Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 26 bis 28 von 28

Thema: Verhängnisvoller Tierarztbesuch

  1. #26

    Geno
    Ist öfters hier

    5 Wellensittiche


    Standard

    Wellensittich-Kalender 2019 kaufen
    Hallo ihr Lieben,

    möchte euch nicht im Ungewissen lassen.

    die gute Nachricht ist, COCO hat die Nacht überstanden !

    Gestern habe ich ihn ja als letzte Möglichkeit mit dem Käfig ohne Unterschale auf den Küchenboden gestellt und diesen mit ganz viel roter Hirse und Futter bestreut. Gleichzeitig Rotlichtbestrahlung.
    Und siehe da , sein Lebenswille regte sich und er begann am Boden zu fressen, immer wieder mit Pausen und Schlafen, aber die Fressattacken wurden immer mehr und länger, bis er sogar ans normale Futter ging.
    Und er fraß und fraß und fraß.

    Hatte ihn dort fast 4 Stunden- In der Zwischenzeit habe ich versucht, im Eßzimmer eine ähnliche Situation wie auf dem Küchenboden zu basteln. Habe einen kleinen bräunlichen Teppich gemommen , ihn aber wegen den Schlingen rumgedreht (da ist so eine Gummi -Antirutschschicht drunter). Diese genauso mit Futterschälchen und gestreutem Futter belegt, wie in der Küche und dann umquarttiert.
    Und es hat geklappt - er fraß weiter bis nachts um 22:00 Uhr - getrunken hat er auch von dem Wasser mit den Medis.
    Das Zimmer habe ich auf 22-23 Grad hochgeheizt, damit die Umgebungstemperatur nicht rapide abfällt , wenn der Strahler aus ist.
    Dann noch genug Licht zum Orientieren und danach ins Bett.

    Heute morgen um 06:00 Uhr , als wir reinkamen , hat er kurz darauf auch wieder gefressen.
    Sein Kot ist jetzt nicht mehr Wasser, eher breiig (vielleicht auch wegen der Kohle), allerdings muss er natürlich Pressen zum Kotabsetzten und da die Stangen im Jäfig etzt fast ebenerdig sind, bleibt dummerweise Kot am Popo hängen.
    Habe ihn vorhin rausgefangen und mit einem feuchten Tuch versucht, den Kot zu entfernen.
    Vom Gewicht her ist er nicht der Burner, aber ich denke jetzt gerade auch nicht mehr soo mega untergewichtig.
    Auch wirkt er wieder munterer und plustert nicht mehr. Er kann von hier die anderen zumindest hören. Zwitschern oder Schreien tut er leider immer noch nicht - und die Augen sind noch immer zusammengekniffen.

    Ich weiß nicht, ob ich ihn zu den anderen ins Wohnzimmer stellen soll. Da flippt er wieder aus und verbraucht wertvolle Energie... Mein größte Befürchtung ist allerdings, dass er danach wieder nicht mehr frißt und trauert, weil er denkt, er habe was falsch gemacht.

    Was den Flügel betrifft, hat die TA die Fixierung dran gelassen, da er selbst in miserablem Zustand war. Da der Flügel nur leicht am Schwänzchen fixiert ist, kann er ihn oben immer noch bewegen. Daher erst mal drangelassen. Allerdings ging bei der Untersuchung der Bluterguß auf und es kam bräunliches Blut, aber nicht viel. Vielleicht ist das sogar gut so, dann dürfte der weniger schmerzen.

    So nachdem ich ihn eben gefangen hatte, ist wieder Schicht im Schacht - ok, er kann ja nicht nur fressen.
    Die Kohle lasse ich morgen besser weg, sonst kriegt er Verstopfung...will nachher noch Heilerde kaufen und heute morgen habe ich mir im Internet einen Dunkelstrahler gekauft. Kommt hoffentlich morgen.
    Leider muss ich morgen den ganzen Tag arbeiten, ich hoffe, mein Mann kriegt das in den Griff. Vorhin hat er (ich meine COCO - nicht meinen Mann) wieder gezittert, da habe ich schnell den Heizofen und die Lampe wieder angemacht.

    Ich bin vorsichtig ein kleines bisschen optimistisch - über dem Berg ist er aber noch lange nicht. Wenn er jetzt weiter so gut frißt, müßte er aber wieder zunehmen. Dann kann cih auch mal versuchen ihn wieder mit ins Wohnzimmer zu nehmen.
    Solange bleibe ich halt im Esszimmer auf Wache sitzen.

    Liebe Grüße
    Silvi

  2. #27

    Geno
    Ist öfters hier

    5 Wellensittiche


    Standard


    Popo hängst schon wider voll .

  3. #28

    Pezzy
    Welli.netTeam Benutzerbild von Pezzy

    6 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Silvia,

    ich freue mich sehr, dass es Coco etwas besser geht und er vielleicht doch noch Lebenswille hat. Genieß jeden Tag mit ihm.

    Ich hatte einen Tag lang auch einen Welli mit Hodentumor und zusätzlich kaputten Nieren. Er hatte nur Durchfall und auch keine Federn mehr am Popo, was leider nicht mehr zu ändern war.

    Ich kann mir vorstellen, dass Coco aufgrund der Verdickung nicht mehr richtig den Kot abdrücken kann und der Kot deshalb hängen bleibt. Bei übergewichtigen Wellis ist dies auch oft der Fall

    Ich fürchte du kannst da nicht viel gegen tun.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Umzug und Tierarztbesuch
    Von Khaleesi im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.12.2017, 14:39
  2. Tierarztbesuch mit Crosby
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 08:26
  3. Tierarztbesuch.
    Von Stubenfalke im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 13:30
  4. Tierarztbesuch mit Hindernissen
    Von komma29 im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 12:25
  5. Tierarztbesuch?
    Von Evita im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 16:09

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •