Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Meine Kira will ein Ei legen,wie lange dauert so etwas?

  1. #1

    Jingar
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Jingar


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard Meine Kira will ein Ei legen,wie lange dauert so etwas?

    Hallo alle miteinander,

    zu allererst bin ich mir nicht sicher, ob das in der Rubrik Krankheiten richtig aufgehoben ist? Wenn nicht, bitte verschieben.

    Ich habe folgendes Problem:

    Meine Henne Kira hat vor einigen Tagen angefangen sich komisch zu benehmen. Sie hat angefangen nur rum zu sitzen und nicht gespielt wie sonst. Ich habe das natürlich sofort besorgt beobachtet und bemerkte, das sie leicht Probleme beim Kot absetzen hatte. Gestern als ich sie gewogen habe, kam dann der große Schreck eine Beule am Unterbauch. Panik...

    Da ich mal gelesen habe, das sowas bei einem Ei entstehen kann und das das dann zu Legenot führen kann, bin ich sofort los zur Tierklinik, die Gott sei Dank einen vogelkundigen Arzt da hatten.
    Meine Kleine wurde gleich geröngt und ich hatte Recht, ein Ei. Die Ärztin meinte nun es sieht alles normal aus, keine Kanten am Ei, keine Risse höchstens ein bisschen groß aber eigentlich spräche nichts gegen eine normale Ablage. Auch die Lage sei perfekt. Also erstmal Abwarten. Nun hat sie heute aber immer noch nicht angefangen zu pressen und ich mache mir natürlich Sorgen. Fressen und Kot klappt momentan wunderbar. Die Kothaufen sind nur etwas größer als normal. Sie sitzt aktuell im Krankenkäfig halb abgedeckt in einem eigenen ruhigen Zimmer auf Rat der Ärztin. Rotlicht gab es auch schon.

    Nun meine Frage: Wie lange dauert sowas? Man liest ja meist 2 Tage, nun meinte die Ärztin aber all zu lange sollte man nicht warten. Wie sind eure Erfahrungen damit? Das Ei schien ja schon voll entwickelt zu sein. Ich möchte sie ja auch nicht einer gefährlichen Operation aussetzen, wenn sie es auf natürlichem Weg schaffen könnte. Pressen tut sie nicht. Sie sitzt nur da und putzt sich ab und zu, ein bisschen plustert sie. Allgemein wirkt sie etwas müde.

    Zur allgemeinen Information: Nein, ich möchte nicht züchten und habe auch keinen Brutkasten hängen. Ich würde die Eier dann abkochen.

    Ich wäre einfach nur dankbar, wenn mir jemand sagen könnte, ob das auch länger dauern kann als zwei Tage und was passiert wenn es zu lange dauert? Kann es sich entzünden?
    Wenn sie pressen sollte und es klappt nicht, werde ich natürlich sofort losfahren. Dabei würde mich auch interessieren ab wann man dann losfahren sollte? Sie braucht ja auch Ruhe dabei, nehme ich an.

    Ich schaue momentan etwa alle zwei bis drei Stunden nach ihr, ist das zu oft? In der Nacht habe ich sie komplett in Ruhe gelassen.

    Schon mal vielen Dank im Voraus.

    Lg Maria

  2. #2

    Tobe
    Ist Futterfest Benutzerbild von Tobe


    Ein Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Tobe

    Standard

    Hallo Maria,

    ich habe Deinen Beitrag mal ins Unterforum "Notfälle in der Zucht" verschoben.
    Ich weiß, Du hast keine Zucht vor, aber hier in diesem Bereich schauen die User rein,
    die sich damit besser auskennen und schon entsprechende Erfahrungen haben.

    Ich persönlich habe damit Gott sei Dank noch keine Erfahrungen machen müssen,
    jedoch werte ich, daß Deine Henne noch gut Kot absetzen kann, als positiv.
    Die größte Gefahr bei einer s.g. Legenot besteht meines Erachtens daran,
    daß es zu einem Darmverschluss (Ileus) durch das Ei kommen kann.
    Sofern dies intakt ist und nicht weiter wandern kann.

    Bei einem defekten Ei kommen auch Infektionsgefahren hinzu.

    Nach meinem Wissen, werden Eier im Abstand von 2 Tagen gelegt.
    Wieviel Zeit zwischen dem (von außen sichtbaren) Festellen einer "Beule"
    und der Eiablage vergehen kann, weiß ich leider nicht.
    Nach meinem Gefühl würde ich da auch höchstens 2 Tage abwarten, sofern sie sich nicht anfängt zu drücken.
    Ich kann damit aber auch völlig falsch liegen.
    Wie gesagt, ich habe diesbezüglich keine persönlichen Erfahrungen.

    Ich hoffe es meldet sich hier bald jemand, der sich damit auskennt und Dir Deine Fragen beantworten kann.
    Ich drücke Dir und vorallem Deiner Henne die Daumen, daß alles planmäßig verläuft.

    L.G. Tobe

  3. #3

    Jingar
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Jingar


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    So ich habe gute Nachrichten:

    zuerst ging es ihr heute schlechter und daher bin ich dann sofort zur Klinik gefahren. Dort wurde das Ei entfernt, was wirklich gut war, denn es war mittlerweile kaputt. Sie hat alles gut überstanden und ist jetzt Zuhause. Man merkte ihr sofort an, das es ihr besser geht, denn sie hatte großen Hunger und Durst. Sie ist wie ausgewechselt. Jetzt lass ich sie erstmal schlafen (hab sie abgedeckt) und nachher gibt es vielleicht nochmal etwas Hirse und Wasser.

    Ich bin so erleichtert und hoffe das sie jetzt wieder gesund wird. In den nächsten Tagen muss sie aber täglich Antibotika gespritzt bekommen.
    Aber das sollte ein nicht vogelkundiger Arzt ja hinbekommen oder? Ich habe auch extra eine Überweisung mit Medikamentenangabe bekommen. Sonst müsste ich eine Stunde fahren und das macht Kira ja auch nur sinnlos Stress.

  4. #4

    MelliW
    Welli.net Team Benutzerbild von MelliW


    Fünf Aktivitätssterne

    13 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard

    Hallo Maria,
    gut, dass du Kira so gut im Auge behalten hast und mit ihr zum vkTA bist.
    Freut mich, dass Kira alles gut überstanden hat.

    Weiterhin alles Gute für Kira.

    Liebe Grüße
    Melanie

  5. #5

    Susi85
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Susi85


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Susi85

    Standard

    Hallo Maria,

    wie geht es Kira denn inzwischen?
    Und ist noch ein zweites Ei nachgekommen?

    LG
    Susi

  6. #6

    Jingar
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Jingar


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    So wie es aussieht kommt kein zweites Ei mehr. Es geht ihr wieder so wie immer. Sie plustert nicht mehr. Heute gab es das letzte Mal Antibotika. Ab morgen darf sie dann wieder zu den Anderen. In den letzten Tagen habe ich nur Diego zu ihr gesetzt, da sie zwar Ruhe haben sollte aber ich nicht wollte, dass sie allein ist. Diego ist ganz lieb gewesen und hat nicht mit ihr gezickt. Ivan (ihren Partner) wollte ich nicht dazu setzen um sie nicht auf dumme Ideen zu bringen.

  7. #7

    Susi85
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Susi85


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Susi85

    Standard

    Zitat Zitat von Jingar Beitrag anzeigen
    Ivan (ihren Partner) wollte ich nicht dazu setzen um sie nicht auf dumme Ideen zu bringen.
    , das wird genau richtig gewesen sein.
    So konnten die Hormone mal ein bisschen abkühlen.

    Ich freue mich, dass es ihr wieder richtig gut geht.

    LG
    Susi

  8. #8

    Jingar
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Jingar


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Das Thema ist zwar uralt, aber für alle denen es vielleicht mal ähnlich geht, hiermal ein Update:

    Kira geht es immernoch gut. Vor ca. 1 Jahr hat sie nochmal einen ähnlichen Vorfall gehabt. Wieder nur ein Ei, wieder nicht allein legbar. Ich hatte nur gesehen, dass sie komisch drückte, als wenn sie Kot absetzen will. Daher schaute ich genauer hin und konnte kurzzeitig rosa Haut erkennen, die dann wieder verschwand. Zuerst dachte ich: "Bestimmt Einbildung, weil ich ja weiß das sie mal Probleme hatte..." Aber dann entschied ich doch sie gleich zum Arzt zu bringen. Ich hatte Recht! Es war dieses Mal aber noch ganz und verdammt groß, das meinte auch die Ärztin. Ich war ohne Abtasten hingefahren, weil ich Angst hatte es platzt wieder oder so. Wobei man das vorsichtig ruhig machen kann, wenn der Vogel die Hand gewohnt ist. (Ich hatte nur große Angst aufgrund der Vorgeschichte.) Beim ersten Ei hatte ich es auch abgetastet und auf dem Röntgenbild war es damals noch heile. Sie muss später draufgefallen sein oder es wurde zu groß keine Ahnung.

    Also für alle die solche Vorfälle haben: Nicht zögern! Ab zum vk TA! Wenn die Kleinen gesund sind, dann überleben sie das Entfernen auch. Je länger ihr wartet desto schlimmer wird es. Und Kira ist das beste Beispiel, dass alles Gut laufen kann sogar zweimal. Nur Mut!

  9. #9

    Mirinda-Tante
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Mirinda-Tante


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Hatte ich auch mal bei einer unserer Mädels, bin auch in die Tierklinik gefahren (und es waren natürlich nur Kriecher unterwegs an dem Tag! Bin fast wahnsinnig geworden vor Sorge um meine Süße und Zorn auf alle Verkehrsteilnehmer), die haben ihr dann so eine Art Gleitmittel reingespritzt und dann das Ei Stück für Stück mit einer Pinzette geholt, es war auch schon kaputt. Es muss sauweh getan haben, ich hätte ihr das so gerne abgenommen und habe entsetzlich mit ihr gelitten. Anfangs war sie völlig fertig und entkräftet. Dieser Zustand hat eine ganze Woche gedauert, sie saß nur rum und sah nicht gut aus - ich hatte wirklich große Angst um sie, denn sie war meine Prinzessin, mein Allerliebstes, mein Augenstern. Und nach dieser einen Woche dann hat sie sich auf einmal geschüttelt und alles war vorbei: sie war wieder ganz die Alte und gut drauf. Wir hatten sie danach noch ca. 5 Jahre. Es ist so furchtbar, wenn man zusehen muss, wie das geliebte Tier leidet. Aber ich bin froh, dass es deiner kleinen Kira auch wieder gut geht. Möge es noch lange lange lange so bleiben.

Ähnliche Themen

  1. Sorgen um meine Kleinste: Wie lange dauert die Mauser?
    Von koningin im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.09.2014, 00:28
  2. Wie lange dauert ein Ausbruch der Kropfentzündung?
    Von Lilly100al im Forum Krankheiten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 14:46
  3. Wie lange dauert bei Wellis die Eiablage?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 20:47
  4. Wie lange dauert die Mauser ?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 16:41
  5. Wie lange dauert es...
    Von Swietchen im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 11:26

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •