Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Henne legt plötzlich Eier auf den Käfigboden

  1. #1

    Wellimam
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard Henne legt plötzlich Eier auf den Käfigboden

    Vor drei Jahren flog mir ein Wellensittichhah zu. Noch ziemlich jung und sehr zutraulich. Ich behielt ihn und habe ihm eine kleine Henne aus dem Zoogeschäft geholt. Die beiden mochten sich auf Anhieb, er fütterte sie, sie Zauselte sein Köpfchen, man schnäbelte verliebt und man flog miteinander. Das ging zwei Jahre so, es passierte nicht mehr, nur sie mochte plötzlich nicht mehr aus dem Käfig.
    Aber eines Tages ging sie doch raus und gerade als ich die-Balkontür aufgemacht habe, nur einen Spalt um irgendwas reinzuholen. Da flog sie pötzlich an mir vorbei davon. Suchanzeigen etc. brachten nichts, sie tauchte nicht mehr auf.
    Bubi wurde traurig und so habe ich hier aus dem Forum eine etwa gleichaltrige (5 Jahre) Henne besorgt. Sie hatte irrtümlich mit einem Weibchen zusammengelebt, man dachte es wäre ein Hahn, gab immer Streit und erst als sie/er starb erkannte man den Irrtum.
    Ja und nun zog sie im August bei uns ein. Die Chemie scheint zu stimmen, Bubi flog wieder wie ein junger Adler und fütterte und schnäbelte und seit etwa vier Wochen "vögelt" er mit Schlumpfinchen herum. Sie hat es auch ganz wichtig und vergangene Woche fand ich nun zwei Eier auf dem Käfigboden (Nistmöglichkeiten gibt es hier keine, alle Vasen habe ich entfernt, weil sie auffällig überall drinsteckte). Ich habe die Eier, die ohne hin sehr dünn waren und bei ihr wohl kaum interesse hervorriefen abgekocht und wieder hineingelegt.
    Aber sie brachen beim rumschieben (machte das Vogelpaar immer mal) und ich habe die beiden kaputten dann beim Käfig säubern entfernt. Letzten Dienstag lag wieder ein Ei am Boden. Ich habe es wieder abgekocht /ich will nicht züchten. Es war wieder kaputt, aber sie guckte ab und an mal danach.
    Inzwischen habe ich kunststoffeier im Zoogeschät besorgt und zu Hause feststellen müssen, die sind etwas größer als die winzigen Dinger meiner kleinen zarten Henne. Hat man mir Nymphensitticheier verkauft? Der Azubi dort war überfordert und ich habe kein Anschauungsobjekt dabei gehabt.
    Nun habe ich den Käfig wieder gesäubert und neuen Sand rein und das etwas größere Ei in den Sand etwas eingegraben. Das kaputte habe ich weggetan. Sie haben es ausgegraben. Ich weiss nicht ob es die zwei stört, dass es etwas größer ist.
    Sie soll doch nur nicht meinen, dass sie ständig nachlegen muss.

    Bubi besteigt die Henne mehrmals am Tag . Es geht also munter weiter. Allerdings im *** sah ich in den Sittichkäfigen, egal ob größere oder Wellensittiche einige solcher brutfreudigen Paare. Ist das momentan deren Zeit oder bekommen sie alle zu gutes Futter. Habe das im Zoogeschäft noch nie so wahrgenommen.
    Also Langeweile kann es bei meinen beiden nicht sein. Sie haben genut Spielzeit, tolle Plätze zum Anfliegen usw. Nur wie gesagt, sie die immer ein kleines Flugwunder war, mag jetzt auch nicht mehr aus dem Käfig.
    Habe jetzt auf jeden Fall mal guten Sand mitgebracht mit viel Muschelkalk und Grit und den picken sie auch oft.
    Aber toll finde ich das alles nicht.
    Ist in Australien jetzt vielleicht Frühling und damit deren brutzeit? Was soll man da tun?

  2. #2

    Cami
    Welli.net Team


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Wellimam,

    ich habe selbst keine Erfahrung, habe aber schon oft gelesen, dass es hilft die Brutlust zu reduzieren, also z.B. die Schlafphase verlängern, indestens auf 12 Stunden.

    Hier findest du meht Infos:
    https://www.welli.net/brutlust.html

    Damit deine Henne nicht erkrankt, würde ich Montag gleich einen vogelkundigen Arzt anrufen. Dort kannst du auch nachweiteren Maßnahmen fragen.

    Hier ist unsere Liste:
    https://www.welli.net/tierarzt-liste.html

    Bitte gehe wirklich zu einem Spezialisten.

    Ich drücke die Daumen, dass du die Situation in den Griff bekommst.
    Alles Gute deinen Süßen.

    LG, Carmen

  3. #3

    Wellimam
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Inzwischen hat Schlumpfine 5 Eier gelegt. 2 vor knapp zwei Wochen und die letzte Woche im Abstand von zwei Tagen noch drei. Die ersten beiden waren kaputt und ich habe sie bereits abgekocht und später entsorgt. Sie interessiert sich nicht für ihre Eier. Die anderen drei habe ich abgekocht und wieder in den Käfig gelegt. Werden ab und an rumgeschoben, aber sonst kein Interesse.
    Leider besteigt ihr Bubi sie immer noch öfter und ich fürchte das Eier legen geht weiter. Es gibt keine Nistmöglichkeit bei mir, will keinen Wellinachwuchs. Sie läßt die Eier einfach auf den Käfigboden fallen.
    Wie lange geht das so weiter?

  4. #4

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Wellimam,

    warst du mit der Henne schon bei einen vkTA, es könnte bei der Henne ein Hormonproblem vorliegen, auch ist die Henne vom Eierlegen bestimmt entkräftet und braucht bestimmt Nährstoffe.

    Bitte ziehe einen vkTA zu Rate.

  5. #5

    Wellimam
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard Wellihenne legt Eier auf Käfigboden

    Ich habe einen Hahn von etwa 5 Jahren, dem ich vor gut drei Monaten eine neue Wellidame im gleichen Alter besorgte hier übers Forum, nachdem seine andere Henne mir entflogen war und nicht mehr auftauchte.
    Mit seiner früheren Henne (ich habe sie ganz jung aus dem Zoogeschäft geholt damals, kurz nachdem er mir zugeflogen war) hat er nur geschnäbelt, gekrault, gefüttert aber weiter war nie etwas. Es gab und gibt keine Nistmöglichkeit im Zimmer und unsere frühere Henne kam auch nicht auf Idee Eier zu legen.
    Nun ist unsere Schlumpfine seit drei Monaten bei uns, die beiden mochten sich gleich sehr und schnäbelten viel und er füttert sie begeistert. Leider ist er sehr brünftig geworden, findet es toll sich mit ihr zu paaren und sie ist scheinbar auch nicht abgeneigt.
    Vor drei Wochen legte sie dann auf einmal ein Ei, es lag mit einem Sprung auf dem Käfigboden. Sie hat es nicht beachtet und gemäß den Ratschlägen hier habe ich es abgekocht und wieder hineingelegt. Zwei Tage später legte sie wieder ein Ei und es war ebenfalls defekt. Ich habe es auch abgekocht und zurückgelegt. Hat sie nicht interessiert.
    Habe dann beim Käfig säubern diese kaputten Eier entsorgt. Die Woche darauf legte sie nochmal drei Eier. Ich kochte sie ab und legte sie zurück, sie waren alle defekt (zwei ein Loch eines hatte einen Sprung),sie legte dann noch zwei dazu (also waren es inzwischen 7 Eier mit den beiden vor drei Wochen) diese waren ebenfalls kaputt. Nach dem Abkochen legte ich sie zurück. Sie sortierte ihre fünf Eier und fand sie dann aber nicht mehr sehr interessant.

    Beim letzten Käfig säubern habe ich alle fünf kaputten Eier entfernt (damit es nicht irgendwann zu riechen anfängt) und fünf künstliche Eier in den Käfig gelegt. Die sind zwar etwas größer als ihre (die Zoohandlung hat nur diese Größe). Sie fand sie nun interessant und sortierte sie im Kreis auf dem Käfigboden und sie brütet nun immer wieder mal drauf herum.
    Er meckert dann lautstark von seiner Stange oben im Käfig herunter, bis sie zu ihm kommt und er sie dann füttert und "besteigt". Er muss jetzt seinen Freiflug immer alleine machen, sie kommt selten mal kurz aus dem Käfig.
    Sie verlässt den Käfig fast nicht mehr zum Freiflug, als müsse sie ihre Eier bewachen und brütet immer wieder. Ist das normal? Hört das irgendwann wieder auf? Wie lange läßt man die künstlichen Eier im Käfig? Ich bin völlig überfordert.
    Ich will und wollte nie züchten.

  6. #6

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Wellimam,

    du hattest ja schon einen fast gleichen Beitrag verfasst, in dem du von mir und Carmen schon Antworten erhalten hast.

    Ich kann dir nur nochmal raten, Kontakt mit deinem TA aufzunehmen, evtl. hat die Henne eine Hormonstörung. Auch kostet jedes erzeugte Ei der Henne extrem viel Kraft und Mineralstoffentzug. Man muss der Henne diese Mineralien wieder zu führen, besonders bei so vielen Eiern in Kurzer Zeit. Deshalb ist auch ein Gang zum TA notwendig. Es kommen jetzt die Feiertage und in Kürze wirst du kaum noch einen TA erreichen, bitte kläre den Gesundheitszustand deiner Henne ab, bevor es zu spät ist.

    Desweiteren müssen die Hormone der Henne und des Hahns runter gefahren werden, wie das funktioniert oder was helfen kann findest du im Artikel -> Brutlust Hier haben nicht viele User Zuchterfahrungen, es werden nicht so viele Antworten kommen, deshalb frage lieber beim TA nach bzw. handel und fahre dort hin.

    Mir ist bewusst, dass du nicht züchten möchtest und es keine gute Situation ist, deshalb hol dir vor Ort bitte Hilfe beim TA oder wenn es wirklich zum Nachwuchs kommt von einem Züchter.

  7. #7

    Wellimam
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Leider habe ich sehr wenig Geld und ich weiss wie TA hinlangen. Wir hatten schon Chinchillas und Meerschweinchen und Ratten und früher eine Katze, bis ich dagegen allergisch wurde. Aber das war in einem anderen Leben.
    Ich weiss dann sollte man sich keine Tiere anschaffen. Aber das hätte ich auch nicht, wenn Bubi mir damals nicht zugeflogen wäre. Und da man Wellensittiche nicht allein halten sollte, habe ich ihm halt eine Henne besorgt. Nun habe ich das Theater.
    Soviel zu der Aussage : Wenn sie keinen Nistzplatz haben, dann brüten sie nicht.
    Aber sehr guten Sand mit Grit und Sepiaschalen und Sitzstangen aus Kalkartigem Material haben sie schon. Soweit geht es ihr auch gut. Habe nur Mitleid, weil sie Plastikeier ausbrüten will. Wahrscheinlich war das auch ein schwachsinniger Tip mit den Ersatzeiern. fohlen und Wird einem hier empfohlen und dann hat es scheinbar noch niemand erlebt. Traurig.
    Trotzdem danke für die Ratschläge.
    Ach so und nur nebenbei, sie ist so scheu. Man kann sie absolut nicht einfangen und in einen Transportkäfig verfrachten. Es ist ein Wahnsinn, sie geht nicht auf die Hand oder den Arm und wenn man sie doch mal erwischt, dann flutscht sie doch wieder durch die Finger. Wie machen Tierärzte das eigentlich, betäuben die sie zum untersuchen?
    Ich glaube sie bekäme schon beim Versuch sie einzufangen einen Herzanfall.

  8. #8

    Stubenfalke
    Welli.net Team Benutzerbild von Stubenfalke


    Fünf Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Stubenfalke

    Standard

    Hallo Wellimam

    Normaler weise hören Hennen nach einiger Zeit wenn sie merken das sich nichts in den Eiern bewegt oder regt auf sie zu bebrüten. Aber bei Deiner Henne scheint mit den Hormonen was nicht zu stimmen wenn sie die Kunsteier weiter bebrütet, darum ist es warscheinlich besser sie weg zunehmen und mit der Henne einen VkTA auf zusuchen.
    Du kannst den Arzt ja mal fragen ob Du die Kosten in Raten abzahlen kannst.
    Um die Henne zu fangen und in den Tranzportkäfig zu setzen müßtest Du das Zimmer abdunkeln, zur Zeit ist es ja immer recht früh dunkel und dann mit einem Handschuh oder Tuch beherzt zugreifen und gleich in den Tranzportkäfig mit ihr. Hoffe es gelingt Dir und ihr kann geholfen werden.

    Werde jetzt noch Deine beiden Threads zusammen führen.

    S.G.
    Enno

  9. #9

    Merle
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Merle


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Wellimann,

    Vögel müssen zum Einfangen nicht zahm sein und zu dir kommen. Meine kommen für Hirse fast alle auf die Hand, aber sie würden mich für völlig irre erklären und niemals freiwillig in eine Transportbox fliegen. Aber auch meine 2 scheuen Wellis haben bisher jedes Einfangen und jeden Tierarztbesuch gut - mit schimpfen - überstanden.

    Am besten fängst du sie im dunklen Zimmer - Wellis sind nachtblind und sehen daher deine Hand nicht kommen, sodass sie auch nicht fliehen können. Was sonst jeder Welli tun würde, da er die zupackende Hand mit den Krallen eines Greifvogels in der Wildbahn assoziiert. Um ihn richtig zu halten gibt es einen Griff: das Köpfchen wird zwischen Daumen und Zeigefinger fixiert, der Vogel in die Hand gelegt und sanft umschlossen, so dass das Bächlein frei bleibt. Die Füße werden mit dem kleinen Finger fixiert. So kann ihn auch der Tierarzt sehr gut ohne Betäubung untersuchen

    Ich halte mittlerweile seit 6 Jahren immer 4 Hennen und habe bisher kein einziges Ei gehabt. Ich denke das kommt auch immer ganz auf den Vogel und die Hormone an, ob sie mal Eier ohne Brutkasten legen.

    Liebe Grüße dir und deiner Henne,
    Merle

  10. #10

    Wellimam
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo, wollte nur mal mitteilen dass bei uns wieder Ruhe eingekehrt. Schlumpfine hat es sehr enrnst genommen und 20 Tage etwa auf ihren 7 Eiern (5 waren künstlich weil ausgetauscht , 2 waren noch eigene, gelegt hatte sie ja insgesamt 10, von denen am Anfang drei kaputt waren und von mir abgekocht und entsorgt wurden) gebrütet. Sie saß Tag und Nacht auf dem Käfigboden auf ihren Eiern und rückte sie auch ständig geräuschvoll zurecht. Ich habe Grit und Vitamine besorgt und Bubi hat sie auch gefüttert. Ein- oder zweimal täglich verliess sie ihre Eier und entleerte sich in riesen Menge. Hatte ich auch gelesen, dass sie ja ihren Kot dann sammeln, damit sie nicht zu oft von den Eiern wegmüssen.
    Irgendwann so am 18. Tag wurden dann ihre Brutpausen länger. Ich hatte ihre beiden Eier inzwischen auch mal durchleuchtet, als sie den Käfig mal kurz verlassen hatte. Eines hatte ein Loch und innen war etwas "versteinertes", wahrscheinlich ausgetrocknet, das zweite Ei war äußerlich intakt, innen hörte es sich aber ebenfalls vertrocknet an. Nun wusste ich, dass nichts schlüpfen würde und sie hat es wohl allmählich auch kapiert. Sie verliess das Gelege nun immer länger und an Tag 19 bliebt sie den ganzen Abend und die Nacht oben auf der Stange. Bubi war überglücklich. Er war diese 19 Tage sehr einsam gewesen.
    Ab dem 20. Tag interessierte das Gelege es sie überhaupt nicht mehr und ich säuberte den Käfig und wusch die Kunsteier und räumte sie weg und entsorgte ihre beiden Eier mit dem schmutzigen Sand.
    Seitdem ist sie täglich wieder fitter geworden. Von der Rumsitzerei auf den Eiern war sie ja schon etwas schlapp geworden. Aber nun ist sie wieder temperamentvoll, fliegt wie ein kleiner Adler, reisst wie immer die Futternäpfe aus den Verankerungen im Käfig, schreddert ihren Weidenring und überhaupt geht alles sie was an, sie ist neugierig und temperamentvoll wie immer, sie frisst gut und Bubi kommt auch wieder zu seinem Recht.
    Ich hoffe nun, dass sich der ganze "Zirkus" nicht wiederholt und bin sehr froh, dass wir das ganze auch ohne Tierarzt gut überstanden haben.

  11. #11

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Wellimam,

    da hast du wirklich nochmal Glück gehabt, toll dass alles gut gegangen ist.

    Beobachte Schlumpfine gut und wenn das kleinste Anzeichen für Brutlaune kommt, wende den Wüstenmodus an.

    Du schriebst ja, dass Tierarztkosten etwas problematisch sind. Lege doch ab jetzt immer etwas Geld zurück, was du dann im Notfall verwenden kannst. Denn irgendwann wirst du um einen Tierarzt nicht drum rum kommen.

    Aber ich drücke die Daumen, dass alles erstmal gut läuft.

Ähnliche Themen

  1. Henne legt immer wieder Eier
    Von chkru im Forum Notfälle in der Zucht
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.03.2017, 21:20
  2. Henne legt immer noch Eier
    Von Gast im Forum Notfälle in der Zucht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.09.2016, 16:59
  3. Wie viele Eier legt eine Henne?
    Von Marike im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.04.2013, 18:48
  4. Henne legt Eier was soll ich tun?
    Von tweety twinkle im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 21:39
  5. Meine Henne legt ständig Eier
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 15:01

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •