl dabei, wenn sie bei offenem vergittertem Fenster draußen wären und ich schlafen würde.
    Was ich eigentlich sagen wollte, ist, dass ich im Sommer ein absoluter Frischluftfanatiker bin und auch gerne tagsüber ein paar Fenster offen habe. Tagsüber reiße ich sie auch gerne ganz auf.
    Deswegen wollten wir die ganze Zeit eine Fliegentür für den Balkon bauen, mir schwebt da so eine Konstruktion aus Dachlatten und einem Metallgitter vor. Aber wenn man das richtig machen will, d.h. die Latten alle ganz glatt schleifen, ein vogelgeeignetes Gitter finden, sich eine elaborate Befestigung ausdenken,... dann braucht man dafür Zeit, Geld und vor allem ein Auto. Und da der Sommer jetzt vorbei ist und wir nächstes Jahr wahrscheinlich umziehen, haben wir die ganze Aktion erstmal vertagt. Aber es ist gut zu wissen, dass es die Dinger auch im Baumarkt gibt, vielleicht ja sogar in der passenden Größe...

    Liebe Grüße

    Isobella

  15. #15

    Gast

    Standard

    Die Dinger aus dem Baumarkt haben aber i.d.R. nur die normale Gaze. Zur Zeit hab ich das auch noch, allerdings sind die Fenster dann nur auf, wenn ich da bin (im Moment ist es auch noch die Klebelösung aus Kostengründen). Einen Bausatz von Al*i haben wir im Schlafzimmer. Zusammenbauen und befestigen ließ er sich wirklich gut. Zusätzlich ist da noch eine Nylonschnur dran, die wir an einer Schraube vom Fenster selbst festgemacht haben. Das soll sozusagen die letzte "Notleine" sein, falls der Rahmen doch mal fällt. Der sitzt bisher aber ziemlich fest!
    Meine Mutter hat die individuell gefertigten Rahmen vom Fensterbauer... Die liegen preislich weit über unseren, wirken aber auch deutlich stabiler!

    Für den nächsten Sommer ist folgendes angedacht: Grundrahmen werden wir wieder kaufen, wenn sie im Angebot sind. Rein kommt dann aber aus dem Baumarkt richtiger Draht. Also das Zeug, was man auch für Kellerfenster nimmt. Das ist nur unwesentlich dicker und auch relativ flexibel.

    Gegen die Angst des "Durchfallens": Ich hab einfach einen Rahmen gebastelt, mit Draht betackert und vorn zwei Winkel drangeschraubt, die auf dem geöffneten Fenster aufliegen. abgeguckt von den Katzenschutzgittern für Fenster.

Ähnliche Themen

  1. Stelle euch meine 7 Wellensittiche vor
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 18:54
  2. Wieviele Wellensittiche im Schlafzimmer?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 18:53
  3. Wellensittiche im Altenheim
    Von Blueberry im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2008, 18:12
  4. 3. Wellensittich dazu? Eine gute Idee?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.02.2008, 16:22

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •