Zeige Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Einen dritten Welli? Schwacher/kranker und agiler Welli stressen sich gegenseitig

  1. #1

    Melly
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Unglücklich Einen dritten Welli? Schwacher/kranker und agiler Welli stressen sich gegenseitig

    Hallo an alle,

    ich habe nun schon versucht selber einiges anzulesen, weiß mir aber gerade einfach nicht weiterzuhelfen und bräuchte bitte eure Meinung

    Ich habe seit letztem Jahr Oktober 2 männliche Wellis, die habe ich als Jungtiere von einer Züchterin gekauft, also die sind aus einem Schwarm.
    Der Blaue heißt Emil und der Bunte heißt Fio.

    Leider hat ein Welli (Emil) kurze Zeit später bereits Krankheitsanzeichen gezeigt (Federn fielen asymmetrisch aus, er war aufgeplustert, schwach, wuchs nicht so gut wie Fio…) und im Dezember waren wir mit ihm bei einem vkTA.

    Der vkTA hat bei mehreren Untersuchungen (inkl. Sammelkotprobe) erstmal keine Anzeichen für eine Läuferkrankheit oder ähnliches entdeckt, jedoch machte er mir auch keine Hoffnungen (so sagte er), dass mein Emil wieder fliegen wird. Er meinte, so im nachhinein es jetzt feststellen was er hatte, das sei sehr schwierig und es sei auch untypisch, dass die Federn so asymmetrisch ausfallen würden. Es gab für beide Wellis eine Immunkur (2x Spritzen), für Emil zudem Antibiotika (2x Spritze), Vitamintropfen fürs Wasser. Ich habe zudem das Futter umgestellt auf eines von einer Internetseite (wurde auch von der Züchterin empfohlen), mit Fenchelsamen etc.

    Allerdings verändert sich bei Emil leider einfach nichts zum positiven. Jetzt sind beide circa 1 Jahr alt und man merkt, wie agil Fio fliegt und hüpft und knabbert und alles und jede Ecke erkundet, vom Monitor, auf alle Ecken, zurück und auf die Stuhllene….. Emil sitzt halt viel im Käfig, schläft, will einfach eher seine Ruhe haben, hat weniger Kraft. Emil kommt zwar auch ab und an raus oder meckert, wenn ihm was nicht passt, er steht aber total unter Fios Schnabel, wird von Fio rumgescheucht, kann sich wegen seiner Körpergröße auch kaum wehren. Es kommt mindestens einmal am Tag vor, dass Fio ihn mit seinem Fuß schubst und Emil dann runterfällt. Bis jetzt ist nichts weiteres passiert, aber oftmals zittert Emil echt und er tut mir so leid! Emil kann leider gar nicht mehr fliegen, wenn er fällt, flattert er zwar, aber es gibt ihm null Auftrieb. Er ist teilweise echt kahl, unter den Flügeln, oben auf dem Kopf, ihm fehlt die lange Schwanzfeder und auf einer Seite die 5 wichtigen langen Flugfedern. Fio will halt Spaß haben und rumfliegen und bringt einfach viel mehr Energie auf als Emil. Teilweise fliegt Fio durch den Raum und meckert unentwegt und scheucht Emil dann sogar aus dem Käfig raus. Das kann so echt nicht weitergehen. Abends geht es wieder, wenn beide etwas draußen waren, aber ich will es ja für Emil angenehmer gestalten, der Arme tut mir einfach so leid! Und für Fio ist das ja auch nicht super.

    Jetzt habe ich mir schon überlegt, ob ich mir nicht einen dritten (männlichen) Welli anschaffen soll, damit Emil seine Ruhe hat und Fio einen Spielgefährten zum austoben.
    Ich habe auch schon an einen größeren Käfig gedacht, aber da könnte Emil nur noch mehr abstürzen und sich verletzten.

    Ich zeige euch mal ein paar Bilden von denen und vom Käfig und so. Zur Info, ich bin so ab 15/16 Uhr zuhause und lasse dann auch den Käfig auf bis circa 20 Uhr. Die haben eine Birdlamp überm Käfig mit Zeitschaltuhr, die geht automatisch an von 8-10 Uhr und von 16-20 Uhr. Sobald abends um 20 Uhr die Birdlamp ausgeht, gehen beide automatisch in den Käfig (das ist deren Zeichen anscheinend) und ab circa 20:30/21 Uhr schlafen beide bis morgens durch.

    1. Foto: Emil & Fio als ich sie neu gekauft hatte
    2. Foto: da war Emil richtig krank - circa November 2018
    3. Foto: Fio Februar 2019
    4. Foto: Emil Februar 2019
    5., 6. Foto: Käfig
    7. Foto: Fio heute
    8. Foto: Emil heute (im Käfig)

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Melly


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  2. #2

    Schwungfeder
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Liebe Melly,
    eine Musterlösung kann ich leider nicht bieten, aber ich gebe jetzt trotzdem mal meinen Senf dazu.

    Ein dritter Wellensittich ist lieb gemeint, aber du musst bedenken, dass sich die Situation für Emil dadurch verschlechtern kann. Ist ja nicht gesagt, dass die drei dann miteinander auskommen und dass sich Fio tatsächlich mehr für den Neuzugang interessiert. Schließlich ist Emil dann nach wie vor der "Schwächste" in der Gruppe.

    Beim Lesen ist mir aber eine Idee gekommen, nämlich, dass du einen dritten Wellensittich dazuholst (unsicher, welches Geschlecht bei deiner Konstellation sinnvoll ist) und dafür eine räumliche Trennung schaffst. Soll heißen, Emil bekommt einen eigenen Käfig, der aber direkt neben deiner normalen Voliere steht und im Idealfall ähnlich hoch und breit ist. Rauslassen kannst du sie ja dann weiter zusammen; dann bist du ja vermutlich auch zuhause und kannst, wenn nötig, einschreiten.

    Ich hoffe die Community reißt mir jetzt nicht den Kopf ab...

    Die Idee mag ungewöhnlich klingen, aber wir haben dieses Arrangement erfolgreich mit einer alten Welli-Dame erprobt.
    Diese wurde im hohen Alter nach dem Verlust ihres Partners neu verpartnert, weil sie nicht alleine bleiben sollte. Obwohl der neue Partner nur ein Jahr jünger war, war sie ihm körperlich nicht mehr gewachsen. Er hat sie oft von der Stange gebalzt oder über den Haufen gerannt (und das ohne böse Absicht). Die alte Dame war sichtlich gestresst und hat rapide abgebaut. Als wir sie aufgenommen haben, dachten wir, dass sie innerhalb der nächsten Wochen versterben würde. Das ist jetzt, glaube ich, 4 Jahre her und die Dame ist quietschfidel (wenn man von den üblichen Altersgebrechen absieht). Sie hat ihren eigenen Käfig neben der Voliere der anderen Wellis stehen und muss sich so nicht dauernd behaupten, hat einen stressfreien Raum für sich und kann aber trotzdem 24/7 am Schwarmleben teilnehmen beziehungsweise mit Artgenossen interagieren.

    Sie ist sichtlich zufrieden mit diesem Arrangement und das ist die Hauptsache.

    Die alte Dame hat natürlich andere Ausgangsbedingungen als dein Emil, aber vielleicht wäre dieser Ansatz auch für deine Truppe hilfreich. Müsste man natürlich ausprobieren, die Federbälle werden dir dann schon zeigen, was sie davon halten.

    Zur Geschlechterfrage kann ich nichts beitragen, da wissen bestimmt andere Bescheid.

    Ich hoffe, mein Beitrag hilft dir zumindest ein bisschen weiter. Ich drück auf jeden Fall die Daumen, dass du eine Lösung findest.

    Liebe Grüße
    Schwungfeder

  3. #3

    Pips
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Pips


    Drei Aktivitätssterne

    30 Wellensittiche


    Album von Pips

    Standard

    Hallo Melly!
    Einen dritten Welli ist für Fio sicher super, aber ein Einsiedlerleben, also auch die Lösung mit dem 2. Käfig, für Emil wäre für mich nicht beriedigend.
    Vielleicht würde ich mir eine Zweitmeinung eines anderen vkTa einholen, denn die Schwäche ist auch bei einer Gefiederstörung nicht normal.
    Wenn du hier in der Gegend wärest, würde ich dir eine Abgabe Emils an meine Freundin raten, die eine megatolle, behindertengerechte Vogelanlage hat und lauter solche behinderten Vögelchen bundesweit aufnimmt. Bhinderte können dort ein erfülltes Leben führen unter ihresgleichen, aber auch Gesunden. Ich weiß, wie schwer so ein Schritt wäre, aber das Wohl deines Emils ist dir ja wichtig .

  4. #4

    Lionheart
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Pfeil

    Hallo Schwungfeder,

    ich sehe das ähnlich wie Pips.

    Auch wir haben -unwissend- eine Fußgängerin aufgenommen, als wir unseren Schwarm vor 1,5 Jahren wieder um 4 Wellis vergrößert haben.
    Und ich muss sagen, dass wir die Kleine zwar nicht mehr missen mögen, sie uns aber organisatorisch so einiges abverlangt. Sie ist wegen Rachitis nicht nur flugunfähig, sondern hat auch Probleme mit ihren Füßen, so dass sie ab und an herunterfällt. Daher haben wir einiges an Polsterung in der neuen Voliere selbst erfinden müssen, Polster rund um die Voliere ausgelegt und ihr einen Fußgänger-Bereich in der Voliere geschaffen.
    Zum Glück ist sie zwar klein und leicht, setzt sich aber auch gegen unsere robuste Schwarm-Chefin durch.

    Ich denke, dass ein Aufstocken des Schwarms mit einem weiteren Flieger nicht reicht. Du solltest eher überlegen, sowohl Flieger als auch Nicht-Flieger aufzunehmen. Oder als anderen Ansatz, den Fußgänger zu einem Schwarm mit Fußgängern abzugeben...

    Vorher solltest du aber auf jeden Fall nochmal mit einem anderen vkTA sprechen und die erste Diagnose bestätigen lassen. Eine richtige Diagnose hast du ja nicht bekommen, wie ich so rauslese, oder? Ich bin immer seeeehr skeptisch, wenn die Ärzte keine Diagnose stellen. Denn dann kann auch nur eine ganz allgemein gehaltene Behandlung erfolgen. Üblicherweise geben die Ärzte dann auf Verdacht ein Antibiotikum und eine Vitaminspritze...

    Die andauernde Schwäche von Emil passt für mich nicht so recht zum Krankheitsbild "Federverlust" und deutet wohl eher auf eine chronische Erkrankung hin, die ihn viel Kraft kostet. Falls du aus dem Umkreis Hannover/Braunschweig kommen solltest, könnte ich dir per PN Adressen von vkTA nennen.

    LG
    Lionheart

  5. #5

    Melly
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Vielen lieben Dank erstmal für eure Ratschläge!

    Emil abzugeben würde mir tatsächlich das Herz brechen. Ich habe die Beiden so lieb gewonnen, sie beide so bewusst ausgesucht und ins Herz geschlossen. Ich verstehe aber auch, dass ich ja für beide die Verantwortung habe ihnen eine geeignete Umgebung zu schaffen. Ich hatte mir für die Tierarztbesuche extra einen vkTA aus der Liste rausgesucht (***). Ich werde einfach noch zu einem anderen vkTA aus der Liste gehen und mir da eine zweite Meinung einholen. Emil hat auch eine Kralle, die etwas absteht, aber da meinte die Züchterin nur zu "dass ja nicht alle Zehen gleich seien, das sei normal".so langsam finde ich die Züchterin irgendwie nicht mehr ok...

    Ich halte euch auf dem Laufenden. Ich werde auf jeden Fall versuchen morgen oder übermorgen zum vkTA mit Emil, oder nochmal mit beiden zu gehen...
    Danach überlege ich mal, was ich mit den beiden Süßen mache (bin jetzt schon traurig...)

    Viele Grüße
    Melly

  6. #6

    Melly
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo nochmal,

    jetzt habe ich versucht für Emil einen Bodenspielplatz herzurichten, wo er auf dem Boden rumspielen konnte, mit Baumwurzel, Golliwog und Spielzeug etc. Beide sind früher schon auf den Boden geflogen und Fio fliegt seit Emils Flugunfähigkeit auch so mal auf den Boden (keine Ahnung, um da halt zu gucken , rumzupicken und den Teppich anzupicken und so...)
    Aber bereits nach kurzer Zeit hat Fio den armen Emil auf dem Bodenspielplatz nur rumgescheucht, hat ihn regelrecht gejagt und ihn angepickt, mit einer Pfote auf ihn drauf und so.boah... jetzt ist Emil super erschöpft und wollte direkt wieder in den Käfig.
    Manchmal denke ich, dass Fio einfach auch mega dominant ist... ich muss da echt dringend was ändern, sonst kommt Emil gar nicht mehr aus dem Käfig raus.

    Habe mir jetzt schon einen anderen vkTA rausgesucht (Sag jetzt nicht wen, darf man anscheinend ja nicht ) Morgen dann mehr Infos...

  7. #7

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Melly,

    ich finde es gut, dass du nochmal zu einem Arzt gehst.

    Ob dein Emil, jetzt eine Gefiederstörung hat oder nicht, ist wirklich schwer zu sagen, auch ein Test bringt da leider nicht immer Sicherheit.

    Aber was bei deinen Emil wirklich auffällt ist, dass er sehr dünn und schwächlich aussieht. Vielleicht hat er noch eine andere versteckte Krankheit und dies sollte unbedingt abgeklärt werden.

    Ich hatte auch einen flugunfähigen Welli, dieser lebte mit seinen 10 Jahren mit zwei Jungwellihennen zusammen. Er wurde nicht attackiert und konnte sich gut durchsetzen. Es liegt viel am Charakter der Welli, deshalb gibt es kein Patentrezept.

    Ein vierer Schwarm könnte vielleicht klappen, in dem du noch einen flugunfähigen und flugfähigen Welli aufnimmst. Wobei ich da aber dann auch nur Hähne nehmen würde.

    Du schreibst selbst, dass dir Flo dominant vorkommt und dies wird er auch sein. Er hat nur einen Welli mit dem er agieren kann und dieser kann und möchte nicht so wie er, dass ist wohl frustrierend für Flo.

    Lasse Emil noch mal untersuchen und dann entscheide in Ruhe. Aber einen dritten Welli zu holen und dann sie getrennt von einander leben zu lassen, finde ich auch nicht gut.

    Wünsche euch alles Gute.

  8. #8

    Melly
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo an alle,

    so, ich komme gerade vom vkTA. Der war mit seiner Diagnose recht schnell dabei und musste sich Emil gar nicht lange angucken. Ich hatte vorsichtshalber beide Wellis dabei, damit er beide sehen kann.

    Also, er meinte - und darauf verwettet er seine Aprobation - dass Emil mit
    Polyomaviren zu kämpfen hat, er hat also die französische Mauser.

    Das ist natürlich super schade, aber irgendwie war ich auch etwas erleichtert, weil es bedeutet (so der TA), dass noch Chancen bestehen, dass Emil irgendwann wieder fliegen kann.
    Ich muss die beiden nur erstmal unbedingt trennen, damit Emil zur Ruhe kommt und regelmäßiger fressen und sich ausruhen kann. Seine Abwehrkräfte müssen einfach gestärkt werden.

    Und es gibt einen neuen, etwas größeren Käfig, damit die auch tagsüber getrennt dann genügend Platz haben und man kann dann auch die getrennten Seiten denen gerecht einrichten :-)

    Wie Pezzy auch schon angemerkt hat, Fio scheucht Emil und Emil frisst deswegen nicht ordentlich. Fio wiegt 39 gramm und Emil 29 gramm, der kann echt noch was an Futter gebrauchen. Ich habe zwar schon 2 Näpfe und häufig zusätzlich 1 Knabberstange und jetzt auch Hirse überall hängen, aber Fio verteidigt alles vehement.

    So, jetzt, wo ich eine ordentliche Diagnose habe, geht's an die Umsetzung :-) Ich danke euch allen ganz lieb, hab vielen lieben Dank für eure Hilfe! :-)

  9. #9

    2littleBirdies
    Wohnt bei Welli.net Benutzerbild von 2littleBirdies


    Vier Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von 2littleBirdies

    Standard

    Hallo an alle,

    zu dem Verhalten von Fio habe ich mal eine Frage: Es ist ja so, dass er den schwächeren und kranken Emil von überall verscheucht. Dazu hatte ich mal gelesen, dass es (leider) normales Verhalten von Wellis sein kann, dass sie kranke Schwarmmitglieder ausstoßen und regelrecht verbeißen, weil sie eine Gefahr für den Schwarm darstellen können. Stimmt das?

    @Melly: Ich wünsche euch alles Gute!

  10. #10

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Nina,

    ja, es stimmt. Es muss nicht immer so sein aber es ist das natürliche angeborene Verhalten.

    Bei den wildlebenden Wellis bedeutet ein kranker Welli eine Schwächung des kompletten Schwarms, da die kranken Tiere besonders schnell von den natürlichen Feinden entdeckt werden.

    Um das Überleben des Schwarms zu sichern, werden die kranken Tiere entweder vom Schwarm getötet oder vertrieben.

    Bei den heimischen Wellis werden, dann die kranken Tiere entweder einfach nur ignoriert oder es wird auch drauf rum gehackt. Da kann man seinen Wellis auch nicht böse sein, auch wenn es für uns herzlos aussieht.

  11. #11

    Kleiner Prinz
    Küken Benutzerbild von Kleiner Prinz


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Nina,

    da scheint es ganz unterschiedliche Beobachtungen zugeben. Wir haben seit 25 Jahren Wellensittiche (Schwärmchen von 3 bis 9 Vögeln). Da gab es natürlich auch viele (Tod)Kranke, einige Gehandicapte sowie sehr Alte mir all ihren Einschränkungen. In keinem einzigen Fall wurde ein kranker Wellensittich attackiert oder gescheucht. Im Gegenteil: Oftmals wurde er liebevoll gefüttert, gekrault oder seine besonderen Freunde wichen ihm nicht von der Seite. Es war eher so, dass man sich so bemühte, dass sich der Kranke nicht recht ausruhen konnte. Andere Vögel/Partner verhielten sich "neutral", aber, wie gesagt, es gab keinen einzigen Fall von Aggression irgendeiner Art.

    Melli: Wir hatten auch mal die (nachgewiesene) Diagnose Polyoma. Mit Propolis über ein Jahr wuchsen dem Vögelchen mit der 1. großen Mauser nach einem Jahr alle Schwung- und Schwanzfedern wieder und fielen nie mehr aus. Alles Gute für Emil!

  12. #12

    Melly
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Rotes Gesicht Neues Welli-Zuhause

    Update: neuer Käfig

    Ich hatte ja gesagt, dass ich einen neuen Käfig für die beiden kaufen wollte und wollte euch nur daran teilhaben lassen :-) Man konnte den Neuen auch super teilen, da man das Kotgitter vom Boden senkrecht in den Käfig stellen und mit Kabelbindern an den Seiten festmachen konnte. So hat nun im Käfig jeder seine Seite, Emil mit extra vielen Kletterhilfen und mehr Futter (jetzt kann er mehr und in Ruhe fressen) und Fio hat Shredderspielzeug und getrocknetes Gras etc. bekommen...

    Viele Grüße
    Melly


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  13. #13

    Melly
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Oh, danke für den Tipp! Werde ich direkt mal ausprobieren

  14. #14

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Melly,

    dass sieht super aus, wusste gar nicht, dass das Kotgitter da su gut reinpasst. Da hast du eine wirklich gute Idee gehabt.

    Ich wünsche dir bzw. euch von ganzen Herzen, dass Emil sich nun so etwas ausruhen und stärken kann. Wäre wirklich schön, wenn die Zwei wieder zusammen sein könnten, aber notfalls geht kraulen und füttern ja auch durch Gitterstäbe

    Alles Gute für euch.

Ähnliche Themen

  1. Soll ich einen dritten Welli zu mir holen?
    Von forgottenforawhile im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.01.2014, 14:10
  2. Habe ein Pärchen wäre es sinnvoll einen dritten Welli zu holen?
    Von Saskia 97 im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 14:30
  3. Einen dritten welli?
    Von leandra901 im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 20:58
  4. Soll ich mir noch einen dritten Welli holen?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 11:52
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 20:56

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •