Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Flugunfähiger Vogel

  1. #1

    JReese
    Lernt noch alles kennen

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard Flugunfähiger Vogel

    Hallo meine lieben!
    Nachdem ich mit meiner kleinen hilde stammgast beim tierarzt war hab ich es vorerst aufgegeben nach einem grund für die abbrechenden federn zu suchen. Sie wird regelmäßig aufgepäppelt wenn es ihr nicht gut geht, bekommt gesundes futter mit vielen kräutern und blüten also rundum: es fehlt ihr an nichts... nun ist es so dass wenn die anderen fliegen und ihre runden drehen sie natürlich mit möchte sodass es täglich zu 1 bis 2 abstürzen kommt... bisher ist nichts passiert doch es bereitet mir sehr viel bauschmerzen denn schnell passiert es dass sie falsch landen könnte.. ich kann sie auch nicht im käfig einfach lassen... und alles auf eine geeignete höhe setzen ist ebenfalls keine lösung da die anderen sich immer auf höhere gegenstände setzen und sie dann hinterher möchte. auch im köfig stürzt sie hin und wieder ab... ich weiß da echt nicht mehr weiter

  2. #2

    Möhrchen
    Welli.netTeam Benutzerbild von Möhrchen

    4 Wellensittiche


    Album von Möhrchen

    Standard

    Hallo JReese,
    gibt es eine Möglichkeit, die Plätze mit einem Seil zu verbinden? Oder irgendwie die notwendige Flugstrecke zu verkürzen?
    Habe leider auch eine Welli-Henne, die sehr viele Blutkiele hat - ab und an brechen die Federn ab. Der Rat einer Vogelfreundin war u.a. die Blutkiele/abgebrochenen Federn nicht alle ziehen zu lassen, weil sie wiederum Stabilität geben. Voraussetzung ist, dass sie nicht bluten und es beobachtet wird.

    Blöd...es ist ihr Instinkt loszufliegen - leider wird sie immer hinterher wollen und rufen, wenn es ihr nicht gelingt. Alternative wäre auch einen anderen flugunfähigen Vogel aufzunehmen oder sie solange sie nicht fliegen kann in einen Handicap-Schwarm zu geben (bis die Federn wieder nachgewachsen sind).

    Nachtrag: Im Käfig würde ich genügend Möglichkeiten schaffen, dass sie nicht fliegen muss und auch die anderen nicht fliegen.


    Grüße, Möhrchen

  3. #3

    Pezzy
    ForenTeam Benutzerbild von Pezzy

    6 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo jreese, da ich länger nichts mehr von dir gelesen habe, hatte ich Hoffnung dass es bei Hilde nur die Mauser war. Dies ist ja nun leider nicht der Fall. Es tut mir leid, dass du nun solche Sorgen mit ihr hast.

    Hast du den Boden im und um den Käfig etwas abgepolstert, damit sie sich da schon mal nicht so schwer verletzen kann?

    Seile und Sitzbretter werden gern genutzt, hast du so etwas?

    Ich halte auch 5 flugfähige Wellis mit einen flugunfähigen Welli zusammen, habe aber gar nicht so die Probleme.

    Mein Käfig ist im Inneren auch über einen Meter hoch und Hansi kommt überall hin wo er möchte er benutzt auch die hohen Schlafschaukeln zusammen mit den anderen.

    Lediglich ganz unten am Boden habe ich 2 Stangen mehr angebracht damit er sich dort in Ruhe ausruhen kann und auch schnell wieder hoch kommt.

    Schau dir doch einfach mal die Bilder Threads an, gerne von mir, die 6 Racker aus den Pott, oder auch andere, vielleicht kommst du dann noch auf Gestaltungsideen.

  4. #4

    Pips
    Gehört zum Inventar Benutzerbild von Pips

    23 Wellensittiche


    Album von Pips

    Standard

    ich habe immer versucht, bei der Gestaltung des Zimmers der Vögel alles auf eine Ebene zu bekommen, damit die Nichtflieger überall hinkommen können.

    Das alte Vogelzimmer: Voli auf die Kommode und Hängespielplatz am Käfig eingehängt!Für Abbey habe ich dann Aufstiegsmöglichkeiten mit Trenngitter und Kotgitter gemacht, falls sie mal runterfällt. War selten der Fall!



    Durch das Gestell kann jeder Vogel überall hinkommen. Abgestürzte Vögel kettern über den Füßgängerhighway(Jalousie) wieder nach oben!




    Urlaubswellis "Blaue Jungs" sind über den Ast direkt auf dem Käfig nach oben geklettert! Auch für Fußgänger kein Problem!





    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  5. #5

    Forever
    ForenTeam Benutzerbild von Forever

    Besitzt keine Wellensittiche


    Album von Forever

    Standard

    Hallo JReese

    Hat dir dein TA für Hilde mal ein Mauser Präparat geben, bzw empfohlen?

    Vielleicht fehlen Hilde wichtige Nährstoffe die die Federn nicht richtig (zu dünn) wachsen lassen.

    Korvimin zum Beispiel ist ein sehr gutes Präparat für das Gefieder und enthält alle wichtigen Nährstoffe,
    die ein Vogel für ein gesundes Gefieder braucht.

    Falls du es noch nicht ausprobiert hast, kann ich dir das nur empfehlen.

    Liebe Grüße
    Tine

  6. #6

    JReese
    Lernt noch alles kennen

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Ja ich habe schon alles wo sich der rest der Bande hinsetzt mit leitern verbunden, dennoch hat sie den Drang einfach los zu fliegen.. dann stürzt sie ab und meist bricht da dann die nächste feder ab. eigentlich ist sie super drauf, natürlich zickiger als die anderen, aber was ja klar ist wenn man seinen platz so verteidigen muss weil man ja nicht wegfliegen kann. zwischenzeitig hat sie dann tage wo es ihr nicht so gut geht. sie schläft dann viel, hechelt ab und zu und breitet ihre kleinen flügel aus. ich habe das gefühl, dass sie evtl schmerzen hat da neue federn wieder durchkommen oder dass es auch einfach stark juckt. ich stelle täglich eine Badewanne zur verfügung, die sie auch sehr gerne nutzt. sie bekommt nur biofutter mit vielen verschiedenen Kräutern, die vor allem immunstärkend und blutbildend wirken. sie bekommt hin und wieder einen frisch aufgebrühten Kräutertee den ich extra in der (xxxxxxxx) bestellt habe und hin und wieder ein aufbaupräparat in das trinken zur Unterstützung der mauser, was mir der Tierarzt empfohlen hat. mein freund sagt mir mitlerweile schon dass ich echt ne meise habe, da meine 4 flauschis angeblich besser umsorgt sind als er .. also daran wird es nicht liegen. ich hatte jetzt vor einfach noch ein halbes jahr zu warten und die Testung auf diverse gefiederkrankheiten noch einmal zu wiederholen. ich habe nur ganz klar einfach nur angst, dass sie sich irgendwann etwas tut.. weil egal wie sehr ich alles verbinde, sie versucht es dennoch immer wieder. zu allem schreck ist vor einigen stunden mein kleiner kalle, dem es wirklich mitlerweile prächtig geht mit einem weiteren männchen, in den fuß gehackt worden von hilde und das auch noch so stark dass es anfing zu bluten und etwas haut abging. ich hab natürlich sofot panik bekommen, hab den fuß direkt mit wasser gerengt und musste dann blöderweise zur arbeit in den Nachtdienst. und jetzt sitze ich hier, mache mir sehr viele Gedanken ob es allen gut geht morgen geht es dann einmal wieder zum Tierarzt ...

  7. #7

    Cami
    ForenTeam

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Hallo JReese,

    wie geht es deinem Schatz inzwischen?
    Als mein Pat aufgrund eines Tumors flugunfähig wurde, hat es auch eine ganze Weile gedauert, bis er die Situation akzeptiert hat, bis dahin hatte ich fast den ganzen Boden abgepolstert.
    Alles Gute deiner Süßen !

    LG, Carmen

Ähnliche Themen

  1. Neuer Vogel verscheucht alten Vogel
    Von Maranowski im Forum Verhalten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.02.2017, 11:24
  2. Älterer flugunfähiger Vogel
    Von Julias_Bubi im Forum Behinderungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.11.2013, 15:06
  3. Mein Vogel hat einen Vogel!
    Von LailaLaila im Forum Verhalten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.06.2013, 11:54
  4. Von zwei vogel-gang auf vier-vogel-gang ja oder nein?
    Von ElbischesHerz im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 19:34
  5. Flugunfähiger Vogel abgestürtzt- Verletzt?
    Von colki im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 12:53

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •