Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Handicap Welli - kann sich nicht selbst umdrehen

  1. #1

    MiniMe
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von MiniMe


    Zwei Aktivitätssterne

    3 Wellensittiche


    Album von MiniMe

    Standard Handicap Welli - kann sich nicht selbst umdrehen

    Hallo Ihr Lieben

    ich würde euch gerne um Ratschläge bitten für meinen flugunfähigen Tommy.
    Er hat sich vor ca. 2 Jahren das linke Schlüsselbein gebrochen, seitdem kann er nicht mehr richtig fliegen. Soweit kommt er gut damit klar, allerdings ist es nun schon öfter passiert das er in Hektik, oder Nachts abstürzt und auf dem Rücken liegen bleibt. Aus dieser Position kann er sich von alleine nicht befreien Bisher war ich zum Glück immer zur Stelle, und konnte ihm helfen. Ich mache mir aber ernsthaft Sorgen sollte das mal vorkommen wenn ich nicht da bin. Er würde dann womöglich stundenlang so hilflos daliegen.
    Hat da jemand von euch Erfahrung, oder einen Vorschlag was ich tun könnte um diese Rückenlage zu vermeiden?

    Liebe Grüße
    Alexandra

  2. #2

    Forever
    Welli.net Team Benutzerbild von Forever


    Drei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Forever

    Standard

    Hallo Alexandra

    Ich habe mal eine liebe Userin angeschrieben, die viel Erfahrungen mit gehandicapte Vögel hat
    und sie auf deinen Thread aufmerksam gemacht.

    Sie kann dir bestimmt den ein oder anderen Tipp geben.

    Liebe Grüße
    Tine

  3. #3

    Pips
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Pips


    Drei Aktivitätssterne

    27 Wellensittiche


    Album von Pips

    Standard

    Hallo Alexandra,
    ich kenne das , habe schon mehrere solcher Vögel gehabt bzw habe ich auch jetzt noch. Leider kannst du gar nicht viel tun, außer nach bestem Wissen und Gewissen zu patrollieren. Wichtig ist, dass er in keinen Napf fallen kann, denn bei Rückenlage würde er schon bei geringer Wasserhöhe ertrinken. Auch Ecken Nischen bei der er einklemmen kann vermeiden. Übernachten im Transportkäfig ist eine Möglichkeit, aber auch Stress für den Vogel und je nach Stadium auch keine Garantie. leider macht der Kreislauf nicht mit, wenn der Welli zu lange auf dem Rücken liegt. Ich verstehe deine Situation und es ist sehr schlimm, dann doch zu spät gekommen zu sein. War eine der schlimmsten Erlebnisse für mich.Ich wünsche dir das nie.

  4. #4

    MelliW
    Welli.net Team Benutzerbild von MelliW


    Fünf Aktivitätssterne

    11 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard

    Hallo Alexandra,

    ich habe auch eine Kandidatin, die flugunfähig ist und sich selbst nicht umdrehen kann.

    Unsere Snow bleibt dann zum Glück ganz ruhig liegen und bekommt keine Panik. Sie akzeptiert dann auch ohne Panik unsere Hilfe, beißt aber erst mal beherzt in den Finger.

    Wir sind aber auch schon einige Male von der Arbeit heim gekommen und haben sie auf dem Rücken liegend gefunden. Das ist immer erst mal eine Schrecksekunde, bis Snow sich bewegt und wir wissen sie lebt noch. Unser erster Blick, wenn wir heimkommen, gilt der Suche nach Snow. Wo sitzt sie oder liegt sie irgendwo.

    Aber ich sehe für uns keine andere Alternative. Sie ist im Schwarm integriert und hat einen Partner. Einsperren könnte ich mir persönlich auch nicht vorstellen. Sie will immer überall mitten drin mit dabei sein.

    Wir haben alles so gut wie möglich abgepolstert und hoffen, dass sie sich nicht verletzt bei ihren Stürzen. Und vorallem, dass wir immer rechtzeitig da sind, um sie wieder umzudrehen.

    Liebe Grüße
    Melanie

  5. #5

    MiniMe
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von MiniMe


    Zwei Aktivitätssterne

    3 Wellensittiche


    Album von MiniMe

    Standard

    Zitat Zitat von Forever Beitrag anzeigen
    Hallo Alexandra

    Ich habe mal eine liebe Userin angeschrieben, die viel Erfahrungen mit gehandicapte Vögel hat
    und sie auf deinen Thread aufmerksam gemacht.

    Sie kann dir bestimmt den ein oder anderen Tipp geben.

    Liebe Grüße
    Tine
    Das ist sehr lieb von dir Tine, Dankeschön!
    Gruß Alexandra

  6. #6

    MiniMe
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von MiniMe


    Zwei Aktivitätssterne

    3 Wellensittiche


    Album von MiniMe

    Standard

    Danke auch an Elke und Melanie für eure Erfahrungen damit. Ich kann mir gut vorstellen was es für ein Gefühl mit Snow ist wenn man immer erst kuckt ob alles gut ist. Erster Gang wenn ich Heim komme ist aber auch zu den Vögeln, und durchzählen.

    Das ein Welli daran sterben kann wenn er länger in Rückenlage ist wusste ich gar nicht! Oh Gott. Hoffentlich passiert das niemals.
    Ausgepolstert habe ich den Boden mit Schaummatten, damit Tommy möglichst weich fällt. Die Badeschüssel wäre das einzige Gefäß was gefährlich wäre. Dann geht baden in Zukunft nur noch wenn ich daheim bin. Zum Glück duschen meine Kleinen eh lieber unter feuchter Petersilie.

    Danke für die Tipps!

    Viele Grüße
    Alexandra

  7. #7

    Mirinda-Tante
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Mirinda-Tante


    Zwei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Wir hatten das Problem auch mit unserem Condor, er hatte fast keine Federn mehr und konnte sich nur selten aus eigener Kraft wieder umdrehen. Als wir im September im Urlaub waren, sind wir schon mit unguten Gefühlen gefahren, obwohl unsere Nachbarin 2 x täglich nach ihnen geschaut hat und speziell nach Condor. Ganz kurz vor unserem Heinflug ist es dann aber wohl passiert, abends NACH dem Kontrollgang, muss er wohl runtergefallen sein und konnte sich nicht mehr umdrehen. Am nächsten Morgen war er jedenfalls tot. Das war furchtbar für uns und das schlechte Gewissen nagt wie verrückt an einem! Ich wünsche dir und dem kleinen Schatz viel Glück und dass du ihn immer rechtzeitig findest!

  8. #8

    Geli
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Geli


    Drei Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Album von Geli

    Standard Wellie fallen und wieder alleine aufstehen

    Hallo Alexandra,
    wir haben auch Erfahrungen gemacht mit Läufern. wir haben natürlich alles abgepolstert. aber nicht zu weich dort wo sie hinfallen können haben wir alles in einer leichten Schräglage so ca. 10-15 % Gefälle auch im Käfig kann man das machen oder eine Hügellandshaft bei uns sind die Volieren unten aufgepolstert mit Handtüchern da kann man gut eine Schräge erzeugen. Beim herumrollen haben wir gemerkt , dass sie damit in ca. 90% aller Stürze wieder alleine klar kommen. Versuche es mal, bei uns ist noch keiner gestorben weil er oder sie auf dem Rücken liegen bleiben musste ( in 35 Jahren ). Hoffentlich klappt es bei dir auch LG Geli und die 10 Wilden aus dem Rheinland

  9. #9

    MiniMe
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von MiniMe


    Zwei Aktivitätssterne

    3 Wellensittiche


    Album von MiniMe

    Standard

    Zitat Zitat von Mirinda-Tante Beitrag anzeigen
    Wir hatten das Problem auch mit unserem Condor, er hatte fast keine Federn mehr und konnte sich nur selten aus eigener Kraft wieder umdrehen. Als wir im September im Urlaub waren, sind wir schon mit unguten Gefühlen gefahren, obwohl unsere Nachbarin 2 x täglich nach ihnen geschaut hat und speziell nach Condor. Ganz kurz vor unserem Heinflug ist es dann aber wohl passiert, abends NACH dem Kontrollgang, muss er wohl runtergefallen sein und konnte sich nicht mehr umdrehen. Am nächsten Morgen war er jedenfalls tot. Das war furchtbar für uns und das schlechte Gewissen nagt wie verrückt an einem! Ich wünsche dir und dem kleinen Schatz viel Glück und dass du ihn immer rechtzeitig findest!
    Hallo Uschi,

    danke für deinen Erfahrungsbericht. Das muss wirklich schrecklich sein, vorallem wenn man schon so ein Bauchgefühl hat. Ich versuche dieses Gefühl jetzt einfach nicht aufkommen zu lassen, Tommy wird einfach kein Pech haben!

    Ich habe inzwischen bei meinem Tierarzt nachgefragt, und er hat mir erklärt warum die Wellis in Rückenlage sterben können. In meinen einfachen Worten wiederholt, sie ersticken da die Atmungsmuskulatur nicht dafür gebaut ist andersrum zu funktionieren bzw. zu schwach ist. Bei OPs in Narkose ist das wohl ein noch größeres Problem.
    Er meinte, oder hat mir zumindest versucht ein wenig die Angst zu nehmen, das Tommy es vielleicht nach längerem hin und her wälzen doch von alleine schafft sich zu drehen. Bisher war ich ja immer gleich zur Stelle, und konnte ihm hochnehmen.

    viele Grüße
    Alexandra

  10. #10

    MiniMe
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von MiniMe


    Zwei Aktivitätssterne

    3 Wellensittiche


    Album von MiniMe

    Standard

    Zitat Zitat von Geli Beitrag anzeigen
    Hallo Alexandra,
    wir haben auch Erfahrungen gemacht mit Läufern. wir haben natürlich alles abgepolstert. aber nicht zu weich dort wo sie hinfallen können haben wir alles in einer leichten Schräglage so ca. 10-15 % Gefälle auch im Käfig kann man das machen oder eine Hügellandshaft bei uns sind die Volieren unten aufgepolstert mit Handtüchern da kann man gut eine Schräge erzeugen. Beim herumrollen haben wir gemerkt , dass sie damit in ca. 90% aller Stürze wieder alleine klar kommen. Versuche es mal, bei uns ist noch keiner gestorben weil er oder sie auf dem Rücken liegen bleiben musste ( in 35 Jahren ). Hoffentlich klappt es bei dir auch LG Geli und die 10 Wilden aus dem Rheinland
    Hallo Geli,

    oh das ist ein sehr guter Ratschlag Eine Polsterung habe ich ja schon, nur halt eben. Die kann ich aber bestimmt etwas "hügeliger" oder "abfallend" gestalten.
    Da mache ich mir gleich Gedanken wie ich das umsetzen werde. Ganz lieben Dank für diesen tollen Tipp <3

    viele Grüße
    Alexandra

  11. #11

    Pips
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Pips


    Drei Aktivitätssterne

    27 Wellensittiche


    Album von Pips

    Standard

    Hallo,
    das mit das Gefälle ist eine gute Idee. Meine waren halt schon in einem Stadium, bei dem sie sich bei schrägem Untergrung schon nicht mehr auf den Beinen halten konnten, da gings nicht nur um das Fallen. Sie brauchten die Ebene, um sich überhaupt bewegen zu können..

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.03.2017, 20:43
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.01.2015, 21:48
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 21:25
  4. Welli kann sich nicht mehr auf der Stange halten!
    Von Lacky im Forum Krankheiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 12:17
  5. Hilfe! Welli kann sich nicht mehr auf der Stange halten
    Von LuluPsycho im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 05:28

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •