Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Hirse- Unverträglichkeit... was jetzt?

  1. #1

    Michi64
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Michi64

    Standard Hirse- Unverträglichkeit... was jetzt?

    Hallo Ihr Lieben!
    Meine 5jährige Henne Mira hat eine Nahrungsunverträglichkeit. Welli 1 (12 Hirsearten) und die Kräuterapotheke (8 Hirsearten) verträgt sie nicht mehr... Rote Rispenhirse sehr wohl. Ich habe daher das Futter komplett umgestellt, beziehe jetzt v f *** hirsefreies Futter. Die andren 3 mögen es auch. Natürlich kriegen sie jeden Tag Gemüse, Gurke, Karotte etc und am Woe Ei. Kann mir jemand sagen ob das ausgewogen ist? Viele Dank schon jetzt für viele Antworten ! Michi mit Ole, Mira, Leo und Nelchen ?

  2. #2

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Michaela,
    wenn Du Deinen Flauschis Futter ohne Hirseanteil gibst und gelegentlich auch die rote Hirse, sowie frische Kräuter, und alles was Du schon aufgezählt hast, dürfte die Ernährung ausgewogen sein. Schau Dich doch mal unter dem Thema Ernährung um, da wirst Du viele Anregungen finden. Hirse ist übrigens ein Leckerli für Wellis und macht, wenn man zu viel gibt, dicke Wellis. Also ist es gar nicht schlimm, wenn sie keine anderen Hirsesorten bekommen.

    Ich wünsche Dir alles Gute und mache Dir keine Sorgen, dass Deine Wellis "unterversorgt" sind.

    Viele Grüße
    Silvia

  3. #3

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Michaela,

    wurde die Unverträglichkeit von einem vk TA diagnostiziert? Es wird auch oft mit einer Kropfentzündung oder einer anderen Krankheit ausgelöst durch Pilze oder Bakterien verwechselt, deshalb ist es wichtig, dass der vk TA wirklich alles andere ausschließt. Dann könnte es sein, dass dein Welli auch an einer Darmentzündung leidet schau mal hier: https://www.welli.net/durchfallerkrankungen.html

    Ich habe auch einen Welli mit einer Nahrungsunverträglichkeit. Alle Wellis bekommen möglichst viele verschiedene Kräuter eine Grassaat und dann eigentlich nur zwei Hirsearten.

    Mein Otto verträgt aber dir rote Hirse gar nicht und dann besonders die großen, kantigen Saaten wie Spitzsaat nicht.

    Wenn der Welli das hirsefreie Futter verträgt ist es in Ordnung, da du es ja fertig gemischt aus einem Shop beziehst werden dort alles notwendigen Nährwerte enthalten sein. Ansonsten kann ab und an die Gabe eines guten Nahrungsergänzungsmittel nicht schaden. Du kannst auch verschiedene Tees ausprobieren.

    Du kannst aber auch probieren, ob dein Welli bestimmte Einzelsaaten nicht doch in Maßen verträgt. Ich habe zum Anfang auf Rat meines TAs jeweils eine Woche lang immer nur eine Einzelsaat gefüttert um heraus zu finden, was der Welli verträgt und was nicht. Vielleicht findet sich so doch noch etwas was du zusätzlich füttern kannst.

  4. #4

    Susi
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Susi


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hirse macht nicht dick, sie hat auch nur ca. 3,5 % Fett und zählt zu den Mehlsaaten. Erst wenn man fast ausschließlich Hirse füttert kann das Probleme geben, weil ein zu viel an Kohlenhydraten irgendwann in Fett umgebaut werden. Das aber wohl eher, weil die Gesamtmenge an Futter zu hoch ist, man z.B. zu viel KoHi extra gegeben hat.

    Die Saaten in den hirsefreien Mischungen sind dagegen meist gehaltvoller. Das kommt zwar sehr auf die Mischung an, aber das womit man die Hirse ersetzen kann, wären vor allem Grassamen. Aber mehr als 15 % Gras finde die meisten Vögel nicht mehr toll. Daher ist es auf die Dauer schon möglich, dass es durch die fehlende Hirse zu Defiziten kommt. Hirsefreie Mischungen sind in meinen Augen immer nur eine Krücke. Und einen Shop, der etwas anderes behauptet, sollte man vielleicht um eine Futtermittelanalyse bitten, wie sie auf jeder Packung im Handel ja aufgedruckt ist. Also ein, die vom Labor durchgeführt wurde. Dann kann man es selbst mit den Werten vergleichen, die eine Mischung für die eigene Vogelart haben sollte.

    Versuche mal deine Vögel an Pellets zu gewöhnen, wenn sie die vertragen. Dann kannst du Körner, die sie vertragen dazu geben, aber die Gefahr von Mängeln ist nicht so groß. Die Gewöhnung ist oft nicht einfach, aber solange du noch anderes füttern kannst, am besten einfach immer anbieten.

  5. #5

    Michi64
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Michi64

    Standard Hirseunverträglichkeit

    Zitat Zitat von Silvia H Beitrag anzeigen
    Hallo Michaela,
    wenn Du Deinen Flauschis Futter ohne Hirseanteil gibst und gelegentlich auch die rote Hirse, sowie frische Kräuter, und alles was Du schon aufgezählt hast, dürfte die Ernährung ausgewogen sein. Schau Dich doch mal unter dem Thema Ernährung um, da wirst Du viele Anregungen finden. Hirse ist übrigens ein Leckerli für Wellis und macht, wenn man zu viel gibt, dicke Wellis. Also ist es gar nicht schlimm, wenn sie keine anderen Hirsesorten bekommen.

    Ich wünsche Dir alles Gute und mache Dir keine Sorgen, dass Deine Wellis "unterversorgt" sind.

    Viele Grüße
    Silvia
    Hallo Silvia,
    vielen herzlichen Dank für deine Hilfe... dann bin ich sehr beruhigt.
    Liebe Grüsse Michi

  6. #6

    MelliW
    Welli.net Team Benutzerbild von MelliW


    Fünf Aktivitätssterne

    11 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard

    Hallo Michaela,

    wie geht es denn deiner Mira? Ist es besser bei ihr geworden, weißt du nun genauer gegen was sie die Unverträglichkeit hat?

    Ich würde auch erst mal die Hirsesorten durchprobieren und nicht grundsätzlich alle vorenthalten. Bei meiner Luna ist es so, dass sie die Rispenhirsen vertragen hat und mit den Borstenhirsesorten, wie rote Hirse, La Plata Hirse Probleme hat.

    Ist ein bisschen fummelig das letztlich raus zu bekommen. Aber es lohnt sich für deinen Schatz.

    Liebe Grüße
    Melanie

Ähnliche Themen

  1. Viel zu viel Hirse gefressen - was jetzt?
    Von RaRasputin im Forum Verhalten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.02.2018, 21:27
  2. Bene-Bac-Pulver einfrieren/Unverträglichkeit von BBB?
    Von Magdalena im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.09.2012, 16:58
  3. Grün-/ Nassfutter- Unverträglichkeit?
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 16:40
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 17:34

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •