Zeige Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Alten Vogel im Schwarm belassen, Freiflug?

  1. #1

    werni
    Frisch geschlüpft

    5 Wellensittiche


    Standard Alten Vogel im Schwarm belassen, Freiflug?

    Hallo miteinander,

    nach langer Abwesenheit und viel Spass mit meinen Wellies melde ich mich mal wieder mit einem Problem:
    Hatte bis letzte Woche 4 Wellies (2 Pärchen. ca. 4 Jahre alt). Leider musste ich eine Henne am Freitag einschläfern lassen, sie war sehr krank, Tumor, starker Gewichtsverlust. Jetzt habe ich von meiner Nachbarin einen "Restschwarm" von 2 Wellies übernommen: eine Henne ca. 1 Jahr alt und einen sehr alten Hahn.

    Jetzt zu meinem Problem: Habe also jetzt 5 Wellies. Sie wohnen in einer Voliere (ca. 1 Quadratmeter groß und 130 cm hoch). Immer wenn ich zu Hause bin bekommen sie Freiflug. Der alte Hahn ist auf einem Auge blind und außerdem ziemlich flugunfähig. Sobald ich die Volierentür aufmache damit die Wellies raus können macht sich der alte Herr auch auf den Weg und fällt natürlich irgendwann auf den Boden. Er kommt auch nicht mehr alleine in die Voliere. jetzt habe ich natürlich Angst daß er sich bei seinen "Freigängen" mal verletzt. Ich möchte auch die anderen nicht nur in der Voliere halten. Ich könnte ihn natürlich in einem separaten kleinen Käfig neben der Voliere halten aber ich weiß nicht ob er sich da so wohl fühlt....im Schwarm selbst scheint er auch nicht glücklich zu sein, sobald sich einer der anderen Wellies nähert krabbelt er immer weg.

    Hat jemand Erfahrung mit einer ähnlichen Situation? bin momentan etwas ratlos was ich machen soll...

  2. #2

    Tanne8
    Wird so langsam nervig

    4 Wellensittiche


    Album von Tanne8

    Standard

    Hallo Werni,

    herzlich Willkommen zurück im Forum

    Es tut mir leid um deinen Verlust. Deiner kleinen Henne wünsche ich ein unbeschwertes Leben im Hirseland mit vielen Freunden.


    Ich finde es toll, dass du die beiden Wellis deiner Nachbarin aufgenommen hast und ich finde es super, dass du dir so viele Gedanken um deine Mitbewohner machst.

    Du hast auf jeden Fall Recht, dass sich dein Welliopa in einem Käfig alleine nicht wohlfühlen würde. Es wäre vielleicht eine Möglichkeit ihm noch einen Kumpel, der ebenfalls nicht fliegen kann zu holen. Er hätte dann jemanden, an dem er sich orientieren kann.


    Ich habe in meinem Schwarm zwar keine sehbehinderten Wellis, aber sowohl Fußgänger als auch Flieger in einer Voliere.

    Zuerst einmal ist es wichtig, dass dein Welliopa jederzeit Zugang zu Futter und Wasser hat und auch sonst genug Klettermöglichkeiten um hinter den anderen her zu kommen.

    Wenn du alles so eingerichtet hast, dass er überall hinkommt, würde ich ihn ein paar Tage beim Freiflug/-klettern beobachten, damit du auch sicher weisst, dass er die Wege findet.


    Ich habe zwei Fußgänger in meinem Schwarm, wobei Elli zu Boden trudelt, während Pluster noch eine sanfte Landung hinbekommt.

    Den Volierenboden habe ich mit Sägespänen und Heu gepolstert. Viele verwenden aber auch andere Materialien, wie zum Beispiel Luftpolsterfolie, Handtücher oder Ähnliches. Je nachdem was du verwendest, musst du es natürlich abdecken, damit die Wellis nicht darankommen können.

    Schau einfach mal, was du so zur Verfügung hast und was in deiner Voliere umsetzbar ist. Wenn du Bedenken hat, dass er zu tief fallen könnte, könntest du auch ein Tuch oder Stoffstück unterhalb der Sitzplätze aufhängen.

    Vielleicht magst du uns mal Bilder deiner Voliere zeigen, dann kann man leichter passende Tipps geben.

    Insgesamt denke ich aber, dass du deinem Welliopa mit ein paar kleinen Veränderungen einen schönen Lebensabend bescheren kannst.

    Ich hänge mal noch ein paar Bilder an, wie ich bei mir Kletterhilfen platziert habe.

    LG Tanja

    Nachtrag: Ich habe gerade erst gelesen, dass du die Wellis jetzt erst ganz frisch übernommen hast. Ich denke sie brauchen einfach noch ein bisschen mehr Zeit, um sich bei dir einzugewöhnen. Gerade für deinen Opa ist das mit Sehbehinderung sicher nicht einfach. Wenn es sich aber erstmal an seine Umgebung gewöhnthat, wird es bestimmt besser.

    Du könntest ihm auch eine waagerechte Leiter oder ein SItzbrettchen anbieten. Vielleicht fühlt er sich sicherer, als nur auf einem Ast.

    Insgesamt würde ich aber in der ersten Zeit nur so viel verändern wie nötig, damit er sich schneller eingewöhnen kann.


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  3. #3

    werni
    Frisch geschlüpft

    5 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Tanja,

    vielen Dank für die hilfreichen Tips. Habe den "Opa" und die junge Henne erst gestern Abend in meine Voliere zu den anderen gelassen, ich denke die müssen sich erst mal ein paar Tage aneinander gewöhnen. Ich beobachte das jetzt mal die nächsten 2-3 Tage wie sich die Situation entwickelt. Heute abend saß der Hansi (unser "Opa") auf einer Schaukel und hat alle runtergeworfen welche ihn vertreiben wollten. Den Käfigboden habe ich mit kleinen Holzspänen bedeckt, das dämpft beim Absturz einigermaßen.

    Er war schon letzten Sommer 6 Wochen bei den Anderen im Käfig (Urlaub), da ging es recht gut nach einigen Tagen. Denke er muss sich einfach eingewöhnen. Klar, das Alter spielt auch eine Rolle. Ein Sitzbrett werde ich die nächsten Tage auf jeden Fall basteln, irgendwann wird er das benötigen.

    viele Grüße

    Werner

  4. #4

    POP
    UltimateUser Benutzerbild von POP

    Besitzt keine Wellensittiche


    Album von POP

    Standard

    Hallo Werner,

    ich habe auch eine gemischte Truppe von Alt und Jung,Flieger und flugunfähigen und Behinderte. Ich habe einfach einmal ein paar Bilder von meiner Bande an gehangen. Vielleicht kannst Du Dir dort was absehen. Wichtig ist es den Opa zu beobachten um zu bemerken wo er Hilfe braucht. Damit meine Oma und Opa auch den Fliegern zum anderen Spielplatz folgen können habe ich eine Brücke einmal quer gebaut.

    Spielplatz 1
    Schlafplatz für Opa Flocke
    Aufstieg damit sie wieder in die Voli kommen
    weiterer Liegeplatz
    Brücke

    Zu der Einstreu usw. hat ja Tanja schon geschrieben. Wenn ich Dir damit geholfen habe freut es mich oder Du noch fragen hast, melde Dich.

    Liebe Grüße POP


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  5. #5

    werni
    Frisch geschlüpft

    5 Wellensittiche


    Standard

    Hallo zusammen,

    Vielen Dank für die vielen Anregungen. ich habe meinem Opa im Moment einen eigenen Käfig gegeben und ihn direkt neben die Voliere der anderen gestellt. Er fühlt sich jetzt sichtlich wohl, und die anderen können beim täglichen Freiflug auf seinem Käfig rumklettern. Ich bastle ihm grade noch einen Schlafplatz damit er nachts nicht auf der Schaukel sitzen muss. Er ist immer noch ziemlich scheu, sobald ein anderer Welli auf seinem Käfig klettert klettert er in die andere Ecke. Muss ihn mal ein paar tage beobachten, vielleicht muss er sich erst an den Trubel gewöhnen, er war vorher nur mit einem anderen sehr jungen Welli (Henne) zusammen, die ist jetzt bei den anderen im Schwarm.

  6. #6

    Cami
    ForenTeam

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Hallo Werner,

    wie geht es deinem Opi ?
    Hat er sich inzwischen an den Trubel gewöhnt ?
    Wie hast du die Einrichtung gestaltet ?
    Hast du überlegt ihm noch einen flugunfähigen Kupel oder Kumpeline an die Seite zu
    geben ?

    Sorry, ich weiß, viele Fragen.
    Ich hoffe, dass es ihm und auch deinen anderen Wellis gut geht.

    LG, Carmen

  7. #7

    werni
    Frisch geschlüpft

    5 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Carmen,

    Dem Opa gehts eigentlich prächtig, er hat sich gut eingelebt. Er ist auch schon etwas kräftiger geworden, er fliegt im Käfig schon kurze Strecken.
    Das Problem was ich habe: Ich habe einen sehr dominanten Hahn im Schwarm, der verfolgt den Opa immer und versucht auf ihn draufzuklettern was ihm auch schon einige Male geglückt ist. Der Opa nimmt immer Reißaus und ist also ständig auf der Flucht. Ich setze dann den Opa immer in einen kleineren Käfig welcher ca. 1 Meter von der großen Voliere entfernt ist. Die anderen Vögel kommen ihn dann immer besuchen und klettern auf seinem Käfig rum. Das scheint ihm nichts auszumachen, er sitzt dann immer ganz entspannt auf seiner Schaukel. Auch der dominante Hahn kommt immer als erster angeflogen und krabbelt auf dem Käfig umher, der Opa kommt dann auch immer zu den anderen ans Gatter. Nur sobald ich alle zusammen lasse geht das mit der Verfolgungsjagd durch den dominanten Hahn wieder los.
    Im Moment habe ich also 1 große Voliere und einen kleinen Käfig im Wohnzimmer stehen. Ich setze den Opa alle 2 Tage mal zu den anderen in die Voliere aber die Attacken des Hahns sind sofort da....

    Werde jetzt erst mal so weitermachen und beobachten ob sich was tut.

    viele Grüße

    Werner

  8. #8

    Cami
    ForenTeam

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Hallo Werner,

    danke für deine Antwort.

    Ich habe jetzt auch keine weiteren Ideen, was man tun könnte, dass der dominante Hahn den Opi in Ruhe läßt.
    Das Verhalten meiner 3 Flieger gegenüber dem flugunfähigen Pat war (inzwischen ist er tot) ganz anders. Sie haben sich wechselseitig um ihn gekümmert, er konnte auch überall hinklettern.
    Du könntest evt. einen Thread im Unterforum 'Verhalten' eröffnen, denn es gibt sicher User, die ähnliche Erahrungen gemacht haben.

    Alles Gute deinem Opi !!!

    LG, Carmen

  9. #9

    Forever
    ForenTeam Benutzerbild von Forever

    Besitzt keine Wellensittiche


    Album von Forever

    Standard

    Hallo werni

    Was ein Versuch wert wäre, ist die Voliere etwas umzugestalten.
    Vielleicht sieht der dominante Hahn die Voliere als sein Revier an und "attackiert"
    dadurch den "Eindringling"
    Beim umgestalten der Voliere ist es nicht mehr sein Reich, da Veränderung da ist und lässt vielleicht
    von Opi ab.
    Zu wünschen wäre es ja!

    Einfach mal probieren.

    Liebe Grüße
    Tine

  10. #10

    werni
    Frisch geschlüpft

    5 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Tine,

    auch schon probiert, aber klappt leider nicht.....ich lebe im Moment sehr gut mit dem zweiten Käfig und der Opa auch. Er blüht richtig auf, klettert immer im Käfig rum und schaukelt auf seiner Schaukel. Die anderen kommen ihn immer besuchen und krabbeln auf seinem Käfig. Hab jetzt auch eine Kokosnussschale abgesägt und das flache Teil durch die Gitterstäbe gesteckt als Futternapf. Jetzt können alle zusammen fressen, der Opa von innen und die anderen von außen. Alle paar Tage setze ich den Opa in die große Voliere und teste das Verhalten aber bis jetzt klappt es nicht.

    Wie gesagt, der dominante Hahn attackiert den Opa nicht, er denkt wohl das wäre eine Henne und versucht ihn immer zu besteigen was dem Opa halt missfällt....

  11. #11

    werni
    Frisch geschlüpft

    5 Wellensittiche


    Standard

    update:

    Habe den Opa vorgestern abend zu den anderen in die große Voliere gesetzt. Jetzt klappt es, der dominante Hahn interessiert sich grade ausschliesslich für die junge Henne und nicht mehr für den Opa....
    drückt die Daumen daß es so bleibt

  12. #12

    Forever
    ForenTeam Benutzerbild von Forever

    Besitzt keine Wellensittiche


    Album von Forever

    Standard

    Hallo werni

    Da drücke ich gerne die Daumen, dass dein dominanter Hahn von nun an
    nur noch Augen für die junge Henne hat und Opi damit seine Ruhe.
    Wäre schön wenn er bei den anderen in der großen Voliere bleiben könnte.

    Also hier die Daumendrücker für Opi.

    Liebe Grüße
    Tine

  13. #13

    werni
    Frisch geschlüpft

    5 Wellensittiche


    Standard

    Jetzt wollte ich mal ein update zur Situation loswerden:
    Mein Willi (das ist der dominante Hahn) kümmert sich seit längerer Zeit sehr intensiv um den Opa. Die beiden kraulen sich gegenseitig das Gefieder und manchmal wird der Opa vom Willi gefüttert. Hätte ich nicht gedacht das die Beiden so gut harmonieren. Offensichtlich ändert sich das Verhalten der Wellies zueinander, muss man nur Geduld mitbringen.....

    werni

  14. #14

    Forever
    ForenTeam Benutzerbild von Forever

    Besitzt keine Wellensittiche


    Album von Forever

    Standard

    Hallo werni

    Ey das hört sich ja gut an.

    Ich freue mich das sich die Situation harmonisiert hat und Opi
    nun in Willi einen super Kumpel gefunden hat.

    Unsere Kleinen überraschen uns Federlosen doch immer wieder.

    Alles Gute weiterhin.

    Liebe Grüße
    Tine

Ähnliche Themen

  1. Freiflug des neuen mit alten ?
    Von the-abyss im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 20:04
  2. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 15:45
  3. Vogel zahm im schwarm
    Von sittich wellen im Forum Verhalten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 12:48
  4. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 22:15
  5. Alten Vogel trainieren oder in Ruhe lassen?
    Von Sanny007 im Forum Krankheiten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 22:25

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •