Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Tipps für die Einsteigerhaltung

  1. #1

    Pinguinsocke
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Frage Tipps für die Einsteigerhaltung

    Hallo,

    Im Gegensatz zu meiner Frau, habe ich keine Erfahrung mit Wellensittichen. Klar, ich kenne noch ein paar Haltungen von früher, aber Erinnerungen sind ja immer ein bisschen gefährlich...

    Jedenfalls ist meine Frau sehr begeistert von Wellis oder ähnlichen Vögeln und erzählt mir regelmäßig wie schlau diese Tiere sind und das man damit wirklich eine Freundschaft fürs Leben eingeht, denn Wellensittiche können ja ganz schön alt werden.

    Tja, ich überlege nun seit einiger Zeit ob wir Wellis halten sollten. Prinzipiell haben wir den Platz und können auch eine schöne Voliere einrichten und den Vögeln regelmäßigen Freiflug durch die Wohnung bieten. Was mich verunsichert ist, wie laut diese Vögel sind.

    Ich brauche für die tägliche Arbeit einen ruhigen Rückzugsort in der Wohnung und finde dauerhaften Lärm schnell anstrengend, andererseits bin ich mit Tieren aufgewachsen und habe deren Geräusche oft nicht als "nervig" wahrgenommen, sondern die Anwesenheit der Tiere hat mich eher beruhigt.

    Mir fällt es nur schwer das aus der Ferne einzuschätzen. Habt ihr vielleicht einen Tipp was ich da machen könnte?

    Ich habe auch von den sogenannten Bourke-Sittichen (oder so) gehört, die wohl leiser sein sollen als Wellis. Sind die sich denn von der cleveren Art her ähnlich? In der Vergangenheit hatten wir oft Tiere und mir macht es sehr viel Spaß wenn die Haustiere ein paar Tricks lernen können und sich ab und an streicheln lassen. Wie sieht das bei Wellis oder Bourkes aus?

  2. #2

    tsunade
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von tsunade


    Zwei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von tsunade

    Standard

    hallo pinguinsocke,
    also zuerstmal das positive das die kleinen piepser einem richtig ne show bieten und besser sind als fernsehen.
    man kann sich mit ihnen beschäftigen und einfach auch nur beobachten. man hat auch einiges zum lachen meistens.

    bei mir ist es so - die lautstärke geht noch grad so (ich habe nur 2 Wellensittiche) , aber fernsehen ist da nicht mehr drin ohne kopfhörer XD man muss auch dazusagen man gewöhnt sich irgendwann an das laute gezwitscher. Auch sie haben phasen wo sie echt still sind und ihren nachmittagsschlaf halten oder putzen dann gibts wieder phasen wo sie laut werden und aufdrehen für max ne halbe stunde. also das lauteste würd ich mal sagen sind so an die 80 bis 100 dezibel ca. je nach vogel auch.
    meine kleinen zb sind sehr anpassungsfähig wenn ich zb ein nachmittagsschläfchen mache egal welche uhrzeit ist ruhe!

    am besten geh mal in ne zoohandlung und hörs dir an! damit du das ungefähr abschätzen kannst. für den notfall würd ich mich erkundigen wer die übernehmen kann falls es euch doch zuviel wird und es gar nicht mehr geht.

    wellensittiche werden unterschiedlich alt. manche 10 - manche auch nur 2 jahre! kann man so auch ned pauschalisieren.

    streicheln ist zb. bei meinen zwei nicht drin. aber mich stört das nicht sonderlich weil ich das in kauf nahm, und das es eigentlich ein gutes zeichen ist das meine wellis noch naturwellis sind quasi. und ihnen nichts fehlt weil meine meinung nach ist ein wellensittich der sich zu sehr auf den menschen konzentriert und total vermenschlicht ist schon arm. natürlich gibts wellis die einfach dann nicht mehr so ängstlich sind und man kann sie antrainieren. jedoch obligt es da demjenigen wie er das möchte. ich bin ein mensch ich möchte meinem tier nichts aufzwängen und gar trainieren wie in nem zirkus. aber man muss damit rechnen dass sie nicht zahm werden im schlimmsten falle, komme was wolle - da kann man noch so mit kolbenhirse und leckereien winken... es ist ihnen egal DDDDD

    bezüglich bourke sittichen kann ich dir leider nichts sagen.

  3. #3

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Pinguinsocke,

    ich finde es gut, dass du dir vor der Anschaffung Gedanken machst.

    Zunächst vergesse bitte alles von der Haltungsweise von früher, diese ist nicht artgerecht.

    Wo wir dann schon bei einen weiteren Punkt wären. Wellis sollten mindestens zu Zweit aber schöner ist es zu viert gehalten werden. Wellis können im Schwarm zutraulich werden und mit Clickertraining ein paar Tricks lernen, doch man sollte nicht enttäuscht sein, wenn es doch nicht klappt. Man sollte sich auch einfach an munteren und fröhlichen Wellis die miteinander agieren, erfreuen können.

    Zur Lautstärke der Wellis, natürlich unterhalten sie sich untereinander aber dies empfinde ich nicht als störend, ab und an können besonders die Hennen auch mit ihren Kontaktrufen sehr laut werden, aber das sind nur Minuten. Wenn die Wellis ausgeglichen sind und genug Beschäftigung haben, dann sind sie in der Regel nicht Überlaut.

    Die aktivste Zeit der Wellis ist morgens, je nach Jahreszeit kann es schon um 5 Uhr Morgens sein im Sommer aber ansonsten eher gegen 8 Uhr. Meine sind zwischen 12 und 16 Uhr besonders ruhig, dann sind sie nochmal etwas aktiver, aber dann auch wieder ruhiger.

    Schaue dir doch mal ein paar der Bilder Threads an oft sind dort Videos oder auch bei YouTube, vielleicht kannst du dann die Lautstärke einschätzen.

    Hier steht ein wenig über die Boukesittiche https://www.welli.net/bourkesittiche.html

    Überlege es dir einfach genau, weder Mensch noch Vögel sollen sich unwohl fühlen.

  4. #4

    tsunade
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von tsunade


    Zwei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von tsunade

    Standard

    https://www.tierschutzverein-kirchhe...ensittiche.htm
    ich hoffe man darf verlinken. finde die beschreiben das ganz gut, was zu beachten ist und was einem zu erwarten hat.

  5. #5

    Woodstock
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Woodstock


    Zwei Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Album von Woodstock

    Standard

    Hallo, Pinguinsocke!

    Der einzelne Welli ist kein Freund für 's Leben, denn er stirbt nach spätestens ca. 16 Jahren. (Deine Rest-Lebenserwartung ist wahrscheinlich noch höher.) Dann ist der liebende Wellihalter SEHR traurig, ich habe schon öfter ausgiebig geweint! Danach ist aber VIELLEICHT der Welli als solcher Dein "Freund" und Du schaffst nicht nur deshalb einen neuen an, weil der verbliebene zweite nicht allein bleiben darf, sondern auch deshalb, weil Du das fröhliche Zwitschern nicht mehr missen willst und einen neuen WILLST!

    Wie vermutlich die meisten anderen in diesem Forum liebe ich diese putzigen Tierchen, aber sie sind wirklich teilweise SEHR laut und Fernsehen ohne Kopfhörer ist in dem Raum, in dem auch die Wellis wohnen, nicht mehr möglich. Wenn Du in diesem Raum Musik einschaltest, singen die Wellis mit, und zwar werden sie um so lauter, je lauter die Musik wird! Um die Wellis zu übertönen, musst Du gleichzeitig Deine Nachbarn ganz ordentlich belästigen, es sei denn Du hast ein Haus nur für Dich mit etlichenen Metern Abstand in alle Richtungen, genauere Maße kann ich Dir nicht nennen, denn ich habe so ein Haus nicht.

    Deinen ruhigen Rückzugsort findest Du bei geschlossener Tür aber außerhalb des Zimmers, in dem die Wellis wohnen.

    Kennst Du nicht jemanden, der mindestens 2 Wellis besitzt und bei dem Du Dir die Lautstärke 'mal live anhören kannst? Wenn Du Deinen Wohnort oder ungefähre Gegend angibst, findet sich vielleicht ein Forenmitglied, bei dem Du 'mal horchen kannst...

    Zu Bourke-Sittichen kann ich nichts sagen, habe 8 Wellis!

  6. #6

    Woodstock
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Woodstock


    Zwei Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Album von Woodstock

    Standard

    P.S.: Nachdem ich Deinen Beitrag noch einmal gelesen habe: Wellis sind keine Tiere zum Streicheln! Ich habe EINEN (Woodstock), der keine Angst kennt, an meinem Ärmel zieht, wenn ich am Käfig beschäftigt bin oder Ähnliches, vor meinen Füßen auf dem Boden herum läuft und keinen Griff in seine Richtung als Angriff auffasst, aber das ist die absolute Ausnahme und auch der will nicht gestreichelt werden! Maja meidet dafür meine Hand wie die Pest, die anderen sechs liegen irgendwo dazwischen, die meisten Wellis lassen sich mit Leckerlis auf die Hand locken, aber nicht am ersten Tag, es braucht Geduld und Regelmäßigkeit.

    P. S.: Meinen Forumsnamen habe ich nicht von diesem Woodstock, denn er ist Woodstock II und erst knapp drei Jahre alt (s. auch mein Profilbild).

  7. #7

    Malu
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Malu

    Standard

    Hallo,
    wir haben eine 2er-Männer-WG. Beide Jungs – noch sehr jung und auch gesund und munter – sind recht mitteilungsbedürftig, besonders dann,wenn andere sich unterhalten oder der Fernseher oder das Radio läuft. Das kann schon sehr laut werden. Ruhephasen haben sie natürlich auch, aber es bringt ja auch nichts, die Lautstärke „schön zu reden“. Es gibt sicher große Unterschiedezwischen den einzelnen Wellensittichen. Ich kann nur für unsere Herren sprechen, und diese sind – wenn sie denn mal loslegen - nicht leise. Und dazu kommt, dass jeder das anders empfindet. Mich stört es überhaupt nicht, aber wenn wir Besuch haben (und sie dann natürlich besonders aufdrehen), dann muss man sich schon manchmal anschreien, um sich zu verstehen … Allerdings gehört das vorläufig noch der Vergangenheit an. Unsere Beiden sind über dieAdvents/Weihnachtszeit ins Gästezimmer umgezogen. Eigentlich sollten sie schon längst wieder zurück im Wohnzimmer sein, aber dann kam der Hörsturz meines Mannes (NICHT durch die Vögel). Jetzt reagiert er sehr empfindlich auf jede Art von Lärm, so dass die Beiden noch bis zum Sommer oben bleiben. Ich bin da sowieso sehr hin- und hergerissen. Einerseits haben sie ihr eigenes Reich, andererseits finde ich es schöner, sie mit im Wohnzimmer zu haben. Aber dafür können sie nach Herzenslust zwitschern und keiner stört sich daran. Und da immer mal wieder jemand bei ihnen ist, „vereinsamen“ sie auch nicht. Es gibt auch viele Leute, die spezielle Welli-Zimmer haben.
    Letztendlich müsst Ihr das einfach für Euch selbst entscheiden. Bourkesittiche sollen in der Tat eine etwas leisere Vogelart sein. Aber ob das dann auch in der Realität so ist …
    Grüße,
    Kathrin

Ähnliche Themen

  1. Tipps für Intelligenzspielzeug
    Von Darshana im Forum Vogelspielzeug und Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.09.2018, 11:11
  2. Tipps für Futtermischung
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.01.2014, 11:12
  3. Tipps zum Inhalieren
    Von Judith im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 20:02
  4. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 12:57

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •