Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 26 bis 31 von 31

Thema: Toni, mein misshandelter Mischlingsrüde vom Tierschutz gerettet

  1. #26

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Ruth

    Toni´s Gechichte ist wirklich zutiefst berührend und ich freu mich, dass du schon heut früh geantwortet hast. Dass zwischen euch eine so tiefe Verbindung herrscht find ich wundervoll, wie sollte es auch anders sein. Wenn man aus einem so schweren Schicksal im Endeffekt so ein liebevolles Zuhause gefunden hat und sich das Blatt im Leben endlich wendet, dann braucht es besondere Verbindungen, die heile machen, was zuvor zerbrochen war.

    Auch wenn ich es immer wieder verwunderlich finde, dass solche Tiere überhaupt noch einmal das Wagnis eingehen und ihr Herz verschenken. Aber das zeigt etwas, dass ich auch von meinem Hund lernen durfte. Dass es nie zu spät ist zu verzeihen und niemals zu spät jemandem das Vertrauen zu schenken, dass er durch und durch verdient hat. Bedingungslos, so wie es besonders gut Hunde können. Was für wertvolle Momente, die daraus resultieren.

    Was du beschreibst, dass du dich trotz all dieser Einschränkungen und dem Aufwand wieder für Toni entscheiden würdest, bzw. ihn nicht wieder missen wolltest zeigt eines. Dass er angekommen ist in einem liebevollen und eben dem genau richtigen Zuhause. Und das hat der Schatz einfach auch verdient. Und ich lese heraus, dass es euch beiden ein Geschenk ist. Das freut mich wirklich sehr.

    Dass der kleine Gauner seine Streicheleinheiten einfordert, das find ich klasse. Auch das ein großer Vertrauensbeweis und Zeugnis dessen, wie wichtig ihm ist dir dies zu zeigen. Wenn ich mir vorstelle, dass du ihn kraulst, dann glaube ich, dass das nicht nur eine gelebte Zuneigung ist, sondern auch wirklich Seelenbalsam für seine nicht nur vernarbte Haut, sondern auch die vernarbte Seele.
    Und ja, ich glaube Tiere haben ne Seele

    Was unsere zwei Knalltüten angeht, ja, die bereichern uns auch ungemein und ich liebe die beiden sehr. Auch die zwei sind nicht immer einfach und sie machen den Alltag nicht eifacher. Aber ohne sie, wäre es auch nichts und ich bin froh, dass es die beiden Chaoten gibt. Egal ob sie manchmal mit ihren Marotten hier für tornadoähnliche Alltagswirbel sorgen
    Die Teebeutelaktion ist nur eine von vielen Dingen, die sie so treiben. Grade schauen mich beide an, als wüssten sie ganz genau was in meinem Kopf vorgeht

    Und ja ich stimme dir zu wenn du sagst, dass Hunde eine absolute Bereicherung sind. Das sind sie wirklich. Ein Leben ohne sie wäre für mich nicht vorstellbar. Es gibt ne Postkarte auf der ein Spruch gedruckt ist, der sinngemäß lautet...Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber ist es ist langweilig Und genau das stimmt. Viele Dinge hätte ich ohne unsere beiden Chaoten nie erlebt.

    Ich werd hier immer mal wieder rein lesen und freu mich auch immer über Fotos. Ich muss auch mal wieder welche von unseren Knalltüten machen. Morgen vielleicht, nach dem Dienst. Mal schauen
    Bis ganz bald und alles Liebe für dich und Toni (übrigens toller Name), Ive

  2. #27

    Gast

    Standard neue Fotos von Toni von Spaziergängen und aus dem Garten - Teil 1 -

    Hallo an alle, die ihr an Toni´s Schicksal so interessierte Anteilnahme zum Ausdruck gebracht hattet. -

    Ich habe in der letzten Zeit einige Bilder von ihm gemacht und möchte sie euch hiermit nun in zwei Teilen zu je 10 Fotos zeigen. -
    Manche haben leider einige etwas störende Quer- oder Längsstreifen, das liegt an meiner Digi-Kamera. Die schlimmsten habe ich schon aussortiert und gleich gelöscht, andere konnte man noch einigermaßen tolerien. -

  3. #28

    Gast

    Standard neue Fotos von Toni von Spaziergängen und aus dem Garten - Teil 2 -

    Toni fährt gerne mit mir in den etwa 12 Fahrminuten entlegenen Garten, den ich mit meinem Vater zusammen von er Stadt gepachtet habe. -

    Dort gibt es immer viel zu tun für sein Frauchen, neues einpflanzen, verschiedenes ernten, Unkraut jäten, Pflanzen und Blumen ausputzen, Heckenschnitt zusammen rechen und in den Kompost räumen, Wege fegen, fortwährendes gießen, damit nicht gar alles vertrocknet bei der Hitze, etc. -

    Natürlich machen wir während oder hinterher je nach dem wie es Toni grade braucht auch noch einen Spaziergang in der unmittelbaren Umgebung. -

  4. #29

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Ruth,

    danke für die neuen Bilder.

    Dein Toni hat so einen süßen, lieben Blick, aber irgendwie wirkt er auch immer noch etwas scheu. Man sieht ihm an, dass sein Leben nicht nur schön war.. Aber wie er dann sehr entspannt in der Sonne liegt, merkt man wie er die Natur und die Wärme genießt.

    Ich hoffe er kann noch ganz viele Sommer erleben.

    Danke für's zeigen.

  5. #30

    goldstueck
    Welli.net Team Benutzerbild von goldstueck


    Vier Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von goldstueck

    Standard

    Hallo Ruth,

    danke für die schönen Bilder. Man sieht Toni an, wie er sich bei dir wohl fühlt, sich im Garten entspannt.
    Er hat so einen lieben Blick, man möchte ihn streicheln. Wünsche Toni noch eine lange schöne Zeit.

    Lieben Gruß


    Sabine

  6. #31

    wotan
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von wotan

    Standard

    ein voll schöner hund

    muss aber sagen tiere die soviel leid durch den menschen erfuhren aber trotzdem in der lage sind einen menschen zu vertrauen keine ahnung irgendwie fasziniert mich das immer wieder

    ich mein jeder von uns würde wohl einen mehr als großen bogen um einen jeden menschen machen
    und ich denke nicht das dieses verhalten mit naivität seitens des tieres oder dergleichen erklärt werden kann

    ich habe mittlerweile viele ähnliche berichte oder artikel gesehen und gelesen wo tiere teilweise ihr leben lang durch den menschen gepeinigt wurden und immer noch zu anderen menschen vertrauen aufbauen können

    so das ich mittlerweile irgendwie glaube das es tiere gibt die quasi auf der suche nach einer familie sind mit der sie leben dürfen... ich weiß das klingt ein wenig seltsam aber naja dann ist das halt so lol

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Neuer Blogartikel: Mein Toni Makkaroni
    Von Wellinet im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.2013, 08:50
  2. Mein Toni verändert die Farbe
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 18:36
  3. Habe zwei süße Wellis gefunden
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 09:45
  4. (erl)66. Saarbrücken: Misshandelter Nymphi sucht ein Zuhause
    Von Canette im Forum Vermittlungsarchiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 09:55

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •