Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Vergrößerter Muskelmagen - Umstellung auf Pelletfütterung, wer hat Erfahrung damit?

  1. #1

    Welliburg66
    Wohnt bei Welli.net Benutzerbild von Welliburg66


    Vier Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Welliburg66

    Standard Vergrößerter Muskelmagen - Umstellung auf Pelletfütterung, wer hat Erfahrung damit?

    Hallo Ihr Lieben,

    heute war ich zum wiederholten Mal mit Jamie beim vkT.
    Er ist Träger von Megas (Macrorhabdiose). Er ist jetzt 3 Jahre alt und hatte vor 2 Jahren eine Amphotherapie.

    Im Dezember und Februar hatte er akuten Hefepilzbefall und bekam Nystatin schnabulös. Megas konnten bei keiner Untersuchung nachgewiesen werden.

    Sein Gewicht ist bei 38 g (kleiner Hansibubi) stabil.

    Er plustert seit Wochen, sucht Wärme, schläft viel. Sein Gefieder ist struppig, die Mauser kommt nicht voran.

    Heute wurde er geröntgt. Sein Muskelmagen ist massiv vergrößert, die Darmschlingen aufgeweitet. Laut Doc kann er kaum mehr Körnerfutter verdauen. Eine Rückbildung des Magens sei ausgeschlossen.
    Sein Zustand begründet sich auf der Mangelernährung, da er sein Futter nicht ausreichend verwerten kann.

    Nun soll ich ihm zunächst Quellfutter geben. Dieses bekommt er seit 2 Wochen täglich ohnehin schon, da alle eine PT12-Kur erhalten. Er wartet morgens immer schon auf das Schälchen. So süß wie er ganz aufgeregt hinter dem Gitter auf und ab läuft und sofort auf die Schale hüpft.

    Nun soll ich ihn auf Pelletfutter umstellen, um seine Nährstoffversorgung sicherzustellen.

    Wer hat Erfahrung? Mit vergrößertem Muskelmagen? Mit der Umstellung auf Pellets?

  2. #2

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Petra,

    es tut mir sehr leid, dass es Jamie so schlecht geht.

    Ich hoffe es melden sich noch User mit Erfahrung bzgl. der Krankheit.

    Ich habe im Blog folgende Artikel zu Pellets gefunden, die vielleicht interessant sind.
    https://www.welli.net/blog/a1073-ext...ufquellen.html

    https://www.welli.net/blog/a1024-wie...-fuettern.html

    Ich hoffe Auf jeden Fall, dass es Jamie schnell wieder besser geht

  3. #3

    Welliburg66
    Wohnt bei Welli.net Benutzerbild von Welliburg66


    Vier Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Welliburg66

    Standard

    Hallo Yvonne,

    vielen Dank für deine guten Wünsche.

    Der Muskelmagen von Jamie kann sich leider nicht mehr zurückbilden. Er ist jetzt in der "Going light"-Phase angekommen. Auch ohne akuten Megabefall ist der Schaden in seinem Körper da.
    Er erleidet nun Mangelerscheinungen, die sich durch Stockmauser, Schläfrigkeit, Frieren etc. zeigen.
    Langfristig droht er zu verhungern.

    Eine Chance, dass er noch ausreichend Nährstoffe aufnehmen kann, sind leicht verdauliche Futter.
    Quellfutter ist weich und leicht verdaulich. Dies liebt er auch sehr. Halbreife Hirse scheint ihm ebenfalls zu bekommen.

    Das vom vkT empfohlene Pelletfutter wird heute bereits geliefert. Ich werde es zunächst unter das Körnerfutter mischen und zusätzlich ein Schälchen anbieten.
    Ich werde es Jamie immer wieder unter den Schnabel halten.
    Er kennt es, dass er von der Felo immer was Extra zugesteckt bekommt.
    Vielleicht lernt er ja, dass Pelletfutter ihn sättigen kann.

    Hab mir noch nie so sehr gewünscht, dass Jamie ein sehr kluger kleiner Welli ist. Er soll möglichst noch viele schöne Jahre haben.

  4. #4

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Oh je so schlimm, schrecklich wenn man nicht viel mehr tun kann.

    Wollen wir hoffen, dass die Pellets helfen und er noch schöne Jahre vor sich hat.

  5. #5

    Welliburg66
    Wohnt bei Welli.net Benutzerbild von Welliburg66


    Vier Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Welliburg66

    Standard

    Ja, dass hoffe ich sehr.

    Deshalb noch einmal meine Frage ins Forum:

    Ist hier jemand unterwegs, der Erfahrung mit Pelletfütterung hat?

  6. #6

    MelliW
    Welli.net Team Benutzerbild von MelliW


    Fünf Aktivitätssterne

    10 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard

    Hallo Petra,

    tut mir sehr leid, dass Jamies Körper schon so angeschlagen von den Megas ist.

    Ich habe eine zeitlang versucht meine Wellis an Pellets zu gewöhnen und habe es ihnen unters normale Futter gemischt. Sie haben es aber leider nie angenommen. Zumindest konnte man nicht erkennen, dass sie die Pellets im Futternapf abgenommen haben. Nach über einem Jahr habe ich es dann aufgegeben und nicht mehr gefüttert.

    Vielleicht lag es auch daran, dass ich immer noch ausreichend normales Futter gegeben habe und das weiter hätte reduziert werden müssen, damit sie dran gehen.

    Mir wurde es damals auch empfohlen von der TÄ als es Kleiner wegen den Megas so schlecht ging. Bei ihm waren keine Megas im Abstrich gefunden worden, aber die Magenwand des Muskelmagen (oder war es der Drüsenmagen) war stark vergrößert. Er hat dann damals trotzdem eine Amphobehandlung erhalten, auch ohne Nachweis im Abstrich. Etwas zurückgebildet hatte sich damals die Magenwand, aber das hat leider nicht lange angehalten.

    Zum Aufpäppeln hatte ich damals von der TÄ ein Pulver bekommen. Das konnte man direkt übers Futter geben oder hätte man auch zu einem Brei anrühren können. Ich weiß aber leider nicht mehr was das war. Alternativ hatte ich den Tipp erhalten, dass man die Pellets auch mit dem Mörser zerkleiner kann und das übers Futter gestreut.

    Ich wünsche Jamie alles Gute und hoffe, dass er die Pellets annimmt. Es bestehen ja schon mal gute Chancen, wenn er es gewohnt ist von dir extra was zu bekommen.

    Liebe Grüße
    Melanie

  7. #7

    Welliburg66
    Wohnt bei Welli.net Benutzerbild von Welliburg66


    Vier Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Welliburg66

    Standard

    Hallo Melanie,

    hätte ich nur früher gewusst, wie hilfreich Pellets im Krankheitsfall sein können. Ich kannte dies nur von Quellfutter, daher hab ich alle daran gewöhnt, was vergleichsweise einfach war.
    Ich war von Pellets auch nie begeistert, da es etwas unnatürliches an sich hat.
    Aber nun sehe ich das anders. Es ist mir nur noch wichtig, dass Jamie weiterleben kann. Wenn Pellets seine Nährstoffversorgung sicherstellen kann, wäre ich glücklich, wenn er sie annimmt.

    Ampho kann ihm nicht helfen. Die Megas sind aktuell nicht nachweisbar. Sein Drüsenmagen ist unauffällig. An Enzymen, Verdauungssäften fehlt es nicht.

    Die extreme Vergrößerung seines Muskelmagens, macht eine gute Körnerverdauung unmöglich. Da bildet sich auch nichts mehr zurück. Ich glaub ich verstehe erst jetzt, was einen Mega-Träger am Ende tötet. Es sind die irreparablen Organschäden und nicht die Pilze unmittelbar.

    Es ist so grausam. Der kleine Kerl hat Hunger und wird nicht satt, obwohl er futtert.

  8. #8

    MelliW
    Welli.net Team Benutzerbild von MelliW


    Fünf Aktivitätssterne

    10 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard

    Hallo Petra,

    da gebe ich dir recht. Es ist tatsächlich schlimm seinen Welli so zu sehen und wie begrenzt man mit seinen Hilfsmöglichkeiten ist.
    Ich kann nachvollziehen wie es dir geht.

    Alles Gute, auch für dich.

    Liebe Grüße
    Melanie

Ähnliche Themen

  1. Diätfutter - Wer hat Erfahrung damit?
    Von Lia806 im Forum Ernährung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.01.2017, 10:20
  2. Korvimin zum sprühen wer hat Erfahrung damit ?
    Von Katha92 im Forum Ernährung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2016, 03:16
  3. mariendistelkapsel. hat jemand erfahrung damit?
    Von Zeraphine im Forum Ernährung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 15:13
  4. Keimautomat - Wer hat Erfahrung damit?
    Von isa im Forum Ernährung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 16:30

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •