Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Problem bei der Ernährung NACH Megabakterien Schub

  1. #1

    Stiefel394
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Rotes Gesicht Problem bei der Ernährung NACH Megabakterien Schub

    Hallo in die Runde,
    bisher war ich stiller mitleser in diesem Forum, doch nun "muss" ich auch mal aktiver Nutzer werden und hoffe auf eure Hilfe.

    Es geht um unseren Timi (10 jähriger Welli), welcher 2015 seinen Diagnose Megabakterien bekam. Damals dachten wir das schlimmsten, Dank der *** haben wir dies allerdings überstanden. im vergangenen Jahr gab es dann wieder einen Schub, welchen wir aber dank dem gesammelten vorwissen und einem SUPER vogelkundigen Arzt entgegenwirken konnten! Vor 3 Wochen ging es leider mit der Mauser zusammen wieder los!
    Zum Einsatz kommen Apho-Moronal, Bene-Bac (auch Pro-Pre Bac kam zur Probe), diesmal gab es 2 Spritzen Doxycyclin. Zu fressen bekommt er vom frischen Gemüse über Hirse, zu mit Kohle angereichertem normalen Futter bis hin zu Kamillentee alles was gut tun sollte.

    Wir sind jetzt auch eindeutig an einem sehr positivem Punkt! Er hält sein Gewicht seit 4 Tagen, hat "guten Kot" und wird auch so leicht munterer
    Allerdings hält er das Gewicht nur (45g) er müssten laut Tierarzt mindestens zu seinem Normalgewicht von 55g- 57g zurück.

    Und da kommt jetzt die große Frage, was kann ich ihm noch schönes anbieten, was mit dem Apho nicht in konflikt tritt und vor allem den Hefepilz nicht fördert?

    Ich wäre euch über Ratschläge sehr dankbar!

    Schön wäre auch, zumal ich es sehr häufig lese, dass keiner "schwarz malt". Ich kenne leider die Risiken und weis auch das uns der DOC am meisten helfen kann. Ich suche wirklich "nur" nach den entscheidenden Vorschlägen derer, die mir sagen könnten z.B. Quellfutter wäre gut und würde den Pilz nicht fördern.

    Vielen dank im voraus von Timi und mir.

  2. #2

    Cami
    Welli.net Team


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Stiefel,

    es tut mir leid, dass dein Timi schon seinen 3. Schub bewältigen muss.
    Ich drücke ihm ganz, ganz fest die Daumen.

    Was die Ernährung angeht, kannst du hier im Artikel darüber lesen:

    https://www.welli.net/megabakteriose.html

    Ganz wichtig ist, KEIN zuckerhaltiges Futter.
    Wenn du im Laden dein Futter kaufst, sind dort oft ungesunde Dinge drin. Darauf solltest du ganz verzichten und mal in die Liste der Online-Shopd schauen. Ich kann dir auch gerne einen Shop empfehlen. Wenn du schon in einem guten Shop bestellst, beachte diese Bemerkung nicht.

    Als Tee würde ich Thymiantee vorziehen oder ein Extrakt, den man ins Trinkwasser tropfen kann. Dazu kann ich dir auch den Shop nennen.
    Kohle ist absolut ungeeignet! Bitte laß sie weg.

    Ganz viel Hirse, Quell- und Keimfutter sind geeignet.

    Hat Timi jemanden der ihn füttert?
    Meine Nano hat diesbezüglich Glück und wird von ihrem Partner mit Körnern versorgt.

    Ich drücke deinem Schatz ganz, ganz fest die Daumen.

    Liebe Grüße,
    Carmen

  3. #3

    Forever
    Welli.net Team Benutzerbild von Forever


    Drei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Forever

    Standard

    Hallo Stiefel394

    Herzlich Willkommen hier im Forum, auch im Namen des Teams.

    Das du dir Sorgen machen musst um Timi und seinem Gewicht tut mir leid.

    Wenigstens hält er erst einmal das Gewicht, dass ist doch schon mal positiv.

    Was sich gut zum "mästen" eignet und auch bei Megas essbar ist, ist geschälter Hafer.

    Ansonsten wenn du mal Zeit und Lust hast, kannst du gerne mal hier stöbern gehen.

    https://www.welli.net/einzelsaaten.html

    Dort sind alle gängigen Saaten aufgezählt, mitunter mit den Hinweisen ob geeignet zur Gewichtszunahme oder ob geeignet bei Megas, für Diät usw.

    Vielleicht entdeckst du dort noch was, was dir hilfreich sein kann für Timi.

    Weißt du denn welche Zuchtform Timi ist, ob Hansibubi oder Standard, wegen dem Gewicht?
    Es gibt da ja bei den verschiedenen Zuchtformen immer so Gewichtsansagen,was ein Welli in etwas wiegen sollte.

    Ich bin ja eigentlich immer der Meinung, dass man den Ernährungszustand eines Wellis am besten am Brustbein ausmachen kann, indem man es abtastet.

    Ich wünsche Timi alles Gute und drücke die Daumen, dass er noch ein paar Grämmchen zunimmt.

    Liebe Grüße
    Tine

  4. #4

    Stiefel394
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo,

    vielen Dank für eure Antworten.

    Ich möchte mich nur kurz zwischenmelden. Es gab seit einer Woche keine Veränderung...nicht positiv aber auch nicht noch negativer. Er ist weiterhin stagnierend vom Gewicht, zeigt allerdings dennoch durch häufigen Schlaf und "Entspanntheit" das es ihm noch nicht gut geht.
    Daher habe ich den Zauber mit der Suche nach besonderem Essen erst einmal gestoppt und mich noch einmal an die *** gewandt. Nach Rücksprache mit einer wirklich netten Ärztin werden wir bei Timi nochmal mindestens ein Kropfabstrich durchführen und eine weitere Medikamentengabe (zb. Baytril), mit unserem Arzt besprechen.

    Ich hoffe auf das Beste... 2015 sprach er am 24.12. das erste mal wieder mit uns. -> Die Hoffnung stirbt zu letzt!

  5. #5

    Ramses
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Ramses


    Drei Aktivitätssterne

    18 Vögel


    Album von Ramses

    Standard

    Hallöchen,

    es gibt bei einem Online Shop ein spezielles Futter für Wellis mit Megas, also Körnerfutter. Bei Bedarf, kannst du mir gern eine PN schreiben, dann schicke ich dir den Link.

    Ich bestelle dort selbst das Futter, zwar habe ich keine Patienten bei mir, jedoch auch Papageien mit recht hohem Anspruch ans Futter und die Qualität stimmt einfach.

    Die Mischung hat *** erstellt für MegaPatienten. Ich schätze, der Name ist ein Begriff.

Ähnliche Themen

  1. HILFE! Erstmalig Megabakterien-Schub
    Von Tina_HB im Forum Krankheiten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.03.2015, 16:58
  2. Ernährung während der Mauser/ bei Megabakterien?
    Von JNadine86 im Forum Ernährung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.05.2014, 10:34
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 11:26
  4. Tod nach TA-Besuch. Ernährung schuld?
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 23:27
  5. Zuckerhaltige Ernährung trotz Megabakterien?
    Von Susi & Co im Forum Krankheiten
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 15:06

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •