Seite 1 von 8 12345678 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 194

Thema: Mellis Wellis - ständiges Krankenlager

  1. #1

    MelliW
    Welli.netTeam Benutzerbild von MelliW

    4 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard Mellis Wellis - ständiges Krankenlager

    Hallo ihr Lieben,
    ich muss mich mal gerade bei euch ausheulen.
    Es ist noch zum verrückt werden. Ständig entdeckt man was neues. Das macht mich heute total fertig.

    Ich hatte ja schon in meinem Bilder-Thread berichtet, dass momentan alle sieben eine Runde Ampho erhalten.
    https://www.welli.net/forum/threads/...l=1#post987839
    Bisher dachte ich, dass wir auf dem Wege der Besserung sind. Morgen ist Halbzeit und zwei Wochen sind rum.
    Für Kleiner ist es ja sogar schon die zweite Runde Ampho. Er hatte ja schon mal vier Wochen davor.
    Es wird fast täglich irgendwas zusätzlich zum normalen Körnerfutter dazu gefüttert, entweder Quellfutter oder frische Hirse.

    Heute entdeckte ich diese "Haufen".









    Insgesamt diese vier Stück auf unterschiedliche Stellen verteilt.
    Unteranderem sieht man am zweiten Bild auch den schlecht verdauten Kot daneben.

    Cleo, Fipsy, Nico und Snow habe ich gerade ihre momentan Häufchen kontrolliert. Die sehen ganz okay aus. Zumindest nicht so extrem.
    Bei den anderen kann ich es noch nicht sagen, die sitzen blöd.
    Ist das überhaupt Kot oder eher Hochgewürgtes? Mich verwundert die Farbe. Könnte das Ampho sein?
    Der Kot selbst wird eigentlich nicht verfärbt, wenn man Ampho gibt. Zumindest hatten wir das bisher noch nie.

    Betrübte Grüße
    Melli


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  2. #2

    Stubenfalke
    Welli.netTeam Benutzerbild von Stubenfalke

    6 Wellensittiche


    Album von Stubenfalke

    Standard

    Ach Mensch Mellanie,Ihr findet ja gar keine Ruhe.
    Also,ich habe zwar nicht viel Ahnung,aber ich glaube das ist hoch gewürgtes,das ist kein Kot,das sieht zu unverdaut aus.
    Also hier werden schon mal alle zur Verfügung stehenden Krallen und Daumen gedrückt.
    Vieleicht,ich hoffe es jedenfalls,ist das ja nur eine Eintagsfliege und morgen wieder normal.
    S.G.
    Enno

  3. #3

    paulouis
    Wohnt hier Benutzerbild von paulouis

    10 Wellensittiche


    Album von paulouis

    Standard

    Hallo Melli,

    das tut mir sehr Leid, dass die Sorgen bei Euch nicht abreißen!
    Leider kann ich Dir bei der Deutung der Häufchen nicht helfen, hatte bisher noch nie Ampho verwendet, weil ich (jedenfalls nicht bewusst) keine aktiven Megas in der Truppe hatte; die Körnchen-Haufen sehen sehr merkwürdig aus...vor allem so ordentlich an einer Stelle (also 4 Stellen), ich meine, so gedrängt. Die sind doch nicht von da runtergefallen wo einer saß, oder? Es sieht eher aus, als hätte(n) der oder die betreffenden auf dem Tuch gesessen und es heraus gewürgt...aber meistens schütteln Wellis doch wild den Kopf wenn sie würgen und schleudern die Körnchen durch die Gegend.
    Also doch Kot mit SEHR unverdauten Körnern? Ich weiss es nicht...aber am besten natürlich einsammeln und zum TA damit, wie willst Du es sonst herausfinden? Kann Dir nix anderes raten....drücke Euch die Daumen!

    Lass Dich nicht unterkriegen und fühl Dich in den Arm genommen zur Stärkung!

    Verständnisvolle Grüße
    Marion & 9

  4. #4

    TweetyJustus
    ForenTeam Benutzerbild von TweetyJustus

    4 Wellensittiche


    Album von TweetyJustus

    Standard

    Hallo Melli,

    mein Tweety hatte mal solchen Kot. Vor ca. einem Jahr. Unter seinem Schlafplatz waren solche Häufchen (allerdings nur helle Körner) und nach dem rauslassen machte er ein paar weitere. Da WE war konnte ich erst Nachmittags zum Arzt. Bis dahin war sein Kot wieder völlig normal. Den Körnerkot hatte ich mitgebracht es wurde ein Färbetest wegen Megas gemacht. Als ich Montags anrief konnten keine Megas nachgewiesen werden. Er hatte das bis heute nie wieder.

    Ich drücke auch die Daumen dass es gesundheitlich wieder aufwärts geht.

  5. #5

    Rotkäppchen-Wellis
    Wohnt hier Benutzerbild von Rotkäppchen-Wellis

    4 Wellensittiche


    Album von Rotkäppchen-Wellis

    Standard

    Huhu Melli,

    nach Hochgewürtem sieht das meiner Meinung nach nicht aus.
    Das landet bei uns zumindest irendwo quer Beet.

    Es hat so eher den Eindruck eines Kotablassens, so mit dem feuchten Rand im Sand.

    Aber wenn dem so wäre, dann ist die Konsistenz der Körner, komplett unverdaut, ja schon sehr überraschend.

    Ach Menno.

    Vielleicht ist es ja nur eine vorübergehende Indisponenz eines nicht erkannt werden wollenden Spatzen in Deinem Schwarm.
    Kann ja auch sein.

    Guckt morgen nochmal. Vielleicht ist dann alles ok.
    Ansonsten - Du denkst wie ich und bist dann sicher sofort auf dem Weg zur Vogelklinik unser beiden Vertrauens.

    Alles Gute für den noch "heimlichen" Spatzen!

    lg

    Peter

    PS: Melde dich ruhig, wenn was ist, auch telefonisch egal wann.

  6. #6

    Cami
    ForenTeam

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Hallo Melli,

    es tut mir sehr leid, dass du wieder neue Sorgen hast.
    Ich kann dir leider auch nicht weiterhelfen.

    Allerdings hat Nano vor der Megabehandlung die Körner auch einfach 'runterfallen lassen', also nicht das typische Rausschleudern, das ich bisher nur kannte. Sie hat trockene Körner auf den Boden fallen lassen und die lagen auch dicht beieinander,

    Ich drücke die Daumen , dass es vielleicht doch nicht so schlimm wie befürchtet ist.

    LG, Carmen

  7. #7

    tiefflieger
    Gehört zum Inventar Benutzerbild von tiefflieger

    9 Wellensittiche


    Standard

    Hallo liebe Melli!

    Es tut mir sehr leid, das du dir schon wieder Sorgen machen musst!
    Ich kann dir das nur zu gut nachfühlen!
    Du hast ja dein Schwärmchen vergrößert, was ja eine ungemeine Bereicherung darstellt und richtig Stimmung in die Bude bringt....
    Aber alles hat zwei Seiten.
    Je mehr Vögel man hat, umso mehr Sorgen kommen auf einen zu!

    Mein Mann sagt immer zu mir:
    "Du musst dir noch ein paar Wellis mehr zulegen!
    Wenn du dann entsprechend viele hast, dann hast du die Chance wöchentlich in die Tierklinik zu fahren, oder sogar täglich....
    ...und dein Gehalt kann deine Firma gleich direkt an die Tierklinik überweisen!"
    Das gibt er mir immer zu bedenken, wenn ich wieder mal in Sorge um ein Federchen bin, oder um eines literweise Tränen vergieße!
    Das war übrigens bei mir am 28.12. wiedermal so weit, an dem Tag ist mein geliebter Ramiro seinem Leberleiden erlegen. Mit gerade mal 2 Jahren....
    Er war seit dem 19.12. stationär, aber diesmal schlug keine Therapie mehr bei ihm an!
    Der arme Schatz hat mir die schwere Entscheidung abgenommen und sich allein auf seine letzte Reise gemacht...

    Ich kann dir leider mit keinem Ratschlag dienen, sondern dir lediglich mein Mitgefühl zum Ausdruck bringen!
    Ich weiß wie dir zumute ist....
    Ich komme in solchen Situationen immer ins grübeln....
    Mit jedem Neuzugang kommen wieder Sorgen und Trauer auf die Federlosen zu!
    Natürlich auch vorher viele fröhliche Tage, Monate und hoffentlich Jahre, wo die Wellis unser Leben bereichern und sie uns so liebenswert machen!
    Die Sorgen um die kleinen Herzensbrecher ist der Preis, den wir Federlose für den Spaß, den wir mit ihnen haben zahlen müssen! *seufz*

    Liebe Melli, ich wünsche euch alles Gute, möge euch noch viel gemeinsame Zeit geschenkt werden!
    Genieße einfach die glücklichen Stunden, die du mit deinen Federchen verbringen darfst...
    Und sei stark in den schweren Stunden!
    Das ist leider der ewige Kreislauf der unendlichen Welli- Geschichte!

    Ich drücke euch ganz fest die Daumen!

    Liebe Grüße
    Corinna

  8. #8

    Pips
    Gehört zum Inventar Benutzerbild von Pips

    24 Wellensittiche


    Album von Pips

    Standard

    Hallo Melli,
    es wird wirklich Zeit, dass wieder Ruhe in deinen Schwarm einkehrt!
    Wünsche dir und den Piepsern alles Gute für die nächste Zeit!

  9. #9

    MelliW
    Welli.netTeam Benutzerbild von MelliW

    4 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard

    Vielen Dank für eure tröstlichen und auch aufbauenden Worte.
    Eigentlich bin ich ja ein positiv denkender Mensch, aber gestern hat mich das schon ganz schön runtergezogen.
    Ich bin momentan sowieso etwas angeschlagen, da ist man empfindlicher, wenn noch was dazu kommt.
    Eure Worte haben da echt gut getan.

    Ich habe heute Nacht von allen bis auf Niko den Kot gesammelt. Also alle auf den Küchenpapier machen lassen.
    Das sah alles ganz okay aus. Zumindest nicht so extrem auffällig die Bilder von oben.
    Niko ist leider die Nacht auf einen anderen Platz gehüpft. Aber er wäre auch nicht mein Hauptverdächtiger. Da muss ich heute noch mal beobachten.

    Wenn man eure Erfahrungen so liest, dann könnte es beides sein. Häufchen oder Hochgewürgtes.
    Von Kleiner kenne ich es nur, dass er wild umherschleudert. Aber wenn es ein anderer ist, dann kann es ja auch ggf. anders aussehen.
    Ich werde auf jeden Fall weiter beobachten. Ich wüsste jetzt auch nicht, wen ich zum vkTA schleppen sollte.
    Behandelt werden ja momentan sowieso alle Wellis.
    Morgen früh wird wieder gewogen. Da müssen dann auch mal wieder alle ran. Vielleicht kann man daran dann was erkennen.

    @ Corinna: Dein Mann hat mit seinen Worten schon irgendwie recht. Je mehr Wellis, umso öfter zum TA. Zumindest kommt es einem so vor.
    Aber es sind zum Glück ja nicht nur schlechte Zeiten, sondern auch ganz viele tolle Momente mit den Federkugeln. Die entschädigen wieder für alles.
    Es tut mir sehr leid, dass du vor kurzem Ramiro verloren hast. Mein Beileid und Mitgefühl.

    Liebe Grüße
    Melli

  10. #10

    Cami
    ForenTeam

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Hallo Melli,

    eigenartigerweise habe ich heute in Nanos Kot diese rostartige Färbung gefunden, genau wie auf deinem Foto.
    Ich weiß auch genau, dass es von ihr ist, da sie gerade auf dem Schreibisch rumlief.

    Nach meinem Anruf in der vk Tierpraxis und Rückruf der Arzthelferin, nachdem sie die Ärztin gefragt hatte, kann das bei der Einnahme von Ampho schon mal vorkommen.

    Aber wegen der Körnerkotze mußt du natülich weiter beobachten.

    Ich drücke deinen Süßen die Daumen .

    LG, Carmen

  11. #11

    MelliW
    Welli.netTeam Benutzerbild von MelliW

    4 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard

    Guten Morgen,
    so alle Wellis durften heute morgen auf die Waage.
    Nur bei Nico hatten wir ein Einsehen und haben dann den Käfig ohne Gewicht geöffnet.

    Niko hat ein 1 zugenommen und Cleo auch. Hansi und Fipsy haben 1 g abgenommen. Fipsy ist aber auch in der Mauser.
    Snow hat ihr Gewicht gehalten.
    Und Kleiner hat auch wieder weniger, er wiegt 35,4 g. Das sind zur letzten Woche 0,7 g weniger.
    Er ist also weiterhin mein Sorgenkind. Naja, Niko eigentlich auch, weil er stetig zunimmt.

    @ Carmen: Danke für die Info was deine TÄ zu der Verfärbung gesagt hat.

    Dann mal allen ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Melli

  12. #12

    MelliW
    Welli.netTeam Benutzerbild von MelliW

    4 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard

    Hallo ihr Lieben,
    die Story geht weiter.
    Heute waren wir in der Vogelklinik und hatten Hansi, Snow, Kleiner und Cleo dabei.

    Der Kot von Snow sah wieder gar nicht gut aus. Bei ihr wurden Hefepilze gefunden. Genauso bei Hansi. Wobei sein Kot eigentlich ganz gut aussah.
    Da hätten wir also schon mal zwei Kandidaten für die nächste Runde Ampho.
    Von Snow wird ein Abstrich im Labor angezüchtet. Nicht, dass sich noch Bakterien hinzugeschummelt haben.

    Kleiner hat auch Megabakterien und auch Hefepilze im Abstrich.
    Er wurde wieder geröntgt und der Magen sah zu letztem Mal wieder etwas besser aus, aber immer noch nicht richtig gut.
    Also auch für ihn wieder Ampho. Das ist dann das dritte Mal hintereinander. Wir wollen es noch mal probieren. Die nächste Möglichkeit wäre dann nur noch das VFend.

    Zusätzlich bekommen alle Wellis jetzt eine Kur mit PT12.

    Tja und bei Cleo weder Hefepilze noch Megas. Eigentlich ein Grund zum Jubeln, aber bei ihr haben sich wieder Federbalgzysten gebildet, die entzündet sind.
    Da haben wir für nächste Woche Freitag einen Termin zur OP gemacht.

    Alle vier Wellis wiegen zu wenig und dürfen noch zulegen. Allen voran natürlich Kleiner.
    Es reisst einfach nicht ab bei uns. Aber Jörg ist schon mal froh, dass er Cleo nicht mehr weiter fangen muss.

    Liebe Grüße
    Melli

  13. #13

    Susi85
    Gehört zum Inventar Benutzerbild von Susi85

    Besitzt keine Wellensittiche


    Album von Susi85

    Standard

    Oh man Melli, das gibt es doch nicht.
    Ich hoffe, dass ihr das mit der Amphogabe nun in den Griff gekommt und nicht auf VFend umsteigen müsst.

    Ihr seit so prima Halter und macht alles für eure Kleinen, dann soll das ganze nun auch endlich mal belohnt werden.
    Tut mir leid, dass ihr euch immer noch, bzw schon wieder Sorgen machen müsst.

    Mitfühlende und daumendrückende Grüße
    Susi

  14. #14

    Stubenfalke
    Welli.netTeam Benutzerbild von Stubenfalke

    6 Wellensittiche


    Album von Stubenfalke

    Standard

    Ach man Melli das nimmt ja gar kein Ende bei Euch.
    Wünsche Euch das Ihr es mit dem Ampho in den Griff bekommt und dann mal Ruhe einzieht .
    Na wenigstens braucht Jörg sich von Chleo nicht mehr die Finger zerbeißen lassen, wünsche Chleo zur OP am Freitag alles gute.
    S.G.
    Enno

  15. #15

    Rotkäppchen-Wellis
    Wohnt hier Benutzerbild von Rotkäppchen-Wellis

    4 Wellensittiche


    Album von Rotkäppchen-Wellis

    Standard

    Huhu Melli, huhu Jörg,

    aber echt - es reißt nicht ab - aber Ihr seid ja tapfer und taff - echt bewundernswert - das wird schon!

    Daumen und Krallen sind hier gedrückt vor allem für Cleos OP nächsten Freitag - aber natürlich auch für die anderen Patienten im Lazarett.

    Und Kleiner kriegt einen Extra-Gruß: "Bitte langsam zunehmen, der Herr!".

    Ansonsten, wir hätten da drei Moppelchen (Wolke, Maja, Joey), die bei Ihrem nächsten Besuch bei Euch gerne ein paar Gramm an Deine Bande abgeben.

    Alles Gute!

    Bis bald und liebe Grüße

    Peter und Gisela

  16. #16

    TweetyJustus
    ForenTeam Benutzerbild von TweetyJustus

    4 Wellensittiche


    Album von TweetyJustus

    Standard

    Hallo Melli,
    Mensch, es könnte ja so langsam mal aufwärts gehen....
    Ich drücke euch die Daumen, dass es nach den nächsten vier Wochen Ampho sich endlich Besserung zeigt und sie noch an Gewicht zulegen. Für Cleo hoffe ich, dass sie die OP gut übersteht.

  17. #17

    Cami
    ForenTeam

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Hallo Melli,

    es tut mir leid, dass noch immer kein Ende in Sicht ist.

    Hoffentlich schlägt das Ampho mal an und die Kleinen nehmen an Gewicht zu !!!!

    Dafür, und auch für Cleos bevorstehende OP drücken wir alle Daumen und Krallen !!!!

    Hoffende Grüße von Carmen und ein lautes und ermutigendes Gezwitscher von Nano, Spot, Fee und Pipiolo

  18. #18

    MelliW
    Welli.netTeam Benutzerbild von MelliW

    4 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard

    Hallo,
    danke, dass ihr an uns denkt und auch die Daumen drückt.
    Ja, irgendwie wäre es schön, wenn Kleiner sich wieder erholen würde und vorallem zu nimmt.
    Das macht leider Niko dafür viel zu viel. Der könnte ruhig ein paar Gramm an Kleiner abgeben.

    Liebe Grüße
    Melli

  19. #19

    MelliW
    Welli.netTeam Benutzerbild von MelliW

    4 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard

    Hallo ihr Lieben,

    Cleo hat ihre "OP" heute ganz gut überstanden.
    Geschnitten wurde nichts, sondern die Zyste konnte ausgedrückt werden.
    Hört sich ganz schön eklig an, ich wollte das nicht machen.
    Nach 10 Minuten war Cleo schon fertig und musste nur noch richtig zu sich kommen. So schnell waren wir noch nie beim vkTA fertig.

    Nur die Narkose hat ihr dieses Mal ganz schön zugesetzt. Sie hat über eine halbe Stunde gebraucht bis sie sich halbwegs auf den Ast im Transportkäfig setzen konnte.
    Zwischen durch hat sie auch Körnchen gespuckt und sich hingelegt.

    Die TÄ meinte nur, dass das öfter gemacht werden muss und die Stelle sich immer wieder füllen wird.
    Alternativ könnte dann nur die komplette Bürzeldrüse entfernt werden, aber so lange es so gut wie heute funktioniert, wird das nicht gemacht.

    Die Laborprobe von Snow hat übrigens "nur" Hefepilze ergeben. Zum Glück nicht noch Bakterien. Das eine schickt ja auch.

    Dann mal euch allen ein schönes Wochenende und alles Gute für eure Wellis.
    Liebe Grüße
    Melli

  20. #20

    Rotkäppchen-Wellis
    Wohnt hier Benutzerbild von Rotkäppchen-Wellis

    4 Wellensittiche


    Album von Rotkäppchen-Wellis

    Standard

    Huhu Melli,

    na, das klingt doch schon mal ganz gut für Cleo und für Snow.

    Auch Euch ein schönes Wochenende.
    Mal ein Wochenende ohne Gedanken machen.
    Genießt das Zusammensein mit Euren Mäusen und bestellt Ihnen schöne Grüße

    alles Liebe

    Peter und Gisela

  21. #21

    MelliW
    Welli.netTeam Benutzerbild von MelliW

    4 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard

    Hallo Peter und Gisela,
    danke euch beiden.
    Ich habe auch das Gefühl, dass es Kleiner ein klitzekleines bisschen besser geht.
    Mal schauen was er morgen wiegt.

    Liebe Grüße
    Melli

  22. #22

    Stubenfalke
    Welli.netTeam Benutzerbild von Stubenfalke

    6 Wellensittiche


    Album von Stubenfalke

    Standard

    Na da hat chleo ja die OP gut überstanden, ist zwar lästig das sich das immer wieder verfüllen wird, aber immer noch besser als wenn es was schlimmeres wäre. Ja so eine Narkose setzt ihnen wohl auch ganz schön zu, aber sie wird sich gut erholen.
    Schön auch das bei Snow nicht noch Bakterien festgestellt wurden, die Hefepilze reichen und hoffentlich kriegt Ihr das auch schnell und gut weg.
    Na das hoffe und wünsche ich Euch auch das es Kleiner besser geht.
    Auch Euch und Euren Wellis alles Gute und ein schönes Wochenende.

    Gruß Enno

  23. #23

    Cami
    ForenTeam

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Hallo Melli,

    das klingt ja schon mal gut.

    Die Narkose ist tatsächlich immer ein Risiko, aber Cleo hat es gut gemeistert.
    Hoffentlich erholt sich Kleiner und auch Snow berappelt sich.

    LG, Carmen

  24. #24

    TweetyJustus
    ForenTeam Benutzerbild von TweetyJustus

    4 Wellensittiche


    Album von TweetyJustus

    Standard

    Hallo Melli,

    meine Daumen sind auch weiterhin gedrückt, dass die Medis endlich anschlagen und zugenommen wird.

    Ich hoffe Cleo hat sich wieder ganz erholt von den Strapazen. Vielleicht kommt ja nun langsam etwa Ruhe rein...

  25. #25

    Nymphenstar
    Wohnt hier Benutzerbild von Nymphenstar

    5 Wellensittiche


    Album von Nymphenstar

    Standard

    Ich wünsche Deinen Wellis allesamt ganz dolle gute besserung.

Seite 1 von 8 12345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ständiges Züngeln
    Von Annette1 im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 17:13
  2. ständiges Schimpfen der wellis
    Von Calimero84 im Forum Verhalten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 12:02
  3. Ständiges auf und ab
    Von Spotzal im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 08:45
  4. ständiges Kratzen !
    Von CoriDe im Forum Krankheiten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 11:57
  5. ständiges Federnlassen
    Von PaulinscheundHelmi im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 16:26

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •