Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Maeva, plötzlich penetrant anhänglich

  1. #1

    Nina.S
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    7 Vögel


    Album von Nina.S

    Standard Maeva, plötzlich penetrant anhänglich

    Hallo Zusammen

    Meine bald zweijährige Maeva ist seit ein paar Wochen extrem anhänglich. Anfangs war sie gar nicht zutraulich, danach kam sie für Hirse auf die Hand. Jetzt aber klebt sie richtiggehend an mir. Sobald ich auftauche klebt sie am Gitter und wartet bis ich in die Voliere komme. Dann fliegt sie mich sofort an und hängt sich in meine Haare an meinen Rücken, Beine, Kapuze etc. Sie lässt sich auch durch nichts von mir abbringen und um die Voliere zu verlassen muss ich sie greifen und zurück auf einen Ast setzen.

    Vor einer Woche habe ich die Voliere neu eingerichtet und sie nutzt die verschiedenen Sachen wie Weideball, Korkröhre und Balsholzbrett auch.

    Ich kann mir das Verhalten nicht erklären und es ist beim putzen auch recht gefährlich weil sie einfach überall hinkrabbelt. Anfangs dachte ich es sei, weil sie brütig war. Aber das ist nun vorbei, die Wachshaut hat auf weiss gewechselt.

    Hat jemand eine Erklärung dafür? Sie wird auch richtig agressiv wenn ich sie abweisen möchte und beisst zu. Was vor allem an den Ohren doch sehr schmerzhaft ist.

    Vielen Dank und lieber Gruss

  2. #2

    Rosine
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Rosine


    Zwei Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Rosine

    Standard

    Hallo Nina,

    Oh je, so sehr wir uns ja alle freuen, wenn die Wellis sich uns gegenüber nicht scheu sondern vertraut zeigen, ist das was du da berichtest ja wirklich nicht mehr schön. Mein erster Gedanke war ehrlich gesagt, oh bestimmt Einzelvogel, aber dann habe ich gesehen, dass du ja einen ganzen Schwarm von 8 Wellis bei dir hast. Wie kommt die Kleine denn mit den anderen zurecht? Hat sie einen festen Partner? Im Februar sind ja noch Neuzugänge bei dir eingezogen, haben die beiden Flauschis vielleicht was durcheinander gebracht, ihr eventuell vllt sogar den Partner ausgespannt?
    Ich hoffe sehr, dass sich jemand hier einen richtigen Reim auf das Verhalten deiner Dame machen und dir einen guten Ratschlag geben kann.
    Drücke ganz fest die Daumen, dass sich das extreme Verhalten schnell legt.

    Liebe Grüße, Janine

  3. #3

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Nina,

    du schreibst zwar, dass die Wachshaut von Maeva weiß ist aber tatsächlich, sehe ich zur Zeit das Verhalten dass du beschreibst in mehreren Welligruppen. Die Hennen sind da alle brutig.

  4. #4

    marie69
    Wohnt bei Welli.net


    Vier Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von marie69

    Standard

    Hallo Nina,
    oder sie sucht Hilfe bei Dir. Was immer es auch ist? Krankheitsanzeichen hat sie keine, oder? Beobachte sie und frag sie was sie will, vielleicht erzählt sie dir was?
    Grüße marie69

  5. #5

    SteffiW
    Wohnt bei Welli.net Benutzerbild von SteffiW


    Vier Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Album von SteffiW

    Standard

    Hallo Nina,

    ich beaufsichtige manchmal im Tierpark eine große Voliere mit Wellensittichen (ca. 100 Stück) . Dort können die Besucher dann hineinkommen. Dabei habe ich schon sehr oft beobachtet, dass manche Wellis sehr penetrant an den Besuchern "kleben" und sich absolut nicht mehr wegjagen lassen. Dabei bekommen sie nicht einmal Hirse von ihnen. Manche Wellis lecken nur die Haut ab, aber viele beißen richtig hinein, so dass die Besucher überall kleine blutige Stellen haben. Man jagdt sie weg, aber sie kommen trotzdem immer wieder. Einige der Wellis lieben Herren mit Glatze oder Besucher mit Rucksäcken. Da muss ich aufpassen, das keiner versehentlich mit hinausgetragen wird. Du siehst also, das Verhalten deiner Henne ist keine Ausnahme. Warum sie das tun, kann ich dir leider auch nicht sagen. Beim Ablecken der Haut geht es vielleicht um Salze, die sich darauf befinden. Aber warum sie so anhänglich sind , weiß ich nicht. Vielleicht sind sie einfach froh über eine kleine Abwechslung.

    Gruß Steffi

  6. #6

    Nina.S
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    7 Vögel


    Album von Nina.S

    Standard

    Hey Ihr Lieben

    Vielen Dank! Die beiden Neuzugänge habe nicht viel durcheinander gebracht. Bastian der Schatz von Maeva musste es natürlich bei Amy versuchen, hat aber eine schöne Abfuhr erhalten und lässt sie seither in Ruhe. Flip hätte Amy sowieso nicht frei gegeben, er liebt sie sehr.

    Sie ist sehr munter und aktiv, das einzige was mir aufgefallen ist, sie hat sehr heisse Füsse. Vielleicht doch die Hormone die verrückt spielen.

    Ich habe unglaublich Glück gehabt letzte Woche. Schäme mich fast es zu schreiben. Hatte einen Kapuzenpullover an und als ich mich umdrehte um die Voliere zu verlassen, sass Maeva noch auf einem Ast. Ich bin in die Sicherheitsschläuse getreten und wollte gerade die zweite Türe nach Draussen öffnen als sich in meiner Kapuze etwas bewegte, Maeva! Mir ist richtig schlecht geworden, nicht auszudenken wenn sie sich nicht gerade in diesem Moment bewegt hätte. Jetzt schüttle ich mich immer und zähle nochmals bevor ich die zweite Türe öffne.

    Hoffentlich legt sich ihr Verhalten in den nächsten Tagen. Gestern war sie richtig lieb, kam angeflogen und hat ganz zärtlich an meiner Backe geknabbert. Ich nenne sie mittlerweile kleine Zecke, hoffentlich versteht sie das nicht

    Lieber Gruss und einen schönen Tag.

  7. #7

    Nina.S
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    7 Vögel


    Album von Nina.S

    Standard

    Hallo Zusammen

    Es ist nicht wirklich besser geworden mit meiner kleinen Zecke. Wenn ich mich bücke krabbelt sie unter mein Shirt und knappert an mir rum. Heute ist sie an einem meiner Ärmel rein, hat sich da eingekuschelt und die Augen geschlossen. Sie fand es wohl herrlich warm und gemütlich da drin.

    Mir ist aufgefallen dass Bastian die Grassamen aus dem Futter raus pickt und da er sie füttert denke ich dass es doch die Hormone sind die sie so verändert haben. Ich habe aber nur Futtermischungen mit Grassamen da und gerade alle Reserven aufgefüllt. Ich bestelle immer in Deutschland weil ich hier in der Schweiz noch kein gutes Futter gefunden habe. Muss mal schauen ob ich die Samen irgendwie aus dem Futter bekomme.

    Wie ist das eigentlich mit der Brütigkeit. Ich habe zwei Kandidaten die mir Rätsel aufgeben. Lotti hat eine sehr sehr dunkle Wachshaut, schon seit Monaten, die Farbe welchselt nie. Sie zeigt aber keinerlei andere Anzeichen. Sie knappert nicht, setzt keinen Brutkot ab und sucht auch nicht nach einer Höhle oder ähnlichem. Bei Maeva war die Wachshaut braun jetzt ist sie zur Hälfte weiss, sie nagt aber gerne und zeigt auch allgemein eine grosse Unruhe. Wie verbindlich ist die Wachshaut-Farbe und muss ich mir um Lotti Sorgen machen, da ihre Wachshaut immer sehr dunkelbraun ist?

    Beide haben Partner und werden gefüttert, wobei Maeva von Bastian sehr gut versorgt wird (zu gut) und Lotti von Sämi nur ab und an was bekommt.

    Lieber Gruss

  8. #8

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Nina,

    es freut mich, dass es mit Maeva etwas besser geht.

    Es kommt bei der Wachshaut etwas auf den Farbschlag an. Meine Ellie ist dunkel blau und ein Gelbgesicht, sie hat immer eine dunkel braune Wachshaut ich sehe da nie einen Unterschied, schätze sie aber auch nicht als brutig ein.

    Was das Futter betrifft, würde ich einfach die gewohnten Menge um ein Drittel reduzieren und mit einer Einzelsaat auffüllen. Schau mal im Einzesaatenlexikon ich glaube eine Hirseart hat die Brutigkeit nicht gefördert.

  9. #9

    SteffiW
    Wohnt bei Welli.net Benutzerbild von SteffiW


    Vier Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Album von SteffiW

    Standard

    Hallo Nina,

    sicher ist es gefährlich, wenn Meava so anhänglich ist und du sie aus versehen unbemerkt mit rausnehmen würdest. Genau das ist uns vor Jahren auch mal passiert. Zum Glück ist es bei uns gut ausgegangen. Andererseits kannst du unglaublich froh und stolz sein, dass die Kleine ein solches Vertrauen in dich hat und dich augenscheinlich sehr gern hat. Genieße es und mach dir nicht so viele Gedanken. Sie scheint einen tollen Charakter zu haben.
    Zur Wachshaut kann ich nur bestätigen, was Yvonne schon schreibt. Das liegt wohl am Farbschlag. Meine Cookie war ein Schecke und ihre Wachshaut war immer sehr hell. Ich konnte nur an ihrem Verhalten feststellen, wann sie brutig war.

    Gruß Steffi

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 15:46
  2. Joschka ist anhänglich geworden
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.09.2012, 20:44
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 13:58
  4. Neuer Welli anhänglich und zutraulich
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 20:53

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •