Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: wie haltet ihr es mit den türen?

  1. #1

    bealu
    Ist Futterfest Benutzerbild von bealu


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard wie haltet ihr es mit den türen?

    ich weiß ja nicht, wie das bei euch so ist, aber meine 6 haben 'nur' im wohnzimmer freiflug und nicht in der ganzen wohnung. aber das sind immerhin 35 m², sollte also genug platz sein, auch um sich aus dem weg zu gehen bzw fliegen.
    zumal ich es bei sechsen auch schwierig fänd, immer zu schauen, wo jeder einzelne ist, bevor man mal ein fenster aufmacht etc. einfach zu viele gefahren für mich als überbesorgte vogelmama...

    als die ersten zwei hier eingezogen sind, haben wir überlegt, wie wir das 'türproblem' lösen können. denn eigentlich muß die ja dann immer zu sein, wenn die plüschies draußen sind - also quasi den ganzen tag.
    da es nun aber das wohnzimmer ist, könnt ihr vielleicht nachvollziehen, daß wir uns auch die meiste zeit wenn wir zuhause sind da aufhalten. darum sind die piepers ja auch gerade in dem zimmer, damit wir ihre und sie unsere gesellschaft haben.
    nun haben wir überlegt, daß es ziemlich nervig ist, jedes mal hinter sich die tür zu machen zu müssen, denn man rennt ja doch häufiger hin und her. außerdem besteht da ja auch noch die gefahr, daß man einen der kleinen einklemmt oder beim reinkommen einen mit der tür erwischt - die liegt nämlich genau in der zimmerflugrunde und durch ne tür kann man ja nicht durch sehen. außerdem ist sie auch zum beliebten landeplatz geworden - da kann man den raum mal aus einem ganz anderen blickwinkel überschauen.

    also haben wir uns für einen vorhang entschieden.
    da wir in einer mietwohnung wohnen, stellte sich natürlich die frage, wie ihn befestigen ohne in den türrahmen zu bohren. zum glück gibt es ja diese vorhangstangen mit einer feder drin, die sich selbst festklemmen, wenn man sie zwischen zwei punkten fixiert (ich glaub, die sind ürsprünglich für duschecken, egal). also ganz ohne löcher.
    als vorhang haben wir einen halbdurchsichtigen genommen, da kann man sich immer einen überblick verschaffen, bevor man ins zimmer kommt.

    die sechs haben das als barriere auch noch nie angezweifelt. das einzige, worauf man achten muß, ist daß er immer richtig zugezogen ist (man muß ihn aber beim durchgehen nicht aufziehen, einfach nur kurz ein stück beiseite nehmen - sonst hätte es ja fast wieder den tür-effekt), sonst wird schon mal neugierig geguckt, was dahinter ist.
    wenn wir länger nicht im raum sind, machen wir dann trotzdem die tür zu, aber für den normalen gebrauch hat sich der vorhang echt bewährt.

    ich weiß ja nicht, ob das vielleicht ein nützlicher tip für den einen oder anderen hier ist. oder ob ihr schon selbst auf diese idee gekommen seid.
    hier jedenfalls noch zwei fotos dazu:

  2. #2

    Judith
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Judith


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo,

    finde ich eine gute Idee.
    Tja was macht man nicht alles für die Flieger, wenn auch manchmal die Optik nicht so ideal ist.

    Aber ich glaube, bei meinen wäre der Vorhang gleich erobert, aber das mußt du eben beobachten. Bei Langeweile vegißt man schnell die Angst.

    LG Judith

  3. #3

    Gast

    Standard

    Hi,
    das ist eine sehr gute Lösung für die wir uns auch entschieden haben mit Bambusvorhängen. Allerdings mussten wir den roten an den Rahmen schrauben weil der so schwer ist. Aber ist meine eigene kleine Bude, deshalb egal.
    Haben auch direkt ein Nachtlicht angebracht weil sie schon 2-3 mal nen Nachtflug gestartet haben und damals einer immer gegen die Tür geknallt ist.

    Noch ein Foto vom Wohnzimmer, ich habe keinen Käfig die Racker haben ständig Freiflug. Bis jetzt (toi,toi,toi) noch nichts passiert.

    PS: An die Pflanze gehen sie nicht, meist halten sie sich in der Ecke des Raumes nicht auf.

    LG Chim

  4. #4

    joia
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von joia


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Gute Idee - ich hasse nämlich unsere Wohnzimmertür; irgendwie ist die immer im Weg (eigentlich mag ich gar keine Türen ) - und dass man, ohne die Tür bzw. den Rahmen und Leibung zu beschädigen, Stangen anbringen kann, wusste ich noch nicht.

    Viele Grüße, Joia

  5. #5

    verdammt
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    3 Wellensittiche


    Standard

    Also ich muss grade mal gestehen, dass das bei uns in immerhin 10 Jahren Wellihaltung nie ein Problem darstellte. Zwischen Wohnzimmer und Küche ist nur ein Türrahmen ohne Tür (eben weil man x mal am Tag durchrennt und ne offene Tür Platz raubt) und es kam in diesen 10 Jahren vielleicht 3 mal vor, dass sich einer in die Küche verflog, da ne Runde drehte und nix wie wieder raus da

    Könnte auch an unseren sehr hohen Decken liegen, so müssten sie einen verhältnismäßigen "Tiefflug" starten, um unterm Türrahmen her zu kommen :-P

  6. #6

    Gast

    Standard

    Da unsere Wohnzimmertür teilweise aus Glas ist, ist sie immer zu, man kann ja ins Zimmer gucken, bevor man reingeht.
    Außerdem kommt man bei uns auch durch die Küche ins Wohnzimmer. Dort gibt es aber keine Tür, also haben wir da auch einen Vorhang hingehangen.

    Ich muss aber auch zugeben, dass ich manchmal die Wohnzimmertür offen lasse, wenn ich nur kurz was holen will. Es ist aber noch nie einer hinterher gekommen.
    Nur Yoshi startet ab und zu mal Ausflüge in die Küche und sitzt dann sehr zufrieden auf der Vorhangstange und plappert vor sich hin
    Deshalb bleibt das Küchenfenster auch immer geschlossen, wenn die Rabauken Freiflug haben.

  7. #7

    Gast

    Standard

    huhu,
    also bei uns ist es vor kurzer Zeit mal zu einem Massen Ausflug gekommen, wir haben im Sommer auch immer die Wohnzimmertür aufgehabt, wenn wir im Büro gegenüber gesessen haben, weil wir trotz arbeit was von den Kleinen haben wollten, tja und da hat sich erst unsere Bounty veriirt, der war hinterher total fertig... sooooviele Räume die neu sind.

    Ein paar Tage später haben die sich mal zu 4 gedacht...das was Bounty uns erzählt hat wollen wir auch sehen... hihi... gezwitschert und getan....

    seitdem habe ich ein Fliegengittertür-Vorhang in der Wohnzimmertür, sowas hatten wir bevor die Wellis da waren in die Balkontür geklebt....

    Und nun sind die Wellis zwar mutig und fliegen auf die Tür, aber den Rest akzeptieren sie...
    wir machen die Wohnzimmertür nur noch zu wenn wir schlafen gehen oder wenn keiner im hause ist.

    Liebe Grüße

Ähnliche Themen

  1. Türen Tag und Nacht offen?
    Von Buffy im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 14:49
  2. Was haltet Ihr von...........?
    Von Gast im Forum Vogelspielzeug und Zubehör
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 18:49
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 11:40
  4. Was haltet ihr von dem Käfig?
    Von Swietchen im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.11.2007, 12:26

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •