Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Miri ist krank: Frisst wenig und würgt

  1. #1

    buri2008
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Miri ist krank: Frisst wenig und würgt

    Gestern, Heiligabend ist unsere Miri erkrankt. Sie frißt wenig, macht ab und zu Würgebewegungen, aber es kommt nichts und verschlimmert sich nicht. Gebe ihr zur Zeit leichten Kamillentee und Rotlicht. Frißt heute ein wenig mehr. Was kann ich noch machen, was kann es sein? Tierärzte haben bei uns erst ab Samstag Notfalldienst. Es wär so traurig, wenn ich sie verliere.Sie ist erst ab Mitte Oktober aus dem Tierheim bei uns/8J.alt.
    Meinem anderen Vogel gehts aber sehr gut.Wer weiß Rat.????
    Sy

  2. #2

    joia
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von joia


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Erstelle doch bitte einen thread im Krankenforum - hier geht es unter. Notfalldienst müsste aber eigentlich jeden Tag offen haben - deshalb heißt es ja Notdienst. Mit Kamillentee (Verhältnis 1:3 Anteile Wasser) machst Du nichts falsch. Bitte sorge dafür, dass sie nicht ins Rotlicht schauen kann, dass ihr nicht zu heiß wird und sie Ausweichmöglichkeiten hat. Rotlicht etwas 20 Min. anlassen, dann für 2 Stunden ausmachen, und wiederholen. Versuche es darüber hinaus mit leichtem Futter, wie Keim- oder Quellfutter, oder mit halbreifer Hirse, wenn Du hast. Sorge dafür, dass sie in der Zeit des Würgens keinen Grit zu sich nimmt.

  3. #3

    Judith
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Judith


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo und herzlich willkommen!

    Bin absolut kein Krankenexperte, weiß nur, daß das Symptome für vielerlei Erkrankungen sein können.

    Bestimmt kann den Beitrag noch jemand ins Krankenforum verschieben, da lesen das mehr.

    Erreichst du keinen Notdienst, vielleicht ein bisschen weiter weg?
    Ruf doch mal bei ein paar TA an, da ist vielleicht eine Ansage auf dem AB.

    Anmerkung: Ups zeitgleich mit joia

    Judith

  4. #4

    Gast

    Standard

    hallo ,
    hab das Thema in Krankheiten verschoben .
    Kannt Du uns veraten wo Du wohnst ? Hier in NRW gibt es zb. Notdienste .
    Die könnten wir Dir per PN dann nennen .

    Liebe Grüße,
    Hilde

  5. #5

    Gast

    Standard

    Auch von mir erstmal ein Willkommen!
    Dass Du gleich mit einer so traurigen Nachricht hier im Forum einsteigen musst, ist natürlich net so schön.

    Wenn meine Zwei hier Rotlicht überhaupt annehmen - dann sind sie wirklich krank. Sonst mögen sie das nämlich nicht so gern. Sollte Dein Welli in einem Käfig sitzen, bestrahle nur die eine Seite mit Rotlicht, so dass der Vogel, wird ihm zu heiß, jederzeit auf die unbestrahlte Seite ausweichen kann. Ausreichend Abstand halten zwischen Käfig und Licht - aber weißt Du ja bestimmt schon.

    Wie lang hat der Vogel denn jetzt nicht mehr gefressen? Das hab ich net so ganz verstanden... Wie ist das Verhalten des Tieres? Sitzt es aufgeplustert und teilnahmslos auf seinem Plätzchen? Regiert es auf Geräusche? Wie ist das Miteinander der beiden Vögel?

  6. #6

    Feenseeschwalbe
    Ist Futterfest Benutzerbild von Feenseeschwalbe


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Buri2008,

    es tut mir leid, dass ausgerechnet über Weihnachten Dein Vogel erkrankt ist. Bedauerlicherweise ist es nicht möglich, aus der Ferne eine Diagnose zu stellen, denn hinter dem Symptom Erbreichen können viele verschiedene Erkrankungen stecken, wie Judith bereits angemerkt hat. Schau mal, hier findest Du detaillierte Informationen rund um das Thema: http://www.welli.net/kropfentzuendung.html

    Dein Vogel braucht so rasch wie möglich Hilfe, auch wenn der Weg zu einem sofort erreichbaren Notdienst weit sein mag. Aber bis Samstag ist es noch lang, es könnte dann schon zu spät sein. Versteh mich bitte nicht falsch, ich will Dir keine Angst machen, aber ich will auch nichts schönreden, denn wenn ein Vogel sein Futter erbricht, dann ist die Lage normalerweise sehr ernst. Denn Hausmittel helfen nicht und über Foren wie dieses kann Dir niemand helfen, weil eine Diagnosestellung unmöglich ist und auch niemand die richtigen Medikamente aus dem Nichts zaubern könnte.

    Viele liebe Grüße,
    Gaby

  7. #7

    buri2008
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard zu Miri

    Habt alle Dank.
    Gebe ihr Rotlicht die ganze Zeit, bleibt meistens drin sitzen. Aufgestreubt ist sie wenig und würgen tut sie nichts, nur Würgebewegungen. Ißt nur sehr wenig und nimmt auch nichts anderes an. Recht aufmerksam ist sie noch und fangen kann man sie kaum, flattert wie wild rum- sehr scheu noch. PLZ ist 71522
    Gruß Sy

  8. #8

    Feenseeschwalbe
    Ist Futterfest Benutzerbild von Feenseeschwalbe


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Sy,

    leider kenne ich in Deiner Ecke von Deutschland keinen Tierarzt. Hoffentlich kann Dir jemand einen Tipp geben. Rotlicht ist gut, halte Deinen Patienten warm und gib ihm leicht verdauliches Futter. Die Körnchen kannst Du für drei bis vier Stunden in kaltem Wasser quellen lassen, danach müssen sie in einem Sieb abtropfen. Vorgequollene Körnchen werden meist eher gefressen als harte, trockene.

    Viele liebe Grüße,
    Gaby

  9. #9

    Judith
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Judith


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    In Fellbach gibt es einen in der Liste, das wäre doch noch im Rahmen?

    Aber wann und überhaupt der Notdienst hat?
    Versuchen!

    LG Judith

  10. #10

    buri2008
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Miri keine Besserung

    Habe gestern doch noch einen Tierarzt gefunden, er hat Trichominaden im Hals gefunden. Musste Tabl. in Wasser auflösen und da sie nicht trinkt, ihr mehrmals täglich 2-3 Tropfen in den Schnabel geben- Bis jetzt aber keine Besserung und sitzt aufgesträubt da, nur die Würgebewegungen haben etwas nachgelassen, rausgespuckt hatte sie eh nichts. Ich weiss nicht , ob das schon alles war. Fressen tut sie nur ab und zu eingeweichte Körner, sonst nimmt sie nichts an. Grüsse Sy

  11. #11

    Gast

    Standard

    Guck mal hier:

    http://www.welli.net/trichomonaden.html

    Normalerweise muss dem Vogel per Kropfsonde (das muss ein vogelkundiger Tierarzt machen) 0,5 ml Spartrix verabreicht werden.

    Es ist wichtig, das auch die anderen Wellis Spartrix bekommen, es ist höchste Ansteckungsgefahr.

    Ausserdem bekommt der erkrankte Vogel zusätzlich noch Antibiotika.

    Und es muss dringendst alles desinfiziert werden, wirklich alles.

    Bitte gehe mit ihm nochmals nach den Feiertagen zu einem vogelkundigen Tierarzt. Der Ansatz ist GsD ja schon gemacht.

Ähnliche Themen

  1. Unser Alfi ist krank, würgt und frisst nichts
    Von Welli-Närrin im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2016, 22:16
  2. Welli-Dame frisst zu wenig
    Von Romeo_und_Julia im Forum Verhalten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.01.2016, 09:13
  3. Hilfe! Besteht Anlass zur Sorge? Mauser, frisst wenig
    Von Haselspitzmaus im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2015, 17:39
  4. Mein Yogi würgt - ist er krank?
    Von Brina im Forum Krankheiten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.11.2013, 11:56
  5. Mein Wellensittich-Hahn frisst zu wenig!
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 13:44

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •