Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wellensittich teilnahmslos - PFBD

  1. #1

    Kiwi
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Wellensittich teilnahmslos - PFBD

    Hallo,
    ich besitze einen Schwarm mit 4 Wellensittichen, welche alle vom gleichen Züchter abstammen. Nachdem mir Federveränderungen bei 2 meiner Vögel aufgefallen sind ging ich mit ihnen zu einem VkTA und es wurde leider PFBD bzw. der Circovirus bei ihnen festgestellt. Beide sind nun mehr oder weniger flugunfähig . Die anderen 2 scheinen den Virus besser zu verarbeiten, denn die sind fit. Ich habe das Vogelzimmer so eingerichtet, dass meine "Fuößgänger" alles erreichen können und sich nirgendwo durch einen tiefen sturz verletzten können. Außerdem können sie, falls sie doch einmal auf dem Boden landen, durch einen Kletterbaum nach oben klettern. Alle Vögel sind sehr aktiv und eine der beiden Fußgänger hat auch viel Energie, die sie statt beim Fliegen, durch Flattern auf der Stange raus lässt. Doch der zweite Fußgänger sitzt den ganzen Tag auf dem gleichen Platz und hackt die anderen Wellensittiche nur weg, wenn sie mit ihm "reden" oder schnäbeln wollen.. das macht mir wirklich große Sorgen und ich frag mich ob ich ihm das Leben noch schöner machen kann, oder ob seine Teilnahmslosigkeit krankheitsbedingt ist.. wenn ja, deutet sein Verhalten auf niedrige Lebensfreude hin? Könnte es auch sein, dass er durch die Krankheit Schmerzen hat?

  2. #2

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Kiwi,

    mit dieser Krankheit kennst Du dich bestimmt viel besser aus als ich, denn bisher blieb sie meinen Wellis erspart. Wenn nun ein Welli teilnahmslos ist und seine Ruhe haben will, könnte es sein, dass er evtl. eine Infektion hat, die ja bei PFBD Wellis häufig wegen des geschwächten Immunsystems vorkommt. Auch wirkt sich der Virus auf die Organe und das Knochenmark aus, was zu Schmerzen führen kann. An Deiner Stelle würde ich den kleinen Kerl einem vkTA vorstellen, der ggf. etwas für ihn tun könnte, dass es ihm besser geht oder Dir geraten wird, den Kleinen zu erlösen, was evtl. auch passieren könnte. Leider gibt es ja keine sicheren Prognosen, hier müsste im Einzelfall entschieden werden. Ich hoffe aber sehr, dass es nicht zum Äußersten kommt und noch geholfen werden kann.

    Tut mir so leid, aber ich habe hier nur meine Gedanken dargelegt, es soll auch keine Schwarzmalerei sein und möchte Dich keinesfalls dadurch verunsichern .Ich denke, Du wirst bestimmt von Usern, die sich mit dieser Krankheit auskennen, noch Antworten bekommen.
    Ich drücke die Daumen, dass sich Dein Welli wieder berappelt.
    Alles Gute für Dich und Deinen kleinen Schatz.
    Viele Grüße
    Silvia

  3. #3

    Indy
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Indy


    Drei Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Album von Indy

    Standard

    Hallo Kiwi,
    wie alt sind denn deine Wellis? Und welche Geschlechter haben sie und gibt es Paarbildung? Wird gerade gemausert? War der Welli der jetzt seine Ruhe haben möchte, vorher anders zu den anderen? Wie sieht der Kot von dem ruhigen Kandidaten aus? Hat er sich im Wesen verändert seit der bei Dir ist - also war er am Anfang anders oder schon immer so? Wie gehen die beiden fitteren Wellis mit den beiden Fußgängern um? Gibt es geschubse und gemobbe? Ist er schon häufiger gestürzt und hat sich dabei weh getan?
    Das sind alles wichtige Fragen die mit dem Verhalten deines Welli zusammenhängen können.
    Pbfd-Vögel haben nicht automatisch Schmerzen und je nach Verlauf, kommen sie sehr gut zurecht und haben jede Menge Spaß am Leben.

    Meine Wellis haben Pbfd, aktuell habe ich zwei Nichtflieger dabei, die sich aber abfangen können. Auch mein im November verstorbener Willis war akut erkrankt und Fußgänger. Keiner hier hat weniger Lebensfreude wegen dem Virus, aber nicht jeder mag jeden (aktuell sind es 8 Hähnchen) und einige der Herren hängen böse in den Seilen, wenn sie anfangen zu mausern. Und nicht zu verachten ist, das man nicht alle Stürze und Verrenkungen mitbekommt und es durchaus sein kann, das der Welli dann Schmerzen hat und man hat keine Ahnung wieso.

    Gruß Indy

  4. #4

    Kiwi
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hey Indy,
    ich habe 2 Hennen und 2 Hähne. Bei dem ruhigen Vogel handelt es sich um "Gibbs". Er ist ein knappes Jahr alt wobei sich der Züchter nicht sicher war, wie alt genau er beim Kauf war. Die eine Henne (Abbey) sollte nur ein paar Wochen jünger sein als er. Die andere Henne wurde mir zwar als "Jungvogel" verkauft hatte aber da bereits eine beige Wachshaut also vermutet ich sie ist schon beim Kauf erwachsen gewesen. Unser jüngster ist etwa 6 Monate alt (heißt Kiwi) und ist mit der Henne Abbey verpaart. Zuerst hatte ich nur Abbey und Gibbs. Gibbs war schon am Anfang eher desinteressiert und weniger aktiv als Abbey, sodass ich entschied noch 2 Wellis aufzunehmen, damit Abbey jemanden zum spielen hatte(da wusste ich noch nicht von der Krankheit). Elza ist eher eine Einzelgängerin die zwar aktiv, allerdings alleine aktiv ist. Sie interessiert sich eher wenig für Gibbs. Kiwi hingegen attackiert Gibbs manchmal und Gibbs hat eher keine Chance. Es kann also gut sein, dass Gibbs insgesamt ängstlich ist, da er denkt er könnte von Kiwi attackiert werden und dabei stürzen, wenn er seinen Platz verlässt. Gibbs kann sich auch noch ein bisschen abfangen und Abbey kann das noch gut. Sein Verhalten ist aber eher langsam ruhiger geworden und nicht von einem Tag auf den anderen, also denke ich eher nicht, dass er durch einen Sturz Schmerzen hat.

  5. #5

    Indy
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Indy


    Drei Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Album von Indy

    Standard

    Hallo Kiwi,
    ich denke, da kommen wohl mehrere Dinge zusammen, die deinen Gibbs ausbremsen. Zum einen hört es sich für mich so an, das da leider keiner ist, mit dem er näher befreundet sein möchte oder kann. Abbey und Kiwi haben sich und Elza und Gibbs sind so beide alleine unterwegs. Man wünscht sich ja immer, das jeder einen Partner hat mit dem er schnäbelt und kuschelt, aber das ist eben nicht immer der Fall.
    Vor allem aber fürchte ich, dein Gibbs traut sich schlicht nicht mehr, große Unternehmungen zu starten. Wenn ein Welli immer wieder die Erfahrung macht, das es unangenehm wird und Stress gibt wenn man sich bewegt, dann bleibt er an Ort und Stelle und hält sich die anderen vom Leib. Da Du schreibst das Gibbs sich nicht mehr gut abfangen kann, wird er eh vorsichtiger unterwegs sein. Denn egal wie man polstert, wenn so ein kleiner Körper fällt (und leider ja nicht steuern kann wie er aufkommt), ist das sicher nicht angenehm. Und wenn man angegangen wird, wird es erst recht unangenehm.
    Ich würde die Bande auf jedem Fall gut im Auge behalten und Du solltest Dir ernsthaft Gedanken machen, was Du machst, wenn das mobbing schlimmer wird.

    Ein Leben in Angst ist schrecklich und bei deiner Konstellation hast Du kaum Möglichkeiten, etwas zu tun. Das einzige wäre, ein Zuhause für Gibbs zu finden, in dem es nicht zu mobbing kommt und er einfach Welli sein kann.

  6. #6

    Kiwi
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Indy,
    Danke für die schnelle Antwort. Gibbs abzugeben würde mir wirklich schwer fallen.. ich würde ihn jetzt nocheinmal dem VkTA vorstellen und ihn auf Infektionen und Verletzungen durchchecken lassen um körüperliche Gründe auszuschließen. Außerdem sichere ich das Vogelzimmer soweit ab, dass Kiwi den ganzen Tag Freiflug haben kann und so vielleicht weniger wild im Umgang mit den Fußgängern wird. Wenn das alles nichts hilft schaue ich mich einmal um, eventuell könnte Gibbs ja auch einen Partner bekommen, der auch zu Fuß geht und mit ihm in einem schön eingerichteten Käfig zuzweit wohnen kann. Dafür muss ich aber ausschließen, dass er körperliche Probleme hat und eventuell auch kein langes Leben, damit sich nicht eine Freundschaft oder Beziehung bildet die nur von kurzer dauer sein kann.. Aufjedenfall werde ich mein bestes geben, dass er sich bald wieder sicher und wohl in seinem Gefieder fühlen kann
    Ich werde dann berichten wie ich vorgegangen bin und wie es ihm dann geht.
    Danke für deine Hilfe

  7. #7

    Indy
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Indy


    Drei Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Album von Indy

    Standard

    Hallo Kiwi,
    das hört sich nach einer sehr guten Vorgehensweise an. Ich hatte einfach vorausgesetzt, das 24/7 Freiflug herrschen, wegen Vogelzimmer

    Mehr Platz den ganzen Tag bedeutet ja auch mehr Möglichkeiten, sich nicht auf die Nerven zu gehen und ausweichen zu können.

    Dir sollte aber klar sein, das Wellis mit ausgebrochenem Pbfd oft nicht so alt werden, da sind Beziehungen eben auch manchmal von kurzer Dauer. Aber sie sind genauso intensiv, glaub mir

    Ich drücke die Daumen, das Du das hinkriegst und die 4 gemeinsam und glücklich bei Dir alt werden können. Und über weitere Berichte würde bestimmt nicht nur ich mich freuen

  8. #8

    Feivel
    Ist Futterfest Benutzerbild von Feivel


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ich hatte auch einen „Fußgänger“, leider ist der vor ein paar Wochen durch eine Zickerei der Henne (die völlig ungewöhnlich war, da sie sich eigentlich innig geliebt haben) einmal so unglücklich abgestürzt dass er sich das Oberschenkelgelenk zertrümmert hat... wir konnten ihn dann nur noch erlösen lassen, da es nicht operabel war und er unendliche Schmerzen hatte...

    Von daher, achte gut auf das Verhalten der anderen ihm gegenüber..

  9. #9

    Mirinda-Tante
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Mirinda-Tante


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Ich hatte auch schon Wellis mit Circovirus - aus dem Tierheim (also bewusst geholt). Der eine ist nach 6 Wochen gestorben, aber da sah man, dass er wohl nicht lange leben würde, der andere hat mit der Zeit immer mehr Federn verloren, bis er fast nackt war. Aber auch dann war er lebensfroh und gut drauf, auch wenn er natürlich nicht fliegen konnte, aber klettern und laufen wie ein Wiesel. Er starb dann leider durch einen dummen Unfall. Wenn also dein Vogel jetzt so teilnahmslos ist, kann ich mir nur vorstellen, dass noch eine andere Erkrankung dahinter steckt und es nicht unmittelbar am Virus liegt. Ich würde mit ihm zum vkTA gehen an deiner Stelle. Alles Gute.

Ähnliche Themen

  1. Sorgenkind Elli: teilnahmslos und schläfrig
    Von Findus im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.03.2019, 08:37
  2. Hilfe! PFBD-Verdacht bei Maja
    Von WhiskeyJack im Forum Krankheiten
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 09.10.2016, 11:14
  3. Hilfe - (Welli Plustert und ist Teilnahmslos)
    Von Lieselotte im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.10.2013, 09:18
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2013, 09:30
  5. Immer wieder anfallsweise teilnahmslos
    Von nicole1307 im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 07:22

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •