Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Frage zur Zusammenführung

  1. #1

    dani02
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Frage zur Zusammenführung

    Hallo!

    Ich bitte euch um Rat.

    Wir hatten 2 süße Wellis, jetzt ist das Mädchen gestorben, während wir im Urlaub waren.
    Simo, ihr Partner, leidet extrem, ist still, frisst kaum.
    Er ist ca 7 Jahre alt und hat seit kurzem einen Hodentumor. Laut Tierärztin kann man nichts für ihn tun, als ihm ein gesundes, stressfreies Leben zu bieten. Und jetzt sitzt er so alleine da.

    Wir wollen ihm ein etwas älteres Vogerl schenken, im Tierheim wurden wir fündig - ein wunderschöner, ruhiger Hahn.
    Wegen der Hitze durften wir ihn noch nicht mitnehmen. Am Freitag ist es dann soweit

    Wobei ich euren Rat brauche:
    Wäre es ok, sie gleich zusammen zu führen?

    Eigentlich heißt es immer, erst paar Tage Quarantäne, aber der neue Welli wird vor der Abgabe vom Tierarzt untersucht.
    Vor 2 Monaten, als er dort ankam, wurde er auch untersucht und alles war ok.

    Ich würde sie am liebsten gleich zueinander lassen und wüsste gerne, was ihr dazu sagt.

    Danke und liebe Grüße,
    Dani

  2. #2

    Kleiner Prinz
    Ist Futterfest Benutzerbild von Kleiner Prinz


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Dani,

    mein Beileid zum Tod eurer Welli-Dame. Wie schön, dass Simo schnell einen neuen Partner bekommen wird.

    Tierarztuntersuchungen im Tierheim können sehr unterschiedlich sein. Von kompetent bis einmal tief in die Augen schauen... Ich würde mich erkundigen, ob es ein vogelkundiger Tierarzt ist und nachfragen, welche Untersuchungen gemacht werden. Vielleicht kannst du auch noch Einfluss darauf nehmen, das ist allemal weniger stressig als noch einmal zu einem anderen TA fahren. Kotuntersuchung und ein Abstrich auf die wichtigsten Keime/Bakterien/Pilze hin wären schon gut. Für einen eventuellen Milbenbefall genügt ein fachkundiger Blick.

    Ich hoffe, dass der neue Piepser gesund ist und die beiden viel Freude aneinander haben!

  3. #3

    dani02
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Danke für die Antwort.

    Ja, das ist eine gute Idee, ich werde gleich morgen anrufen und fragen.

    Da sieht man wieder, wie hilfreich so ein Forum ist
    Danke!

  4. #4

    Cami
    Welli.net Team


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Dani,

    wie geht es dir und deinen 2 Wellis?
    Wie ist esmit dem Hahn weitergegangen?

    Alles Gute für euch!

    Auch möchte ich dir mein Beileid zum Verlust deiner Henne aussprechen .

    LG, Carmen

  5. #5

    Mirinda-Tante
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Mirinda-Tante


    Zwei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Dani,
    nachdem dein armer Schatz sowieso totkrank ist, weiß ich nicht, was eine lange Trennungszeit bringen soll. Und auch umfassende Untersuchungen. Und für ihn zählt doch jede Stunde, die er nicht mehr allein sein muss.
    Mein Beileid zum Tod des Mädels und alles Gute für die 2 Jungs.

Ähnliche Themen

  1. Anlaufschwierigkeiten bei Zusammenführung
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.05.2011, 19:50
  2. Hilfe ! Zusammenführung.
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 21:10
  3. Erfolgreiche Zusammenführung
    Von Mutzie im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 15:43
  4. Zusammenführung von Wellis
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 10:23
  5. Zusammenführung von 2 Schwärmen
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 18:37

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •