Zeige Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Volieren Eigenbau - Ecklösung

  1. #1

    Mishkal
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Mishkal


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Mishkal

    Standard Volieren Eigenbau - Ecklösung

    Hallo zusammen,

    ich möchte euch gerne an unserem aktuellen Bauprojekt teilhaben lassen

    Der Plan ist es, die leere Zimmerecke möglichst sinnvoll auszufüllen. Die aktuelle Voliere steht derzeit diagonal, was mehr als deutlich macht, wieviel Raum verloren geht, den weder wir, noch die Geier nutzen können. Der Dreck freut sich dagegen über die Ecken. Er kann sich zu einem riesigen Rudel zusammenschließen und ist auch noch vor dem Staubsauger halbwegs geschützt.

    Also war eigentlich schon sehr schnell klar, dass spätestens im nächsten Sommer eine neue Behausung, selbst gebaut, für die Geier her muss. Nun hat den Männe aber der Hafer gestochen und er besteht darauf schon jetzt anzufangen. ("das kann man sich ja nicht länger mitanschauen. Sieh doch wieviel mehr Platz sie haben könnten...") Ist er nicht toll?
    Gut, dann gibt es zu Weihnachten eben weder den neuen (gebrauchten) Herd, noch das neue Sofa. Also ICH kann mit dieser Lösung ganz gut leben

    Die Eckvoliere wird an den Wänden entlang jeweils 150cm haben. Dann 50 cm in den Raum hinein stehen und eine diagonale Front haben. So haben wir eine Mindesttiefe von 50cm und eine Mindestlänge von 150cm. Die längste, fliegbare Strecke wird um die 2m betragen. Und es ergibt sich eine Bodenfläche von etwa 1,7qm. (zum Vergleich: die Madiera Double hat nichtmal, oder nur knapp, einen qm Grundfläche) Seht mir die Schätzung bitte nach, bin nicht so die Leuchte in Mathe. Außerdem ändern sich hier eh dauernd die Maße weil wir Chaoten sind die lieber machen als planen. Als Beispiel: die Höhe war mit 2m geplant... mittlerweile sind wir bei 2,13m. Die 1,5m Länge sollte eigentlich das Außenmaß sein - ist jetzt das Innenmaß. Wenigstens kommt unsere Unfähigkeit den Vögeln zu Gute



    Ich wäre aber nicht ich, wenn ich es meinem Mann nicht extra schwer machen würde.
    Die Voliere soll ab- und wieder aufbaubar sein.
    Was ist, wenn wir umziehen müssen? Soll ich dann einen Selbstbau im Wert von mehreren 100€ zurücklassen?
    Jetzt baut er die Wände aus Elementen, die durch Wohnungstüren passen, von einer einzelnen Person getragen werden können und mit Gewindestangen verbunden werden.
    (ja, durch diesen Extrawunsch haben sich die voraussichtlichen Kosten locker verdoppelt )


    Und für alle, die es geschafft haben den ganzen Text zu lesen und bis hier her zu kommen: ein Foto vom bisherigen Fortschritt zur Belohnung.
    Danke für die Geduld



    Die Garage ist ein Männerspielplatz. Laut meinem Männe muss das so aussehen. Ordnung würde die Atmosphäre zerstören.


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  2. #2

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Mishkal,
    ach du meine Güte, das wird ein Großprojekt, Du wirst das Wohnzimmer bald nicht mehr wieder erkennen .
    Was Du bisher gezeigt hast, schaut schon mal super aus, Dein Mann macht das richtig klasse . Herd und Sofa können warten, die halten wohl noch eine Zeit, Hauptsache, Euren Geiern gefällt, was sie sehen und fühlen sich welliwohl. Notfalls könnt Ihr die Unterkünfte tauschen, Ihr in die Voli, die Geier in der Wohnung, dann wäre noch mehr Platz .
    Bin richtig gespannt, wie schnell Dein fleißiger Heimwerker alles fertig gebaut hat, er scheint nicht mehr zu bremsen zu sein und eine unaufgeräumte Garage zeugt bei den Herren der Schöpfung eher die Kreativität, als den Sinn für Ordnung . Das kenne ich aus eigener Erfahrung .

    Euch weiterhin viel Spaß und Erfolg bei den Bauarbeiten.
    Viele Grüße
    Silvia

  3. #3

    Stubenfalke
    Welli.net Team Benutzerbild von Stubenfalke


    Fünf Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Stubenfalke

    Standard

    Hallo Mishkal

    Erst mal großes Kompliment an Deinen Mann mit welcher Begeisterung und Geduld er da sofort zu Werke geht.
    Sowas ist ja auch eikn tolles Weihnachtsgeschenk für alle, für die Wellis und für Euch.
    Die Voli sieht ja schon mal gut aus und ich bin schon richtig gespannt wie sie ausschaut wenn sie fertig ist und die Wellis einziehen.
    Na und Deine Überlegungen sind doch auch richtig, wie schnell kann es gehen das man plötzlich mal umziehen muß und dann wäre es ja wirklich schade um das gute Stück.
    Ach und bischen Chaotiusch geht es bei mir wenn ich mal was bastel auch zu, dann sieht das Teil wenn es fertig ist auch oft anders aus als mal geplant, aber so lange es den Wellis gefällt ist es ja OK.

    S.G.
    Enno

  4. #4

    foreveralone
    Ist Futterfest Benutzerbild von foreveralone


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hey

    Das sieht wirklich richtig gut aus. Darf ich fragen welches Material ihr benützt? Also welches Holz, welchen Draht usw. Sorry falls ich das überlesen habe.

    LG

  5. #5

    Mishkal
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Mishkal


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Mishkal

    Standard

    Danke euch, für die Komplimente.
    Der Männe macht sowas nicht so häufig, und, um ehrlich zu sein ist das nun sein erstes wirklich großes Projekt, da ist positive Bestärkung wichtig.

    Zitat Zitat von Silvia H Beitrag anzeigen
    ach du meine Güte, das wird ein Großprojekt, Du wirst das Wohnzimmer bald nicht mehr wieder erkennen
    Das hoffe ich doch sehr Das Wohnzimmer ist sowieso viel zu leer.

    Zitat Zitat von Stubenfalke Beitrag anzeigen
    Erst mal großes Kompliment an Deinen Mann mit welcher Begeisterung und Geduld er da sofort zu Werke geht.
    Sowas ist ja auch eikn tolles Weihnachtsgeschenk für alle, für die Wellis und für Euch.


    Ja, er ist wirklich begeistert - hat eine Idee nach der Anderen Der Landhauslook der Rückwände z.B. hat nix mit Stabilität zu tun, sondern rein optische Gründe. Wir wohnen in einem ausgebauten Dachstuhl auf zwei Etagen und überall sind diese Balken, die haben ihn wohl inspiriert
    Und jetzt freue ich mich sogar auf Weihnachten. Bis dahin ist hoffentlich alles fertig und von glücklichen Wellis bewohnt.

    @ foreveralone: nee, das hatte ich tatsächlich noch nirgendwo geschrieben.
    Die Balken sind 5x5cm Fichte. 3x3cm hätten auch gereicht, aber der Mann hatte (völlig unberechtigte) Sorge um die Stabilität, außerdem waren die Dicken günstiger - was man bei so einem großen Projekt ja auch nicht aus den Augen verlieren darf sind die Kosten.
    Für die Front werden wir ebenfalls Fichte verwenden, aber zierlicher.
    Zum Schutz, und damit es besser abwischbar ist, ist das Holz lasiert. Die Lasur ist für Babyspielzeug geeignet und Lösungsmittelfrei (auf Wasserbasis).
    Die Rückwand, sowie das untere Segment der Seiten und der Front, wird mit Laminat verkleidet (anknabbersicher).
    Für den Rest werden wir Edelstahlgitter in 12x12mm Maschen verwenden.
    Das Dach wird ebenfalls vergittert, damit ich an der Zimmerdecke vernünftige Lampen anbringen kann von denen die Federflauschs auch was haben. Welche das genau sein werden haben wir noch nicht entschieden. Ich lese mich seit Tagen in das Thema ein und bin irgendwie immer noch nicht schlauer.


  6. #6

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Mishkal,
    na ja, bis Weihnachten sind ja noch einige Wochen. Bestimmt ist bei dem Eifer, mit dem Dein Mann hier loslegt, alles wunderschön geworden. Hauptsache, es gefällt den Geierchen und Euch natürlich. Bei den Balken könntet Ihr auch alle Wellis in Deutschland aufnehmen, so stabil sind sie .

    bin schon recht auf weitere Bilder gespannt und freue mich schon darauf.

    Viele Grüße
    Silvia

  7. #7

    Mishkal
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Mishkal


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Mishkal

    Standard

    So, dann melde ich mich hier auch mal wieder und berichte von unserem Fortschritt.

    Leider haben wir beide in der vergangenen Woche unerwartet viele Überstunden in unseren Jobs schieben müssen
    (Das Weihnachtsgeschäft beginnt dieses Jahr wohl drei Wochen früher. )
    So sind wir noch nicht so weit gekommen, wie wir uns gewünscht hätten, und die Fotos sind leider auch sehr schlecht... die Garage ist eben sehr dunkel. Um einen kleinen Eindruck zu bekommen werden sie aber wohl reichen.
    Die schönen, gut ausgeleuchteten Bilder kommen dann später, wenn das "Monster" in die Wohnung umgezogen ist



    Die Maschinenschrauben, mit welchen die einzelnen Elemente verbunden werden, sind 2,5cm tief in die Balken eingelassen. Es hätte nicht ganz so tief sein müssen - wenn wir längere Schrauben gekauft hätten
    Jetzt müssen wir uns noch etwas einfallen lassen um diese Löcher wieder zu schließen. Aber ein bis zwei Ideen haben wir schon. Und ob es funktioniert sehen wir dann.
    `tschuldigung für das verdrehte Bild. Das passiert beim Upload, egal was ich vorher mit dem Foto anstelle es legt sich einfach immer wieder hin. (Bin vom Laptop aus online)




    Männe schraubt das Frontelement zusammen. Mit Rahmen für das Oberlicht und die Haupttür. Es wird mit 213x140cm das größte und unhandlichste Teil.




    Fertig lasierte Teile für die Rückwände.




    Fertig montiertes Rückwandelement. Das helle Laminat ist abwischbar, und anknabbersicher. Und nebenbei auch noch hübsch

    Aus Gründen, die ich nicht verstehe öffnet sich das "Anhänge verwalten" Fenster nun nicht mehr und ich kann das letzte Bild nicht in das Posting einfügen. Ich versuche es nach dem Absenden nochmal über "Bearbeiten". Sollte das dann auch nicht klappen, bitte einfach unten das kleine Vorschaubild anklicken.

    [Edit] Ha! Über "Bearbeiten" hat es dann doch geklappt mit dem Foto

    So, und jetzt erledige ich die liegengebliebene Hausarbeit. In Überstunden-Wochen muss man nämlich in der Freizeit Prioritäten festlegen... Wäsche waschen und Küche putzen gehörte diese Woche einfach nicht dazu.

    Liebe Grüße,
    dat Mish


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  8. #8

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hey Svenja und Sascha,

    Eure Voliere scheint für die Ewigkeit gebaut zu werden, jedenfalls sieht alles sehr stabil aus. Momentan fehlt mir so ein wenig die Vorstellungskraft, wie es zum Schluss ausschaut. Aber, Hauptsache, Ihr habt den Überblick und das Projekt geht voran. ich freue mich schon, auf die nächsten Bilder und wünsche weiterhin gutes Gelingen.
    Ach, noch ein kleiner Tipp: Lernt Eure Wellis zur Hausarbeit an, dann habt Ihr mehr Zeit zum Werkeln .

    Liebe Grüße
    Silvia

  9. #9

    Mishkal
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Mishkal


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Mishkal

    Standard

    Silvia, ich wünschte ich könnte so etwas wie technisches Zeichnen, oder würde ein 3D Design Programm beherrschen. Dann könnte ich dir zeigen, was wir uns vorstellen.
    Aber, mit etwas Glück zieht das "Monster" schon Morgen Abend (oder Montag) in die Wohnung. Das Grundgerüst soll dann auch bald vormontiert werden, und dann kann ich Fotos machen.
    Die Voli ist dann natürlich lange noch nicht fertig, aber wir brauchen den Platz in der Garage für das Auto Der arme Wagen friert und mag morgens nicht mehr so richtig anspringen.

  10. #10

    Mishkal
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Mishkal


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Mishkal

    Standard

    Nachdem wir vergangenes Wochenende nichts geschafft haben, sind wir (wiedereinmal) nicht soooo viel weiter gekommen. Aber es geht dennoch vorwärts. Es dauert nur ein wenig länger. Was zwar schade, aber nicht schlimm ist.



    Die Bodenplatte liegt, und die Abschlussleisten wurden angeschraubt.




    Die Türelemente sind gesägt und zusammen geschraubt. Es wird ein klappbares Oberlicht geben (durch Ketten gehalten), es dient als Anflugfläche im Freiflug. Sie ist außerdem groß genug um auch mal eine Badewanne darauf abstellen zu können.
    Die Tür ist dreiteilig. Entweder als Ganzes, oder in zwei Segmenten zu öffnen.
    Außerdem gibt es rechts und links zwei "Versorgungs" Klappen um Futter- und Wasserstelle leicht erreichen zu können. (So ein wenig Komfort kann sich der Körnergeber ja auch gönnen )

    Außerdem ist das Dachgerüst fertig geworden. Ich habe noch ausreichend Platz zur Decke um vernünftige Lampen anbringen zu können. Meint ihr es reicht, wenn ich zwei/drei Bereiche ausleuchte und auf diese Weise "Lichtinseln" schaffe? Um eine vollflächige Ausleuchtung zu erreichen müsste ich Leuchtstoffröhren verwenden, und ich befürchte, dass ich diese nicht mehr erreichen kann sobald sie einmal an der Decke hängen. Ich kann ja nicht jedes Mal das Volierendach herunterheben um die Leuchtmittel auszutauschen.

    Und hier nochmal die tatsächlichen (innen)Maße auf eine Höhe von 200cm:


    Was meint ihr? Das ist doch ausreichend für einen Sechser Schwarm, oder? Mehr sollen es eigentlich nicht werden, aber hätten wir bei den Maßen vielleicht auch noch Platz für Acht? Nur für den Fall, und in ferner Zukunft meine ich. Es kommt ja gerne mal anders als man denkt.


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  11. #11

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Ihr Beiden,

    wie sagt man" Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden" und wenn es gut werden soll, sollte man sich auch nicht unter Druck setzten. Wenn alles fertig ist, wird es bestimmt ganz toll sein und Eure Federchen freuen sich garantiert. Eine Alternative gibt es noch: Wie wäre es, Ihr zieht dort ein und die Wellis bleiben draußen ? .

    Euch weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Bauen.

    Liebe Grüße
    Silvia

  12. #12

    Mishkal
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Mishkal


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Mishkal

    Standard

    Hallo

    SIE STEHT!

    Es fehlen noch Kleinigkeiten. Die Schließen für die Versorgungsklappen z. B. Außerdem möchten wir andere Verschlüsse für die Türen. Unsere sind zu "labbelig".
    Aber sie ist fertig.
    Noch nicht einzugsbereit, okay, aber sie steht.

    Seit 4 Wochen ist mein Männe jede freie Minute beschäftigt. Ohne große Vorkenntnisse oder gar Erfahrung hat er einen Traum von einer Eckvoliere gebaut. Sie ist nicht nur groß und sicher für die Federflauschs, sondern auch noch dekorativ im Wohnzimmer
    Bei 300,- haben wir übrigens aufgehört mitzuzählen... Mir graut es schon ein wenig vor dem abschließenden Kassensturz, denn so wie es aussieht steht hier nun nicht nur das neue Sofa und der Herd, sondern auch der nächste Sommerurlaub in der Ecke.

    Da habe ich das erste Mal in meinem Leben Ersparnisse angesammelt und dann ziehen Wellensittiche ein und fressen die mal eben auf. Darf man da draußen auch niemandem erzählen. Aber ihr versteht mich!



    Bis zum Einzug müssen noch ein paar Sachen erledigt werden. Strom verlegen (Wellisicher), für die Lampen, den Wellibrunnen und den Vernebler (die Luftfeuchtigkeit ist hier einfach dauernd zu niedrig. Trotz Wasser auf der Heizung und Stoßlüften kommen wir seit Wochen schon nicht mehr auf über 40%).

    Ein Tierarzt Besuch und eine Vergesellschaftung steht an, und eingerichtet werden muss das Monster ja auch noch.



    Apropos "einrichten"
    Das ist Mathilda. Sie war einmal ein Maibaum. Leider hat sie den letzten Winter nicht überlebt. (Bitte fragt nicht, warum hier seit einem Jahr ein toter Baum rumsteht) Aber nun wird sie eine neue Bestimmung bekommen. Die alte Erde kommt raus, der Topf wird geputzt, die bröseligen Blätter und Zweige kommen runter und dann wird sie stabil wieder "eingepflanzt".
    Auf einen Hocker gestellt ist sie dann auch groß genug um ein "Wellibaum" zu werden. Vielleicht finde ich ja noch irgendwo frische Äste mit denen ich sie schmücken kann.

    Aber nun drücke ich erstmal Charlotte und ihrem Herr Lehmann die Daumen, dass der Doc morgen grünes Licht für die VG gibt.
    Die Beiden schreien sich nämlich jetzt schon heiser.
    Hanoi und Kairo benehmen sich genauso laut. Zwei Türen und eine Wand reichen nicht um die vier zu trennen. Dann unterhalten sie sich eben lauter.
    Endlich wieder Leben in der Bude


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  13. #13

    Nina.S
    Welli.net Team


    Vier Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Nina.S

    Standard

    Hey Du

    Die ist unglaublich schön geworden! Riesen Kompliment an Deinen Handwerker, den würde ich mir gerne mal ausleihen Hoffentlich lassen die kleinen Schnäbel das Holz in Ruhe. Meine denken immer ein Schutzhaus darf keine Kanten haben...

    Bin schon ganz gespannt wie der Einzug verlaufen wird.

    Lieber Gruss

  14. #14

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Saskia und Sascha,

    schön sieht es aus, was Ihr gezaubert habt. Eure Bande wird sich ganz bestimmt welliwohl fühlen und richtig Spaß haben. Ja, die Ausgaben. wer kennt es nicht ?
    Hier und da und dies und jenes, dann schwupps, ist das Geld irgendwie und ganz plötzlich weg. Aber Ihr könnt echt stolz auf Euer Werk sein und jeder investierter Euro ist gut angelegt. Sofa und Herd gibt es unendlich viele und günstig bei den berühmten "Kleinanzeigen", falls Ihr schon die Sprungfedern am Popo spürt oder nur noch mit Campingkocher kochen müsst. Die Idee mit dem Bäumchen ist super, evtl. könnt Ihr irgendwo bei jemanden, der Obstbäume hat, die sowieso beschnitten werden müssen, einige Äste bekommen. Einfach mal nachfragen.
    Für Charlotte und Herrn Lehmann drücke ich fest die Daumen, dass der Doc grünes Licht gibt und dann alle zusammen wohnen dürfen.

    Bin total gespannt, was Ihr weiter zu berichten habt.

    Liebe Grüße
    Silvia

  15. #15

    Mishkal
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Mishkal


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Mishkal

    Standard

    Zitat Zitat von Nina.S Beitrag anzeigen
    Hey Du

    Die ist unglaublich schön geworden! Riesen Kompliment an Deinen Handwerker, den würde ich mir gerne mal ausleihen Hoffentlich lassen die kleinen Schnäbel das Holz in Ruhe. Meine denken immer ein Schutzhaus darf keine Kanten haben...

    Bin schon ganz gespannt wie der Einzug verlaufen wird.

    Lieber Gruss
    Danke Dir!
    Ich bin auch gespannt. Und Vorfreudig.
    Was das benagen angeht... Von mir aus dürfen sie die Balken rund nagen. Durch die 5cm kommen sie so schnell nicht durch
    Die Front ist dünner, aber von innen vergittert, da kommen sie nicht ran.
    Aber ich versuche trotzdem die Sitzmöglichkeiten so anzubringen, dass sie möglichst wenig interessante Angriffsfläche finden. Und sollten sie es dennoch übertreiben, müssen wir eben Aluwinkel nachrüsten.

    Das mein Männe sowas kann wusste ich noch gar nicht. Aber seit wir die Garage haben ist sein Handwerkerherz erwacht... Und ich nutze es schamlos aus

  16. #16

    Mishkal
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Mishkal


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Mishkal

    Standard

    Silvia, die Obstbäume sind eine gute Idee. Aber, bin ich dafür nicht schon zu spät?
    Falls ja, dann werden es eben die getrockneten Haselnussäste von ***. Völlig überteuert, aber bequem zu bekommen

    Der Doc hat sein okay gegeben, also versuchen wir nun unsere erste Vergesellschaftung. Allerdings habe ich so ein Gefühl, dass die Vier das ganz ohne unsere Hilfe machen werden.

    Dann folgt die Einrichtung. Und ich werde natürlich weiter berichten

  17. #17

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Saskia, Hallo Sascha,

    meines Wissens kann man Obstbäume noch vor dem ersten Frost beschneiden. Wenn Ihr einen Nachbarn fragt, ob er für Euch einige Zweige abschneiden könnte, falls noch nicht beschnitten, wäre das kein Problem für den Baum. Ich habe die Obstbäume bereits fertig beschnitten, aber das lag daran, dass der Termin für die Abholung so früh vorgegeben wurde. Fragt einfach mal nach, ein paar Zweige abzuschneiden, schadet wirklich nicht.

    Vergesellschaftung sollte immer unter Aufsicht stattfinden, das macht Ihr schon richtig. Und glaubt mir, die Wellis benötigen keine Hilfe, die regeln das allein. Es freut mich, dass Herr Lehmann und Charlotte nun zu Euren anderen Piepmätzchen dürfen. Bin ganz gespannt.

    Viel Erfolg und liebe Grüße
    Silvia

  18. #18

    Mishkal
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Mishkal


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Mishkal

    Standard

    Sie ist eingerichtet und beleuchtet
    Nur die Kabel müssen außen noch vernünftig verlegt werden.




    Die Anflugklappe.
    Ja, es fehlen noch die Ketten. Aber für die erste Zeit darf sie ruhig auf der Tür aufliegen. Es ist nämlich gar nicht so einfach an Edelstahlketten zu kommen. Vor allem dann, wenn man dauernd erst nach Ladenschluss vor dem Baumarkt ankommt. Die machen hier in der Gegend wirklich früh zu.








    UVB-Licht-Dusche.
    Netterweise leuchtet sie gleichzeitig auch die tiefste Stelle der Voliere aus. Sie muss innen hängen, damit man die Leuchtmittel bei Bedarf austauschen kann. Wäre sie oberhalb der Voliere könnte ich sie nicht mehr erreichen. Aber auch nach langer Betriebszeit (getestet haben wir 6 Stunden) wird sie nur handwarm. Laut Hersteller sollen es 36Grad sein. Ein wenig wärmer schätze ich es zwar schon ein, aber sie fühlt sich keinesfalls "heiß" an.
    Um sie montieren zu können mussten wir das Kabel durchschneiden. Eigentlich sollte man die Fassung dafür auseinander nehmen können... EIGENTLICH.
    Nunja, das Kabel wurde dann mit einer Lüsterklemme wieder repariert und hinter der Voli versteckt.
    Eine weitere Lampe befindet sich über der Wasserstelle. Diese hat neben dem UVB Anteil auch noch UVA Strahlung.
    Außerdem werden noch 2 weitere UVB+UVA Lampen folgen. Aber erst 2020.



    Hauptfutterstelle. Blick durch die "Versorgungsklappe" (Der Haselnussast ist mittlerweile anderweitig und sinnvoll untergebracht.)



    "Mathilda" wurde umgetopft. Wir haben den Wurzelballen abgesägt und stattdessen ein kleines Brett drunter geschraubt. Dann mit Sand wieder eingetopft. Oben drauf liegen gewaschene Quarzkiesel. Die kann man dann später runtersammeln und reinigen.
    Da ich es (trotz hilfsbereiter Kollegen und Familie) nicht geschafft habe frische Äste abzuholen wurde sie "nur" mit getrocknetem Knaulgras und einem wohlriechendem Heuring geschmückt. Dieser erinnert mich wieder daran, warum hier keine Nager mehr wohnen. Heuschnupfen lässt grüßen. Und, wenn sie den nicht innerhalb von zwei Wochen zerpflückt haben muss er wieder ausziehen. *g*
    Knaulgras kenne sie noch nicht. Ich bin wirklich gespannt ob und wann sie es entdecken. *g*



    Die alte Futterstation wurde wiederverwertet. Sascha hat sich damals so viel Mühe gegeben, ich habe es nicht übers Herz gebracht sein aller-erstes "Welli-Ding" zu entsorgen. Nun versorgt sie die Federmäuse mit einer kleinen Sandschale, Gritt und allem was es sonst so extra gibt und nicht täglich ausgetauscht werden muss. Natürlich habe ich ein wachsames Auge auf das Ding. Sobald auch nur das kleinste Anzeichen zu erkennen ist, dass sie die Beschichtung spannender finden als sie sollten fliegt sie raus



    Auch Woodstock und Kigali sollten einziehen. Also habe ich kleine "Memorials" gebastelt. Ja, wir sind ein wenig sentimental.



    Mit etwa zwei Wochen Verspätung durften sie dann heute Nachmittag endlich umziehen. Im Freiflug haben sie die Neue natürlich früher schon besucht. Aber ohne Einrichtung fanden sie das Ding eher weniger spannend, und sind jedes mal sehr schnell wieder abgehauen, oder haben nur einen kleinen Spaziergang auf dem Dach gemacht.
    Diesmal MIT Einrichtung war sie dann wohl seeeeehr angsteinflößend. Im Freiflug wurde sie keines Blickes gewürdigt. *g* Also haben wir die Alte, kleine Voli vor die Tür der Neuen gestellt und gewartet. Und gewartet. Und gewartet. Und noch ein bisschen länger gewartet.
    Aber in der Neuen hing Hirse. Jede Menge davon. Und Hanoi ist nicht besonders gut darin Hirse zu ignorieren. Und Kairo geht überall dort hin wo jemand anderes etwas zu futtern gefunden hat.
    Herr Lehman und Charlotte dagegen haben sich für einen Spaziergang auf dem Dach entschieden und mussten von oben dabei zuschauen wie Hanoi und Kairo ihre Beute verputzen.
    Ich könnte schwören, dass man die Verzweiflung in ihren kleinen, schwarzen Knopfaugen hat sehen können.
    Glücklicherweise hat Herr Lehman sich irgendwann daran erinnert wie man ein "AUF" in ein "REIN" verwandeln kann. Immerhin hat er das in den letzten zwei Wochen ein paarmal vorsichtig geübt.

    Jetzt sitzen sie einträchtig neben der abgenagten Kolbenhirse und dösen diesen aufredenden Nachmittag weg


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  19. #19

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Halla Saskia und Sascha,
    was für ein aufregender Tag und ein so schönes Ergebnis ! Ihr habt die Voliere so toll gebaut und liebevoll eingerichtet. Eure kleinen Schisser werden sich ganz bestimmt ganz bald darin wohlfühlen und ihren Spaß haben und bestimmt wird kein Welli mehr alleine Hirse futtern können .


    Ich danke Euch für Euren Bericht und die schönen Fotos.

    Euch und natürlich auch den Flauschis wünsche ich eine schöne Adventszeit.

    Liebe Grüße
    Silvia

  20. #20

    Mishkal
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Mishkal


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Mishkal

    Standard

    Danke euch für die "gefällt mir"
    Dieses Weihnachtsgeschenk ist meinem Männe wirklich gelungen. Die Federflauschs freuen sich, und ich freue mich darüber, dass die Federflauschs sich freuen.

    *Herr Lehmann flirtet nun mit Charlotte, ohne dass eine Kairo einfach dazwischen plupsen kann. Sie ist oft einfach zu weit weg, oder abgelenkt.
    *Hanoi kann wegfliegen, wenn es ihm zu voll wird. Es sind genug gleichschöne Sitzplätze da.
    *Kairo MUSS fliegen, wenn sie von A nach B will. Das tut ihrer Figur sicher gut
    *Ich kann Futter und Wasser wechseln ohne in ihr Zuhause greifen zu müssen. Nun können sie weiter schlafen, auch wenn ich schon um 6 aus dem Haus muss.
    *Und den Boden kann ich ausfegen ohne dabei gleich Alarm auszulösen. Es sind ja alle auf Wohlfühl-Entfernung, und beobachten entspannt was ich da mache.
    Das sind nur ein paar Punkte die sich jetzt positiv verändert haben. Es kommen sicherlich noch mehr dazu, mit der Zeit.

    Die erste Nacht haben die Vier noch etwas unbeholfen am Gitter verbracht. Aber in der zweiten haben sie schon gemütliche Schlafplätze gefunden. Alle zusammen! Ich hatte für beide Nächte etwas mehr Licht angelassen um ihnen die Orientierung zu erleichtern, aber ab jetzt wird wohl ein kleines Nachtlicht genügen.
    Und vielleicht trauen sie sich ja heute auch raus um ihre Flügel so richtig ausstrecken zu können.

    Noch ein Foto "Alt neben Neu":



    Ja, wir dachten wirklich, dass die Alte groß genug wäre.
    Glücklicherweise mussten sie diese aber nur etwa 2,5 Monate ertragen.
    Sie hat WIRKLICH unpraktische Maße. Weder die Tiefe, noch die Länge war ausreichend. Sie kamen einfach nicht aneinander vorbei, wenn sie z.B. vom Schlaf- zum Futterplatz wollten. Und dass ist etwas, was man auch mit viel Freiflug einfach nicht ausgleichen kann.
    Sie dort drin länger als ein paar Stunden einsperrt zu wissen hat uns schon Bauchschmerzen verursacht.
    Nichts desto Trotz ist dies ein liebevoll gebauter Käfig und ein wirklich liebes Geschenk gewesen über welches ich mich sehr gefreut habe. Als Notfallunterkunft wird er nun erstmal eingelagert.


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  21. #21

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Ihr Beiden,
    welch ein Unterschied ! Eure Wellis werden ganz bestimmt viel Spaß haben. Das ist ein tolles Geschenk für die Kleinen und für Dich, liebe Saskia. Dein Sascha hat sich echt soviel Mühe gegeben, einfach klasse. Und ganz bestimmt werdet Ihr Euren Flauschkugeln noch jede Menge spendieren, denn wenn man einmal anfängt zu stöbern, kann man nicht mehr aufhören. Da muss man schon einen Knoten in den Geldbeutel machen.
    Ich freue mich schon riesig auf weitere Berichte, ggf. unter einem andern Thread.

    Liebe Grüße
    Silvia

Ähnliche Themen

  1. Zimmervoliere - Marke: Eigenbau
    Von Ramses im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.08.2019, 18:05
  2. Vogelkäfig Marke Eigenbau
    Von small_angie im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2013, 16:04
  3. Voliere/Käfig Eigenbau
    Von Puke im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 21:54
  4. Volieren über Volieren ...
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 17:30
  5. Voliere Marke Eigenbau
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 15:06

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •