Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Gibt es einen Insektenschutz für den Boden?

  1. #1

    Falbala146
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    6 Vögel


    Album von Falbala146

    Standard Gibt es einen Insektenschutz für den Boden?

    Hallo,

    leider konnte ich über die Suche nichts dazu finden,obwohl ich fast sicher bin dass es dazu schon Beiträge geben muss..

    Ich habe eine selbstgebaute, begehbare Voliere in der Wohnung für vier Wellis und zwei Nymphen. Zum Schutz der Wand und als Deko ist dahinter eine Schilfrohr-Matte. Als Einstreu benutze ich Buchenholzspäne.

    In letzter Zeit sehe ich immer wieder so klitzekleine Käfer auf dem Boden herumkrabbeln (dunkel, sehen aus wie ein Samenkorn). Wenn ich mal die Einstreu komplett austausche, gibt es da irgendwas insektenfeindliches, womit ich den Boden der Voliere behandeln könnte und vielleicht auch die Schilfrohrmatte und den Parkettboden im Zimmer?

  2. #2

    Ludmilla
    Ist Futterfest Benutzerbild von Ludmilla


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo,
    du solltest herausfinden, um was für Käfer es sich handelt. Vielleicht kommen sie durch das Futter in die Voliere. Getreidekäfer.

    Lieben Gruß
    Ludmilla

  3. #3

    Falbala146
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    6 Vögel


    Album von Falbala146

    Standard

    Ich habe mal eine Foto gemacht. Das Vieh auf dem Bild ist vielleicht 2mm lang. Es sieht schon so ähnlich aus wie Brotkäfer, jedenfalls war das das ähnlichste Bild das ich gefunden habe.

    Und nun?


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  4. #4

    Falbala146
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    6 Vögel


    Album von Falbala146

    Standard

    Mein Cousin, der Biologe ist, tippt auf Wollkrautblütenkäfer, auch Museumskäfer genannt...

  5. #5

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Fallbala,

    da hast du dir ja unschönes Getier ins Holz geholt. Hab gerade mal gegoogelt, vom Futter scheinen die Käfer nicht zu kommen, sie leben wohl einfach in Menschennähe und das unschöne ist, sie ernähren sich ja von Federn also scheinen sie sich bei deinen Vögeln wohl zu fühlen.

    Ich weiß nur nicht in wie weit die Käfer auch auf die Vögel leben. Vielleicht fragst du mal bei deinem TA nach, vielleicht kann dieser die auch ein gutes Mittel gegen die Käfer empfehlen.

    Ich würde jetzt erstmal auf BHG verzichten und Sand mit Anisöl benutzen, dies mögen Insekten ja nicht.

  6. #6

    Falbala146
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    6 Vögel


    Album von Falbala146

    Standard

    Hallo,

    nach dem was ich gelesen habe entwickelt sich die Käfer gerne in irgendwelchen Ritzen im Holzboden oder hinter Holzleisten. Aus der Voliere kommen sie wohl nicht. Sie profitieren wohl nur davon, dass es um die Voliere herum mehr Staub gibt. Ich habe als erste Maßnahme mal die Hundedecken und das Hundebett gewaschen, weil auch Tierhaare als Nahrung dienen. Demnächst wird ich dann mal die Voliere von der Wand wegrücken und eine Grundreinigung machen. Mein Cousin hat noch Kieselgur empfohlen, das wirkt gegen Milben und anderes Ungeziefer und ist völlig harmlos. Ich hab im Internet schon gesehen, dass es das sogar in Großpackungen zur Behandlung von Vogelställen gibt. Außerdem gibt es Insektizide, die auch in der Voliere benutzt werden dürfen, damit werde ich mal die Holzleisten in dem Zimmer behandeln und hoffe dass das ausreicht...


    Danke für die Idee mit dem Anisöl, das kannte ich noch nicht.

  7. #7

    Ludmilla
    Ist Futterfest Benutzerbild von Ludmilla


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo,
    Insektizide würde ich in Nähe von Wellis auch dann nicht anwenden, wenn es auf der Packung als unproblematisch dargestellt wird.
    Denn das Hauptmotiv ist gewinnbringender Verkauf. Und Vögel sind empfindlich.
    Reinemachen und Kieselgur reicht vielleicht aus und die Wellis bleiben gesund.

    Lieben Gruß
    Ludmilla

Ähnliche Themen

  1. Gibt es einen Stressdurchfall?
    Von bowie76 im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.2018, 17:54
  2. Gibt es auch einen Valentinstag für Wellensittiche?
    Von Elchwelli im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.02.2014, 22:37
  3. Es gibt einen Welli in Künzelsau
    Von deestar7 im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.07.2013, 16:43
  4. Gibt es eigentlich einen Mauserzyklus?
    Von Nina.S im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2012, 11:25
  5. Gibt es hier einen Ärzteaustausch?
    Von Twiggele im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 09:30

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •