Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Frage zur Doppelverdrahtung

  1. #1

    chotty
    Wird so langsam nervig Benutzerbild von chotty

    7 Wellensittiche


    Album von chotty

    Standard Frage zur Doppelverdrahtung

    Wellensittich-Kalender 2019 kaufen
    Hallo,

    ich bin es mal wieder. Ich baue gerade jede freie Minute, trotz 34 Grad im Schatten, einer Außenvoliere für die Kleinen.
    Ich bin gerade am Draht bestellen. Welche Große/Art Volierendraht würdet ihr für Außen empfehlen?

    Innen benutze ich 12x12mm, die äußere Drahtschicht wird mit 7 cm Abstand festgemacht werden.
    Und sollte ich die komplette Voliere doppelt verdrahten oder reichen auch nur die Seiten? Oben ist die Voliere teilweise ohne Dach, aber da sollte ja nie ein Welli am Gitter hängen oder?


    Danke für eure Ideen und Erfahrungen.

    LG Chotty

  2. #2

    Stubenfalke
    Welli.netTeam Benutzerbild von Stubenfalke

    5 Wellensittiche


    Album von Stubenfalke

    Standard

    Hallo Johanna

    Eigentlich habe ich vom Bau von Außenvollieren keine Ahnung aber ich würde wenn dann auch das Dach doppelt verdrahten, denn sich drauf verlassen dasa sich unsere Wellis nicht ans dach hängen würde ich mich nicht.
    Hier ist noch ein Link mit paar Tips https://www.welli.net/aussenvoliere.html vielleicht hilft er Dir ja.

    S.G.
    Enno

  3. #3

    Nina.S
    Wird so langsam nervig

    7 Wellensittiche


    Album von Nina.S

    Standard

    Hallo Johanna

    Ich würde für die Aussenverdrahtung eher auch eine feinmaschige Version wählen. Einfach so gross dass keine Katzenpfoten etc. durchpassen. Wir hatten das Dach nur mit grobem Draht bespannt weil darüber die Wellpappe kam. Mussten aber schon nach ein paar Tagen feststellen dass es nicht ging, weil meine Wellidamen es toll fanden am Gitter zu hängen und die Pappe anzufressen. Übrigens das Dach, wir haben lange rumgerätselt wie wir das machen sollen, haben nun eine einfache Lösung gefunden. Wir haben Heugabel-Stiele gekauft die gibt es in Längen bis 2 Meter, darauf die Wellpappe gelegt, Kabelbinder um die Heustiele, Pappe mit den Heugabel-Stielen verschraubt und dann die Kabelbinder die um die Heugabel-Stiele gespannt sind durch das Gitter gezogen. (Du siehst ich bin Kabelbinder-Fan :-))

    Eine Volierenseite haben wir bei uns mit PET-Folie bespannt, wir haben Löcher reingemacht und das ganze mit Kabelbinder am Gitter fixiert. Man kommt viel schneller vorwärts als mit Doppelverdrahtung und die Tiere sind vor Zugluft geschützt. Die Folie muss einfach satt aufliegen, so hat sie bei uns letzten Winter Stürme mit 240 km/h überstanden.

    Falls Du Edelstahlgitter verwendest, achte unbedingt darauf dass auch alle anderen Metalle aus Edelstahl sind sonst fängt Dir die Voliere trotzdem an zu rosten. Auf verzinkten Draht solltest Du verzichten, da das Gift für die Kleinen ist.

    Wir haben ein kleines Loch im Draht das mit einer Klappe gesichert ist, so dass ich den Gartenschlauch durchschieben kann zum reinigen, das ist super praktisch. Eine sichere Schläuse braucht es meiner Meinung nach auch unbedingt.

    Lieber Gruss und gutes Gelingen!

  4. #4

    Ludmilla
    Fühlt sich wie zu Hause Benutzerbild von Ludmilla

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Hallo Chotty,
    ich würde auch alle Stellen doppelt verdrahten, aus verschiedenen Gründen können die Matzen überall hängen hocken und klettern, oben drauf sitzen gerne Räuber, Katzen, Marder usw.
    Für die äußere Schicht habe ich hier einfachen Maschendraht genommen, stabil und engmaschig genug, aber nicht so teuer.

    Lieben Gruß
    Ludmilla

  5. #5

    ElsterWelli
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von ElsterWelli

    8 Wellensittiche


    Album von ElsterWelli

    Standard

    Hallo, ein wenig spät aber möchte kurz sagen wie ich es hab, vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen.

    Ich habe meine Aussenvolliere auch mit Doppelverdrahtung gebaut, bis auf das Dach. Dieses hat nur eine Lage Draht und mit etwas Abstand darüber durchsichtige Sinuswellenplatten.
    Doppelverdrahtung ist denke soweit klar, Schutz vor Räubern, zum Dach war meine Überlegung das ich im Falle eine Schadens (Hagel oder so) an den Platten die Voliere noch geschlossen haben möchte. Ein offenes Dach, also nur Gitter wollte ich nicht wegen Raubvögeln und Wildvogelkot.
    Als Draht habe ich komplett 12*12mm V2A (Edelstahl) verwendet.

Ähnliche Themen

  1. Ich hab da mal ne Frage...
    Von RealBudgie im Forum Verhalten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 10:55

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •