Zeige Ergebnis 1 bis 23 von 23

Thema: So leben unsere Wellis bei uns

  1. #1

    Blutsvente
    Küken Benutzerbild von Blutsvente


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard So leben unsere Wellis bei uns

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade auf dieses Forum gestolpert und dachte ich registriere mich direkt mal hier. Ich heiße Jörg, komme aus Wuppertal und bin seit 26.01 Besitzer von 3 Wellis die angeblich 8 Wochen alt waren als sie zu uns gekommen sind. Nach meiner Meinung, ich hatte in meiner Kindheit auch schon mal Wellensittiche gehabt, müssten wir 2 Hähne und 1 Henne haben. Wir haben ihnen den Namen Felix, Max (wird aber meistens Mäxchen genannt) und Fibi gegeben.

    Die 3 Leben in meiner selbstgebauten Voliere ( Breite 120cm, tiefe 60cm und Höhe 160cm)



    Seit dem sie dort drin sind, sind die 3 noch nicht einmal aus der Voliere raus gekommen, alles an Obst oder Gemüse was wir denen in der Voliere rein getan haben, sind sie weder dran gegangen und wir mussten es am nächsten Tag raus nehmen und weg schmeissen. Nur an den Näpfen wo Futte und Grid drin ist, gehen sie zum fressen dran.
    Wir machen denen auch jeden Tag die Vogelbadewanne dran aber auch das ist ohne Erfolg.

    Die Große Voliere haben Sie unserer Meinung auch noch nicht voll erkundet, sie waren noch nie am Boden, noch ganz rechts oder auch die Einflugklappe ist.
    Sie sitzen meist nur auf den Ästen rum, Felix ist von den drein der aktivste Vogel. Morgens fliegen die drei wie bekloppt in der Voliere rum, und am Nachmittag oder Abends auch noch mal.

    Sie sind nun seit 6 Wochen und vier Tagen bei uns aber ihr Verhalten hat sich kaum verändert.
    Was kann man machen das Sie auch mal nach draussen kommen ?

    Wir haben auch noch ein Kanarienvogel Paar, diese waren vorher mit den ganzen Jungen in der Voliere drin gewesen, jeden Tag fliegen die Kanarienvögel rein fressen aus den Näpfen der Wellis, Tweety (Kanarien Hahn) hat sogar schon mal bei denen gebadet, die 3 Wellis haben sich das nur angeschaut und mehr nicht. Ich dachte schon (ah jetzt zeigt Tweety denen mal, wie gebadet wird) und sie machen es vielleicht nach, aber Fehlanzeige nichts ist passiert.

    Ich weis ja nicht wie sie es bei dem Vorbesitzer so hatten, ob sie jemals baden oder Obst und Gemüse bekommen haben, aber ich denke wohl eher nicht ?

    Was könnt Ihr mir so auf dem Weg mit geben ?

    Bin auf Eure Antworten gespannt.

    LG Jörg

  2. #2

    Birdy0301
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Birdy0301

    Standard

    Hallo Jörg, meine sind auch vom kleinen Käfig in die voliere umgezogen. Der Freiflug klappte sofort aber jedes Grünzeug wurde abgelehnt, musste alles wegschmeißen. Jetzt bekommen sie Saaten zwei verschiedene Sorten und Hirsekolben, die mögen sie am liebsten. Aber die Staaten futtern sie auch.
    Werde mal Vitamine im Zoohandel kaufen.
    Gruß und viel Spaß.

  3. #3

    Blutsvente
    Küken Benutzerbild von Blutsvente


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Birdy0301,
    die ersten Tage waren die 3 auch in einen kleineren Käfig, weil ja in der Voliere die Kanarienvögel drin waren, ausserdem wollte ich diesen auch erst mal komplett reinigen bevor die Wellis dort rein sollten. Aus dem kleineren Käfig (breite 70 x tiefe 40 x 45cm höhe) sollten die Wellis ja nur erst einmal Übergangsmässig drin bleiben weil dieser Käfig der größte war den ich z.Z. auf dem speicher hatte. Wo sie da drin waren, kamen sie auch morgens ca. 20 minuten später raus, allerdings musste ich sie Abends anlocken mit kolbenhirse und den ersten in den käfig setzen, danach folgten die anderen beiden auch. Aber so sind sie den ganzen Tag nicht mehr in den Käfig gegangen um eventuell mal zu fressen oder zu trinken.


  4. #4

    Pips
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Pips


    Drei Aktivitätssterne

    31 Wellensittiche


    Album von Pips

    Standard

    Hallo Jörg,
    sei Willkommen hier im Forum!
    Pipi Langstrumpf haste wohl gerne geschaut, wenn man deinen Nicknamen anschaut
    Sitze da, mache nix, gugge doof-das ist schon wunderlich, aber sie werden halt noch etwas brauchen. Hat sich ein Paar gebildet oder bleibt jeder Welli mehrvoder weniger für sich?
    Mit dem Grünzeug beginnt man am Besten mit nassrm Möhrenkraut, da kann kaum ein Welli widerstehen, darin zu baden. ast du ein Bild für uns von den Dreien?

  5. #5

    Blutsvente
    Küken Benutzerbild von Blutsvente


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Guten Morgen Pips,

    gesehen früher schon, aber der Nickname ist deswegen nicht entstanden, das hatte andere Gründe gehabt.

    Max und Fibi waren von Anfang an noch ängstlicher und das sind sie heute auch noch. Ab und an wenn einer von uns vor die Voliere geht, fliegen sie noch nach oben auf dem Ast und bleiben dann oben sitzen. Felix dagegen bleibt cool, er hört vielleicht in dem Fall mit seinen trällern und Erzählen auf, aber er bleibt sitzen und guckt einen auch an, wenn wir mit allen dreien reden.

    Wenn überhaupt sich ein paar bilden sollte, dann auch eher zwischen Max und Fibi, diese sitzen sehr oft zusammen. Gestern hat Max auch Fibi gefüttert. Max spielt aber auch oft am Tage mit Felix, mal erzählt Max dem Felix was und dann wieder Felix dem Max. Ist herrlich sich das anzuschauen, wir finden das total süß.

    Hier ein Foto mit dem Handy gemacht, oben sitzen Max und Fibi, etwas tiefer sitz Felix.


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  6. #6

    Mirinda-Tante
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Mirinda-Tante


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Jörg,

    ich glaube, du hast einfach keine supermutigen Vögel und es wird einfach dauern. Man weiß nie wie lange. Jeder Vogel ist anders. Wir hatten mal einen Sittich, der monatelang nicht freiwillig raus kam und irgendwann von einem Tag auf den anderen hat es wohl "klick" gemacht und von da an hat es geklappt. Was das Baden angeht, ist das auch unterschiedlich - wir haben 5 Wellis, 2 davon baden ab und zu, 1 ganz selten und 2 nie (igitt, Wasser!). Grünkram mögen sie allerdings alle, wir geben jeden Tag Petersilie, Salatherzenblätter, Apfel und - wenn jahreszeitlich möglich - Vogelmiere und blühende Gräser. Das wird alles gerne genommen. Vielleicht schauen sie sich das ja noch von den Kanaris ab. Einfach viel Geduld haben, das wird schon.

  7. #7

    Blutsvente
    Küken Benutzerbild von Blutsvente


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Uschi,

    ja wie schon geschrieben Felix ist der mutigste Welli von allen, er hatte auch schon am 3 Tag Kolbenhirse aus der Hand gefressen, das Foto ist ja mein Benutzerbild hier.
    Das man viel Geduld aufbringen muß, habe ich auch überall gelesen. Ich dachte es gäbe vielleicht einen Trick oder sowas das sie vielleicht eher raus kommen. Ich denke, sie haben einfach noch zu viel Angst, Ihr Käfig bzw die Voliere ist Ihr Zuhause wo sie sich sicher fühlen und aus diesen Grund wollen sie ihren sicheren Ort auch noch nicht verlassen denke ich.
    Heist einfach abwarten und Tee trinken

    Ich bedanke mich aber für jede Antwort hier.

    LG Jörg

  8. #8

    Nina.S
    Welli.net Team


    Vier Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Nina.S

    Standard

    Hallo Jörg

    Hey, schön dass Du zu uns gefunden hast! Nur so eine Idee. Was wenn Du einen kleinen Wellibaum direkt vor das Ausflugtürchen stellst, so dass ev. sogar ein Ast oder Seil in die Voliere ragt. Was mir auffällt ist dass alles etwas hoch hängt und ich frage mich ob die Wellis die Sitzgelegenheiten aus dem Käfig heraus überhaupt wahrnehmen. Die Kleinen sitzen generell ja sehr gerne in der Höhe, aber ev. brauchen sie noch so etwas wie eine Zwischenstation zu den höheren Plätzen. Auf den Wellibaum könntest Du dann auch etwas Hirse etc. hängen, dann hätten sie die Leckereien direkt vor den Schnäbeln.

    Ich hoffe Deine Kleinen wagen bald einen Ausflug, ich drück ganz doll die Daumen.

    Lieber Gruss

  9. #9

    Blutsvente
    Küken Benutzerbild von Blutsvente


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Nina.S auch Dir danke fürs Antworten und Deinen Tips.

    Leider kann ich nichts vor dem Eingang stellen da unter der Voliere der Tiefkühlschrank steht wo wir ja oft dran müssen und alles was davor steht immer wieder weg räumen müssen um was aus dem Tiefkühlschrank zu holen. Alles was wir in der Voliere gehangen haben, können wir gerne noch verändern, das ist kein Thema. Ich wollte sowieso noch 2 Schaukeln dazu holen weil oben nur eine Schaukel war und die drei sich Abends scheinbar gestritten haben wer drauf sitzen darf, bis nach ca. 1 Woche die Schaukel runter geflogen ist. Da die drei sowieso sehr schreckhaft sind, bzw Max und Fibi, habe ich diese auch erst mal nicht wieder rein getan, sondern ich wollte warten und dann später alle 3 Schaukeln rein machen, das jeder eine hat und es Abends deswegen keinen Streit mehr gibt.

    Am Ausflugtor das ist weiter oben Foto 1, ist eine Futterhalterung wo auch eine ganze Kolbenhirse ist, wäre bei meinen Kanarienvögeln schon längst weg gefressen, aber die Wellis gehen da einfach nicht dran, obwohl die die Hilse gerne fressen. Soweit haben sich die Wellis noch nicht ran gewagt.


    In 2 Facebookgruppen habe ich mal gelesen, man soll sie raus jagen, was ich den drein aber nicht antun möchte, sie sollen ja schliesslich die Angst von uns verlieren und nicht durch raus jagen noch mehr Angst bekommen. Deswegen will ich in der Voliere auch noch nicht so viel rum machen, es würde sie nur zusätzlich verschrecken.

    LG Jörg

  10. #10

    Mirinda-Tante
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Mirinda-Tante


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Jörg,

    glaub mir, auch wenn du 6 Schaukeln reinhängst, es WIRD Streit geben, weil immer die Schaukel am begehrenswertesten ist, wo einer gerade drauf sitzt, hahahaha.

    Auf keinen Fall rausjagen! Einfach - wie du schreibst - abwarten, Tee trinken, ihnen Zeit geben und das Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit. Wird schon!

  11. #11

    Blutsvente
    Küken Benutzerbild von Blutsvente


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Uschi,

    ja das glaube ich auch, aber ich sage mir da eher (lieber 3 Schaukeln rein) als keine rein zu tun. Ob wirklich danach der Streit mit der Schaukel aufhört, ist mir da eher Nebensache, aber jeder hat dann eine Chance auf einer zu sitzen, ob er es dann tut oder nicht, ist ja wieder ein anderer Tee

    Mit dem rausjagen kam mir sowieso schon komisch vor. Überall liest man, man soll sich langsam dem Käfig nähern, leise und behutsam mit ihnen reden usw

    Und dann schreiben die Leute in den 2 welli Gruppen was jetzt Freiflug angeht, man soll sie raus jagen was ja alles widerspricht (Langsam zum Käfig gehen, sich langsam bewegen, leise mit den Tieren sprechen usw) Ich mache das auch nicht, ich finde es immer lustig wenn die Wellis den Kanarienvögeln bei Ihren Freiflug zuschauen und sage mir dann selber (Na und Ihr habt wirklich keine Lust ?) Naja wir warten weiter ab.

    LG Jörg

  12. #12

    Birdy0301
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Birdy0301

    Standard

    Ich wollte meinen piepmätzen eine Freude machen und eine Badewanne kaufen, gesät getan und zuhause rastete es nicht ein trotz 10 min. Rumgefummle... Ich wieder in den zooladen und gab es einem jungen mädchen, hatte erst auch Schwierigkeiten aber dann klappte es bei ihr... na ja... Sie werden eh nicht reingehen...habe ihnen noch Vitamine und ein spielzeug gekauft und ich werde es morgen mal mit Möhren grün versuchen.
    Habe heute kleines holztablett bekommen, super landeplatz auf der voliere.
    Gruß von uns Birdy und ? Sonny...

  13. #13

    Blutsvente
    Küken Benutzerbild von Blutsvente


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Birdy0301,

    gibt mal bescheid wie die Vögel es angenommen haben.
    Kannst du mal Fotos von diesen Holztablett machen ?

    LG Jörg

  14. #14

    Pips
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Pips


    Drei Aktivitätssterne

    31 Wellensittiche


    Album von Pips

    Standard

    Hallo Jörg,
    ich könnte mir vorstellen, dass bei ängstlichen Wellis das Ausflugsloch zu weit unten liegt. ich würde die große Türe aufmachen. Rausjagen muss nicht sein, da hast du recht. Geduld ist da wirklich das A und O bei Wellis. mein Neuer ist auch von der Sorte Angsthase, aber das wird sich geben.

  15. #15

    marie69
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    3 Wellensittiche


    Album von marie69

    Standard

    Hallo Jörg,
    habe da eine Frage? Habe ich das oben richtig gelesen?
    Der Käfig steht auf der Tiefkühltruhe mit direktem Kontakt?
    Überall in meinen welli Ratgebern steht, dass man das nicht machen sollte. Da durch die Vibration des Kühlgeräts die feinen Empfindungen an den Füßen der wellis gestört werden und sie dadurch ständig im Fluchtmodus stehen.
    Küche ist nicht so ein guter Ort für wellis.
    Falls ich das falsch verstanden habe Bitte ich um Entschuldigung.
    Liebe Grüße Marie69

  16. #16

    Blutsvente
    Küken Benutzerbild von Blutsvente


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Marie69,

    es ist richtig das die Voliere in der Wohnküche ist, weil wir uns dort den ganzen Tag auf halten. Sonst hätten wir auch keine Gelegenheit einen Käfig hin zu stellen, im Wohnzimmer sind wir so gut wie nie. Einen direkten Kontakt ist aber nicht, da zwischen Tiefkühlschrank noch mal eine dicke Arbeitsplatte zwischen ist. Müsste man aber auch auf den Fotos oben sehen.
    LG Jörg

  17. #17

    Blutsvente
    Küken Benutzerbild von Blutsvente


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Elke,
    ich werde am WE mal die große Türe öffnen und schauen ob sie dann raus kommen.

  18. #18

    Lionheart
    Ist Futterfest Benutzerbild von Lionheart


    Ein Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Idee

    Hallo Zusammen,

    hmmm, da hätte ich so einiges zu sagen.

    Zur Voliere:

    Falls da tatsächlich eine direkte Verbindung zur Tiefkühltruhe sein sollte, bitte die Voliere von der TK-Truhe entfernen. Aus dem von marie69 angegebenen Grund.
    Eine Haltung in der Küche ist im übrigen auch nicht zu empfehlen. Alleine wegen der beim Kochen entstehenden Gerüche und Dämpfe. Vor allem aber wegen der Gefahr eventueller Vergiftung durch Tefl0ndämpfe (Pfannen, Bräter etc.)...

    Auch ich empfinde die Tür in der Voliere als zu tief und als zu klein. In unserer selbstgebauten Voliere hat die Tür ein Maß von ca. 40cm x20 cm.
    Vielleicht kannst du in der linken Seite der Voliere noch eine breite Tür in die Mitte bauen. Am besten eine, die wie eine Zugbrücke nach vorne geklappt werden kann. Dann kann die Tür auch als An- und Abflugfläche genutzt werden. Bei uns ist die aufgeklappte Tür auch gleichzeitig eine Fläche, auf der wir Futter anbieten.

    So wie hier:





    Im Übrigen nutzen auch unsere Wellis den unteren Teil ihrer Voliere nicht. Sie halten sich dort nie freiwillig auf, nur nach einem Absturz von oben. Das war auch schon bei der vorherigen Voliere so. Andere Wellihalter berichten durchaus auch anderes, aber bei uns war das immer schon so. Sie nutzen lieber das Dach der Voliere, um dort nach Körnern im Sand zu suchen.


    Ernährung:

    Obst und Gemüse kennen viele junge Wellis nicht. Das gibt sich mit der Zeit. Hier helfen die schon genannten Tipps und gaaaaanz viel Geduld. Unsere beiden Schwarmbegründer haben damals mehrere Monate gebraucht, bis sie sich an Gurke und anderes Gemüse herangetraut haben.


    Baden:

    Beim Baden hat jeder Welli seine eigene Gewohnheit. Manche baden praktisch nie, andere sogar mehrmals täglich. Viele lieben es in nassem Möhrengrün zu baden, andere im nassen Salat, manche nutzen die Badewanne. Dies sind allerdings nach unserer Erfahrung die wenigsten. Oft wird die Badewanne nur als großer Trinknapf angesehen. Wir haben daher vor einigen Jahren eine Wellidusche angeschafft. Diese wird von allen gerne genutzt. Über eine Zeitschaltuhr bieten wir den Wellis täglich mehrere Stunden Gelegenheit zu baden. Vielleicht wäre das auch eine Alternative für dich.


    Freiflug:

    Ich persönlich denke, dass wir die Wellis auch nicht zuuu sehr betüddeln sollten. Daher plädiere ich durchaus für die Methode, sie zum Freiflug zu zwingen. Insbesondere, da sie sich nach 6 Wochen nun eingelebt haben sollten. Da scheint mir etwas Starthilfe nötig zu sein. Die meisten Wellis fliegen sehr gerne. Und dass deine Wellensittiche Bewegung brauchen, zeigen sie dir ja durch das Herumgeflatter in der Voliere. Vor dem Freiflug natürlich bitte den Raum Wellisicher machen (Fenster bekleben, Spalten hinter Schränken sichern etc.).

    Wir haben inzwischen eine ganz sanfte Methode gefunden, um Wellis aus der Voliere oder auch in die Voliere zu bekommen: Wir machen es ihnen einfach ungemütlich.
    Das funktioniert beim Schlafengehen ebenso wie beim Säubern der Voliere.
    Wenn unserere Prinzessin Lara wieder einmal beschlossen hat, AUF der Voliere und nicht IN der Voliere zu schlafen, reden wir in Ruhe mit ihr und kommen ihr dabei Stück für Stück immer näher. Um ihr nicht die Angst vor der menschlichen Hand zu vermitteln, machen wir diese nur mit dem Gesicht. Wenn wir Lara dann zu nahe kommen, wird sie unruhig und fliegt dann im Anschluss von selbst in die Voliere. Das erfordert ein klein wenig Geduld und kann schonmal ein paar Minuten dauern, funktioniert aber immer zuverlässig.

    Daher mein Vorschlag: Mache doch beim Saubermachen der Voliere einfach mal die Türen auf und breite dich mit Material und Putzzeug gaaanz weit aus, so dass die Wellis von selbst flüchten. Natürlich alles ganz langsam und ohne hastige Bewegungen.

    LG
    Lionheart


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  19. #19

    Lionheart
    Ist Futterfest Benutzerbild von Lionheart


    Ein Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Jörg,

    Zitat Zitat von Blutsvente Beitrag anzeigen
    ... Einen direkten Kontakt ist aber nicht, da zwischen Tiefkühlschrank noch mal eine dicke Arbeitsplatte zwischen ist. ...
    Das sehe ich anders. Holz hat nun nicht gerade schwingungsdämpfende Eigenschaften. Und wenn ein Tiefkühlschrank integriert eingebaut ist, gibt es immer einen Kontakt zur Arbeitsplatte und damit zur Voliere... :-(

    Und dabei ist nicht entscheidend, ob wir als Menschen diese Schwingungen wahrnehmen...

    LG Lionheart

  20. #20

    Blutsvente
    Küken Benutzerbild von Blutsvente


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Lionheart,

    auch danke für Deine Antwort, leider kann ich die Voliere nicht anders stellen als es jetzt der Fall ist. Das die Küche nicht der ideale Ort ist, habe ich schon damals bevor wir uns vor 7 Jahren die Kanarienvögel geholt haben gelesen, aber nur dort war es uns möglich den Käfig damals hin zu stellen. Schliesslich wollten wir ja auch etwas von den Tieren haben. Da wir nur dort den ganzen Tag verbringen wenn wir zu Hause sind, machte es wenig Sinn den Käfig wo anders hin zu stellen.

    Ich habe gerade das Einflugstor (Tür) gemessen, es hat eine Größe von 26 cm X 30 cm also ist deine Türe 10 cm größer in der breite. Ich könnte die Klappe auf jedenfall umbauen das sie wie bei Dir als eine Art Zugbrücke agiert. Dazu brauche ich ja nur die Bänder unten einzulassen statt wie jetzt auf der rechten Seite. Das wäre auf jedenfall machbar.

    Ansonsten haben wir die Küche eigentlich Vogelsicher, auf dem Toaster liegt immer ein Rundes Brettchen drauf, was nur kurz runter genommen wird, wenn wir Toast toasten, danach legen wir das Brettchen immer wieder drauf. Die Balkontüre ist mit Vogelbildern beklebt damit kein Vogel vor die Scheibe fliegt.
    Eine Wellidusche habe ich letztens schon selber gebaut aber das haben bisher noch nicht mal die Kanarienvögel genutzt, klar sass Tweety neugierig davon, aber unter die Dusche gehüpft ist er bisher noch nicht.

    Ich muß jetzt noch mal schauen, wie ich die Fotos hier eingefügt habe, über Grafik einfügen hatte das letzte mal nicht geklappt hier.


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  21. #21

    Merle
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Merle


    Drei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Hallo zusammen

    Das mit dem Freiflug ist immer so eine Sache... Meine Wellis leben jetzt schon 3 Jahre oder länger in ihrer großen Voliere (M. Double) d.h. sie kennen ihre Umgebung und wissen genau wie sie raus oder rein kommen. Meine Herren verlassen die Voliere auch regelmäßig vormittags um ihre Runden zu drehen. Die meiste Zeit haben sie aber in der Voliere gefaulenzt und vor allem die Damen sind lieber kreischend und schimpfend in der Voliere hin und her geflogen, anstatt sie mal zu verlassen.

    Ich habe es am Ende ähnlich wie Lionheart gemacht: beim Käfig saubermachen habe ich die großen Ausflug Türen offen gelassen und auch die kleinen oberen Türchen an der Seite auf gemacht. Beim (ruhigen) Putzen sind alle nach und nach aus dem Käfig geflüchtet, weil es ihnen zu ungemütlich geworden ist. Mal draußen fliegen sie fröhlich, schreddern, spielen und gehen erst am späten Nachmittag wieder rein.
    Inzwischen sind sie so trainiert, dass wenn ich die seitlichen Klappen öffne, mich neben den Käfig stelle und "raus" sage, sie den Käfig verlassen. So verbringen sie einige Zeit draußen und bewegen sich. Ohne würden vor allem die Damen einfach den ganzen Tag in der Voliere hocken... bei Lea und Auri waren die Muskeln schon so zurück gebildet dadurch, dass sie keine Runde mehr durchs Wohnzimmer geschafft haben. Inzwischen schaffen das beide wieder

    Ich denke es gibt - wie bei Menschen auch - Wellis die sich gerne bewegen und faule Stubenhocker, denen man etwas auf die Sprünge helfen muss.

    Ich würde sie auf keinen Fall mit Gewalt raus scheuchen oder sie dabei so bedrängen, dass sie Angst bekommen! Ich hab es meinen über einige Monate antrainiert und merke auch, dass sie es als Routine empfinden oder mich gar empört ankeckern oder extra so nah über meinen Kopf fliegen, dass sie meine Haare berühren.

    LG Merle

  22. #22

    Blutsvente
    Küken Benutzerbild von Blutsvente


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von Lionheart Beitrag anzeigen
    Hallo Jörg,



    Das sehe ich anders. Holz hat nun nicht gerade schwingungsdämpfende Eigenschaften. Und wenn ein Tiefkühlschrank integriert eingebaut ist, gibt es immer einen Kontakt zur Arbeitsplatte und damit zur Voliere... :-(

    Und dabei ist nicht entscheidend, ob wir als Menschen diese Schwingungen wahrnehmen...

    LG Lionheart
    Die Arbeitsplatte liegt aber nicht auf dem Tiefkühlschrank auf, deswegen gehe ich davon aus, das keine Schwingungen weitergeleitet werden könnten. Die Arbeitsplatte wird eigentlich nur vom dem Schrank neben dem Tiefkühlschrank gehalten und durch leisten oberhalb der Wand in der Ecke. Den Tiefkühlschrank haben wir nur in die Lücke rein geschoben und hat ca. 1 bis 1,5 cm spiel nach oben.
    LG Jörg

  23. #23

    Blutsvente
    Küken Benutzerbild von Blutsvente


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von Merle Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen

    Das mit dem Freiflug ist immer so eine Sache... Meine Wellis leben jetzt schon 3 Jahre oder länger in ihrer großen Voliere (M. Double) d.h. sie kennen ihre Umgebung und wissen genau wie sie raus oder rein kommen. Meine Herren verlassen die Voliere auch regelmäßig vormittags um ihre Runden zu drehen. Die meiste Zeit haben sie aber in der Voliere gefaulenzt und vor allem die Damen sind lieber kreischend und schimpfend in der Voliere hin und her geflogen, anstatt sie mal zu verlassen.

    Ich habe es am Ende ähnlich wie Lionheart gemacht: beim Käfig saubermachen habe ich die großen Ausflug Türen offen gelassen und auch die kleinen oberen Türchen an der Seite auf gemacht. Beim (ruhigen) Putzen sind alle nach und nach aus dem Käfig geflüchtet, weil es ihnen zu ungemütlich geworden ist. Mal draußen fliegen sie fröhlich, schreddern, spielen und gehen erst am späten Nachmittag wieder rein.
    Inzwischen sind sie so trainiert, dass wenn ich die seitlichen Klappen öffne, mich neben den Käfig stelle und "raus" sage, sie den Käfig verlassen. So verbringen sie einige Zeit draußen und bewegen sich. Ohne würden vor allem die Damen einfach den ganzen Tag in der Voliere hocken... bei Lea und Auri waren die Muskeln schon so zurück gebildet dadurch, dass sie keine Runde mehr durchs Wohnzimmer geschafft haben. Inzwischen schaffen das beide wieder

    Ich denke es gibt - wie bei Menschen auch - Wellis die sich gerne bewegen und faule Stubenhocker, denen man etwas auf die Sprünge helfen muss.

    Ich würde sie auf keinen Fall mit Gewalt raus scheuchen oder sie dabei so bedrängen, dass sie Angst bekommen! Ich hab es meinen über einige Monate antrainiert und merke auch, dass sie es als Routine empfinden oder mich gar empört ankeckern oder extra so nah über meinen Kopf fliegen, dass sie meine Haare berühren.

    LG Merle
    Hallo Merle,
    ich werde es am WE mal versuchen die rechte oder linke größe Türe zu öffnen, werde dann erst mal wieder weg gehen und schauen was passiert, sollte sich nix tun, werde ich irgendwann anfangen mit dem sauber machen, dann sollten Sie ja die Voliere verlassen.

    Vielen Dank für Eure ganzen Antworten.

    LG Jörg

Ähnliche Themen

  1. Meine Wellis und ihr Leben bei mir :)
    Von Rylii im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 15:45
  2. Wellis leben nebeneinander her
    Von motte86 im Forum Verhalten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 19:42
  3. ..so leben meine Wellis...
    Von Wellina im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 12:33
  4. Unsere neuen Wellis und unsere Hunde....
    Von gina04 im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.03.2008, 20:22

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •