Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Meine Fluffy muss zum vkTA und ich kann vor Schmerzen nicht mal mehr sitzen...

  1. #1

    Gast

    Standard Meine Fluffy muss zum vkTA und ich kann vor Schmerzen nicht mal mehr sitzen...

    Ich habe ja schon länger gesundheitliche Probleme,
    Im Dezember ist nun meine Mutter gestorben und ich habe jede Menge schlimme Dinge durchgemacht,wo ich mich jetzt hier nicht zu äußern möchte. Bedingt dadurch habe ich seit Freitag so schlimme Schmerzen bekommen, dass ich nicht mal mehr sitzen kann.
    Mein Hausarzt sagt, es ist die Psyche.
    Ich mache mir schon lange Sorgen um meine Fluffy, ich weiß nicht was sie hat
    bin im Kontakt mit meiner vogelkundigen Tierärztin, hatte schon paar mal Kot
    hin geschickt, da konnte nichts festgestellt werden.
    Aber sie fiept immerzu beim Klettern und ihre Krallen sind extrem lang und gebogen und wenn ich die mal geschnitten habe, sind sie schnell wieder so lang.
    Die Tierärztin sagt, solange sie frisst und auch mit Joker schmust, wäre es ja nicht akut, ich soll kommen sobald ich jemanden gefunden habe
    der mich fahren kann.
    Ich habe aber keinen Menschen,der mich fahren kann
    ich bin wirklich ganz allein
    die Freundin, die sie letztes Jahr aufgenommen hatte, als ich im Krankenhaus war und die mich auch zu einigen Terminen gefahren hat, behauptet,sie fährt nicht mehr Auto, weil sie Medikamente einnimmt und nicht fahren darf und sie hätte Angst, falls was passiert, dass die Versicherung dann nicht bezahlt.
    Ehrlich gesagt, wenn es danach geht, hätte ich seit 2013 nicht mehr Auto fahren dürfen und ich denke die Straßen wären halbleer, wenn sich da jeder dran halten würde; ich denke es ist eher eine Ausrede und ihr Mann hat damals ziemlich gemeckert, weil es ihn sehr gestört hat,weil sie halt so laut und munter waren.

    Ich habe schon so viel gegoogelt ob es Vereine mit ehrenamtlichen Helfern gibt die mal gegen Entgelt jemanden irgendwo hinfahren, denn ich kann auch zu keinem Arzt gehen, obwohl ich das dringend müsste, aber viele sind in der Fußgänger Zone und ich kann da nicht parken,weil ich unheimlich viel Platz brauche beim Ein und aussteigen und Kennzeichen AG kriegt man nicht so leicht, ich bin jetzt dran da man mir gesagt hat man könnte das auf Zeit bekommen eventuell aber das dauert alles.
    Wellis zu haben, ist eine große Verantwortung und ich muss in der Lage sein, wenn sie krank sind, sofort zu agieren und mit ihnen zum Tierarzt zu fahren.
    Fluffy hat definitiv keine Megas, sie frisst gut und normal und kommt mir eher pummelig vor.
    Aber sie kann auch nicht mehr fliegen, sie fällt manchmal raus aus einer der offenen Vordertüren beim Klettern, wohl auch wegen der langen Krallen,
    Ich will sie aber auch nicht rausnehmen weil ich sie nicht stressen will, schlimm genug,wenn ich sie dann einfangen muss, sie kann unheimlich schnell laufen
    das Wohnzimmer ist 9 m und sie rennt ganz schnell von einer Seite zur anderen da fliegt sie auch nicht,erst wenn ich sie greife fängt sie an zu fiepen und beim Klettern fiept sie und manchmal wenn sie sich putzt.
    Fakt ist, dass sie unbedingt untersucht werden muss
    vielleicht hat sie ja irgend eine innere Krankheit,dass da was weh tut bei bestimmten Bewegungen oder so... Ich kann einfach nichts tun, ich kann niemanden zwingen, mich irgendwohin zu fahren.
    Und heute fiept sie mehr als sonst, auch wenn sie da nur so sitzt und das zerreißt mir jedesmal das Herz.
    Es ist halt so, dass ich allein bin, aber ich bin lieber allein als mich mit falschen Freunden oder Partner zu umgeben, die mich nur ausnutzen oder benutzen,
    Irgendwie hatte ich nie ein gutes Händchen für die Wahl meiner Freunde oder meines Ehemannes und irgendwann ist man dann so enttäuscht, dass man es vorzieht, ganz allein zu sein.
    Ich habe vier nette Freundinnen in England und den USA und einen guten Freund,der hier der im Ruhrgebiet lebt, wir haben jeden Tag per SMS Kontakt aber das nützt mir leider nichts, die würden mir alle sehr gern helfen aber sie leben halt nicht in der Nähe...
    ich habe Wellis seit über 50 Jahren und ich weiß nicht,wie ich es aushalten soll ganz allein zu sein, weil oft ist es so, dass mich nur die Wellis am Leben halten weil die mich brauchen und ich bin nun mal für sie verantwortlich.
    Und deshalb ist es das Beste, wenn ich wenigstens Fluffy weg gebe zu jemandem er sie im Fall aller Fälle auch zum Tierarzt fahren kann
    Meine Wellis sind meine Kinder und ich liebe sie über alles,
    Wenn wenigstens jemand meine Fluffy nehmen würde, sie ist jetzt gute sechs Jahre alt und alles, was ich weiß ist, dass sie ein schwaches Skelett hat
    das kam halt mal beim Röntgen raus.
    Sie muss ganz dringend zum Tierarzt gebracht werden
    ich bin auch bereit die Rechnung dafür zu bezahlen,
    die kennen mich ja sehr gut in der Praxis
    Namen darf ich ja hier nicht nennen aber ich habe sie aus dieser Tierarztliste hier ausgesucht und ich bin sehr zufrieden mit ihnen.
    Meine kleine Chucky ist ja ziemlich wild und scheucht sie auch oft hin und her deshalb wäre es gar nicht zu verkehrt,wenn sie vielleicht in einen ruhigeren Schwarm käme oder zu älteren Wellis.
    Und wenn ich mal wieder ins Krankenhaus müsste, wäre es auch nicht so schwierig nur zwei Wellis irgendwo unterzubringen zumal die auch mal kurzzeitig in einem kleineren Käfig könnten und nicht so einen großen brauchen.
    Meine Fluffy war die erste nach zwei Monaten ohne Wellis
    ohne sie hätte ich die anderen beiden anderen gar nicht
    aber ich will dass sie es gut hat und vor allem ärztlich versorgt werden kann, wenn es nötig ist.
    Gibt es jemanden der sie aufnehmen könnte, Raum Burgdorf bei Hannover?
    So jetzt warte ich mal ganz gespannt ob irgendjemand helfen kann!
    Lg, Gaby

  2. #2

    Pips
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Pips


    Drei Aktivitätssterne

    22 Wellensittiche


    Album von Pips

    Standard

    Hallo Gabi,
    du bist wirklich in einer schwierigen Situation. Das tut mir sehr leid. Ich wohne leider auch zu weit weg, um dir zu helfen.
    Es wäre sinnvoll, deine Fluffy in einem Extrathread bei der Rubrik Abgabe anzubieten, am Besten kurz und knackig mit den wichtigsten Anaben und einem Foto. Hier hast du deine Situation ausführlich geschildert. Dann wird sich bestimmt eine Türe öffnen.
    wünsche dir alles Gute.

Ähnliche Themen

  1. Meine Sunny kann ihr Bein nicht mehr benutzen
    Von Quetzalia im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2019, 12:12
  2. Kann ich meine beiden Wellis nicht mehr zähmen?
    Von Ayasia im Forum Verhalten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.05.2017, 21:21
  3. Mein Welli kann nicht mehr auf der stange sitzen
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.12.2014, 10:07
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.11.2010, 18:26

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •