Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Wer hat Handicap Vögel und welche Käfige, Volieren habt Ihr???

  1. #1

    Welli-Fan
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Wer hat Handicap Vögel und welche Käfige, Volieren habt Ihr???

    Hallo Ihr lieben,

    ich habe jetzt drei Flugunfähige, gehandicapte Wellis und möchte gerne eine Voliere bauen um ihnen bzw ihren speziellen Bedürnissen gerecht zu werden.

    Wer von Euch hat ebenfalls flugunfähige, gehandicapte Wellis und vielleicht habt Ihr noch ein paar Infos oder Tipps worauf ich so achten sollte.
    Hab schon viele Ideen, die ich jetzt schnellstmöglich in die Tat umsetzten möchte und dachte mir vielleicht hat noch jemand ein paar gute Ideen, die ich noch mit einplanen kann

    Ich freue mich über jede Idee von Euch. Danke schonmal

  2. #2

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo,

    ich hatte zwei flugunfähige Wellis, sie lebten mit Fliegern zusammen, große Veränderungen habe ich nicht vorgenommen. Die Voliere sollte nicht so hoch sein, nicht mehr als 1 m besser vielleicht nur 60cm. Bodengrund und Boden um die Voliere sollte weich sein. Man kann Z.B. Schaumstoffmatten benutzen.

    Die Volierenverdrahtung sollte möglichst waagerecht sein. Alles weitere kann man durch Einsatz von Brücken, Seilen oder vielen Ästen hinbekommen.

  3. #3

    Welli-Fan
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Danke Dir. Ja ich hatte meinen einen flugunfähigen auch im Schwarm. Allerdings wurde er so gemobbt, das es für ihn mehrmals blutig endete und ich ihn somit leider aus dem Schwarm nehmen musste. Und da hab ich dann beschlossen dass ich weitere Fussgänger aufnehme und dann einen eigenen Fussgängerbereich bauen werde. Mir wurde schon gesagt dass die Gefahr besteht das er auch weiterhin gemobbt wird auch wenn noch andere flugunfähige dabei sind. Deshalb muss es momentan eine eigenständige "Voliere" sein, da ich ihn da keiner Gefahr aussetzen möchte.

  4. #4

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Kann dich gut verstehen, manchmal geht es gut und manchmal leider nicht.

    Kennst du den Hürdenwellie Thread, dort leben nur chronisch kranke oder behinderte Wellis, vielleicht helfen dir da noch einige Bilder weiter.

    Vielleicht helfen dir auch folgende Artikel https://www.welli.net/behinderte-wellensittiche.html , https://www.welli.net/flugunfaehiger-wellensittich.html

  5. #5

    Indy
    Welli.net Team Benutzerbild von Indy


    Drei Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Indy

    Standard

    Ich habe zwei Nichtflieger, aber die leben mit den Fliegern zusammen. In der Voli haben sie viele Möglichkeiten, sich aus dem Weg zu gehen. Ich habe die Madeira Double hier, da sie waagerechte Gitter hat und nicht so hoch ist. Meine Nichtflieger können sich aber abfangen.

    Wenn deine fallen wie ein Stein, würde ich die Voli niedrig bauen, so das sie nicht tief fallen können.

  6. #6

    Reba
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Reba


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Reba

    Standard

    Hallo Welli-Fan,

    vielleicht magst Du noch erzählen, warum Deine drei Mitbewohner Fußgänger sind? Denn je nach Handycap können andere Maßnahmen erforderlich sein. Ich habe zwei Fußgänger und die haben jeweils ganz unterschiedliche Bedürfnisse, leben aber ansonsten mit Fliegern zusammen.

    Wie Pezzy das schon angemerkt hat, achte darauf, dass die Voliere nicht zu hoch ist und dass sie unbedingt waagerecht verdrahtet ist. Ich habe mich damals für einen großen Käfig aus der Nagerabteilung entschieden (der selbe Hersteller, von dem viele hier ihre Volieren haben), der ordentlich breit und tief, aber nicht besonders hoch ist. Ein extra weicher Bodenbelag ist Pflicht, denn auch der agilste Fußgängerwelli wird irgendwann mal versehentlich abstürzen und sollte sich dabei nicht verletzen. Bei uns ist der Boden mit Luftpolsterfolie ausgelegt, darüber eine Schicht Küchenpapier und dann Heu.

    Die Einrichtung sollte aus ganz verschiedenen Holzarten bestehen und von unterschiedlicher Beschaffenheit sein, um die Fußmuskulatur der Nichtflieger fit zu halten und zu fördern: weiche und harte Hölzer mit verschiedener Oberflächenstruktur, Korkenzieherhasel zum Klettern, Brettchen zum Liegen und Kork in all seinen Formen. Generell musst Du die Füßchen immer ein bißchen mehr im Auge behalten als bei den Fliegern und notfalls auch mal etwas weich abpolstern. Eintönige Bewegungsmuster und Übergewicht machen sich bei Fußgängern recht schnell durch Druckstellen bemerkbar.

    Ein ganz wichtiger Hinweis ist vielleicht noch, dass Futter- und vor allem Trinkgefäße nicht zu tief sein sollten. Je nach Einschränkung der Flügel kann es passieren, dass ein Welli sich nicht wieder selbständig aus einem Napf befreien kann, in den er gefallen ist, und so im Zweifel ertrinkt. Hier bieten sich flache glasierte Ton-, Keramik- oder Glasschälchen statt der üblichen Edelstahlnäpfe an.


    Wenn Du Deine Handycap-Vögelchen gut beobachtest, dann wirst Du auch ganz schnell raus finden, was sie im einzelnen benötigen und wo sie eventuell etwas Unterstützung brauchen. Man wird allerdings niemals richtig fertig mit der Einrichtung und muss immer mal wieder kreativ werden, weil die Kleinen einen vor neue Herausforderungen stellen.
    Die Threads und Blogeinträge, die Pezzy bereits erwähnt hat, sind da eine ganz tolle Inspiration und bieten immer wieder neue Ideen.

    Ich wünsche Dir viel Spaß beim Einrichten und Basteln und bin auf Deine Berichte gespannt!

    Liebe Grüße
    Susann

  7. #7

    Welli-Fan
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo

    schonmal Danke für Eure Infos und Eure Hilfe. Und Pezzy, danke für die Links. Hab sie mir durchgelesen, sind sehr gut geschrieben. Und bei den Hürdenwellies werde ich mal reinschauen.
    @ Susann: Ich erzähle dann erstmal etwas über meine Wellis. Ich habe insgesamt 11 Wellis und habe ein Vogelzimmer von ca. 18 m2. Meine Flieger haben im Zimmer auch die Madeira Double stehen und den ganzen Tag Freiflug, Spiel und Klettermöglichkeiten.
    Mein Rudi ist jetzt 11 Jahre alt und wurde vor etwa 2 Jahren flugunfähig. Mittlerweile hat er keine Schwanzfedern mehr und fällt wie ein Stein. Wenn er auf den Rücken fällt, hat er auch enorme Probleme wieder sich umzudrehen. Er kommt in der Voliere nicht mehr zurecht. Ich habe ihm so einen kleinen Käfig hergerichtet, in dem er super zurecht kommt. Leider wurde er im Schwarm auch so gemobbt, das es wie bereits erwähnt für ihn blutig endete. Beim ersten mal verlor er eine Kralle und beim zweiten mal hab ich ihn nur mit seinem Käfig ins Zimmer gestellt, damit er die anderen bei sich hat und nicht so alleine ist und da hing er Abends am Gitter und die Henne hat ihn von außen so massiv attackiert, das er extrem stark am Fuß geblutet hat. Rudi ist leider generell nicht mehr so mobil und auch ein Angsthase. Er kann sich leider überhaupt nicht zur wehr setzen und er zeigt die Angst auch den anderen hab ich das Gefühl. Dann hat bis vor kurzem noch Dusty bei uns gewohnt. Er konnte ebenfalls nicht fliegen, aber sehr gut klettern. Er war leider nur ein halbes Jahr bei uns und ist dann ganz plötzlich gestorben. Bobby und Lilly sind jetzt ein paar Wochen bei uns und knapp 1 Jahr alt. Lilly hatte vermutlich einen Unfall und hat sich was am Flügel verletzt und kann auf Grund dessen nicht fliegen. Sie kann aber segeln, kommt nur nicht mehr hoch. Bobby ebenfalls. Segeln kann er, kommt aber nicht mehr hoch. Ich denke die Beiden kämen prinzipiell auch im Fliegerschwarm mit guter Auspolsterung zurecht, aber Rudi eben gar nicht.
    Mein Plan ist jetzt eine Voliere zu bauen, die ähnlich einem "Terrarium" ist. Soll heißen, ich wollte eine Grundfläche von 2x1 m oder 2x 0,8 bauen und mir Volierenelemente anfertigen lassen. Leider gibt es nichts passables im Handel. Deshalb dachte ich ich frage mal was ihr so habt. Aber klar, die meisten haben Flieger und Nichtflieger zusammen. Die Höhe wollte ich so auf 50-60 cm ansetzen. Und ein Dach drauf als Vorsichtsmaßnahme. Mir wäre es zwar lieber das ganze offen zu gestalten, aber da ist die Angst zu groß das wieder was passiert.
    Da ich die Volierenelemente anfertigen lassen will oder muss, gibt es auch keine waagerechte Verdrahtung . Das sind ja dann mehr so Quadrate als Gitter.
    Du hast geschrieben, Du hast Dich für ein Modell aus der Nagerabteilung entschieden. Hersteller kann ich mir denken :-). Alllerdings hat der nicht senkrechte Verdrahtung? Ich hab meine ich nämlich danach auch mal geschaut und hatte da eine senkrechte Verdrahtung und fand es deshalb nicht so toll.
    Darf ich fragen wo bzw wie hoch Du Deine Voliere stehen hast? Und gehen Deine Fussgänger dann auf dem Boden spazieren?
    Das hatte ich auch mal überlegt auf dem Boden was zu bauen, allerdings leben Wellis ja eigentlich nicht gerne auf dem Boden.
    Ja, also einfach ist das jetzt gar nicht, aber ich werde mein Bestes geben und hoffe das es den Süßen dann gefällt.

  8. #8

    Reba
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Reba


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Reba

    Standard

    Hallo Welli-Fan!

    Vielen Dank für Deine Antwort und Deinen ausführlichen Bericht!
    Du hast total recht: einfach ist das tatsächlich nicht. Und ich kann mich noch sehr sehr gut daran erinnern, wie ich nächtelang im Internet recherchiert und nachgedacht habe, was für meine Handicap-Henne in Frage kommt und wie ich ihr ein möglichst lebenswertes Zuhause einrichten kann. Sie war direkt mein erster Vogel (ein Fundtier), darum orientiert sich hier auch viel an ihren Bedürfnissen und es wird fortwährend optimiert. Wie Dein Rudi fällt auch sie wie ein Stein und hat zusätzlich noch fehlgebildete Füße. Das macht manches etwas schwieriger. Mein anderer Fugänger kann ähnlich wie Deine zwei Neuzugänge aufgrund einer alten Flügelverletzung nicht mehr aufwärts fliegen, fällt aber nicht ungebremst nach unten. Er ist allerdings ein begnadeter Kletterer und darf darum auch zu den Fliegern.

    Grundsätzlich hast Du ja ganz tolle Voraussetzungen: Ein eigenes Vogelzimmer mit viel Platz! Die Grundmaße für Dein "Fußgänger-Terrarium" finde ich auch super und da kann man sich in Sachen Einrichtung auf jeden Fall austoben.
    Mein Nagerkäfig misst im Innenraum 1m x 0,7m x 0,8m (BxTxH), ist insgesamt aber 1,15m hoch und steht auf Rollen. (Den Namen schicke ich Dir gerne per PM.) Anfangs hatte ich Angst, dass es den Vögeln zu niedrig ist und sie sich unwohl fühlen, aber sie haben sich alle schnell daran gewöhnt und gehen auch gerne rein. Und da ich auch nicht besonders groß bin, sind wir fast auf Augenhöhe, wenn sie auf dem Dach sitzen.
    Direkt an den Käfig schließt sich im rechten Winkel eine Fußgängerlandschaft an, die ich durch eine große Holzplatte auf einer Kommode konstruiert habe. Auf dem Fußboden läuft bei mir niemand und das fände ich auch nicht optimal. Tatsächlich wollen auch die Fußgänger so hoch oben wie möglich sitzen. Das Käfigdach ist durch eine Leiter zugänglich.
    Aktuell plane ich noch eine etwas höhere Erweiterung der Fußgängerlandschaft, die dann mit Plexiglas gegen Herunterfallen gesichert wird. Ich habe dazu im Internet tolle Ideen von anderen Handicap-Wellibesitzern gefunden.

    Kein besonders gutes Bild, aber so muss man sich das hier aktuell vorstellen:


    Die Fußgängerlandschaft:


    Dazu muss ich aber auch sagen, dass die Reinigung etwas umständlich und nicht besonders praktisch ist. Das sollte man bei so einer Konstruktion auf jeden Fall mit einplanen.


    Ich wünsche Dir, dass Dein Rudi noch ganz lange glücklich bei Dir leben kann und bin mir sicher, dass Du ihm ein wunderbares Zuhause bauen wirst! Du kennst ihn gut und weißt, was er braucht.

    Liebe Grüße!
    Susann


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  9. #9

    alex1970
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo.
    Ich habe auch ein kleines flugunfähiges Mädchen , weil sie pbfd hat. Sie ist komplett nackig und bleibt viel im Käfig. Ich habe darauf geachtet, dass sie locker auf den Stangen hin und her springen kann, also sind viele Äste drin und verschiedene Sitzmöglichkeiten. Da die kleine manchmal abstürzt habe ich im Käfig Luftpolsterfolie. Es gibt besonders weiche Varianten und damit passiert garantiert nichts. Drüber ist Zewa. Lässt sich also leicht reinigen. Tut mir leid, dass einige deiner nicht - Flieger gemobbt werden. Da habe ich es besser. Püppi wird von ihrem Partner geliebt. Viel Spaß und mach das mit der Luftpolsterfolie. Das bringt echt viel.
    LG
    Alex

  10. #10

    Welli-Fan
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Danke an alle und danke Susann für die tollen Bilder. Dein Vogelreich sieht ja toll aus. Schön. Und die Voliere hab ich gefunden
    Danke.
    Danke Alex für deinen Tipp. Das Deine kleine komplett nackig ist ist ja auch traurig. Schon ein komisches Bild so ein nacktes Vögelein. Schade das diese Virengeschichten manchmal so heftig ausgehen.
    Ja bei mir mit diesem Mobbing ist tatsächlich nicht einfach. Es wäre einfacher wenn ich alles offen gestalten könnte. Wäre mir deutlich lieber...
    Aber so wird man eh jeden Tag vor neue Herausforderungen gestellt. Aber es wäre sonst ja auch langweilig

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.01.2020, 19:49
  2. Eure Käfige/Volieren (Sammelpost)
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2015, 13:49
  3. Welche 1 Meter Käfige habt ihr?
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.02.2014, 21:44
  4. Einrichtungsbeispiele Käfige und Volieren!
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 19.11.2013, 21:11
  5. Welche Käfige und Volieren habt ihr?
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.07.2013, 20:22

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •