Hallo Zusammen,
zunächst bitte ich, nachdem ich hier schon sehr viel gelesen habe, einen Shitstorm zu vermeiden, weil ich kein Züchter bin. Wollte das auch nie sein. (Mittlerweile weiß ich, was ich hätte tun sollen, aber...hätte hätte Fahrradkette. Ist zu spät)
Ich hatte schon viele Sittiche in meinem Leben, auch Pärchen, keins hat Eier gelegt, daher war ich nicht darauf vorbereitet.
Nun zu den Fakten, da ich eure fachkundige Hilfe benötige:
Ich bin zu einem Schwarm gekommen, der mittlerweile aus zwei Pärchen besteht. Mein Krümel hat nun in einer ca 30 cm hohen Bodenvase, in der die Äste stecken, auf denen die Wellis sitzen, acht Eier abgelegt. Tief unten natürlich. Es ist auch zunächst gar nicht aufgefallen, da sie immer in irgendwelchen Töpfen hockt und krabbelt und alles rauswirft. Daher auch der Name. Anfangs hatte ich sorgenvoll immer nachgesehen, aber wenn nach Monaten nie ein Ei irgendwo liegt, wird man nachlässig.
Da ich die Eier nicht entfernt habe, sind im Laufe von acht Tagen nun vier Küken geschlüpft. Sie scheinen gesund zu sein, Krümel füttert und auch der Hahn kümmert sich liebevoll. Die Vase steht auf der Fensterbank über der Heizung, daher wohl auch gut gewärmt.
Das Problem ist,
  • ich kann das Gelege nicht säubern
  • Krümel kann nichts hinauswerfen
  • die Kleinen können später dort nicht raus
  • die Äste müssen in der Vase verbleiben, weil Krümel sonst nicht ein- und ausgehen kann
  • die Äste verengen natürlich den schon so sehr engen Platz am Vasenboden
  • die Äste sind rauh und wenn die Kleinen übereinander purzeln besteht Verletzungsgefahr.


Fragen daher:
  • Kann ich das Gelege "umbetten" in einen Nistkasten?
  • Nehme ich die Kleinen zum Säubern raus?
  • Warte ich ob noch welche schlüpfen? (seit 3 Tagen nichts mehr gekommen)
  • Welchen Rat habt ihr?


Irgendeine Idee?
Liebe Grüße
Gaby