Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Neuer Käfig, Wellis wollen nicht hinein.

  1. #1

    Jupiter
    ruht sich aus ...


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard Neuer Käfig, Wellis wollen nicht hinein.

    Hallo erstmal,
    ich habe vor kurzem die wellis meines Vaters adoptiert. Sie wohnen in einem eigenen Zimmer und haben permanent Freiflug. Es handelt sich dabei um ein Paar.
    Aufjedenfall haben die zwei einen Käfig zum futtern und schlafen und der andere steht auf der anderen seite des Zimmers. Nun musste ich aber den Schlafkäfig austauschen. Der neue Käfig ist ziemlich groß und hat viele naturstangen etc.
    Habe den alten direkt neben den neuen Käfig gestellt aber die zwei wollten ums verrecken nicht in den neuen. Habe jetzt den alten entfernt und mittlerweile nur noch Futter im neuen Käfig.
    Die zwei sitzen jetzt auf dem neuen Käfig. Gehen aber nicht hinein. Heute hab ich gesehen das die beiden sogar auf dem anderen Käfig schlafen.

    Bin wirklich verzweifelt und habe auch sorgen das mir die zwei verhungern.
    Muss auch wirklich sagen das die zwei jahrelang nur öde Sitzstangen kannten und nur Körnerfutter bekommen haben. Mittlerweile sind sie etwas mutiger geworden aber der neue Käfig scheint wohl ein zu großes Hindernis.

    Ich hoffe ich bekomm ein paar Ratschläge.

  2. #2

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Jupiter,

    Herzlich Willkommen hier im Forum, auch im Namen des Teams

    Leider reagieren Wellis oft sehr empfindlich auf Neuerungen und sie gewöhnen sich bzw. akzeptieren Neues nur langsam.

    Wenn man die neuen Dinge mit Hirse bestückt klappt es meist. Platziere die Hirse am besten in Tornähe und platziere vielleicht gewohnte Stangen oder Spielzeug im neuen Käfig. Mehr kannst du außer Geduld üben nicht tun.

    Ich würde bevor sie mehrere Stunden nichts zu sich nehmen Futter und Wasser zumindest für eine gewisse Zeit auf den Käfig platzieren.

    Ich hoffe es klappt bald, viel Erfolg

  3. #3

    Jupiter
    ruht sich aus ...


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Vielen Dank! Und vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Hirse hab ich schon im Käfig verteilt und auch an den kleinen Törchen ( da war schon etwas rumgeknabbert).
    Habe jetzt auch weiter oben Hirse platziert damit der „überwindungsweg“ nicht so weit ist.
    Werde morgen Wasser oben zur Verfügung stellen und hoffen das die zwei den neuen Käfig bald annehmen.


    Grüße

  4. #4

    Flockie
    ruht sich aus ...


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Guten Morgen Yvonne,
    Ich kann mich der Meinung von Jupiter nur anschließen - den Federlingen schrittweise das neue Zuhause schmackhaft machen.
    Auf jeden Fall aber alle anderen Käfige - zumindest für die Eingewöhnungszeit aus dem Zimmer entfernen.
    Fressnäpfe am neuen außen am Käfig anbringen mit Standardfutter, aber Leckerlies nur in den Käfig platzieren und zwar anfangs so, dass sie zumindest ein Stückweit in den Käfig hinein müssen, um es zu erreichen, dann die Kolbenhirse immer weiter weg hängen. Sobald sie innerhalb des Käfigs fressen, auch Normalfutter nur noch im Käfig anbieten.
    So habe ich das gemacht und nach 1 Woche war das Problem gelöst (mein Mann hätte gewettet, dass ich das nie schaffe).
    Jetzt gehen die beiden, obwohl sie ganztags Freiflug haben, immer wieder zwischendurch hinein, um dort zu dösen.
    Abends auf Kommando "schlafen gehen" (ich lasse vorher die Rollos immer halb runter zur Bekräftigung) gehen beide problemlos hinein und ich kann die Käfigtür schließen.

  5. #5

    Jupiter
    ruht sich aus ...


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallöchen,

    das Problem ist aber, wenn ich jetzt den zweiten Käfig auch wegnehme dann fliegen die zwei immer hin und her und können nirgendwo landen und dann gibts das totale Chaos. Letztes Mal ist ein Vogel vor Schreck auf dem Boden gelandet und der andere ist im neuen Käfig gelandet/gestürzt.
    Ich werd einfach warten bis die beiden wieder auf dem neuen sitzen und den anderen dann auch aus dem Zimmer nehmen.
    Hoffe das nichts schlimmes passiert und die zwei sich nichts brechen oder vor Aufregung sterben.

    Grüße

  6. #6

    Romy
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Romy


    Drei Aktivitätssterne

    10 Wellensittiche


    Album von Romy

    Standard

    Hallo Jupiter,

    wenn die Wellis den zweiten Käfig ohnehin hauptsächlich als Landeplatz brauchen, dann würde ich ihn wegnehmen und an dieselbe Stelle einen schönen Spielplatz stellen. Der ist doch vermutlich gemütlicher und sieht auch für menschliche Augen schöner aus.

    Und ansonsten würde ich es so machen wie Yvonne und Flockie es vorgeschlagen haben, um die beiden in den neuen Käfig zu locken. Mit ein wenig Geduld funktioniert das bestimmt nach ein paar Tagen. Dafür, dass die wildlebenden, australischen Verwandten ja Nomaden sind und ständig was Neues zu sehen bekommen, sind unsere Stubenwellis wirklich dickschädelige Gewohnheitstiere, denen man Neuerungen ganz langsam schmackhaft machen muss.

    Liebe Grüße
    Annika

Ähnliche Themen

  1. Neuer Käfig - Sie wollen nicht an den neuen.
    Von Angie im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 19:16
  2. Neuer Käfig - sie wollen einfach nicht rein!
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 09:53
  3. Neuer Käfig-Wellis~wollen nicht mehr raus
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 22:43
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2010, 11:00

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •