Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 40

Thema: Meine Räuberspatzenbande

  1. #1

    Sessany
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Sessany

    Standard Meine Räuberspatzenbande

    Liebe Welli-Freunde,

    Es ist schon eine Weile her, seit ich etwas hab von mir hören / sehen / lesen lassen. Nun möchte ich aber - da mein Welli-Schwarm nun vorerst komplett ist - einen neuen Thread für meine Pastell-Krähen eröffnen.

    Was hat sich denn nun bei mir so getan in den letzten beiden Monaten?

    Meine Bande hat sich nach dem Tod meines Päuli nun von 1 auf 4 erweitert!
    Ich bin total glücklich. Ende Jahr ziehe ich von zuhause aus und nehme meine Spatzen mit mir, in meiner Wohnung erhalten Sie dann extra ein Welli-Zimmer. Momentan wohne ich zusammen mit ihnen in meinem Schlafzimmer, was jedoch eher suboptimal ist. Aufgrund meiner späten Stunden, Filme schauen, Dokumente etc. bearbeiten ist es lange bei mir hell und das ist für eine Welli-Seele absolut nicht förderlich. Daher hoffe ich nun, dass sie in meiner neuen Wohnung einen geregelten Tagesablauf bekommen - will heissen, dass sie selber entscheiden können, wann es Zeit ist zum aufstehen und zum schlafen gehen . Das Zimmer wird aber leider nicht mehr so lichtdurchflutet sein - momentan habe ich vier Fenster, Holzbalken, viel Licht etc. Im Zimmer in der neuen Wohnung wird es etwas enger /kleiner sein. Ich überlege mir aber, dass ich die Zimmertüre offen lasse, wenn ich zuhause bin, so dass sie bei Bedarf raus können wenn sie möchten. Die Küche etc. kann ich zum Glück abschliessen.

    Wer ist denn nun ales in meiner Räuberspatzenbande?

    1. Schwänli (Jg. 2010)



    Schwänli habe ich vor neun Jahren in einem bekanntem Schweizer Zoofachgeschäft gekauft. Sie wurde am 4.4.2010 beringt. Schwänli haben wir (damals war noch mein Zwillingsbruder halb zuständig für unsere Wellis) als Ersatz für meine verstorbene Welli-Dame Züsi gekauft (Züsi war mein erster Wellensittich). Sie ist ein sehr ängstlicher, fragiler Wellensittich (vermutlich bzw. ganz sicher ein Albino). Ob das von einer Überzüchtung herrührt - wissen wir leider nicht. Auch Wochen nach dem Kauf war sie total eingeschüchtert - wir haben in der Zoohandlung anchgefragt und wollten den Namen des Züchters haben um nachzufragen, wie sie aufgewachsen ist. Diesen wollte uns die Handlung nicht mitteilen, sie hat uns aber stattdessen angeboten, Schwänli wieder zurückzunehmen, das hätten sie schon einmal so mit ihr gemacht. Wir vielen aus allen Wolken - das kann man so einem armen Vogel doch nicht antun! Ich habe es natürlich überhaupt nie in Erwägung gezogen und Schwänli blieb bei uns, wo sie mit Päuli einen liebevollen und aufopferungsvollen Welli-Herr kennenlernen durfte. Nach dem Tiod von Päuli diesen Setember war sie für ca. 1 Woche alleine - geknickt sass sie herum. Wir haben daraufhin bei einem Züchter in der Gegend wieder einen grünen Welli Mann geholt - Peterli. Momentan ist sie sehr zufrieden und geniesst mit ihren neun Jahren ihr Rentner-Dasein im Beisein von zwei knackig-grünen Welli Herren und einer weiteren Welli-Dame. Vom Wesen her ist sie immer scheu geblieben, sie hat es aber auch faustdick hinter den Federn. Futter- und Schlafplatz gehören ihr - wenn sies will bekommt sies auch Der Name Schwänli ist - glaube ich - ziemlich selbsterklärend .


    2. Peterli




    Peterli ist der Bruder von Houdini - welchen wir nachträglich dazugeholt haben. Das genaue Schlupfdatum von Peerli und Houdini weiss ich leider nicht, da der Züchter die beiden von einem externen Züchter übernommen hat und dieser bei beiden einfach einen einfachen, offenen Plastikring um das Füsschen angebracht hat. Peterli trägt seinen Ring um den rechten Fuss (auf dem Foto der Linke). Houdini trägt seinen Ring am Linken (auf dem Bild Rechten) Fuss. Wahrscheinlich hat der Züchter dies so gemacht, dass er die beiden unterscheiden konnte. Peterli ist im Gegensatz zu Hudini aber etwas grösser, lönger und schwerer im Allgemeinen. Ihn habe ich zusammen mit Houdini seit September 2019. Peterli ist ein sehr geschwätziger Welli-Herr. Er zeigt Interesse an Schwänli und hat sie auch bereits einige Male gefüttert. Ansonsten gibt er sich auch sehr gerne mit seinem Bruder Houdini ab. Kopf schütteln und ausgiebige Bäder in einer alten Auflaufform gehören zu seinen Lieblingsbeschäftigungen. Ich bin sehr gespannt, wie er sich weiterentwickeln wird. Der Name Peterli ist von meiner Mutter - sie hat sich überlegt, dass der Grüne ähnlich wie Petersilie ausschaut - daher heisst er Peterli .

    3. Houdini



    Houdini ist der Bruder von Peterli. Houdini habe ich Ende September dazugeholt da ich Bedenken hatte, dass sich Peterli - der Jungspunt - mit dem älteren Schwänli etwas Mühe geben könnte bzw. Schwänli von Peterli mit seinem jugendlichen Übermut zu viel sein könnte. Houdini sollte daher für Peterli einen Spielkameraden darstellen. Auch der Gedanke, dass die beiden Brder zusammen sind, hat mir sehr gefallen Die Zusammenführung hat auch sehr gut geklappt. Es gab wenig Zankereien und alles war schnell geregelt. Schwänli und Peterli waren weiterhin zusammen und Houdini hat sofort angefangen, das ganze Zimmer auf den Kopf zu stellen. Ich war überrascht, wie sehr alles harmonisiert hat. Houdini ist der Mutigere von den beiden Brüdern. Ich versuche alle Wellis an mich zu gewöhnen und bei Houdini, Peterli und Müggli (die Vierte im Bunde) möchte ich versuchen, sie handzahm zu bekommen. Houdini kommt bereits auf die Futterschüssel, wenn ich sie halte. Das wird mit der nötigen Geduld und Zeit sicher werden . Der Name Houdini kommt übrigens - wie man sich shcon denken kann - vom Entfesselungskünstler. Als ich Houdini beim Züchter holen ging, hat sich der Frechdachs unter dem Kescher hindurchgedrückt und ist mehrmals abgehauen. Er tat mir irgendwie Leid, weil er nicht mit wollte, aber welcher Welli lässt sich das schon freiwillig übergehen? Ihm geht es aber unterdessen ausgezeichnet


    4. Müggli



    Müggli habe ich seit dem 09.11.2019 18:30 . Da ich für Houdini auch eine Welli-Dame dazu haben wollte. bzw. ich im Sinn hatte, dass es von der Anzahl aufgeht, habe ich mir vorgestern Müggli dazu geholt. Als ich Online ihr Bild gesehen habe, war es um mich geschehen. Ich war schockverleibt und musste sie sofort zu mir holen. Die erste Nacht hat sie im Käfig verbracht, letzten Sonntag hatte sie bereits die Gelegenheit, sch mit Schwänli, Houdini und Peterli bekannt zu machen. Alles lief rund ab. Schwänli war im ersten Moment verängstigt, hat sich aber schnell wieder gegriffen und ihr auch schon gezeigt, wo der Hase punkto Futter läuft . Müggli kann ihr Futter aber auch sehr gut verteidigen, sie macht bisher immer so runde Gurr-Laute, wenn ihr jemand zu nahe kommt. Ich bin auch sehr gespannt, wie sie sich zusammen mit den anderen Drei in meinem Mini Schwarm entwickeln wird.


    Allgemein - ich bin auf Wolke 7. Ich finde es total spannend zu beobachten, wie die Gruppendynamik bei vier Wellis anderst ist als bei 2. Es tuen sich mir und meinen Wellis ganz neue Welten auf und ich kann gar nicht genung von Ihnen kriegen.



    Das Bild ist von gestern Abend - alle vier freidlich beieinander. Houdini und Peterli haben je ihren festen Schlafplatz auf einer Schaukel. Houdini ist lustigerweise immer auf der Schaukel mit den goldenen Ketten. Schwänli möchte ab und zu auch auf eine - leider habe ich moemntan nicht mehr und es gibt zuweilen Streitereien. Ich habe aber schon zwei weitere bestellt, welche in nächster Zeit eintreffen werden .


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  2. #2

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Irene,

    ich freue mich sehr, dass du nun deine komplette Bande im Bilderthread vorstellst.

    Es freut mich sehr, dass deine Bande bald ein eigenes Zimmer bekommt, dass ist ja sehr aufregend.

    Schwänli ist so ein hübscher Schatz und zurück gegeben hätte ich sie auch niemals.


    Houdini und Peterli habe ich ja schon kennen gelernt und kann sie immer noch nicht auseinander halten. Das der Name Peterli von Petersilie kommt hätte ich nicht gedacht, finde es aber richtig süß.

    Ja und nun kommt Müggli sie ist ja bildhübsch. Toll, dass sie sich schon recht gut eingelebt hat. Bin gespannt wie es weitergeht.

    Eine tolle Truppe hast du und ja 4 Wellis zu beobachten ist noch spannender als zwei Die Interaktionen sind ganz anders.

    Dann bin ich mal gespannt was du so weiter berichtest.

  3. #3

    Welliburg66
    Wohnt bei Welli.net Benutzerbild von Welliburg66


    Vier Aktivitätssterne

    10 Wellensittiche


    Album von Welliburg66

    Standard

    Hallo Irene,

    toll, wie du das beschreibst. Vier sind schon toll. Ich habe seit gestern wieder neun.
    Ein Welli war ausgezogen und eine Henne gestorben.
    Die 7 sind eine harmonische Truppe, aber es war auf einmal so ruhig. Am Samstag findet die Vergesellschaftung statt.
    Ich freue mich schon sehr darauf.

  4. #4

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Irene,
    Du hast von Deinen süßen Räuberspatzen so liebevoll geschrieben und so hübsche Fotos eingestellt, dass ich Freude beim Lesen und Schauen habe . Die Namen der Kleinen hast Du so niedlich und passend ausgewählt und in Schwänli habe ich mich sofort verliebt . Toll, dass Du im Januar ein eigenes Wellizimmer hast, dann steht ja der Aufstockung auf 100 Wellis nichts mehr im Weg.

    Ich freue mich schon auf Deine nächsten Beiträge und wünsche Dir und Deinen Räuberspatzen alles Gute .

    Viele Grüße
    Silvia

  5. #5

    Sessany
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Sessany

    Standard

    Vielen Dank euch

    Ich bin wirklich sehr gespannt, wie sich die Gruppendynamik entwickeln wird bzw. was es da alles neues zu entdecken und beobachten geben wird. Ich würde sehr gerne noch weiter aufstocken auf sechs oder acht. Da ich aber nicht weiß, inwiefern die neuen Nachbarn über und unter mir auf die Vögel reagieren werden, bleibe ich vorerst bei vier. Sollte sich niemand melden , werde ich mir vom gleichen Züchter sicher noch ein Pärchen dazuholen.

    Es macht mir vor allem für Schwänli sehr viel Freude, dass sie jetzt doch noch wenigstens für die ihr verbleibende Zeit noch etwas Schwarmleben miterleben darf / soll / muss. Es ist vor allem Abends jeweils ein ganz süßes Bild, wenn sie zwischen Peterli und Houdini sitzt und die Gesellschaft sichtlich genießt.

  6. #6

    Betty76
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Oh, das liest sich echt so toll alles bei Dir! Wie liebevoll Du von Deinem Minischwarm berichtest Schwänli hat es mir persönlich besonders angetan! Ich bin total gespannt, wie es sich bei Euch so entwickelt und hoffe, Du berichtest hier manchmal ein bisschen

  7. #7

    Prinzipal
    Wohnt bei Welli.net


    Vier Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Prinzipal

    Standard

    Hallo Irene, es ist einfach herrlich, wie du euren Welli- Alltag beschreibst.
    Wir möchten mehr davon!
    Ein Kommentar von uns...
    ...wir haben vier baugleiche Schlafschaukeln auf ganz genau gleicher Höhe.
    Alle vier Süßen möchten jeden Abend und zwar jeden Abend immer auf die selbe Schaukel!
    ...und jeden Abend bin ich ganz gespannt, welche es denn heute Abend sein wird.
    Beste Grüße
    Prinzipal und seine Süßen

  8. #8

    Sessany
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Sessany

    Standard

    Liebe Alle,

    Ich melde mich mal wieder aus der Versenkung!

    Das mit den Schaukeln ist bei uns auch so ein Ding. Bis vor wenigen Tagen war die Kettenschaukel mit der Glocke ein heißer Favorit unter meinen Räubern, jetzt wird sie fast jeden Abend ignoriert. Ist ja nur spannend, wenn bereits jemand anderes darauf Platz genommen hat. Was folgt ist meist ein Kreischen, Streiten, Gurren und Piepsen um die Lieblingsschaukel welche - wie du Prinzipal schon angedeutet hast - natürlich immer die selbe sein muss, welche die anderen auch wollen. Jetzt momentan sitzen dann immer alle wieder irgendwo im Astwerk verteilt oder beisammen. Vlt. werden heute ABend wieder die Schaukeln besetzt, mal schauen - ich bin gespannt!

    So sieht momentan der Lieblingsspielplatz meiner Spatzen aus:



    Den Basilikum habe ich mittlerweile 1 Jahr, wurde noch nie angerührt. Leider - ihr ahnt es vielleicht schon - hatte ich bis vor kurzem zwei Basilikum auf dem Fensterbrett stehen. Noch nie in meiner Welli-Karriere hat sich einer (bzw. mehrere - ich verdächtige drei) dazu erbost meine Pflanzen anzurühren. Eines Morgens bin ich aufgewacht und habe gemerkt, dass auf dem Boden unter dem Fensterbrett Erdklumpen verteilt waren. Bei genauerem hinsehen hat sich dann der gezogene Basilikum als Halbtot erwiesen - eine Killerkommando der 4. Luftschwadron hat dem Basilikum 2er Generation beinahe ins heilige Pflanzenland verholfen:



    Man bemerke die anständig übrig gelassenen Blätter am 4 Stängel. Angeknabbert - vielleicht wurden sie auf geheimer Mission gestoppt? Oder der Stängel war so nah am Fenster, dass sie nicht mehr so gut ran gekommen sind . Habe dann natürlich auch meinen Kaktus und ein Dickblattgewächs begutachtet - welche natürlich auch Opfer eines hinterrücksen Überfalls wurden. Vom Dickblattgewächs muss ich euch noch ein Bild zeigen - köstlich, wie der zubereitet war. Jedes Blatt gelocht, aber nicht verbissen. Beim Kaktus wurde natürlich nur die Erde ausgeräumt. Ich habe ihnen nun eine Wühlkiste aufs Fensterrbrett gestellt, wo sie jetzt täglich entweder Getreide oder irgendetwas zum Schreddern kriegen. Neulich hatte ich Leinen drauf - die Hüllen wurden komplett zerstört, die schwarzen Leinsamen im Zimmer in alle Richtungen verstreut.

    Bei uns steht nächste bzw. evt. übernächste Woche etwas Grosses an - wir zügeln! Ich ziehe von Zuhause aus und nehme meine Räuber mit. Bisher waren Sie nie im Käfig, sind quasi "etwas" verwildert. Ich habe in den letzten Tagen versucht, sie an den Käfig zu gewöhnen, damit beim Umzug alles glatt läuft. Wobei ich das aber wieder schnell habe seinlassen, da ich das Gefühl habe, dass ein Tag Stress weniger "schlimm" ist als wiederholter Stress. Sie sind nicht handzahm und ich musste sie bis jetzt jedes Mal mit dem Kescher einfangen - bin mittlerweile Kescher-Profi! Im neuen Zuhause versuche ich dann, sie besser an den Käfig zu gewöhnen.



    Das etwas dunkel geratene Foto zeigt die Guten von letzter Nacht.

    Liebe Grüsse,
    Irene


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  9. #9

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Irene,

    schön wieder von euch zu lesen.

    Hab mich sehr über die Basilikum Geschichte amüsiert. Aber so sind unsere Geier irgendwann wird etwas plötzlich total interessant.

    Deine Wellis werden schon den Käfig zu schätzen lernen.

    Ich bin mir sicher Umzug wird gut klappen. Achte nur darauf dass die Transportboxen gut verschlossen sind am besten zusätzlich mit klammern sichern.?
    Ihr werdet das schon schaffen.

    Danke für deinen Bericht

  10. #10

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Irene,

    der Name "Räuberbande" scheint bei Deinen Wellis absolut passend zu sein, wenn ich lese, was sie so anstellen, wenn sie sich unbeobachtet fühlen . Ich hätte gerne Dein Gesicht gesehen , als Du ihr Werk entdeckt hast .

    Der Umzug wird bestimmt klappen, Wellis ab in die Box, diese gut verschließen, dann alle Räuber in die Voliere, Türchen zu und Ruhe einkehren lassen .

    Bin gespannt, was Du zu berichten hast, wenn Du nach dem Umzug mal etwas Zeit hast.

    Dir und Deiner Räuberbande alles Gute.

    Viele Grüße
    Silvia

  11. #11

    Cami
    Welli.net Team


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Irene,

    alles Gute für den Umzug.
    Kannst du das Zimmer der Wellis schon so einrichten, wie es dann im Endeffekt auch aussehen soll?
    Ich würde dann die Tür während des Umzugs abschießen und vielleicht die Wellis erst mal im großen Käfig zur Ruhe kommen lassen.
    In einer neuen Umgebung würde ich es vorziehen beim ersten Freiflug der Wellis dabei zu sein.
    Vielleicht kannst du das mittags machen in einer Umzugspause. Ich weiß ja nicht, wie lange der Umzug dauert.

    Hier findest du noch Tipps zum Transport und zum Umzug:

    https://www.welli.net/wellensittiche...portieren.html

    https://www.welli.net/wellensittiche...portieren.html

    Im neuen Zimmer würde ich die Fensterscheibe mit Klebezettel bestücken, so dass die Wellis sie als Grenze wahrnehmen.

    Du schreibst auch ganz toll über deine süßen Wellis und sie sind zu viert auch viel mutiger.
    Das habe ich bei meinen auch festgestellt.

    Eine Anmerkung habe ich noch, wenn du erlaubst.
    Falls du doch noch 2 weitere Wellis aufnehmen kannst, könntest du auch zuerst im unserem Vermittlungsbereich und/oder bei Tierheimen nachfragen.
    Es suchen so viele Wellis ein neus Zuhause.

    Alles Gute für euch.

    LG, Carmen

  12. #12

    Sessany
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Sessany

    Standard

    Vielen Dank Carmen,

    Ich bin immer noch am umziehen bzw zuhause am ausmisten. Zuletzt sind bei mir die Wellis dran, damit sie so wenig wie möglich vom Stress mitbekommen / abkriegen. Mit dem Ausmisten bin ich im eigentlichen Sinne fertig. Es sind nur noch kleinere Dinge, welche zuhause erledigt werden müssen. Momentan bin ich am Welli-Zimmer einrichten und planen. Zuhause hatte ich es schon sehr praktisch, da ich hier relativ einfach Schrauben und Haken an die Holzbalken anbringen konnte. In der neuen Wohnung habe ich Angst, Löcher in die Decke zu machen und daher bin ich am überlegen, wie ich eine brauchbare Alternative anfertigen / auf die Beine stellen kann.

    Wahrscheinlich werde ich zwei Holzpfosten (welche fast bis zur Zimmerdecke reichen) in grosse Plastikkübel einbetonieren, an welche ich dann Haken und Äste anbringen werde. Den Boden habe ich mit Malervlies abgedeckt (im untenstehenden Bild ist er noch nicht ganz abgedeckt). Die Ränder vom Vlies hab ich dann mit Malerkleber zugeklebt und abgedichtet. Das AUslegen war relativ mühsam, da ich vorher (aus unerklärlicher Weise) den Boden nicht gefegt habe. Daher bemerkte ich immer wieder Knubbel von den Ästen. Folie wieder wegziehen, Knubbel entfernen..

    Wegen der Tapete hab ich ein bisschen Angst, dass diese angeknabbert wird (Müggli ist immer mal wieder in Brutstimmung und zerschreddert mir zuhause dementsprechend alles). Habe nun aber als Absicherung bei der Hausratversicherung ein Zusatzmodul dazugebucht (ca. 20 CHF im Jahr), in welchem über die Zeit (o. auch kurzfristig entstandene) Schäden durch Haustiere abgedeckt sind.






    Sobald das Zimmer eingerichtet ist, werden sowohl ich als auch die Wellis definitv einziehen. Vielen Dank für deine Transport Tipps!

    Lg
    Irene


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  13. #13

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Irene,

    besser man macht alles überlegt und langsam als zu überstürzt.

    Du kannst an Stellen wo die Wellis gut hinkommen oder wo sie wohl knabbern oder Dreck machen, wie hinterm Käfig, Plexiglasscheiben oder Plexiglasbilder anbringen, dann bleibt die Wand heile.

    Es gibt mittlerweile Klebehaken für unter die Decke, die halten locker 500g und bei mehreren Haken halten sie auch mehr Gewicht. Da kann man super Spiralen, Seile oder auch einzelne Äste mitbefestigen. Dies nur als Tipp.

    Dann mal weiter viel Erfolg beim umziehen.

  14. #14

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Irene,

    na, dann bist Du ja im Endspurt. Deine Konstruktion mit den Balken hört sich gut an, bin schon neugierig, wie es dann aussehen wird. Wenn Deine Henne nur anbestimmten Stellen die Tapete anknabbert, wäre evtl. eine hauchdünne Plexiglasscheibe an der Wand nicht schlecht. So eine hat mein Mann auch angebracht, damit meine Nager nicht die Tapete annagen, was ja auch nicht gesund für die Kleinen ist.
    Ich wünsche Dir gutes Gelingen, auf dass der Stress schnell ein Ende hat und Deinen Wellis viel Spaß im neuen Zuhause.
    Viele Grüße
    Silvia

  15. #15

    Alula
    Ist Futterfest Benutzerbild von Alula


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Alula

    Standard

    Hallo,
    wie schön, wie sie zu viert sind.
    Bin schon sehr gespannt, wie das Zimmer aussehen wird.

    Lieben Gruß
    Alula

  16. #16

    Sessany
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Sessany

    Standard

    Es geht langsam weiter



    Habe eine super Beton-Mischung verwendet, welche nicht angerührt werden muss. In den Topf, Wasser drüber und das Zeug ist innert 24h steinhart. Das untere Bild zeigt den Zustand des Topfs nach ca. 10 Minuten Ziehzeit. Die beiden Pfähle bzw. die beiden Töpfe stelle ich sehr wahrscheinlich in den hinteren Teil des Zimmer oder auch ein bisschen diagonal versetzt. Diese Woche werden Haken und Äste montiert und am WE ziehen dann evt. schon die Räuber (und ich, definitiv) ein.





    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  17. #17

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Irene,
    das sieht ja richtig stabil aus, wenn alles fertig ist, könnten hier sogar Affen herum turnen .
    Deine Räuberspatzen werden sich ganz bestimmt im neuen Wellizimmer sehr wohl fühlen. Ich freue mich schon auf die nächsten Bilder Deiner Fortschritte.
    Viele Grüße
    Silvia

  18. #18

    Sessany
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Sessany

    Standard

    Für heute einmal kein Zimmerbild, dafür eine kleine Überraschung von heute Morgen




    Bei mir gibt es jeden Abend Streit um die Luxus-Schaukel mit Glocke. Meistens kann sich Müggli durchsetzen und verscheucht auch immer sofort jeden, der in ihre Nähe kommt und die Schaukel potenziell für sich einnehmen könnte. Heute Morgen dann die kleine Überraschung...Houdini hat sich dazugesellt und Müggli hat es offenbar geschehen lassen. Entweder hat er sich still und heimlich in der Dunkelheit vom Ast abgeseilt oder Müggli findet langsam Gefallen an dem kleinen Herr.


    Manchmal kommt es mir ja schon so vor, als führten sie was im Schilde (Weltherrschaft?)




    Bei Müggli ist mir in letzter Zeit aufgefallen, dass sie immer den Kopf im Nacken hat bzw. es so scheint, als würde sie ihn einziehen. Auf dem Foto im ersten Post sieht es noch relativ normal aus. Ich weiss nicht, ob ich mir da nur was einbilde (sie hat aller Anschein nach keine Schmerzen oder sonstige Beschwerden) oder ob sie irgendwo mal Nachts reingeflogen ist und sie automatisch oder körperlich bedingt den Kopf einzieht. Sie ist jetztca. 6 Monate alt, vlt. ergibt sich da ja noch was punkto Wachstum



    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  19. #19

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Irene,

    das, was Du zeigst, sieht schon toll aus, auf den Rest bin ich schon neugierig. Lieblingsschaukel, ja das ist ein Thema, denn alle wollen dort hin, aber nur einer gewinnt. Müggli und Houdini, Du wirst bestimmt berichten, ob die beiden ein Paar werden. Dieses "Köpfchen einziehen" macht meine Kleine auch, ich glaube, wenn sie das macht, ist sie sehr entspannt, denn sie zieht dabei auch immer ein Beinchen hoch, schläft aber nicht, sondern schaut sich alles in Ruhe an.
    Nun warte ich mal, was Du uns Morgen zeigst.

    Viele Grüße
    Silvia

  20. #20

    Sessany
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Sessany

    Standard

    Guten Abend allerseits ,

    Heute bin ich zugegebenermassen etwas erschrocken, als ich nach Hause gekommen bin. Houdini sieht wie eine gerupfte Gans aus In den letzten Tagen habe ich schon bemerkt, dass er kein so schönes Gefieder wie Peterli hat. Sie streiten sich ab und zu; flirten und reden gehört aber auch dazu. Ich weiss nun nicht, ob Houdinis Entenbrust Peterlis oder ein Werk einer Henne ist oder ob er doch in einer Mauser steckt - er sieht schon ziemlich mitgenommen aus.



    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  21. #21

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Irene,

    ach je, er sieht ja wirklich traurig aus.

    Es ist gerade Mauserzeit aber auffällig ist ja dass er an der Brust so wenig Federn hat. Rupft er sich vielleicht selbst, beobachte ihn mal genauer.

  22. #22

    Sessany
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Sessany

    Standard

    Werde ich machen. Er putzt sich gerade (die letzten Tage) recht häufig. Habe ihn vorhin kurz mit dem Kescher eingefangen und ihn mir genauer angesehen; hab ihn fast nicht halten können, da er so klein und dünn ist (evt. das Nesthäckchen). Beim Abtasten der Brust habe ich bemerkt, dass wohl einige neue Federkiele aufkommen.

  23. #23

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Irene,

    aber untergewichtig ist er nicht oder, du hast ihn ja noch nicht lange und warst ja erst beim Arzt. Aber schau ihn dir weiter gut an. Vielleicht ist es wirklich nur starke Mauser oder ihm vielen noch Mineralstoffe. Ich hoffe es ist nichts schlimmes.

  24. #24

    Sessany
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Sessany

    Standard

    Ich gebe ihm die nächsten Tage sicher wieder vermehrt Vitamin-Tropfen und werde ihn regelmässig am Abend wiegen. Jetzt ist er am Schlafen und da störe ich ungern zu so später Stunde. Mir ist leider auch aufgefallen, dass er die letzten paar Male (ca. vier Tage) alleine von den anderen weg geschlafen hat. Wenn es vor allem auch im Sozialverhalten mit ihm bergab geht muss ich mir vielleicht auch Gedanken darüber machen, ihn in einen anderen Schwarm abzugeben. Ich werde aber vorher natürlich alles mögliche unternehmen, um meinem kleinen Piepmatz wieder auf die Sprünge zu helfen. Momentan haben sie vier Essplätze; ich werde sicher drei weitere hinzufügen um sicherzustellen, dass alle genügend Futter kriegen und die einen den anderen nicht alles wegfressen. Werde euch auf dem Laufenden halten.

  25. #25

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Irene,

    ach je, nun hast Du alles endlich fertig für Deine Süßen und dann das! Für mich sieht es so aus, als würde sich der kleine Kerl selbst rupfen, denn wenn das ein anderer Welli wäre, dann hätte der Probleme, genau an die Brustfedern zu gelangen. Es könnte ja sein, dass der Umzug für Houdini Stress gewesen ist, obwohl Du ja alles getan hast, um den Umzug stressfrei ablaufen zu lassen. Dann kommt noch die neue Umgebung hinzu. Versuche doch mal, Deinen Wellis viel Licht zu geben (zu dieser Jahreszeit gibt es ja kaum Sonnenlicht) und natürlich auch dunkle Stellen, damit sich das Vögelchen selbst entscheiden kann, was es möchte.
    Wenn sich nichts bessert, dann wäre es ratsm, den Doc aufzusuchen, damit evtl. Zinkvergiftung. Schilddrüsenerkrankung oder Lebertumor ausgeschlossen werden kann.

    Ich drücke fest die Daumen, dass es bei Houdini nur eine stressbedingte Reaktion ist und alles wieder gut wird.

    Viele Grüße
    Silvia

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.09.2017, 12:50
  2. Meine alte Welli Dame und meine Entscheidung....
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.03.2014, 18:50
  3. Sind meine Pflanzen für meine Wellis gefährlich.
    Von Stubenfalke im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 14:54
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 10:46

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •