Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Mein Erliebnis in einer Zoohandlung

  1. #1

    Gast

    Böse Mein Erliebnis in einer Zoohandlung

    (editiert) in Stuttgart. Der hatte Verkaufsoffener Sonntag und wir dachten uns gehn wir mal hin und machen uns einen schönen Einkaufstag, um Kork und Futter zu besorgen. Da ich unser bisheriges Futter von JR nirgends mehr bekomme oder sehr schwer bekomme.

    Wie auch immer es kam natürlich ganz anders als geplant, denn ich habe einen Verkauf eines Wellis mitbekommen(ich wollte ja nicht, aber ich war grad auf der Suche nach meinem Holden) in der Welliabteilung.

    Vorweg der Slogan dieser Filiale : Herz und Verstand für Tiere

    Das ich ausgerastet bin brauch ich nicht zu rechtfertigen nach dieser Geschichte:

    Da stand sie nun die Verkäuferin und hatte den Käufern eines (1) Wellis noch einige Ratschläge mitgegeben..blabla...
    Aber als ich runterschaute konnte ich es echt nicht fassen das daneben ein Käfig stand der eigentlich für Großsittiche bestimmt ist (18mm Gitter).

    Ich wartete erstmal Geduldig bis die Käufer sich von der Verkäuferin entfernt hatten, denn was ich mit dieser Dame zu besprechen hatte wollte ich den Käufern eigentlich nicht an tun, hätte ich wohl machen sollen bevor sie mit dem Zeug an die Kasse gingen.

    Nun nachdem ich mit dieser Dame diskutiert hatte(die diskusion war eher einseitig meinerseits) und sie gefragt habe wie man so einen Käfig mit 1 Welli verkaufen könne. Darauf hatte sie dann gemeint Sie hätte zwar die Käufer dazu überreden wollen einen Eisenbeschlagenen(teurer als den sie dann Ursprünglich mitgenommen haben) Käfig zu nehmen, der allerdings die richtige Gittergrösse gehabt hätte aber die Käufer nicht wollten.

    Ich meinte dann warum sie dann überhaupt den Leuten was andreht und vorallem nur einen Vogel verkauft.

    (Wobei doch der Slogan sich deutlich für die Tiere ausspricht)

    Ich entgegnete dann damit das es scheinbar egal ist was man verkauft aber Hauptsache man hat was verkauft aus reiner Profitgier auf Kosten der Vögel und habe sie dann als unkompetent stehen lassen, meinen Krempel hingeschmissen und gemeint das es wirklich das letzte sei und ich hier nix kaufen werde.

    Ich habe dann nach einigen Minuten suche meinen Holden gefunden und gemeint ich muss hier raus, ich war mal echt in Rage, bin dann an den Käufern vorbei gehetzt die noch an der Kasse standen. Im nach hinein hätte ich von dem Käfig kauf abraten sollen, wollte anderer Seits die Leute nicht belästigen.

    Als ich draußen etwas zu Ruhe kam wollte ich die Käufer doch noch mal drauf ansprechen und habe gewartet.

    Hab sie dann höfflich drauf hingewiesen das sie hier sehr schlecht beraten wurden und der Käfig völlig ungeeignet für den Welli sei und erklärt weshalb. Sie haben mir auch gesagt sie wollen noch einen Welli dazu holen. Wobei ich mich gefragt habe warum sie nicht gleich zwei gekauft hatten, zu mal der zweite um die hälfte billiger gewesen wäre.
    Sie hatten mir dann auch geduldig zugehört obwohl sie leicht genervt zu sein schienen.

    Egal ich habe mein möglichstes getan um auch mein Gewissen zu beruhigen.

    Ich werde Zoo (editiert) auf jeden Fall noch eine E-mail schreiben und sie bitten den Slogan ihrer Filiale vom Plakat zu nehmen.

    Schöner Sonntag

    LG Chim

  2. #2

    Gast

    Standard

    Hallo Chimera,

    respekt, daß du so entschlossen der Dame deine Meinung gesagt hast!
    Mir persönlich fällt dies immer ein wenig schwer, obwohl ich vor Wut auch
    schon gekocht habe. Werde auf jeden Fall dran arbeiten.
    Meine beiden Wellis wohnen noch nicht ganz so lange bei mir, vor vielen
    Jahren hatten wir nur einen einzelnen, doch Einzelhaltung käme für mich
    überhaupt nicht mehr in Frage. Letzte Zweifel hat hier unser welli.net.
    beseitigt. Jeder kann dazulernen!

    Bei uns im Ruhrgebiet gibt es ebenfalls eine Riesen-Zoohandlung, viel-
    leicht hast du sogar schon mal davongehört. Im Fernsehen wurde sie doch
    tatsächlich "verherrlicht". Dabei muß man z. B. auf bestimmten Tierschutz-
    seiten gucken, die unter anderem diese Zoohandlung anprangern, da vergeht dir die Lust auf einen Besuch. Dort werden Tierarten gehalten, die
    wirklich nichts zu Hause zu suchen haben, und die Haltung so mancher
    Tiere läßt extrem zu wünschen übrig.

    Da wollte ich glatt schon eine e-mail an den Sender schicken, wie sie
    solch eine Reportage überhaupt senden können, ohne sich genauer zu in-
    formieren. Das nächste mal nehme ich mir an dir ein Beispiel, wenn es auch
    nicht immer nützen wird. Man fühlt sich doch besser!

  3. #3

    twixx 87
    Ist Futterfest Benutzerbild von twixx 87


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Super dass du genug 'Arsch in der Hose' hast um da auch die Meinung zu sagen Das finde ich echt toll und es ringt mir viel Respekt ab, weil mich zwar auch oft Sachen ärgern, ich mich aber dann nicht traue was zu sagen...
    Ich finde es einfach schlimm dass man leider meist nichts erreichen kann, egal was man tut. Ich drücke fest die Daumen dass du mit deiner Mail nicht auf taube Ohren stößt.

  4. #4

    Gast

    Standard

    Hallo Chim,

    ich finde es auch ganz toll, dass Du Dich so einsetzt. Respekt!

    Kann auch gar nicht verstehen, warum Zoohandlungen nicht gesetzliche Auflagen bekommen und warum Tiere nicht mehr geschützt werden.
    Unsere Natur wird zerstört und Tiere werden gequält ohne Konsequenzen!
    Das ist doch echt eine Schwei .... ! Von Regierungsseite passiert auch nichts, wir sind doch auch alles Wähler. Es zählt nur der Gewinn.

    Sorry, bei mir hatte sich auch einiges angestaut und ich fühle mich dann so hilflos.

    LG Cleo

  5. #5

    Blueberry
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Blueberry


    Zwei Aktivitätssterne

    3 Wellensittiche


    Album von Blueberry

    Standard

    Erst mal super, dass du überhaupt eingegriffen hast. allerdings - auch wenn das Schwer fällt - am besten versuchen, höflich zu bleiben!

    Die meisten Angestellten in Zoohandlungen haben leider keine Ahnung und raten auch von Fehlkäufen nicht ab , im Gegenteil. Schlimm genug, dass Zoohandlungen überhaupt ungeeignetes Zubehör verkaufen.

    Oft hilft es aber, die Leute direkt anzusprechen, manche wissen es ja nicht besser (also die Käufer). Ich habe neulich eine Familie, die mit ihrem Kind vor dem Kaninchengehege stand, darauf hingewiesen, dass man die NUR zu zweit halten kann (ich hatte allerdings auch in den Eltern dankbare Mitstreiter, die eh kein Kaninchen wollten).
    Die verkäuferin hatte das nicht für erwähneswert gehalten und sogar noch behauptet, wie groß die würden, hinge vom Futter ab Da hab ich dann auch noch drauf hingewiesen, die Kaninchen hatten nämlich Bauernhofkanincheneinschlag, und die werden deutlich größer. Man sieht es eig. gut an den längeren Ohren, aber wenn die Leute Zwerge wollen, dann verkauft man ihnen eben Zwerge...

    Eine Beschwerde an die Geschägtsleitung halte ich trotzdem für eine gute Idee, sei es nur als Statement. Beständiges genörgel hat schon so manchen Markttrend vernichtet...

  6. #6

    Gast

    Standard

    Hallo ihr da drausen,

    ich habe eine Antwort auf meine E-Mail bekommen:


    "[FONT=Century Gothic]Sehr geehrte Frau xxxxx,



    [FONT=Century Gothic]wir danken für Ihre E-Mail und bedauern, dass Sie Ihren letzten Einkauf bei uns in negativer Erinnerung haben. Wie Sie bereits festgestellt und auch schon unsere Mitarbeiterin darauf angesprochen haben, ist dieser Käfig zu groß für Wellensittiche. Unsere Mitarbeiterin hat den Kunden mehrfach darauf hingewiesen - auch, dass die Gitterabstände für Wellensittiche gefährlich sein können. Er wollte es sich dann nochmals überlegen und sich weiter umschauen.
    [FONT=Century Gothic]Letztendlich haben wir es leider nicht in der Hand was die Kunden kaufen - wir können hier nur beratend zur Seite stehen wie in diesem Falle abratend.
    [FONT=Century Gothic]Dass es nicht in unserem Sinne ist, Tiere einzeln zu verkaufen, ersehen Sie aus unserem "Partnerbonus". Wie übrigens auch in diesem Fall wurde dem Kunden nahe gelegt, sich für zwei Wellensittiche zu entscheiden und er will den zweiten Wellensittich diese Woche abholen.
    [FONT=Century Gothic]Ihren Vorwurf "schweineteuer" können wir nicht ganz nachvollziehen, denn durch unsere "Bestpreisgarantie" zählen wir zu den Günstigsten. Probieren Sie es doch einfach mal aus! Bis dahin verbleiben wir


    Mit freundlichen Grüßen"


    Es kann sich jetzt jeder seinen Teil dazu denken.

    LG Chim

  7. #7

    Gast

    Standard

    Hab ich das richtig verstanden, dass dieser (ungeeignete) Käfig GLEICHZEITIG mit dem zukünftigen Bewohner gekauft wurde?

    Oh man...

  8. #8

    Gast

    Standard

    Ganz genau,

    ich habe auf diese Mail nochmal eine Kurze Antwort verfasst:

    "Sehr geehrter Herr xxxxx,
    vorweg bedanke ich mich für Ihre Antwort, mit der ich ehrlich gesagt, nicht gerechnet habe.
    Nun ersteinmal muss ich gestehen das ich an diesen Tag ziemlich ausser mir war, was wohl für jeden vernünftigen und gut informierten Vogelbesitzer
    auch verständlich ist.
    Dennoch ist es in meinen Augen keine Ausrede, das was der Kunde will(oder nicht will) muss man ihm verkaufen. Das ist zum einen sehr
    Verantwortungslos gegenüber den Tieren und zum zweiten zeugt das nicht gerade von Fachverstand in der Tier- und Zoobranche.
    Es macht eben den Anschein, lieber Irgend etwas zu verkaufen, als garnichts.
    Meines Erachtens hätte Ihre Mitarbeiterin mehr Überzeugungsarbeit leisten müssen, ich denke es ist nicht schwer
    jemanden der in den Laden kommt und keine Ahnung hat, das richtige Equipment zu prästentieren.
    Viele kommen eben und möchten sich auch Fachgerecht beraten lassen und dabei kommt es auf profesionelles
    Personal an.
    Für mich ist diese Geschichte unentschuldbar.

    In diesem Sinne..."

    Falls noch eine Reaktion kommt, lass ich es euch wissen. Aber ich werde mich damit dann nicht weiter ausseinander setzen.

    LG Chim

  9. #9

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Blueberry Beitrag anzeigen
    Da hab ich dann auch noch drauf hingewiesen, die Kaninchen hatten nämlich Bauernhofkanincheneinschlag, und die werden deutlich größer...
    Das ist ja genial. Eine völlig neue Rasse (wohl ein Abkömmling vom Deutschen Riesen?) ...

    Liebe Grüße

  10. #10

    Gast

    Standard

    Hallöchen

    Mir kommt das nur allzu bekannt vor.
    Neulich war ich auch in einer Zoohandlung und wollte ( nein, musste ) neue Wassernäpfe für meine 8 Wellies holen. Nebenbei habe ich mir die Sittiche in den Laden angeschaut.

    Schlecht wurde mir. Die armen Dinger waren viel zu jung und allesamt (17 kleine Vögelchen) hatten sie Durchfall und machten einen schlechten Gesamteindruck ...
    Leider habe ich an diesem Tag keinen mehr vom Tierschutz erreicht und von den Verkäufern war auch keiner in greifbarer Nähe.
    Am nächsten Tag habe ich denn die Damen und Herren von dem Tierschutz aufgescheucht und die kleinen süßen sind jetzt im Tierheim. Mir ist das allemal lieber, die Vögel im Tierheim zu sehen als in so einem verlodderten mickrigen Käfig in der Zoohandlung.
    Am liebsten hätte ich alle mitgenommen, aber ich kann bei mir keine mehr aufnehmen, weil auch Vögel viel Platz brauchen.

    Jetzt weiss ich aber definitiv, dass ich nie wieder diese Zoohandlung betrete!!!!

    Mit lieben Grüßen
    Biggi mit ihren 8 Federbällen

Ähnliche Themen

  1. Mäusekot in Produkten einer Zoohandlung ?!
    Von JaLi im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 16:29
  2. Besuch einer Zoohandlung
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2013, 12:23
  3. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 23:36
  4. Falsche Tierhaltung in einer Zoohandlung
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 18:06

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •