Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: 4 einsame Damen soll ich wieder einen Hahn dazu holen?

  1. #1

    Anja67
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard 4 einsame Damen soll ich wieder einen Hahn dazu holen?

    Hallo zusammen,
    ich bin neu im Forum und habe eine bzw. zwei Fragen an die erfahrenen Welli-Halter. Ich gehöre zu den älteren Semestern und habe seit meiner Kindheit Wellensittiche, wie damals üblich eine Weile einen einzelnen, dann aber schnell zwei bis vier. Mein erster Welli, der zunächst in Einzelhaltung leben musste, wurde ca. 17 Jahre alt, die danach folgenden nur so 8-10 Jahre. Und seit einiger Zeit sind die Tiere nur um die 5 Jahre alt geworden, obwohl ich glaube, dass ich die Haltungsbedingungen verbessert habe. Zwei Tierärzte haben mir unabhängig voneinander gesagt, dass die Vögel leider aufgrund der Überzüchtung heutzutage tatsächlich durchschnittlich nur 4-6 Jahre alt werden ... Wie sind Eure Erfahrungen?

    Meine zweite Frage ist "heikler": Meine Vögel leben "sub-optimal" in einer 1,60 breiten Voliere ohne Möglichkeit zum Freiflug. Vor rund 2 Wochen ist der einzige Hahn verstorben, der die 4 Damen alle liebevoll gepflegt und betüdelt hat. Ich hatte diesen Hahn vor rund 3 Jahren zusammen mit seiner Partnerin von einer Tierarzthelferin übernommen und alle haben sich sofort gut verstanden (wie auch alle Vögel zuvor, die ich immer völlig unbedarft in ein Grüppchen reingesetzt habe ). Seine Partnerin ist vor einigen Monaten verstorben und nach einer gewissen Trauerzeit hat er sich dann mit allen 4 Damen schön beschäftigt. Seit dieser Hahn tot ist, ist da aber kein Leben mehr in der Bude, die Vögel sind total ruhig und irgendwie gelangweilt. Ich muss dazu sagen, dass sie von einer Freundin tagsüber toll betreut werden, sie macht das Fernsehen für sie an etc.
    Da mir bewusst ist, dass die Haltung nicht so toll ist, wollte ich eigentlich langsam mal die Welli-Haltung beenden ... andererseits wirkten die Vögel viel glücklicher und lebhafter, als sie noch zu sechst (tw. zu acht!) in derselben Voliere lebten, also noch beengter.
    Daher schlage ich mich die ganze Zeit mit dem Gedanken rum, nun doch noch einen älteren freundlichen Hahn dazu zu holen. Ich bin aber nicht "automobil" und kann deswegen nicht zig Kilometer fahren, um einen passenden Hahn ausfindig zu machen.
    Ich hätte gern Eure Einschätzung, ob ich diese Idee lieber fallen lassen soll oder ob ich es angehen sollte ...
    Danke für's Lesen, wenn Ihr bis hierhin gekommen seid!

  2. #2

    Stubenfalke
    Welli.net Team Benutzerbild von Stubenfalke


    Fünf Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Stubenfalke

    Standard

    Hallo Anja67

    Herzlich willkommen hier im Forum, auch im Namen des Teams.
    Nun ja das die Wellis durch die Überzühzung nicht mehr so alt werden wie früher das ist leider so, aber man kann ihnen das Leben so schön wie irgend möglich machen.
    Damit bin ich nun schon bei einem Thema, hast Du nicht die Möglivchkeit Deinen Wellis Freiflug zu ermöglichen, es wäre nähmlich sehr wichtig das sie sich außerhalb des Käfigs frei entfalten und bewegen können. Schreibe doch bitte warum Du ihnen keinen Freiflug ermöglichen kannst, vielleicht können wir Dir ja ein paar Tipps geben.

    Das die vier Hennen sich mit nur einem Hahn nicht ins Gehege gekommen sind ist schon fast erstaunlich weil es nähmlich öffter passiert das sie sich um den Hahn das prügeln kriegen und so ein einzelner Hahn da auch mal schnell überfordert sein kann.
    Da Hennen meistens allgemein ruhiger sind als Hähne ist es fast natürlich das jetzt nicht mehr viel los ist mit ihnen.

    Nun noch zu Deiner Frage, allgemein würde ich für ein ausgeglichenes Geschlechter Verhältnis tendieren, das hieße dann bei Dir das Du vier Hähne holen müßtest und dazu wäre der Käfig sicher zu klein. Wie ich oben schon anmerkte ist Hennen Überschuß oft problematisch, aber es kann auch gut gehen. Nun meine Gegenfrage, könntest Du denn wenn es diesmal nicht gut geht weitere Hähne aufnehmen oder die eine oder andere Henne abgeben? Das sind Optionen die man dabei bedenken muß.

    S.G.
    Enno

  3. #3

    Mirinda-Tante
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Mirinda-Tante


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Unser Jakob hatte auch schon 3 Frauen geichzeitig, da gab es nie Probleme, mal wurde die eine beschmust, dann die andere. Jetzt hat er "nur noch" 2 Mädels, aber auch die werden abwechselnd beschmust und gefüttert und es gab und gibt nie Streit (obwohl unsere Charlotte durchaus resolut ist - um es höflich auszudrücken). Vielleicht wäre ja ein Kompromiss möglich mit 2 Hähnen? Dann hätte jeder 2 Mädels (wenn das so klappt wie man sich das erhofft, aber meist kommt alles ganz anders). Ich fürchte nämlich, dass 4 Mädels für einen Kerl ein bisserl viel Stress ist. Unser zweiter Bub Julius liebt alle und jeden, vor allem seinen männlichen Kumpel Condor, aber auch Jakob und die Mädels. Und Condor liebt nur seinen Julius.
    Und wie Stubenfalke schon sagt: Freiflug ist wirklich wichtig, es gibt doch immer irgendwie die Möglichkeit, sie wenigstens stundenweise rauszulassen - es sind doch Vögel, die müssen doch fliegen dürfen.

  4. #4

    Anja67
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Vielen Dank für Eure netten Antworten! Ich hatte eigentlich schon ausführlich geantwortet, aber es ist leider nicht gespeichert worden Jetzt also nochmal in Kürze: Freiflug ist zeitlich unheimlich schlecht zu organisieren, da ich selbst ganztags außer Haus bin und es noch andere Haustiere gibt. Ehrlich gesagt habe ich mir die letzten Jahre auch gar nicht so viele Gedanken darum gemacht, da (in anderer Konstellation natürlich) die Vögel den Freiflug so gut wie nie genutzt haben, meist saßen sie trotzdem nur im oder bestenfalls auf dem Käfig ... deshalb habe ich seit ca. 5 Jahren die 1,60 m breite Voliere. Aber es stimmt, Freiflug ersetzt das nicht.
    Soooo, also Abgabe von zwei Damen kommt derzeit nicht in Betracht und vier Jungs dazu holen ist definitiv zu viel. Evtl. doch zwei, wie von Uschi vorgeschlagen. Aber ich denke, ich lasse doch alles so wie es ist. Sollte es mal zu weiteren Sterbefällen kommen, wird neu überlegt bzw. vielleicht findet sich dann doch ein tolles Zuhause für die verbleibende(n) Dame(n).

  5. #5

    Ludmilla
    Ist Futterfest Benutzerbild von Ludmilla


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Anja,
    nicht nur für ihren Kreislauf und die Muskulatur brauchen Vögel das Fliegen.
    Sie müssen fliegen können, um ihre Luftsäcke "lüften" zu können. Das ist ganz wichtig für ihre Gesundheit.
    Man müsste draußen Anreize schaffen, damit sie Lust und Interesse haben, hin zu fliegen. Und hell muss es sein.

    Lieben Gruß
    Ludmilla

  6. #6

    Falbala146
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    6 Vögel


    Album von Falbala146

    Standard

    Hallo Anja67,

    ich habe derzeit drei Hähne und zwei Hennen und stelle fest, dass die Jungs immer sehr gerne zu dritt sitzen und ihre Runden fliegen. Also wenn, dann würde ich zwei Hähne dazu holen.

    Bei einer 1,60m breiten Voliere können sie ja immerhin schon ordentlich flattern. Freiflug ist natürlich besser, aber meine (auch so eine Voliere und dazu den ganzen Tag Freiflug) sitzen auch den größten Teil des Tages in oder auf der Voliere. Nur morgens platzen sie schier vor Energie, da zischen sie manchmal in einem abartigen Tempo durch die Gegend... Vielleicht könntest Du die anderen Haustiere aus dem Vogelzimmer aussperren?

    Was die Lebenserwartung der Tiere angeht fürchte ich auch, dass die nicht so hoch ist. Von meinen sieben Tieren sind zwei diesen Sommer gestorben, und von den restlichen fünf sind nur zwei sicher gesund - einer hat derzeit Probleme mit der Niere (er ist eineinhalb), eine hat eine Verfärbung der Schnabelhaut und schläft viel und die andere macht manchmal so Geräusche , bei denen ich nicht sicher bin ob sie leise zwitschert der ob es doch irgendwas Krankhaftes ist. Ich weiß nicht bei allen das genaue Alter, aber wenn die Angaben de Vorbesitzer stimmen, dann wäre keiner älter als drei gewesen. Ich fürchte mich zur Zeit sehr davor, dass mir die anderen auch wegsterben. Wenn einem die Tiere so schnell wieder sterben, dann macht es keinen Spaß sie zu haben...

  7. #7

    Mirinda-Tante
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Mirinda-Tante


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Falbala,
    diese Sorgen und diese Schlussfolgerungen kenne ich zur Genüge! Jedes Mal, wenn einer stirbt, bin ich auch fest entschlossen, keine neuen mehr zu holen, aber dann, wenn der Käfig so leer erscheint, wird man halt doch wieder schwach, seufz...
    Unser Jakob ist jemandem zugeflogen und von da haben wir ihn, jetzt ist er 6,5 Jahre bei uns und wir werden auch langsam nervös. Er ist gesund und gut drauf, aber das kann sich ja jeden Tag ändern. Diese Sorgen braucht echt kein Mensch, ich weiß, aber ich kann mir ein Leben ohne die Krawallbrüder und -Schwestern nicht mehr vorstellen.
    Unsere haben den ganzen Tag Freiflug und sitzen auch oft zufrieden im oder auf dem Käfig, aber allein schon zu WISSEN, dass sie frei sind und dass sie jederzeit ihre Runden drehen können, ist vermutlich ein gutes Gefühl für sie. Sie entscheiden, wann sie fliegen wollen, aber sie KÖNNEN halt auch, wenn sie wollen und das wissen sie. Ich würde also alles tun, um ihnen Freiflug zu ermöglichen. Es sind VÖGEL und die haben nicht weniger Rechte als andere Haustiere, nur weil sie kleiner sind.

  8. #8

    Anja67
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hm, der gesundheitliche Aspekt des Freiflugs gibt mir wirklich zu denken, danke für Eure Anmerkungen. Ich werde überlegen, ob ich was machen kann, vor allem müssten sie ja animiert werden, auch wirklich rauszukommen ... ich denke ich werde das mal vorsichtig testen und die Hunde und die Katze natürlich aussperren!
    Ich wollte eigentlich irgendwann die Wellihaltung aufgeben, eben weil sie zu kurz kommen, und vor ein paar Jahren war es fast soweit, da starb einer von nur noch zweien und die verbleibende Henne hat so sehr getrauert, dass ich keine Woche später einen Partner organisiert habe , in meiner Hilflosigkeit ehrlich gesagt sogar im Zoogeschäft gekauft ... und kurz darauf wegen Geschäftsaufgabe - als ich nur Futter kaufen wollte - haben sie mir dort gleich noch zwei "Mickerlinge" angedreht - schon waren es wieder vier!

  9. #9

    Mirinda-Tante
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Mirinda-Tante


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Kommt mir sehr bekannt vor! Wir haben auch vor kurzem im Tierheim EINEN Flieger holen wollen und aufgedreht haben sie uns zwei absolute Mickerlinge. Der eine ist dann gleich nach 6 Wochen verstorben, der zweite kann zwar nicht fliegen, ist aber aufgeblüht, seit wir unseren Julius (ist entfernten Nachbarn zugeflogen) aufgenommen haben. Die zwei lieben sich ohne Ende und unser kleiner Mickerling Condor ist ein stolzer Sittichmann geworden. Er kann zwar nicht fliegen (keine Schwungfedern an den Flügeln) und hat auch keinen Schwanz - wächst leider auch nicht mehr nach - aber er wird geliebt und ist superglücklich bei uns. Anfangs waren wir ziemlich sauer, dass wir uns diese beiden haben aufdrehen lassen, aber inzwischen würden wir unseren Condor für nichts auf der Welt mehr hergeben!

  10. #10

    Anja67
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Na da geht es mir ja nicht allein so ... Bereut habe ich es auch nie. Immerhin hatten sie es besser bei mir als dort in einer Zoohandlung oder in einem kleinen Käfig woanders. Alle sind immer in der Gruppe aufgeblüht.
    Herzliche Grüße!

  11. #11

    Mirinda-Tante
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Mirinda-Tante


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Genau so ist es. Es ist einfach schön zu sehen, wie so ein kleiner Vogel in einem liebevollen Zuhause mit einem kleinen Schwarm um sich rum aufblüht und glücklich ist. Es gibt nichts, was einen Tierliebhaber glücklicher machen kann, als wenn seine Tiere wirklich glücklich sind.

Ähnliche Themen

  1. Soll ich noch einen Welli dazu holen?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 20:40
  2. Sollten wir uns noch einen Hahn dazu holen?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 19:07
  3. Hahn und Henne verstehen sich nicht, noch einen Hahn dazu holen?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 20:55
  4. Soll ich einen Hahn oder eine Henne als Partner für Max holen?
    Von magicmelodie im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 15:00
  5. soll ich einen dritten dazu holen?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 10:53

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •