Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 26 bis 39 von 39

Thema: Daumen drücken für Kater Max, bitte...

  1. #26

    Stefan63
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Ein Wellensittich


    Standard

    Hallo Nina,

    wie ist es ausgegangen, ich hoffe gut ist ja nunmehr drei Wochen her

    LG Stefan63

  2. #27

    Nina.S
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Album von Nina.S

    Standard

    Hallo Zusammen

    Danke Susanne für Deine Einschätzung. Es ist leider so dass ich Zuhause keinen Raum zum abschliessen habe und auch Angst hätte dass er mir in die Fensterscheiben springt, auf der Suche nach einem Ausgang. Es ist nun vereinbart dass ich ihn Morgen ins Tierheim bringe und er dort mindestens 10 Tage bleibt. Solange muss er Antibiotika bekommen. Der Kleine muss jetzt einfach da durch, ich kann es leider nicht ändern. Mal sehen wie es funktioniert, falls es gar nicht geht finden wir bestimmt eine andere Lösung.

    Er frisst nun wenigstens wieder. Hat aber anscheinend zu den Entzündungswerten im Blut auch einen Blutmangel.

    @Stefan er war nur noch ein Handvoll Elend gestern, hat sich nicht mehr gewehrt als ich ihn hochgehoben habe. Ich werde ihn morgen wieder sehen. Mal schauen, dass er frisst ist schon mal super.

    Lieber Gruss und vielen Dank

  3. #28

    Gast

    Standard

    Hallo Nina,

    ist ja nicht schlimm, dass du ihn zuhause nicht unterbringen kannst. Die Wohnsituation ist, wie sie ist.

    Ich denke wirklich, ohne konsequente Behandlung, die in dem Fall auch Einsperren für begrenzte Zeit bedeutet, hat Max keine Chance.
    Ich habe natürlich viel Abstand zu der ganzen Sache, vielleicht zu viel, aber manchmal ist es auch ganz gut, wenn man emotional nicht verwickelt ist, um einen Rat geben zu können.

    Was ich bemerkenswert finde, dass er sich so "willenlos" von dir hochheben ließ.
    Das ist das, was ich meinte: Er kann noch was dazu lernen, nämlich, dass Menschen dazu da sind, um ihm zu helfen. Auch die Menschen im Tierheim.

    Vielleicht spürt er instinktiv, dass er alleine nicht weiter kommt.

    Hoffentlich ist es möglich, ihn mal richtig auszukurieren, auf dem ersten Foto sieht er aus wie das blühende Leben.
    Das soll doch wieder so werden.

    Hast du mal in einem Katzenforum nachgefragt? Ich hab halt schon so lange keine Katzen mehr.

    Drücke euch die Daumen für die nächste Zeit .

    Liebe Grüße
    Susanne

  4. #29

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Christina

    Oh dear... ich verstehe deine Entscheidung sehr gut und hoffe von Herzen, dass die 10 Tage für beide Seiten rasch vergehen und durch die Behandlung dann aber auch nachhaltig wirkungsvoll waren, damit alles besser wird.
    Die Daumen sind gedrückt und ich wünsche euch von Herzen wirklich viel Kraft und Durchhaltevermögen.

    Ive

  5. #30

    Gast

    Standard

    Hallo Christina,

    wie geht es denn Max?
    Habt ihr den Tierheim-Aufenthalt samt AB-Gabe gut überstanden?

    Liebe Grüße
    Susanne

  6. #31

    Nina.S
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Album von Nina.S

    Standard

    Hallo Ihr Lieben

    Sorry, ich war ein paar Tage ferienabwesend. Ich weiss nicht wie es Max geht denn er ist seit mehr als zwei Wochen spurlos verschwunden. Die Zeit im Tierheim muss schlimm für ihn gewesen sein. Ich habe ihn nach einer Woche besucht, er hatte sich auf den Dachbalken des Geheges zurückgezogen und kam gemäss Aussage des Tierheim-Leiters nur zum fressen runter. Hört er eine fremde Stimme oder die Hunde in den anderen Gehegen hat er am ganzen Körper gezittert. Nach einer halben Stunde liess er sich dann aber doch von mir streicheln und wollte unbedingt mit mir mitkommen, nach Hause.

    Er war 14 Tage im Tierheim, ich habe ihn abgeholt und Zuhause in der Wohnung den Käfig geöffnet. Nach ein paar Stunden wollte er nur noch raus, hat miaut und an der Türe gekratzt. Da habe ich ihn raus gelassen und seither fehlt von ihm jede Spur. Niemand hat ihn gesehen, er taucht auch auf keiner Internetseite etc auf. Ich kann nichts tun ausser hoffen dass er doch irgendwann wieder kommt. Der Kleine hat mich ein Vermögen gekostet, ich hoffe einfach dass er falls er zurückkommt gesund ist.

    Ich fühle im Moment gar nichts. Als er drei Monate weg war hatte ich immer das Gefühl dass er noch lebt. Jetzt habe ich gar kein Gefühl mehr für ihn. Warte einfach der Dinge die da kommen bin resigniert und traurig. Vorallem kann ich nichts tun. Nie hätte ich gedacht dass er nochmals weggeht. Es gibt keine Häuser im näheren Umkreis, es kann fast nicht sein dass er von jemand anderem gefüttert wird. Ja vielleicht war's das vielleicht hat er nun alle seine Chancen verspielt und ev. werde ich es nie wissen. Danke für's Daumen drücken und Eure lieben Beiträge.

    Lieber Gruss und einen schönen Abend.

  7. #32

    Gast

    Standard

    Hallo Christina,

    danke für das Update. Sehr schade, dass es so gekommen ist. Trotzdem hoffe ich mit dir, auch wenn es so unwahrscheinlich scheint, dass Max lebt. Und dass er in einem guten Zustand ist, wenn er mal wieder bei dir auftaucht.

    Liebe Grüße
    Susanne

  8. #33

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Christina

    Ach wie traurig und schade, dass sich das ganze nun in eine solche Richtung entwickelt hat und Max jetzt vermisst wird. Sicher war das für keinen von euch einfach. Weder für euch, noch für ihn.
    Von Herzen hoffe ich, dass er sich wieder einfindet und den Weg nach Hause findet, sowie sein Vertrauen wieder in seinem Herzen einkehrt.

    Ich drücke weiter fest die Daumen...
    Und dir eine ganz liebe Umarmung, Ive

  9. #34

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Christina

    Gibt es denn etwas neues von Max?
    Wir drücken hier weiterhin fest die Daumen und alles dafür erforderliche, dass alles ein gutes Ende finden wird.

    Ein lieber Freund sagte mir einmal: "Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, dann ist es nicht das Ende."

    Liebe Grüßle und alles Gute, Ive

  10. #35

    Nina.S
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Album von Nina.S

    Standard

    Hallo Ihr Lieben

    Von Max fehlt leider immer noch jede Spur. Die Bauern haben nun alle gemäht so dass meine Sicht wieder weiter geht und ich bis zum Waldrand beobachten kann. Vielleicht sehe ich ihn dann wenigstens mal von weitem.

    Lieber Gruss

  11. #36

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Christina

    Ach mensch... hoffe Max ist nirgends aus Versehen eingesperrt worden oder so. Das kann ja leider immer wieder geschehen. Ich hoffe von Herzen, dass der kleine wieder auftaucht und wohlbehalten zurpck kommt

    Herzliche Grüßle, Ive

  12. #37

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Liebe Christina

    Die Daumen für Max sind trotz allem Tohu Wabohu natürlich weiter gedrückt. Wir vergessen euch nicht.

    Herzlichst, Ive

  13. #38

    Nina.S
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Album von Nina.S

    Standard

    Liebe Ive

    Danke! Am Wochenende hat sich eine Frau bei mir gemeldet bei der Max anscheinend seit ein paar Wochen zum fressen kommt. Er sei aber sehr krank, Nase und Augen voller Sekret. Seit 2 Tagen ist er nicht mehr gekommen. Wir haben nun Samstag/Sonntag gesucht, sind alles abgelaufen, haben gerufen. Er wurde von mehreren Personen gesehen, aber wir haben ihn nicht gefunden. Irgendwann konnte ich nicht mehr, habe mich auf einen Stein gesetzt und erst mal geheult.

    Ich weiss nicht, im Moment habe ich das Gefühl er lebt noch. Aber wie lange noch... Wenn er nicht mehr kommt dann will ich keine Katzen mehr, habe schon mehr als genug Sorgen mit Floh. Es reicht einfach. Von Micky habe ich Euch noch gar nie erzählt. Der macht mich auch fertig! Micky ist auch der Sohn von Floh und der Halbbruder von Max. Er war als winziges Kätzchen schon zutraulich, liess sich kuscheln, schlief mit Vorliebe auf meinen Beinen, stundenlang. Irgendwann hat er beschlossen dass ich seines Vertrauens nicht mehr würdig bin. Jetzt sehe ich ihn nur noch von weitem er rennt weg sobald er mich sieht. Am Wochenende habe ich ihn nun auch bei dieser Frau gesehen, er kommt seit Monaten zum fressen und ist sehr scheu. Sie füttert ein Billigfutter (kein Wunder bei 8 Katzen). Bei mir haben sie Frischfleisch und ein hochwertiges Trockenfutter bekommen.

    Ich kann es nicht verstehen, nie habe ich meinen Tieren etwas zuleide getan, nie sie zu irgend etwas gezwungen, ausser der Kastration. Ja es ist so wie es ist.. Wenn keiner von beiden mehr kommt werde ich der Frau mein Restfutter geben, es sind noch mehr als 10kg. Anscheinend tauge ich nicht als Katzenmutter, keine Ahnung was ich falsch mache. Ich habe in den letzte 5 Jahren mehr als 5 Katzen verloren. Sie sind weggelaufen, unters Auto gekommenn etc. Aber alle durfte ich zuerst zum chippen, kastrieren, pflegen etc. zum Tierarzt bringen. Alle kamen freiwillig zu mir, ich habe mir nie eine Katze angeschafft und alle habe ich aus ganzem Herzen geliebt und tue es immer noch. Es tut einfach grausam weh.

    Danke für Eure lieben Worte, Euren Zuspruch.

    Lieber Gruss

  14. #39

    Gast

    Standard

    Hallo Nina,

    ich glaube, ich kann dich verstehen. Ich hatte einen Kater, den ich Purzel nannte, weil er mir auf einer Bauernhof Deele als winziger Welpe vor die Füße gepurzelt ist.

    Er hatte 2 Geschwister, die Schwester starb, der Bruder war sehr mickrig und wurde verschenkt. Purzel kam zu mir. Viel zu jung, wie mir später klar wurde.
    Aber die 3 Geschwister waren auf dem Hof ständig maunzend ohne die Mutter unterwegs, die immer längere Zeit verschwunden war. Und er rannte mir hinterher.

    Ich hatte Purzel 3 Jahre lang. Ich weiß nicht, ob es zur Registrierung damals schon Chips gab, zumindest wurde mir das nicht vorgeschlagen und so wurde er in den Ohren tätowiert (natürlich vom TA in Narkose), damit er eine Kennzeichnung hatte, wenn er mal verloren gehen sollte, was ich natürlich nicht hoffte.

    Ich hing sehr an ihm und er hatte mich ja als Ersatzmama ausgesucht.
    Ich hatte ihn kastrieren lassen, ließ ihn regelmäßig impfen, entwurmen, es gab Spot Ons gegen Zecken und Flöhe, er durfte rein und raus, wie er wollte und wir lebten im reinsten Katzenparadies.

    Aber er konnte sich nicht durchsetzen bei den anderen Katern, es gab einen, vor dem hatte er panische Angst. Im Haus wohnte ein großer Hund, der ihn immer in die höchsten Wipfel der Bäume trieb.

    Ich denke heute, dass es an fehlender Sozialisation lag, denn es gab in seiner Kindheit und Jugend keine erwachsenen Katzen, die ihm ein angemessenes Katerverhalten hätten beibringen können.

    Am Tag nach der Tätowierung durfte er morgens raus wie immer, warf mir noch einen missbilligenden Blick zu und war für immer verschwunden.
    Der Aufenthalt beim TA hatte ihn sehr gestresst und obendrein bekamen wir auch genau zu der Zeit einen neuen Fußboden, was in der Wohnung für Unruhe und Ungemütlichkeit sorgte. Das war alles zu viel für ihn.

    Ich habe ihn wochen- und monatelang gesucht, denke auch nicht, dass ihm sofort etwas passiert ist, aber er wollte eindeutig nicht zu mir zurück. So sah es damals für mich aus.

    Ich bin zuerst zu Fuß, dann mit dem Fahrrad über Land gefahren, habe immer wieder angehalten und laut Purzel gerufen und gebrüllt.

    Heute finde ich es fast lustig, aber nur fast.

    Ich glaube, du bist wirklich eine ganz liebevolle Katzenmama und deine Katzen wissen das ganz genau, egal wie wild sie sind. Sie haben bloß so einen verd*** Dickschädel und ehrlich, manche Katze sucht sich durch diesen Dickschädel und Eigensinn ihr eigenes Drama und Unglück in ihrem Leben.

    Wir können die Tiere manchmal nur unterstützen, sie haben ihren eigenen Willen, ihre eigene Intelligenz und suchen sich vielleicht selbständig ihr Schicksal.

    Und das ist für uns nicht nachvollziehbar.

    Gräm dich nicht!

    Ich habe die Entscheidung getroffen, keine Katzen mehr zu halten, allerdings purzeln mir auch keine mehr vor die Füße so wie dir.

    Das ist für mich immer noch ein ganz emotionales Thema, denn Purzel war noch nicht meine letzte Katze, es kam noch schlimmer...

    Sorry für den Roman, aber das musste mal raus, ich weiß, was es heißt, frei laufende Katzen zu lieben.

    Viele liebe Grüße
    Susanne

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Bitte Daumen drücken für Diego!!
    Von Pfeffi im Forum Krankheiten
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 18.09.2016, 20:57
  2. Bitte Daumen drücken
    Von ndarkwarrior im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.06.2015, 00:24
  3. Bitte Daumen drücken!
    Von Jule03120 im Forum Krankheiten
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 27.07.2013, 04:52

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •