Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Leih-Wellensittiche: Wer kennt sich damit aus?

  1. #1

    Julia123
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Ausrufezeichen Leih-Wellensittiche: Wer kennt sich damit aus?

    Liebe Forumsmitglieder,

    ich habe 2 Wellensittiche. Leider ist mein Hahn an einem malignen Leber- und Nierentumor erkrankt und hat wohl nur noch wenige Wochen. Ich bin selbst Tierärztin und vogelkundig. Ich werde ihn wenn der Zeitpunkt gekommen ist erlösen. Damit meine Henne (4 Jahre alt) nicht allein ist, wenn es soweit ist, möchte ich mich hier an dieser Stelle umhören, ob es so etwas wie "Leihwellensittiche" gibt. Auf lange Sicht möchte ich meine Wellensittichhaltung aufgeben, weshalb ich jetzt nach Möglichkeiten suche. Alternativ müsste ich für meine Henne ein neues Zuhause im Ruhrgebiet, am besten in Oberhausen, suchen. Aber eigentlich möchte ich sie nicht abgeben . Die beiden leben in einer großen Zimmervoliere (mit Freiflug). Weiss jemand von euch etwas?

    Viele Grüße
    Julia

  2. #2

    Pips
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Pips


    Drei Aktivitätssterne

    30 Wellensittiche


    Album von Pips

    Standard

    Hallo Julia,
    als Pflegestelle vom Tierheim könnte ich mir als Möglichkeit vorstellen. der Nachteil wäre halt , dass diese ja nur bis zur Vermittlung da wären.
    Deine Henne ist aber erst 4 Jahre, so dass sie doch noch viele Jahre leben kann. Deshalb finde ich Leihwellis nicht die Lösung. dann nimm lieber einen Abgabewelli und wenn deine Maus gestorben ist, gib ihn dann ab.

  3. #3

    Cami
    Welli.net Team


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Julia,

    ich sehe das wie Elke.
    Hier im Forum oder im TH findest du bestimmt einen passenden Welli.
    Wenn dann einer von beiden stirbt, kannst du den Witwer oder die Witwe in gute Hände abgeben.

    Deinem Hahn wünsche ich trotz der schlechten Prognose noch eine möglichst lange und schmerzfreie Zeit.
    Und dir wünsche ich viel Kraft beim letzten Schritt.

    LG, Carmen

  4. #4

    Romy
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Romy


    Drei Aktivitätssterne

    10 Wellensittiche


    Album von Romy

    Standard

    In einer Tiersendung habe ich schon mal gesehen, dass es so einen Verleih für Meerschweinchen gibt, eben für genau solche Fälle wie Julia sie beschreibt: Man will die Haltung aufgeben, ohne das letzte Tierchen wegzugeben oder die letzte Zeit alleine halten zu müssen, Meerschweinchen sollte man ja auch immer mindestens zu zweit halten. Wenn man es sich dann im Laufe der Zeit überlegt, kann man das geliehene Schweinchen dann aber auch doch auf Dauer behalten.

    Gerade habe ich mal flüchtig gegooglet, für Meerschweinchen bekommt man direkt einige gute Treffer, bei Wellensittichen kommt nichts Vernünftiges raus. An sich sehe ich so einen Verleih zwar auch zwiegespalten, trotzdem wundere ich mich gerade, da das Prinzip bei beiden Tierarten ja schon sehr ähnlich ist. Aber anscheinend ist bei Wellensittichen bisher noch niemand auf die Idee gekommen ... oder jedenfalls konnte ich auf die Schnelle nichts finden.

    Letztlich hat Elke aber auch recht, 4 Jahre ist ja noch nicht so entsetzlich alt und wenn Du dann einen neuen Welli dazu holst (nicht geliehen, sondern richtig) und ihm später ein neues, schönes Zuhause suchst, ist das vom Prinzip ja auch nicht so viel anders, als ihn "nur" geliehen zu haben.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.10.2015, 20:07
  2. Jemand der sich damit auskennt
    Von Valerie im Forum Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 22:33
  3. Mineralsubstrat, wer kennt sich damit aus?
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 12:15

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •