Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 51

Thema: Tagebuch - Max und Mia - Happy End im Schildi-Reich?

  1. #1

    Möhrchen
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Möhrchen


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Möhrchen

    Standard Tagebuch - Max und Mia - Happy End im Schildi-Reich?

    Uff, meine Nerven. Schreiende Schildsittiche sind schon nicht so einfach, besonders nicht in einer Wohnung.

    Als ich im Oktober letzten Jahres zugesagt habe, einen Schildsittich aus nicht so optimaler Haltung bei mir um die Ecke aufzunehmen, hätte ich nicht gedacht, dass das so ein Akt wird. Schildsittiche zählen zu den Prachtsittichen und damit zu eher weniger lauten Vögeln.

    Vorgeschichte kurz zusammengefasst: Max ist flugunfähig, 6 Jahre alt, aus Einzelhaltung und kleinem Käfig, Raucherhaushalt, schlechte Ernährung, miserables Federkleid, er wurde in einen Schwarm im April vermittelt zu zwei Hennen und anderen Vögeln, u.a. flugunfähigen. Leider wurde er dort von einem Vogel angegriffen und schwer verletzt, sodass die Gefahr zu groß war, ihn in dem Schwarm zu lassen. Er saß dann mit einer der Schildi-Hennen separiert, was für die auch nicht ideal war, da sie mehr Platz zum Fliegen brauchte.

    Seit Mittwoch ist Max zurück. Eine ebenfalls flugunfähige Henne (Mia), knapp 2 Jahre, hat sich bei einem Hobbyzüchter in *** gefunden. Jetzt sitzen sie in einer geräumigen Voliere zusammen und machen ihrem Unmut gut Luft. Henne kommt aus einer Außenvoliere - sie saß auch separiert, weil sie von ihren Artgenossen aufgrund der Flugunfähigkeit angegriffen wurde.


    Tag 1: Max ist 08:30Uhr mitgenommen worden, die Henne gegen 11Uhr und beide habe ich dann 14Uhr bekommen. Wir sind direkt zum vkTA und sie wurden durchgecheckt. Soweit alles in Ordnung, außer dass beide flugunfähig sind (und sie hat Spulwürmer - gibts gleich was in den Schnabel). Das Umsetzen war aufgrund einer Autopanne dann erst 19:00Uhr Abends soweit. Erster Eindruck: Sie verstehen sich, sitzen zusammen, erste vorsichtige Annäherungen.
    Fazit: Der Tag war STRESS STRESS STRESS für die zwei Mäuse. Und ich war auch k.o.


    Tag 2: Aufstehen um 06:30Uhr - erstes Glucksen und Quaken aus dem Schildi-Reich. Futter und Wasser gegeben und bin dann zur Arbeit. Habe schon am ersten Tag gemerkt, dass die Einrichtung nicht optimal gewählt ist. Durch den Angriff hat Max an einem Fuß fast alle Zehen eingebüßt. Und er kann sich auf den dickeren Ästen kaum halten. Mir sind nur leider die großen Unterlegscheiben ausgegangen - kann also nichts anbringen.
    Abends - großes Gequake und Rufen, damit die Sittiche nebenan auch wissen, dass da noch jemand ist. Ich hab ein Brettchen gekauft und eine dünnere biegsame Kordel. Ich muss etwas umbauen, auch wenn das mit großem Getöse und Geschrei gedankt wird. Leider waren im Baumarkt die großen Unterlegscheiben ausverkauft (aaargggg...) und ich kann nur die Kordel, das Brettchen und ein Korksitzplatz anbringen. Unten hab ich eine ordentliche Schicht Sägespäne reingeschüttet - denn Max schmiert doch noch momentan ab. Habe noch eine Brettchen und Leitern in Onlineshops bestellt.
    Fazit: Ich glaub die zwei sind ziemlich sauer auf mich, dass ich ständig reingreifen und irgendwas umbauen muss. Aber immerhin nutzen sie die neuen "Wege".

    Tag 3 (Heute): Aufstehen um 06:50Uhr - Glucksen und Quaken aus dem Schildi-Reich (1 Jalousie reicht wohl doch nicht!). Hat den Vorteil - ich brauche keinen Wecker. Abends sind mir natürlich noch Ideen gekommen, wie ich es noch etwas komfortabler machen kann mit den Mitteln, die ich zu Hause habe. Es wird mir mit doppeltem Geschrei und Getöse mal wieder gedankt obwohl ich mich so vorsichtig wie möglich verhalte und in Zeitlupe mich bewege.
    Heute Abend werde ich nochmal losfahren und im nächsten Baumarkt nach den Unterlegscheiben suchen. Auch mal schauen, ob ein anderes Zoogeschäft noch eine laaaaange Leiter hat, an den schrägen Stangen kommt Max nicht hoch oder ich muss sie anders anbringen.
    Ziel heute Abend: Unterlegscheiben bekommen, evtl. Leiter, passende Schaukel? (die für Wellis sind zu klein), Nachbarn informieren, damit keine Beschwerden kommen (hoffe das Schreien wird nicht permanent).

    Ich glaub, ich muss sie ein paar Tage in Ruhe lassen, die letzten zwei Tage waren für alle etwas stressig und ich mache sie mir gerade nicht zu Freunden. Hat jemand Erfahrung, ob das Schreien in erster Linie daher rühren kann? Habt ihr Ideen, das Stresslevel etwas zu verringern, außer meine Umbauarbeiten zu pausieren?


    Meine Hoffnung ist, dass sie ruhiger werden und nicht so entsetzlich Rumschreien. Mal gucken, wie sich die Tage entwickeln. Hoffe diese Mühen und Nerven lohnen sich und die zwei werden ein Dream-Team. Haben es beide verdient.


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  2. #2

    Cami
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Möhrchen,

    ich hoffe, dass deine beiden Schildis zur Ruhe kommen und dann auch weniger laut sind.
    Toll, dass du Max und Mia bei dir aufgenommen hast, sie haben auf jeden Fall ein schönes Zuhause verdient.

    LG, Carmen

  3. #3

    Möhrchen
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Möhrchen


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Möhrchen

    Standard

    Danke Cami.

    Tag 4: Dauerschreien der Henne seit 06:40Uhr. Jetzt weiß ich, was Eltern leiden wenn sie Schreibabys haben. Uff. Die Türen sind zu und die Nachbarn freundlich vorgewarnt. Seit 14Uhr ist plötzlich Ruhe, sie ist völlig kaputt und müde. Wir versuchen alles so stressfrei wie möglich zu machen und verhalten uns ganz ruhig im Zimmer. Bitte lasst es die nächsten Tagen besser werden.

  4. #4

    Möhrchen
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Möhrchen


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Möhrchen

    Standard

    Tag 5: Schreien von 06:50Uhr an ... Wir sind irgendwann mittags geflohen aus der Wohnung. Auch Abends haben dann beide zeitweise geschrieen. Bitte lasst unseren Gedultsfaden nicht reißen. In einem anderen Forum geht man von einer Eingewöhnungszeit bei scheuen Vögeln von 4-6 Wochen gesprochen. Zwei kleine Dinge hab ich am Käfig heute ändern müssen...sie nutzen es immerhin direkt danach.

  5. #5

    MelliW
    Welli.net Team Benutzerbild von MelliW


    Fünf Aktivitätssterne

    13 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard

    Hallo Möhrchen,
    ja, dann mal herzlichen Glückwunsch zu den zwei neuen Mitbewohnern.
    Schön, dass du Mia und Max ein Zuhause gibst.
    Ich hoffe doch, dass die Geschichte ein Happy-End haben wird. So lange drücke ich die Daumen, dass das Geschreie aufhört.
    Schreit denn nur die Henne oder auch Max?

    Liebe Grüße
    Melanie

  6. #6

    Möhrchen
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Möhrchen


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Möhrchen

    Standard

    Zitat Zitat von MelliW Beitrag anzeigen
    Schreit denn nur die Henne oder auch Max?
    Hallo Melli, Max quääkt auch mal laut mit, ansonsten gibt er ein kurzes Glucksen als Kommentar dazu, was zwar auch alles andere als melodisch ist, aber zumindest nicht so nervt. Die Nachbarn meinten heute, sie haben nichts gehört bisher (puuuhhh)

    Aber auch an Tag 6 gings ab 06:30Uhr rund. Habe gelesen, dass man den Vögeln auch Beruhigungstee geben kann bei Stresssituationen. Heut besorgt und gibt es ab morgen verdünnt ins Trinkwasser zur Entspannung. Und für mich eine zum Frühstück.


  7. #7

    MelliW
    Welli.net Team Benutzerbild von MelliW


    Fünf Aktivitätssterne

    13 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard

    Hallo Möhrchen,
    dann genieße mal deinen Beruhigungstee heute morgen.
    Hoffentlich zeigt er auch bei der Henne Wirkung.
    Wenn sie aus einer Außenvoliere kommt, dann ist es ja schon eine große Umstellung für sie.
    Aber schon mal gut, wenn die Nachbarn nichts gehört haben.

    Liebe Grüße
    Melli

  8. #8

    Möhrchen
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Möhrchen


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Möhrchen

    Standard

    Tag 7 und 8: Alarm ab 06:20Uhr - boahhhh. Morgen Abend muss ich sie leider wieder fangen - da es am Freitag früh zur Tierärztin nochmal geht und die Wurmkur wiederholt werden muss. Deshalb hab ich mir Freitag komplett frei genommen. Dann kann ich auch ein paar Dinge am Käfig umbauen und hoffentlich "in Ruhe" saubermachen, während sie noch im Transportkäfig wartet.

  9. #9

    Möhrchen
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Möhrchen


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Möhrchen

    Standard

    Tag 9 und 10: Wir können uns weiterhin drauf verlassen, punktlich geweckt zu werden.

    Einfangen musste am Donnerstag wegen Tierarzttermin leider sein - sie hat noch einmal Panacur bekommen und ein Mittelchen, das aufs Futter gestreut, etwas entspannend wirken soll. Die Voliere habe ich danach komplett umgebaut, während sie noch im Transportkäfig gewartet hat (stressfrei für uns beide). Nun ist die Voliere auf ihre Bedürfnisse angepasst und sie haben mehr Kletterwege. Als Max und Mia wieder zusammensaßen, war die Wiedersehensfreude groß. Das lässt mich hoffen!!!

    Tag 11: Joah, langsam gewöhnen wir uns an das morgendliche Spektakel - etwas ist zu merken, dass die Lautstärke ab und an abnimmt...so haben wir mutig im gleichen Zimmer mit ihnen Gefrühstückt. Ging so, letzte Woche noch unvollstellbar ohne taub zu werden. Wir haben andere Rollos gekauft, die hoffentlich das Zimmer besser abdunkeln und wir zumindest bis 8Uhr schlafen dürfen. Bin hochmotiviert!!!!!

  10. #10

    Möhrchen
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Möhrchen


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Möhrchen

    Standard

    Fazit nach 2 Wochen: Es geht so langsam. Wir dürfen jetzt etwas länger schlafen. Das eine Rollo muss ich nun zum 2.Mal umtauschen, jeweils defekt und das erst nach Montage festgestellt...ein Pech. Zum Wochenende dürfen sie dann endlich mal raus unter Beobachtung. Ich freu mich!

  11. #11

    MelliW
    Welli.net Team Benutzerbild von MelliW


    Fünf Aktivitätssterne

    13 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard

    Hallo Möhrchen,
    freut mich zu hören, dass es ganz langsam besser wird.
    Dann viel Spaß am Wochenende beim Beobachten der zwei draußen.

    Liebe Grüße
    Melli

  12. #12

    Möhrchen
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Möhrchen


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Möhrchen

    Standard

    Danke Melli
    Sooo gestern ist keiner rausgekommen (Loch nicht interessiert) und heute ist Max durch Zufall rausgeschubst worden durch Mia. Man hat gemerkt, dass er irritiert war, plötzlich auf der anderen Seite langzuklettern. Zurück hab ich ihn ein bisschen mit einem Stöckchen gelenkt, nachdem er einiges erkundet hatte. Mia ist abgeschmiert, als sie den Hirsekolben im Türchen beackert hat. Damit war ihr das erstmal zu doof und hat von drinnen geschimpft.

    Dafür kann ich mit Erfolg verkünden: Mia und Max nehmen Leckerli aus der Hand, zwar zaghaft und nicht jederzeit, aber immerhin! Wir üben üben üben.

  13. #13

    MelliW
    Welli.net Team Benutzerbild von MelliW


    Fünf Aktivitätssterne

    13 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard

    Hallo Möhrchen,
    ich stelle mir das mit dem "durch Zufall rausgeschubst" gerade bildlich vor.
    Mia: Du bist der Hahn, das starke Geschlecht, los schau mal da draussen nach was es da gibt und ob es gefährlich ist ... und schubs.

    Aber das hört sich alles sehr nach einem Fortschritt zu dem ewigen Geschreie an.
    Freut mich sehr für dich, dass sie Leckerlis aus der Hand nehmen.

    Liebe Grüße
    Melli
    PS: Zeigst du uns auch mal Bilder der zwei?

  14. #14

    Möhrchen
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Möhrchen


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Möhrchen

    Standard

    Hallo Melli --- ich hab eher den Eindruck, dass sie nicht verstanden haben, dass sie da raus können. Ist ein kleines Türchen an der Seite - aber der sicherste Ausgang wo sie klettern können.
    Momentan hab ich noch nicht viele Bilder gemacht. Verständlicherweise mag sie das Handy vor ihrer Nase so garnicht. Am Donnerstag bin ich zu Hause und werde sie nochmal rauskitzeln. Wenn ich nicht da bin, traue ich mich einfach nicht, die Tür offen zu lassen und Abends ist es fast schon schummerig.

  15. #15

    Möhrchen
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Möhrchen


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Möhrchen

    Standard Beide mal draußen gewesen - aber jeweils separat.

    Gestern waren sie jeweils kurz draußen.
    Mia: Ist in die offene Tür geklettert, knabberte am Hirsekolben, erschreckt sich und fällt raus Sie ist dann hochgeklettert und hat oben einiges erkundet. Ohne lautes Schreien und panisches Hin- und Herlaufen war nichts zu machen. Fand sie eindeutig alles doof. *hmpf* Als ich dann mal in der Küche war, muss sie es irgendwie zurück geschafft haben. Max saß drin und wusste nicht, wie rauskommen. Dabei waren sogar zwei Türen offen mit Hirsekolben bestückt.

    Max: Beim Hirseknabbern ist er wie selbstverständlich rausgelaufen und dann am Käfig neugierig hin und hergeklettert. Bis er auch auf der anderen Seite war. Dann fing er an rumzuschimpfen und mit dem Kopf zu wackeln "ich will da wieder rein". Selbst als er die richtige Seite gefunden hat...hat er es es nicht gerafft, das 3 Vogelmeter weiter, der Eingang war, wo er ja auch herkam. Hab ihm etwas geholfen und dann war er happy. Mia hat in der Zeit drinnen rumgeturnt.

    Hach jaaaaaa...sie sind nicht die pfiffigsten. Ähnlichen IQ wie eine Stadttaube. Sehen ja auch fast so aus - nur in Grün!
    Hier kommen ein paar Bildchen, begeistert waren sie nicht, wie man vielleicht sieht (Spiegel habe ich heute rausgenommen - sie streiten sich um diesen tollen Sitzplatz *ggrrr* schaue noch nach dünneren Stangen):





    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  16. #16

    JS77
    Welli.net Team Benutzerbild von JS77


    Fünf Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von JS77

    Standard

    Auf jeden Fall sehen die 2 sehr süß und neugierig aus!!! :-)

  17. #17

    MelliW
    Welli.net Team Benutzerbild von MelliW


    Fünf Aktivitätssterne

    13 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard

    Wie schön, Bilder. Vielen Dank.
    Ist Max derjenige mit den gelben Kopffedern?

    Also da muss ich jetzt aber mal zu den beiden halten.
    Die Öffnung ist auch echt winzig. Wie soll Schildsittich denn da auch gut durchpassen?!
    Und dann werden sie auch noch noch "nicht die pfiffigsten" genannt. Na, du bist mir ja eine.

    Aber das ganze hört sich nach einem Fortschritt an bei den beiden.
    Auch wenn es kleine Schritte sind, so gehts doch vorwärts.
    Dann mal weiter so.

    Liebe Grüße
    Melli

  18. #18

    Möhrchen
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Möhrchen


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Möhrchen

    Standard

    Sorry für die fehlende Erklärung: Schildsittiche Hähne haben ein gelbes Gesicht, die Hennen sind "langweilig" grün mit roten Höschen. Damit ist Max der mit dem gelben Kopf.

    Jajaja die Tür ist winzig, nimm die zwei mal in Schutz, Melli Aber am sichersten zum Rausklettern für die zwei Bruchpiloten.

    Heute Ab[FONT=sans-serif]end hab ich das Türchen geöffnet und sie kamen beide raus. Mit den Pflaumen wurde dann oben alles erkundet. Muss immernoch ein Äuglein dabei haben, Mia und meine Pflaumenhenne ... nunja mussten klären, dass sie sich jeweils nicht Platz machen. Außer Drohen aber nix wildes. Als die Pflaumen losgeflogen sind (haben sich vor irgendwas erschreckt), [FONT=sans-serif]ist Mia leider mit und 1m neben dem Käfig auf den Boden gegangen. Max musste ihr es dann nachmachen, allein auf der Voliere war ihm nix. Ohhhh maaaan...watschelten zwei grüne Bruchpiloten zurück zur Leiter und kletterten dann gemütlich zurück in die Voliere. Aber immerhin, vier glückliche Vögelchen jetzt auf ihren Schlafplätzen, die hoffentlich gut träumen

  19. #19

    Möhrchen
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Möhrchen


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Möhrchen

    Standard

    Wir haben heute groß sauber gemacht. Nach den drei Wochen war das aber einfach dringend notwendig (Papier unten hab ich regelmäßig gewechselt, aber mehr nicht)

    Ohohohohohohohohohohohohoh unsere armen Ohren, ich war klatschnass geschitzt, weil mich das so gestresst hat. Tür war nachher offen, aber Schreien war wichtiger. Haben kaumwas gefressen.

    Ich versuche es echt so stressfrei wie möglich zu machen, aber ich kann nicht zaubern.

  20. #20

    Möhrchen
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Möhrchen


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Möhrchen

    Standard

    Erfolgsmeldung nach 4 Wochen, 6 Tage! Ich bin heute aus dem Haus und es wurde NICHT geschrien!!! Außer ein paar Schreier am Morgen mit Unterbrechern. Ich wage zu hoffen...sie hat mich ganz fasziniert beobachtet kurz vorm Gehen, wie und wo ich die Hirsekolben außerhalb der Voliere anbringe. Na mal gucken, ob sie die bis zum Abend zermalmt haben.

    Bitte, bitte lass das ein Zeichen für Besserung sein!

  21. #21

    MelliW
    Welli.net Team Benutzerbild von MelliW


    Fünf Aktivitätssterne

    13 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard

    Hallo Möhrchen,
    wie ist es denn mittlerweile bei den Schildsittichen weiter gegangen?
    Würde mich mal interessieren, ob das Geschreie nun endlich komplett aufgehört hat und ob sie sich nun regelmäßig aus dem Käfig trauen.

    Liebe Grüße
    Melli

  22. #22

    Möhrchen
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Möhrchen


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Möhrchen

    Standard Und wenn sie nicht gestorben ist, schreit sie noch immer :)

    Hallo Melli,

    lieb dass du nachfragst. Wir lassen nichts unversucht es der Mia so angenehm wie möglich zu machen. So ganz ist das Geschrei noch nicht behoben, aber wir merken Besserungen und hoffen weiter.

    Ich hatte gemerkt, dass sie kaum aus dem Käfig kommt und die Klettermöglichkeiten nicht nutzt. Als ich dann mal von daheim gearbeitet habe, ist mir aufgefallen dass die Eingangstür vom Haus recht laut zu hören ist, wenn sie ins Schloss fällt - die Eingangstür befindet sich hinter der Wand an der die Voliere stand. Vielleicht ein Grund, dass sie sich dort nicht wohlgefühlt hat? Somit habe ich komplett umgebaut - Voliere ist auf die andere Zimmerseite gewandert, ich habe einen Kletterbaum gebaut, Tisch umgerückt, es gibt jetzt 2 Futternäpfe (statt einem) plus Gemüsenapf ...Mitte Dezember haben wir noch einmal umgebaut und sie stehen nun erstmal final an der anderen Wandseite mit einem wunderschönen Kletterbaum aus Apfelholz, den sie auch intensiv nutzen.



    Das Geschrei beschränkt sich jetzt auf die Zeit wenn es hell ist von ca. 10Uhr bis sie müde sind gegen 14-15Uhr und es langsam dunkel wird. Und sie schreit, wenn irgendwas im Zimmer ihr gegen den Strich geht oder am Abend vorher etwas vorgefallen ist - zu viele fremde Leute, man räumt irgendwas / sortiert was / baut einen Vogelbaum oder, oder, oder ... wenn es Abends war, ist sie abends zwar ruhig, aber die Quittung kommt dann am nächsten Tag.
    Ich habe angefangen intensiv mit ihr zu üben und sie zu loben, wenn sie mal die Luft anhält (ruhig ist). Es hat nur wenige Tage gedauert, dass sie auch Leckerlis aus der Hand genommen hat (Sonnenblumenkerne und Hirse sind der Hit). Soweit es die Zeit erlaubt spiele ich mit ihr etwas. Mitmachen tut sie nur, wenn sie halbwegs entspannt ist - und nicht schreit. D.h. meist abends, wenn die Birdlamp und Licht im Zimmer an ist. Abends ist sie der liebste Vogel, den man sich denken kann: sie klettert herum, erkundet alles, spielt intensiv, badet und schmust mit ihrem Max und macht keinen Mugs. Gespaltene Persönlichkeit?

    Über Weihnachten war es auch schön, dass wir sie beobachten konnten und ab und an auch unsere zwei Pflaumenköpfe ins Zimmer lassen konnten. Aber soooo richtig geheuer ist ihr das auch nicht - sie verkrümelt sich dann meistens in eine andere Ecke oder den Käfig, bloß nicht denen zu nahe kommen (oder verscheuchen, wenn sie mal im Wege sind). Fliegen sie wieder rüber, ist das Geschrei groß und beide Schildis wollen hinterher (geht natürlich nicht mit fliegen)...also mit geht nicht ohne Aufsicht und ohne Pflaumenköpfe ist auch nicht recht.



    Zumindest ist das Geschrei ausgelöst durch Angst - sie zuckt auch bei jedem Geräusch zusammen und wenn sie mal in Rage ist und schreit, lässt sie sich durch nichts und niemanden beruhigen. Nicht durch die Pflaumenköpfe, durch leises Sprechen, Ablenkung mit Hirsekolben, Baden, ... selbst wenn es sie kurz ablenkt und z.B. ein Körnchen frisst, geht es 1 Minute oder wenige Sekunden später in der gleichen Intensität weiter. Wir meiden in der Zeit den Raum soweit. Und ich versuche ihr Vormittags interessante Beschäftigungsmöglichkeiten zu bieten, damit sie evtl. etwas abgelenkt ist - aber so richtig den Durchbruch hat es noch nicht erzeugt. Vor neuem Spielzeug oder ähnlichem hat sie übrigens keine Angst und erkundet es sofort bzw. zeitnah neugierig.

    Falls noch jemand eine zündende Idee hat - bin für alle Experimente offen.


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  23. #23

    MelliW
    Welli.net Team Benutzerbild von MelliW


    Fünf Aktivitätssterne

    13 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard

    Hallo Möhrchen,
    ich hatte so gehofft, dass sie nicht mehr schreit.
    Aber wenigstens wird nicht mehr den kompletten Tag durchgeschrien. Ist schon sehr speziell die Mia.

    Vielen Dank für deinen Bericht und auch die Bilder.

    Liebe Grüße
    Melli

  24. #24

    Möhrchen
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Möhrchen


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Möhrchen

    Standard

    Naja, ich bereue es nicht, sie aufgenommen zu haben. Aber vielleicht schreckt es ja einige vermeindliche Vogelfreunde ab, die einfach behinderte Tiere aufnehmen - aus Sammelleidenschaft. Natürlich brauchen die gehandicapten unsere Hilfe, aber es ist nicht garantiert, dass sie das erkennen und zu schätzen wissen

    Könnte Mia fliegen, würde sie wahrscheinlich nicht schreien, sondern fliegen, sich an eine hohe Stelle setzen und die "Gefahr" beobachten. Wir werden unser Bestes geben, schließlich sollen sie die nächsten 20Jahre mit uns leben.

  25. #25

    Laqui
    Ist Futterfest Benutzerbild von Laqui


    Ein Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo MelliW! Ich habe vorhin deinen Beitrag entdeckt und bin echt begeistern von deiner Viererbande - die sind ja auf den Bildern wirklich soooo süß! Insbesondere das Bild vor der grünen Zimmerwand hat es mit angetan, sieht ja fast wie ein kleiner, exotischer Dschungel mitten im Wohnzimmer aus. :-) Aber ich wollte dir auch unbedingt noch schreiben, dass ich deine Nervenstärke und deine Geduld unglaublich bewundere. Ich meine, was du schreibst ist teilweise so krass, da hätte ich wahrscheinlich schon kapituliert und überlegt, die Dame wieder wegzugeben. Umso toller, dass du die Kraft hast das alles mitzumachen und der Kleinen immer noch so viel Liebe und Geduld entgegen bringst! Das ist wirklich bewundernswert und ich drücke euch ganz dolle die Daumen, dass sie sich doch noch gut bei euch einlebt und dir deine Mühe mit ganz viel Freude zurück gibt.

    Liebe Grüße! Laqui

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ole, Trudi, Gin und Sissi erforschen ihr Reich
    Von Trudiole im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 14.01.2016, 12:34
  2. Meine Lieblinge in ihrem Reich
    Von Bambi im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.05.2013, 15:07
  3. Neues aus dem Reich der Wittiche
    Von Reginald im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 11:10
  4. Im Reich der Hamburger.........
    Von indianerin im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 17:51

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •