Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Hat noch jemand das PT 12 - Pulver?

  1. #1

    BirdyBlue
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Hat noch jemand das PT 12 - Pulver?

    Hallo ihr Lieben,

    ich war heute beim Tierarzt und habe dort das BeneBac-Pulver bekommen.
    Da meine Wellensittich-Henne aber Megabakterien hat bin ich mir bei dem Pulver sehr unsicher, ob ich es ihr aufgrund des Zuckers der darin enthalten ist geben kann. Der Tierarzt meinte, dass es in Ordnung wäre und im normalen Körnerfutter ja auch Stärke wäre, die die Wellensittiche zu Zucker umwandeln. Da bei Megabakterien ja komplett auf Zucker verzichtet werden soll, widerspricht sich dies und ich weiß jetzt nicht so wirklich weiter.
    Das PT 12-Pulver kann man leider nicht mehr kaufen und über den Nachfolger "Ac-i-Prim" habe ich bisher noch keine Erfahrungsberichte gefunden.
    Daher wollte ich euch fragen, ob noch jemand etwas von dem PT 12-Pulver (kein angebrochenes Päckchen) hat und es mir verkaufen könnte?

    LG
    BirdyBlue

  2. #2

    Sabine Wendt
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Sabine Wendt


    Drei Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Album von Sabine Wendt

    Standard

    Ich habe Aci-Prim und bin bestens damit zufrieden.

  3. #3

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo BirdyBlue,

    ich glaube PT12 bekommt man jetzt wirklich nur noch sehr schlecht. Man muss manchmal einfach abwiegen welches Risiko größer ist. Ich würde auf deinen TA vertrauen und dass Benebac geben.

    Ich benutze das Ac-i-prim, kann jetzt nichts negatives sagen, habe aber auch keine Megapatienten im Schwarm?

    Alles Gute für deinen Welli.

  4. #4

    Alula
    Ist Futterfest Benutzerbild von Alula


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo,
    wie geht es deiner Henne?
    Das gleiche hatte ich damals auch mit Pebbles, als sie noch in Behandlung war gegen die Schimmelpilze. Ich hatte mich auch nicht getraut hier das zu geben, da sie auch Megabakterien hatte.
    Als ich es ihr aber dann doch mal gab (war aber als Gel) ging es ihr wirklich wieder besser.
    Worauf du aber wirklich achten solltest ist, es nicht zu lange zu geben. Den das kann dann wiederum einen Schub auslösen. Es ist also Gefühls Sache.
    Wurden den noch Abstriche genommen, um auch auszuschließen das neben den Megabakterien, noch keine parallelende krankmachende Bakterien da sind? Die können nämlich neben dem Schub von den Megas auch dafür verantwortlich sein, dass es ihr nicht gut geht.

  5. #5

    BirdyBlue
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von Alula Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wie geht es deiner Henne?
    Das gleiche hatte ich damals auch mit Pebbles, als sie noch in Behandlung war gegen die Schimmelpilze. Ich hatte mich auch nicht getraut hier das zu geben, da sie auch Megabakterien hatte.
    Als ich es ihr aber dann doch mal gab (war aber als Gel) ging es ihr wirklich wieder besser.
    Worauf du aber wirklich achten solltest ist, es nicht zu lange zu geben. Den das kann dann wiederum einen Schub auslösen. Es ist also Gefühls Sache.
    Wurden den noch Abstriche genommen, um auch auszuschließen das neben den Megabakterien, noch keine parallelende krankmachende Bakterien da sind? Die können nämlich neben dem Schub von den Megas auch dafür verantwortlich sein, dass es ihr nicht gut geht.

    Hallo Alula,
    danke für deine Antwort. Also ich war bisher einmal mit ihr beim Tierarzt. Dort wurden dann ca. im Juli 2019 auch die Megabakterien diagnostiziert. Ihr Partner ist leider an Megabakterien gestorben. Ich hatte vor dem Tierarztbesuch schon einmal Kotproben von ihr beim Tierarzt untersuchen lassen (zwei mal) und diese waren negativ auf Megabakterien. Da sie aber würgt (dies aber schon seit Ende 2018 und ohne etwas hochzuwürgen) bin ich mit ihr zum Tierarzt gefahren. Dort wurde dann noch einmal eine Kotprobe untersucht und ein Kropfabstrich genommen. Da war der Befund der Megabaktieren aber positiv und sie bekam drei Wochen lang Ampho Moronal (zwei mal täglich *** direkt in den Schnabel). Das würgen war nach der Behandlung aber noch nicht weg. Es wurde dann ca. eine Woche abgewartet, ob es doch noch weggeht. Aber es ging leider nicht weg. Dann bekam sie nochmal Ampho Moronal für fast fünf Wochen. Der Tierarzt hatte es da aber wieder nur für drei Wochen verschrieben. Da ich aber von einer Tierklinik etwas von mindestens vier Wochen und auch in verschiedenen Foren im Internet gehört hatte, gab ich es ihr für fünf Wochen. Natürlich habe ich vorher beim Tierarzt nachgefragt, ob ich es ihr solange geben kann. Leider würgt sie nach der zweiten Behandlung immer noch. Ich weiß auch nicht mehr weiter. Dann habe ich einen neuen Artgenossen für sie gekauft, da sie zu der Zeit schon fast drei Monate alleine war. Mit dem neuen Artgenossen war ich dann bei einem anderen Tierarzt und er ist zum Glück gesund. Ich hatte den Tierarzt dann auch auf meine Henne angesprochen. Daraufhin gab er mir das BeneBac-Pulver und Immustim. Dieses mische ich jetzt mit ins Körnerfutter (jeweils ***). Eine Kotprobe von ihr wurde dort auch untersucht. Allerdings bekam sie als ich den Kot drei Tage lang gesammelt habe noch das Ampho Moronal. Ich weiß nicht, ob dass das Ergebnis verfälschen kann. In der Kotprobe waren keine Megabakterien vorhanden und auch keine anderen Bakterien die man im Kot nachweisen kann. Der Tierarzt wollte sie auch mal persönlich sehen, aber ich bin mir da sehr unsicher, ob ich sie nochmal zum Tierarzt bringen soll. Da sie (ängstlich) durch den Stress den sie dort hätte (also das Einfangen, eine Fahrt von fast einer Stunde und der eigentliche Tierarztbesuch) wieder einen Schub kriegen könnte. Andererseits weiß ich nicht, ob sie noch etwas anderes hat und dann wäre der Tierarztbesuch sehr zu empfehlen. Ich weiß also wirklich nicht, was ich machen soll. Ich bin bald auch für ein paar Wochen nicht da und kann ihr somit auch kein Ampho Moronal, falls sie wieder einen Schub bekommen sollte. Aber eigentlich müsste bei dem Kropfabstrich der beim Tierarztbesuch vor den Ampho Moronal - Behandlungen gemacht wurde, dann auch etwas zusätzlich zu den Megabakterien gefunden worden sein. Würdest du in dieser Situation nochmal zum Tierarzt gehen oder erst einmal etwas abwarten und ein paar Wochen das BeneBac und Immustim verabreichen? Wie oft würdest du ihr generell diese Pulver geben? Ich habe bisher den Futternapf voll mit Körnern gemacht und dann jeweils *** der Pulver darauf verteilt. An dem Napf isst sie aber dann auch mehrere Tage. Sie hat dann auch etwas von dem Futter gefressen, aber ich bin mir auch nicht sicher ob sie genug von dem Pulver aufnimmt. Sie hatte jetzt ca. einen Tag Durchfall. Da war dann nur noch weiße Teil des Kots fest und der Rest der eigentlich grün bis dunkelgrün ist, war da gar nicht zu sehen bzw. war das Zeitungspapier (lege ich aktuell in den Käfig um es besser zu erkennen) sehr nass und das grün konnte man erahnen. Am zweiten Tag war es schon etwas besser und der Kot war breiig und groß. Auch dies ging zum Glück wieder weg und sie macht aktuell normalen Kot, allerdings wird das Zeitungspapier um den Kot herum noch nass. Das ist bei dem anderen Wellensittich nicht so. Das hat sich jetzt Das ist jetzt ein sehr langer Text geworden, aber ich denke, dass es wichtige Informationen sind.

    LG
    BirdyBlue

Ähnliche Themen

  1. Kennt und benutzt jemand Ropabird Pulver?
    Von Wellimutti im Forum Ernährung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.10.2013, 19:23
  2. Kennt jemand Ropa-B Pulver?
    Von Spachtelwachtel im Forum Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2013, 07:27
  3. Ich verscuhe es noch einmal: erkennt jemand, was das ist?
    Von Gast im Forum Geschlechtsbestimmung und Farbschläge
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.03.2013, 10:36
  4. Kehltupfen - sammelt die noch jemand?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 19:20

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •