Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Wie groß sollte eine Voliere für 2 Wellis sein?

  1. #1

    CaryNumen
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von CaryNumen

    Standard Wie groß sollte eine Voliere für 2 Wellis sein?

    Hallo zusammen!
    Ich habe seit gut 4 Wochen nun meine beiden kleinen Pieper Louis und Henry. Als ich sie bekommen habe habe ich den beiden erstmal einen Käfig von 80x50X80 besorgt da sie in ihrem alten Zuhause leider in einem zu kleinen Käfig gehalten wurden. Die Pieper dürfen bei mir täglich ca. 4h raus mehr ist aktuell nicht drin da meine Firma aufgrund von Corona Schicht eingeführt hat. Vor allem bei Spätschicht ist das schwierig, da ich erst gegen 22:30 heimkomme und die zwei dann ja schon schlafen. Leider ist meine Wohnküche (keine Sorge große Wohnküche und Wellis ca. 6m vom Küchenbereich weg, beim kochen alle 2 Tage lüfte ich viel und ich hab auch eine Gute Dunstabzugshaube) nicht Welli sicher zu bekommen (wirklich ich habe schon mehrfach überlegt aber es geht einfach nicht ). Am Wochenende dürfen sie aber den ganzen Tag raus.
    Immer wenn ich jetzt aber das Türchen schließen muss weil ich zur Arbeit muss denke ich beim Anblick des Käfigs: Das geht größer! Und da ich bald Urlaubsgeld bekomme und der Urlaub dieses Jahr ja wohl ausfällt...frage ich mich jetzt wäre jetzt wie groß sollte eine schöne neue Voliere sein damit sie darin etwas „fliegen“ können? Ich habe mir Modelle mit 120 und 165 cm breite von der Bekannten Marke mit M angesehen und frage mich ob die zwei bei 165cm nicht vielleicht ein bisschen verloren sind? Was meint ihr? Hat Jemand vielleicht 2 Wellis in der 165cm von M?
    Vielen Dank für eure Antworten.

  2. #2

    rega
    Welli.net Team Benutzerbild von rega


    Vier Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von rega

    Standard

    Hallo Cary Nurmen,

    es ist schon mal klasse, dass Du den beiden Piepers sofort ein größeres Heim besorgt hast, denn 80X50X80 das passt schon bei 2 Wellis.
    Ich persönlich finde, dass 4 Stunden Freiflug für Wellis zu wenig sind, denn der Käfig soll eigentlich nur ein Rückzugs Ort für sie selbst sein(ein Ort wo sie sich vor allem was da kommen mag, sicher fühlen und auch zum Schlafen). Du musst ja auch nicht immer beim Freiflug da sein. Das Wichtigste bei einer Welli-Haltung ist, dass in den Räumlichkeiten, in denen sie sich bewegen, keine Möglichkeiten sind, wo sie sich Schaden antun könnten, also Welli-sicher.
    Das kannst Du bei einer Wohnküche auch sicher bewerkstelligen. https://www.welli.net/gefahrenquellen.html. Und, wenn Du da Fragen hast: nur zu.
    Unsere Bande hat den ganzen Tag über, wenn wir arbeiten sind 70 qm zu freien Verfügung (Kein Felo ist da und meckert) und sie Erkunden wahrscheinlich mehr, als wir zu wissen glauben. Sie wissen aber auch genau, wie sie wieder in ihre Kemenate (Käfig) zurückfinden können.
    Also 1,65cm Käfiggröße ersetzt keinen Freiflug. Das ist, wie wenn Du einem Schwimmer statt 4 Metern 25 Meter zur Verfügung stellst.
    Vertraue Deinen Piepern, nur achte darauf, dass wenn Du heimkommst nicht irgend einer auf dem Fußboden rumkrabbelt und Du ihn übersiehst.

    LG Reiner

  3. #3

    Rosine
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Rosine


    Drei Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Rosine

    Standard

    Hallo CaryNumen,
    Schön, dass du dir so viele Gedanken um das Wohl deiner Schätze machst und bereit bist dein Urlaubsgeld in die zwei zu investieren . Ich muss Reiner Recht geben, dass es natürlich am schönsten wäre, wenn du deinen Flauschis doch irgendwie mehr Freiflug gewährleisten könntest, aber ich verstehe auch, wenn das nunmal leider nicht möglich ist und 4 Stunden täglich plus ganztägig am Wochenende ist ja nun auch nicht so wenig. Da gibt es sicherlich viele viele Vögelchen, die davon nur träumen können . Aber deine Idee würde ich dann auch wirklich in die Tat umsetzen und eine größere Voliere anschaffen, in denen die zwei wenigstens ein bißchen mehr flattern und sich austoben können. Mindestens 1,50 (zum Beispiel die Australia, die es bei einer bekannten Zoofachhandel-Kette gibt) oder die Modelle vom großen M sind schon echt klasse und empfehlenswert.
    Hier findest du noch einige Empfehlungen mit Infos zu den verschiedenen Volieren https://www.welli.net/kaefig-empfehlungen.html
    Würde mich freuen, wenn du noch weiter berichtest wie du dich entschieden hast
    Liebe Grüße, Janine

  4. #4

    CaryNumen
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von CaryNumen

    Standard

    Hallo vielen Dank nochmal für Eure Antworten (leider sehr verspätet weil gerade bei uns auf der Arbeit alles sehr stressig ist und man zuhause nur noch Lust auf die Couch und Nixtun hat)!
    Ich hatte mich vorher mit der Sicherung des Wellizimmers schon beschäftigt, leider gibt es meherer Stellen die nicht 100% Wellisicher werden können (unteranderm der Herd der nachdem Kochen ja noch heiß ist und ich nicht nach Hause kommen möchte und ein Welli hat sich verbrannt oder noch schlimmeres). Die 4h Freiflug bezogen sich auch nur auf das Minimum wenn ich Spätschicht habe, wenn ich Frühschicht habe sind es 6h und ich habe Hoffnung, dass meine Firma bald die Schicht wieder einstellt, dann habe ich wieder Gleitzeit und die zwei können noch länger raus! Wobei man sagen muss, dass ich die Zwei von Privat übernommen habe und sie da, so wie sie am Anfang geflogen sind, wohl wirklich kaum raus durften, von daher glaube ich, das ihr Leben bei mir schon eine Verbesserung erfahren hat.
    Ich habe mir mal im Zoofachhandel die Australia angeguckt, das ist ja schon ein kleines Monster wenn man so davor steht . Ich habe hier im Forum als Empfehlung die Sydney (120cm breit) gesehen, allerdings gibt es die bei mir im Zoofachhandel um die Ecke nicht ausgestellt, und in den Kleinanzeigen des großen online Auktionshandels habe ich sie im Umkreis von 100km leider auch nicht gefunden.
    Neben der Australia gab es noch die Darwin, die ja wie die Madeira III 97cm breit ist dafür aber 166cm hoch. Eigentlich hat mir die auch ganz gut gefallen, da sie komplett Querverstrebt ist, allerdings frage ich mich, ob die Wellis die ganze Höhe nutzen würden, aktuell wühlen sie zwar auch im Buchenholzgranulat, aber der Käfig ist ja auch nicht so hoch. Vorteil von der Darwin wäre das man sie in den Kleinanzeigen schon zwischen 100-150€ bekommen kann und auch abgebaut gut zu transportieren ist.
    Was denkt ihr? Habt ihr vielleicht noch einen anderen Tipp was Volieren angeht?

  5. #5

    Rosine
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Rosine


    Drei Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Rosine

    Standard

    Hallo CaryNumen

    Die Sydney wirst du im Handel nicht mehr finden. Das war quasi der Vorgänger der Australia. Die beiden sind auch noch identisch, nur dass die Australia eben ein Stück breiter ist. Ich selbst habe die Sydney zu Hause. Eigentlich hätte ich selbst gerne die Australia gehabt, aber dann hab ich die Sydney zufällig gebraucht zu einem top Angebot entdeckt und mich doch dazu entschieden (bei uns leben 6 Wellis in der Sydney, allerdings bei ganztägigem Freiflug). Ich muss aber sagen, dass unsere Voliere nachdem sie hier stand uns nicht wesentlich kleiner vorkam als die Australia im Laden. Auch mit der 1,20 Breite wirkt sie schon ganz schön wuchtig, ich denke das macht im Raum nicht viel Unterschied. Solltest du also die Platzmöglichkeit haben, dann würde ich die Australia nehmen. Für die Wellis sind die 30 cm mehr nur umso schöner und wie gesagt, mit der kleineren hättest du trotzdem noch eine Wuchtbrumme da stehen.
    Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich sehr zufrieden mit der Voliere bin. 2 kleine Mankos würde ich noch erwähnen, zum einen stelle ich selbst mich beim Grundputz am liebsten komplett in die Voliere hinein, wenn ich die Böden draußen habe (momentan mit dem Bauch gar nicht so einfach, 5 Wochen vor Entbindungstermin ), weil ich recht klein bin und mit meinen dementsprechend kurzen Armen etwas Schwierigkeiten habe innen an der Rückseite alles sauber zu kriegen, wenn ich es nur von vorne durch die Türen versuche. Und zum anderen ist sie durch die Längsstreben an den langen Seiten eigentlich wirklich nur für flugfähige Wellis geeignet. Sollte aus meiner Sechserbande mal einer aus irgendwelchen Gründen flugunfähig werden, würde ich persönlich wohl eine neue, behindertengerechtere Voliere anschaffen (z.B. Madeira double, aber die ist nochmal eine Ecke breiter und tiefer als die Australia).

  6. #6

    Momo73
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Momo73


    Drei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Hallo,
    also ich muss sagen, dass ich finde, dass eine Voliere, ist sie auch so groß wie die Australia, keinesfalls den Freiflug ersetzen kann.
    Ich würde die Gefahrenquellen eindämmen, da hast du ja hier im Forum viele Tipps und das einfach mal wagen. Wenn der Herd noch heiß ist, kannst du sie ja dann auch drin lassen.
    Auch wenn du daheim bist, kann viel passieren. Du wirst ja nicht immer in der Wohnküche sitzen, oder?
    Die Gefahr, die ich bei einer größeren Voliere sehe ist, dass sie dann nicht mehr raus wollen. Ich habe deshalb eine Voliere, die ca. 1,20 b x 60 war, wieder aufgegeben. Sie waren nur noch drin und haben sich viel weniger bewegt als jetzt im kl. Käfig, der tagsüber offen ist. Auch draußen füttern hat bei mir nichts gebracht, da sie danach gleich wieder rein sind.
    Viel Freude beim drüber Nachdenken.
    Momo73.

  7. #7

    Welliburg66
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Welliburg66


    Drei Aktivitätssterne

    10 Wellensittiche


    Album von Welliburg66

    Standard

    Hallo,

    ich habe die Palace II (165 x 80 x 185 cm) für meine inzwischen 10 Wellis. Angeschafft hatte ich sie bei 6 Wellis, da mir der Madeira III da schon bei ganztägigem Freiflug zu klein erschien.
    Meine dürfen von 6 Uhr morgens bis 20.30 Uhr abends auf 24 qm frei fliegen. Sie haben reichlich Landeplätze, Spielplatz, Wühlkiste etc. außerhalb der Voliere.

    Und dennoch verbringen sie die meiste Zeit in der Voliere.
    Das obere Drittel ist zum Schlafen und Spielen eingerichtet. Das mittlere Drittel eher frei zum Fliegen.
    Unten wird gefuttert und gewühlt.

    Inzwischen würde ich diese Volierengröße auch für nur zwei Wellis empfehlen, wenn man den Platz hat. Es ist ihr Zuhause.

    Freiflug muss natürlich immer möglich sein. Aber was spricht gegen eine sehr große Wohnung?

  8. #8

    CaryNumen
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von CaryNumen

    Standard

    Zitat Zitat von Momo73 Beitrag anzeigen
    Wenn der Herd noch heiß ist, kannst du sie ja dann auch drin lassen.
    Momo73.
    Das ist leidr schwierig. Wenn ich aktuell Frühschicht habe gehe ist der Herd noch "heiß" (also zu warm für die Wellis) wenn ich auf die Arbeit fahre. Früher essen (so gegen 11 Uhr) fällt flach weil man Magen das nicht mitmacht...

  9. #9

    CaryNumen
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von CaryNumen

    Standard

    Zitat Zitat von Welliburg66 Beitrag anzeigen
    Freiflug muss natürlich immer möglich sein. Aber was spricht gegen eine sehr große Wohnung?
    Sie dürfen ja auch täglich raus und über eine größere Wohnung freut sich doch glaube ich jeder.

  10. #10

    CaryNumen
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von CaryNumen

    Standard

    Zitat Zitat von Rosine Beitrag anzeigen
    (z.B. Madeira double, aber die ist nochmal eine Ecke breiter und tiefer als die Australia).
    Ist die Madeira double wirklich tiefer als die Australia? Ich habe im Internet gesehen die Australia ist 65cm tief und die Madeira double nur 54cm?
    Komplette Querverstrebung wäre natürlich schon Klasse, da meine Wellis auch jetzt schon viel im und am Käfig klettern! Aber die Madeira double würde gerade so, aber auch nur mit ach und krach reinpassen.

  11. #11

    CaryNumen
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von CaryNumen

    Standard

    Vielen Dank nochmal für eure Antworten!
    Da es noch ein paar Tage dauert bis das Geld für das neue Welliheim da ist werde ich im Zoohandel auf jeden Fall noch ein paar mal um die Australia herumschleichen und mir das gut überlegen.
    Gleichzeitig behalte ich auch mal Kleinanzeigen im Blick, da kommen nämlich aktuell täglich neue Angebote (ich denke mal wegen Corona haben gerade viele Leute Zeit auszumisten), und wenn man was günstiger ergattert kann man für das gesparte Geld ja vielleicht noch tolles neues Spielzeug für die Wellis kaufen.

  12. #12

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo,

    nein, die Madeira Double ist etwas länger aber nicht tiefer als die Australia, deswegen habe ich nämlich eine ganze Zeit an die Sydney festgehalten und nicht auf die Double geändert.

    Ich habe jetzt für 7 Wellis die Paradiso 150 und bin zufrieden damit.

  13. #13

    CaryNumen
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von CaryNumen

    Standard

    Zitat Zitat von Pezzy Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt für 7 Wellis die Paradiso 150 und bin zufrieden damit.
    Benutzen deine Wellis dann auch den Boden der Paradiso? Im Forum hier gibt es oft unterschiedliche Meinung ob die Wellis den Boden bei einer bodentiefe Voliere nun nutzen oder nicht da sie ja in Australien theoretisch ihr Futter auf dem Boden suchen. Bei meinem neuen Vogelheim möchte ich nämlich eventuell auch auf Bodenfütterung umstellen.

  14. #14

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo,

    ich habe extra eine Futterbar in bodennähe angebracht und eine kleine Wühlkiste auf den Boden gestellt, damit der Boden genutzt.

  15. #15

    Tweety07
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von Pezzy Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe extra eine Futterbar in bodennähe angebracht und eine kleine Wühlkiste auf den Boden gestellt, damit der Boden genutzt.
    Das ist eine tolle Idee - werde ich auch sofort ausprobieren. Mal sehen, ob es auch so angenommen wird

  16. #16

    Jackymama
    Küken Benutzerbild von Jackymama


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Carynumen und ihr anderen Welli-FreundInnen!

    Ich wollte nur anmerken, dass ich die Sydney zum zweiten Mal kaufen konnte, auch wenn sie wirklich wie eine Stecknadel zu suchen war, habe ich dann doch in einem nicht mal so unbekannten Shop online gefunden.
    Weiß nicht, ob sie sie immer noch haben, könnte es mir aber vorstellen. Ich habe eine Sydney, die jetzt -hm müsste ich nachsehen- noch nicht soo lang habe, es ist die zweite Sydney, weil sie echt klasse ist, bis auf fehlende Querstäbe in enger Anzahl vorne und hinten, aber sogar die behinderte Jacky hat das trotzdem gut bewältigt. Wenn man immer wieder kleine Baumhölzer dazwischen hat oder die kleinen Minileitern, dann geht das wunderbar!

    Ich würde meine evtl dann verkaufen, will aber noch warten, ob meinen lieben nun allein zurückgebliebenen Greydee jemand mit Voliere möchte -oder diese wegen Erweiterung eben brauchen könnte.
    Falls du noch wartest, könnten wir ja nochmal uns zusammenschreiben. Ich habe im Keller noch die Originalverpackung nehme ich an, also bestimmt eine von beiden. Weiß halt nicht, wie viel so ein Transport per DHL kostet.

    Achja: ich könnte per PN mal schreiben, in welchem Shop ich die zweite neue gefunden hatte.

    Herzliche Grüße
    Dani

Ähnliche Themen

  1. Wie groß sollte eine Voliere sein?
    Von Mona im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.08.2013, 11:48
  2. Wie groß sollte ein Käfig für 4 Wellis sein?
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.02.2013, 21:39
  3. Voliere für 6 Wellis - Wie groß muss sie sein?
    Von Celine im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 20:13
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 07:57

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •