Zeige Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Kann mir jemand Tipps geben wie ich am besten Aufstocken kann?

  1. #1

    TweetyJustus
    Welli.net Team Benutzerbild von TweetyJustus


    Fünf Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von TweetyJustus

    Standard Kann mir jemand Tipps geben wie ich am besten Aufstocken kann?

    Hallo ich bin neu hier und habe mal ganz viele Fragen.

    Ich besitze seit 2 Jahren zwei Welli-Männchen. Die beiden sind unzertrennlich und verbringen
    fast jede Sekunde miteinander. Trotzdem bin ich etwas unglücklich über das Verhalten von Justus gegenüber Tweety. Justus ist sehr dominant und hat eindeutig das Sagen bei den beiden.
    Nun ist es so, dass Tweety in seinem bisher kurzen Leben schon sehr oft krank war während Justus bisher nur Lebensfreude pur ist. Ich frage mich in letzter Zeit ob vielleicht der Stress den Justus manchmal auf Tweety ausübt ein Grund sein könnte dafür das Tweety so anfällig für Krankheiten ist. Hört sich blöd an, ich weiß. Wenn es Justus übertreibt und ich ihn kurzfristig in den Käfig sperre damit Tweety kurz mal essen kann was er will, klettert er sofort zu Justus über den Käfig und bleibt dort bei ihm sitzen. Ich tu ihm also keinen Gefallen damit.

    Nun zu meinen Fragen:

    1. Ich überlege evtl. auf vier Wellis aufzustocken. Also zwei Weibchen dazu zu holen.
    Vielleicht würde Justus dann seine Energie auf die anderen 3 Vögel verteilen, und Tweety
    käme etwas zur Ruhe?

    2. Kann ich zwei Weibchen in Quarantäne in in einem Käfig setzen?

    3. Da die beiden Männchen zahm sind würde ich dann die beiden Weibchen auch gerne zähmen (hat gerade bei einem Vogel der öfter krank ist (Tweety) sehr viele Vorteile. Also würde ich gerne zwei Jungvögel holen, oder sollten sie gleich alt wie die Männchen sein?

    Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.

    Würde mich über Antworten freuen

  2. #2

    Cami
    Welli.net Team


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo TweetyJustus,

    willkommen im Forum.

    Ich denke schon, dass 2 Hennen eine Bereicherung für deinen Schwarm sein könnten.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich bei Vergesellschaftungen unter Wellis die Konstellationen ändern, aber meist nicht so, wie wir Felos uns das denken. Die Wellis regeln das in ihrem Sinne positiv. Wenn du 2 Abgabehennen aufnemen würdest, könntest du schon ein wenig darauf achten, dass sie charakterlich zu deinen Hähnen passen.
    Justus wäre bestimmt auch besser ausgelastet.
    Was fehlt Tweety ?
    Ich habe keine Erfahrung damit 2 Wellis gleichzeitig aufzunehmen, bei mir ist immer nur 1 Welli dazu gekommen. Vielleicht meldet sich noch jemand dazu. Manchmal werden auch 2 Hennen gleichzeitig abgegeben.

    LG, Carmen

  3. #3

    mäxchen2009
    Ist Futterfest Benutzerbild von mäxchen2009


    Ein Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von mäxchen2009

    Standard

    Hallo,

    ich habe zu meinen vorhandenen Wellis (4 und 7 Jahre) 2 Nestjunge, 7 Wochen alt, aufgenommen und es klappt ganz super. Wellis sind einfach zu vergesellschaften, jetzt habe ich einen ganz tollen, harmonischen Schwarm!

    LG Mäxchen

  4. #4

    TweetyJustus
    Welli.net Team Benutzerbild von TweetyJustus


    Fünf Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von TweetyJustus

    Standard

    Danke für die Antworten. Ich lass mir das nochmal in Rube durch den Kopf gehen.....

    Tweety hat halt dauernd irgendwas. Mal ne Kropfentzündung, mal ne
    Atemwegsinfektion, dann was mit dem Magen, ...

    Gott sei Dank nur Krankheiten die wir mit ein paar Tierarztbesuchen und Medikamenten (z.T. homöopathisch) in den Griff bekommen haben. Mich wundert nur, beide Vögel werden unter den gleichen Bedingungen gehalten und der eine hat dauernd was und der andere nix...

    Aber nachdem was ich hier im Forum gelesen habe, scheint das Verhalten von Justus normal
    bis harmlos zu sein. Wie gesagt ich denke nochmal darüber nach...

  5. #5

    Akami
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Akami


    Zwei Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Album von Akami

    Standard

    Hallo TweetyJustus,

    wir haben bereits 2x jeweils zwei neue Wellis zu unseren alten dazugeholt. Das Vergesellschaften hat immer super geklappt! Nachdem unsere Henne ganz deutlich gemacht hat, dass sie das Sagen hat, waren sich alle einig. Auch bei uns haben sich nach dem Dazuholen neue Pärchen gebildet.

    Aufgrund einer längeren Quarantänezeit hatten wir unsere zwei Weibchen zusammen und getrennt von den Männchen halten müssen. Beide haben sich super verstanden und es gab gar kein Gezicke. Dennoch muss ich dazu sagen, dass es auf die Hennen ankommt - wir hatten auch eine sehr sehr dominante, die das sicher nicht mitgemacht hätte...

    Was das Zähmen (wenn man das überhaupt so nennen soll/kann) angeht habe ich die Erfahrung gemacht, dass es bei jüngeren Vögeln einfacher ist. Wir müssen unsere (nicht zahme) Bailey seit Oktober jeden Tag mindestens einmal einfangen und ihr Medikamente geben. Sie findet das doof, aber erstaunlicherweise hat sie sich mittlerweile so damit arrangiert, dass sie die Prozedur über sich ergehen lässt, ohne zu beißen, schreien oder sich groß zu wehren. Was ich damit sagen will ist, dass auch bei nicht gezähmten Wellis eine Medikamentengabe funktioniert - natürlich nicht so leicht, aber trotzdem

  6. #6

    TweetyJustus
    Welli.net Team Benutzerbild von TweetyJustus


    Fünf Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von TweetyJustus

    Standard

    Danke Akami für deine Antwort. Aktuell ist Tweety leider schon wieder krank.
    Wenn wir es schaffen das er endlich mal länger gesund bleibt, habe ich mir überlegt nach unserem Urlaub im Juli, zwei Abgabe-Hennen zu holen.

    Diese müssen nicht zahm sein auch wenn es jetzt mit den Medikamenten wieder so leichter ist.

    Ich frage mich nur, wie macht ihr das, wenn ihr das Haus länger verlasst? Meine Vögel dürfen den ganzen Tag raus, aber wenn ich das Haus längere Zeit verlasse tu ich sie immer rein, weil mir das zu gefährlich ist. Das heißt ich nehme sie auf die Hand und setze sie rein.

    Schon allein wenn es dunkel wird sollten sie drin sein. Wie mach ich das denn mit Vögeln die Scheu vor mir haben?

  7. #7

    Merle
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Merle


    Zwei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo TweetyJustus,

    meine Vögel dürfen den ganzen Tag frei im Wohnzimmer fliegen, auch wenn wir arbeiten sind. Dafür haben wir das Zimmer Vogelsicher gemacht und seit jetzt 3 Jahren ist noch keinem je etwas passiert. Und das sogar obwohl ein Fußgängerchen dabei ist- der hat seine Rampe am Käfig, dass er immer wenn er runterfällt wieder hoch klettern kann.
    Abends gehen alle bei mir zum Schlafen in den Käfig. Da hat sich eine gewisse Routine entwickelt und sie wissen auch, dass dort ihr Schlafplatz ist. Wenn es dämmert gibt es etwas Abendessen im Käfig, danach wird sich quasi direkt um die Schlafplätze gezankt und anschließend werden die Käfigtüren zu gemacht.

    Gute Besserung deinem Tweety

    Liebe Grüße Merle

  8. #8

    TweetyJustus
    Welli.net Team Benutzerbild von TweetyJustus


    Fünf Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von TweetyJustus

    Standard

    Danke Merle, das kann ja nur spannend werden. Ich arbeite von zuhause und deshalb genießen meine beiden die meisten Tage auch von morgens bis abends Freiflug, allerdings verbringen sie meistens Nachmittags freiwillig Zeit in ihrem Käfig.

    Da ich mich nun fast täglich mit dem Thema aufstocken beschäftige, gehen mir so viele Fragen durch den Kopf. Eine Bekannte von mir hat zwei Hennen, die schon lange ihr Leben in einem Käfig Fristen, da die Familie auch Katzen hat und deshalb werden die Wellis in einem separaten Raum eingeschlossen. Die will ich mal ansprechen, wenn nicht warte ich bis hier im Form welche abgegeben werden. Aus der Zoohandlung möchte ich keine mehr.

    Nun die zwei Fragen die mich am meisten beschäftigend:

    1. wenn ich zwei Abgabevögel nehme, müssen die einen Eingangscheck beim Tierarzt machen? Ich weiß das die Vögel meiner Bekannten noch nie krank waren. Und selbst wenn, würde ich zwei Vögel die erst mal bei mir sind wohl nicht mehr zurückgeben. Tweety hatte vor zwei Monaten Verdacht auf Megas. Ich hätte ihn niemals von Justus getrennt....

    2. Muss ich bei Abgabevögeln eine Quarantäne Zeit einhalten? Ich denke damit ist die Zeit bis der Tierarzt sein o.k. Gemeint oder? Reicht es die Vögel erst mal in einen anderen Käfig zu setzen und dann Stück für Stück zusammenzuführen? Ich will ja nix falsch machen...

  9. #9

    Merle
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Merle


    Zwei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hiho TweetyJustus,

    dann versuche ich mal zu antworten

    Egal wo die Vögel herkommen, seien es nun Abgabetiere, vom Züchter oder von einer Zoohandlung, sollten sie zunächst in einem separaten Raum in Quarantäne gehalten werden. Oft brechen esrst durch den Stress des Umzuges Krankheiten aus und dann ist nicht direkt der ganze restliche Schwarm infiziert. Da einige Krankheiten auch über die Luft über Federstaub übertragen werden, ist ein anderer Raum sinnvoll. Ein Eingangscheck bei einem vkTA würde ich auch auf jeden Fall machen. Ich habe dafür immer 3-4 Tage eine Sammelkotprobe gesammelt und zur Untersuchung mitgebracht. Zusammen mit einem Kropfabstrich wird diese dann im Labor untersucht auf Bakterien,Pilze und Parasiten. Bei meinen Tieren wurde so schon mal eine Bakterieninfektion und 2 mal Luftsackmilben nachgewiesen.
    Gibt der TA sein OK, kann die Vergesellschaftung statt finden. Dafür stellst du am besten den Käfig mit den Neuzugängen in die Nähe deiner Alteingesessenen und öffnest bei beiden Käfigen die Türchen. Durch Rufen nehmen die Kleinen Kontakt zueinander auf und lernen sich kennen.
    Bei mir ist es dann immer so abgelaufen: die Alteingesessenen haben die Neuen auf ihrem Käfig besucht. Kurz darauf haben die Neuen dann den Ausgang gefunden und sind zu den anderen auf den Käfig oder auf den Spielplatz geflogen. Dort hat man sich beschnuppert und hat wuha ich tu mal so als hätte ich total panik vor den neuen flauschis gespielt *lach*. Dann wurde ihnen der Eingang zum Käfig gezeigt und wo es Futter gibt. Abends gab es an den ersten Tagen etwas längere Diskussionen wer welchen Schlafplatz bekommt hihi
    Bisher lief es bei mir immer super schön ab ich kann mal schauen, ob ich noch Fotos von letzten Mal finde wenn du möchtest.

    Liebe Grüße Miri

  10. #10

    Gast

    Standard

    Huhu TweetyJustus,

    zu den Punkten Eingangscheck und Vergesellschaftung kann ich mich Miri nur anschließen.

    Einen Tip hätte ich noch. Damit die Kotproben relativ "rein" bleiben, habe ich in den Quarantänekäfig Küchenkrepp (Zewa oder ähnliches) gelegt und darauf Frischhaltefolie. Den Tip hätte mir meine vkTÄ mal gegeben.

    Zur Vergesellschaftung hab ich es genauso wie Miri gemacht. Die Wellis bestimmen so selbst das Tempo, wie sie sich einander annähern. Mit dem Unterschied, dass meine neuen Wellis ganz selbstverständlich nach der Erkundungstour im Wohnzimmer in die Voli zu den anderen Wellis gegangen sind.

    Damit alle Wellis den gleichen "Ausgangspunkt" haben, empfehle ich Dir, den Käfig, in dem alle Wellis nacher zusammen leben, umzudekorieren, d.h. die Schaukeln und Äste umhängen, vielleicht auch neues Spiel- und Schreddermaterial dazu. So werden die angestammten Lieblingsplätze neu verteilt und keiner der Wellis hat " Heimvorteil".

    Ich finde es auch klasse, dass Du Deine Bekannte auf ihre beiden Käfig-Wellis ansprechen möchtest. Reine Käfighaltung ist reinste ************ und ich hoffe, sie ist einsichtig und überlässt Dir ihre Piepmätze. Bestimmt ist sie sogar froh über die Möglichkeit, die Wellis bei Dir in guten Händen zu wissen, damit sie ein welligerechtes Leben führen können.

    Ich wünsche Dir und Deinen Federbällchen (vielleicht sind es ganz bald schon vier) alles Gute

  11. #11

    TweetyJustus
    Welli.net Team Benutzerbild von TweetyJustus


    Fünf Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von TweetyJustus

    Standard

    Ich danke euch beiden für die schnellen Antworten! Und eure guten Tipps!

    Ich werde es genauso machen wie ihr es mir beschrieben habt. Tweety und Justus waren vorher in einem anderen Käfig, der mir aber schnell zu klein wurde. Den kann ich gut als Qurantänekäfig benutzen.

    Da mein kleiner ja z.zt. wieder krank ist war ich ja die Woche schon mal beim VkTa und da hab ich mal kurz angesprochen das ich aufstocken möchte. (Natürlich vorausgesetzt Tweety fängt sich wieder).
    Die Sprechstundenhilfe hat mir gesagt, dass sie die Vögel sich ansehen rausnehmen und augescheinlich ansehen. Alle anderen Untersuchungen muss ich sagen was ich will. Da ich dann ja einen festen Termin mache kann ich dies ja kurzfristig mit dem Arzt besprechen.

    Dann muss ich ich dann ja nur noch zwei finden...wahrscheinlich Anfang August. Mein Mann meint dann hätten wir noch mehr Dreck und noch mehr Lärm, aber er wird schon noch nachgeben...

    An den Fotos bin ich sehr interessiert Miri. Wenn du mal Zeit hast kannst du sie mir gerne reinstellen.

    Liebe Grüße

  12. #12

    Gast

    Standard

    Das mit dem Dreck und Lärm hatte mein Manm seinerzeit auch angemerkt. Ich hab mich durchgesetzt und mein Mann liebt auch alle vier Federbällchen.
    Klar hat man mehr Dreck, aber zum Glück leben wir im Zeitalter der Staubsauger *grins*.
    Und das Geplapper unserer Süßen möchte ich niemals missen.

    Und die beiden Wellimädels werden auf jeden Fall eine wunderbare Bereicherung für Deine gefiederten und nicht gefiederten Jungs werden *zwinker*.

Ähnliche Themen

  1. Aufstocken aber mit welcher Option?
    Von Akami im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.05.2016, 16:40
  2. Soll ich auf 4 Wellis aufstocken?
    Von MissMut im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.02.2015, 21:46
  3. Aufstocken - aber wie finde ich die richtigen?
    Von Lynette im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 19:53
  4. Ist zwar noch lang nicht soweit, aber wie aufstocken?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.03.2013, 17:10
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 18:45

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •