Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wellensittiche und Rauchgasintoxikation

  1. #1

    forgottenforawhile
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von forgottenforawhile


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard Wellensittiche und Rauchgasintoxikation

    Hallo ihr Lieben,

    also Ruhe gibt es keine hier.
    Soeben brannte hier der Müllplatz ab (schon der vierte Brand diese Woche).
    Natürlich stinkt meine Einraumwohnung jetzt fürchterlich und die Fenster sind natürlich zur Brandseite hin. Ich versuche nun gerade über die Wohnungstür zu lüften.

    Jetzt frage ich mich, wie viel Wellensittiche wohl einatmen müssen um Schaden davon zu tragen und wie der eventuelle Schaden wohl aussehen könnte.
    Ich hatte nur kurz das Fenster gekippt, um zu schauen wo der Gestank her kam. Aber trotz danach geschlossener Fenster stinkt es hier wie im Krematorium...

    Hat jemand (hoffentlich keine selbst erlebten) Erfahrungen mit sowas?

  2. #2

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Bianca Du Arme!

    Bei Dir ist ja immer was los. Ich denke, dass nicht so viel Rauchgas in die Wohnung gelangt ist (Du hast ja geschrieben, dass Du das Fenster nur kurz geöffnet hast, um zu schauen, was los ist), dass Du Dir große Sorgen um Deine beiden Wellis machen musst. So viel CO 2 kann dabei nicht in die Wohnung gelangt sein. Der Gestank ist was anderes, der hält sich. Aber Du bist ja leidgeprüft und ich gehe stark davon aus, dass Du- wie immer- Deine beiden Sorgenkinder genau beobachtest. Ich habe des öfteren davon gelesen, dass Kleintiere aus brennenden, rauchgasverseuchten Häusern und Wohnungen gerettet hat und sie danach alle munter waren. Ich selbst habe einmal aus Schusseligkeit eine Plastikschüssel auf der angeschalteten Herdplatte gestellt und vergessen. Die gesamte Wohnung war verqualmt. Meine damaligen Wellis haben im Zimmer, welches gegenüber der Küche war, den vollen Qualm abbekommen. Damals hatte ich den Käfig ins Schlafzimmer gebracht (beide waren gerade reingeflogen) und die Wohnung gelüftet. Meine Wellis haben alles, Gott sei Dank, gut überstanden. Der Gestank war noch tagelang.

    Ich will damit sagen, mach Dir nicht so viele Sorgen.

    Liebe Grüße
    Silvia

  3. #3

    forgottenforawhile
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von forgottenforawhile


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Silvia,

    Nein allzu sehr Sorgen mache ich mir nicht (mal von den Sorgen abgesehen, dass hier jemand rum läuft der seit zwei Wochen alles anzündet.unter anderem die Klingeln und Spielplätze und Container.).
    Ich habe, nachdem alles gelöscht war und der Gestank draußen vorbei war die Fenster geöffnet und durch die Wohnungstür quer gelüftet. Die Wellis hatte ich abgedeckt weil ordentlich Durchzug war.

    Aber bei mir kam da einfach der Gedanke auf, wieviel von solcher giftigen Luft wohl für einen Welli schädlich ist. Es ist ja bekannt das beschichtete Pfannen oder Raclette schädlich sind und ich will gar nicht wissen, was da unten so in Flammen aufging. Zumal der Müll zwei Wochen nicht abgeholt wurde und es sich richtig gelohnt hat :-/
    Und wenn man die Vögel einfangen muss, bekommen sie dann mehr ab, weil sie vor Aufregung schneller atmen?
    Bei mir kamen einfach so viele Fragen und Gedanken auf in dem Moment.
    Ich will mir gar nicht vorstellen, was bei einem Hausbrand wäre. Den will ich nie erleben. Will aber keiner
    Ich würde dem Feuerwehrmenschen erstmal die riesige Voliere durchs Fenster reichen bevor mich jemand da raus kriegt ;D


    Meinen Piepsern geht es, soweit ich es beurteilen kann, gut. Sie haben die Zeit beim Lüften sogar genutzt und Maggie hat ausgiebig Ori gekrault. Zum ersten Mal. Da die Wohnungstür offen stand hat ein Großteil der Hausbewohner wohl mein freudiges Gebrabbel gehört und jetzt gelte ich sicher als noch verrückter als vorher ;D

  4. #4

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Bianca,

    das freut mich, dass es Meggie und Ori gut geht. Ja, Tierbesitzer gelten im allgemeinen als verrückt , denn sie handlen in Gefahrensituationen genau so, wie Eltern es bei Kindern machen würde- also zuerst das Tier, bzw. dann das Kind. Aber was solls, es muss auch Verrückte geben, sonst hätten die anderen nichts zu lästern. Schlimm, wenn Menschen nur an Zerstörung denken und andere gefährden, aber so ist es nun mal, einfach nur traurig.

    Lass uns die Zeit genießen, in der wir unsere glücklichen kleinen Mitbewohner haben und uns an ihnen erfreuen können .

    Liebe Grüße

    Silvia

  5. #5

    Cami
    Welli.net Team


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Bianca,

    echt schrecklich, dass jemand bei euch rumläuft und zündelt.
    Ich finde, du hast das ganz toll gelöst und was passiert ist, kannst du sowieso nicht ändern.
    Süß, dass deine Beiden sich gekrault haben, das ist so niedlich, da scheint sich eine echte Liebesbeziehung zu entwickeln.

    LG, Carmen

Ähnliche Themen

  1. Wie sehen Wellensittiche?
    Von Emimuffin im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.05.2016, 17:39
  2. Wellensittiche - oder Wellensittiche ?
    Von HummelMutti im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.06.2015, 17:24
  3. Aber nur für Wellensittiche....?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 20:41
  4. Soll ich auf 4 Wellensittiche aufstocken?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 01:10
  5. Wellensittiche und Gewitter
    Von welli-maus im Forum Verhalten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 19:16

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •