Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wenn Albträume wahr werden

  1. #1

    Rin
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Wenn Albträume wahr werden

    Hallo,

    Leider melde ich mich erneut nach einer längeren Zeit mit einem eher unschönem Thema, da ich die letzten Wochen Stress mit meinen Wellis hatte bzw immernoch habe.

    Anfang diesen Jahres musste ich mit meinen Schwarm zu meinem vkTA. Bei der Untersuchung wurde (neben Trichomonaden bei Soji, die auch behandelt wurden) eine sehr geringe Anzahl an Megas bei Luna gefunden, die allerdings erstmal nicht behandelt wurden. Also gab es seitdem nichts zuckerhaltiges mehr, wie zum Beispiel Obst. Zu diesem Zeitpunkt bestand mein Schwarm noch aus 8 Wellensittichen, und bei keinem anderen wurden Megas gefunden.
    Nachddem der Schwarm aufgrund der Trichomonaden behandelt wurde, ging es zur Nachuntersuchung. Doch etwa zwei Tage vor meinem Termin verstarb einer meiner Wellensittiche. Da er schon auf dem Boden lag als ich nach Hause kam, dachte ich, dass er sich vielleicht ungünstig verletzt hätte. Zur Autopsie habe ich ihn nicht gebracht.
    Die Nachuntersuchung ergab, dass alle Wellis wieder gesund waren (abgesehen von den Megas natürlich). Danach hatte ich ungefähr zwei Monate ruhe und glückliche, aktive Vögel, bis der älteste meiner Wellis, Murphy, verstarb. Morgens flog er direkt zum Boden, dort, wo es immer ihr Futter gab. Zunächst dachte ich mir nichts dabei, doch dann fiel mir sein Humpeln auf. Generell wurde er plötzlich total schwach und aß kaum etwas. Ich hatte mich dann auch sofort mit meiner Tierärztin in Kontakt gesetzt.
    Nach etwa zwei bis drei Stunden ist er dann wie gesagt verstorben. Und wieder dachte ich, dass er vielleicht an Altersschwäche gestorben sei, da keiner meiner Wellis auch nur den Anschein gemacht hatte, krank zu sein. Aber bekanntlich sind Vögel ja sehr gute Schauspieler...
    In den folgenden vier Tagen fiel dann ein Welli nach dem anderen von der Stange. Ich weiß noch wie ich in der Nacht vor meinem nächsten Termin bei meiner Tierärztin plötzlich aufgewacht bin, und es dann kaum fünf Minuten später auf den Boden der Voliere knallte... schon fast so, als hätte ich es irgendwie unterbewusst gemerkt oder so.
    Mit den verbliebenen drei Wellensittichen ging es dann erneut zur Untersuchung. Yonji, der in der Nacht davor verstorben war, nahm ich dann auch mit zur Autopsie.
    Meine Tierärztin sagte mir dann, dass alle nur noch aus Haut und Knochen bestehen würden, und dass alle vermehrt Megas hätten. Soji wog sogar unter 30g, weshalb er knapp eine Woche stationär bei ihr blieb, bis sie mir dann eines Morgens schrieb, dass sie ihn mit blutigem Schnabel vorfand. Wir beide waren und sind immernoch ratlos, wie sich die Megas so schnell vermehren und verbreiten konnten...
    Bei der Autopsie kam heraus, dass Yonji eine verkleinerte Leber aufgrund von Mineralmangel, und einen blutigen Darm hatte. Der Pathologe hat als Todesursache auch Megabakterien festgestellt.
    Dieser Termin ist jetzt drei Wochen her. In diesen drei Wochen gab ich den letzten beiden Hennen jeden Tag ihre Medizin, in der Hoffnung auf Besserung. Zunächst sah es auch danach aus, doch dann fiel das Gewicht von Lucy auch unter 30g, und sie nahm einfach nicht mehr zu. Vor wenigen Tagen wurde sie dann auch immer schwächer und starb letztendlich. Nun ist Luna alleine, und ich hoffe so sehr, dass sie wieder gesund wird und das ganze übersteht.
    Allerdings möchte ich mir erstmal keine neuen Vögel anschaffen, nach all dem. Doch ich weiß natürlich, dass man so ein Tier nicht alleine halten sollte. Soetwas würde ich auch nie tun. Deshalb ist es wohl die beste Entscheidung, wenn ich sie schweren Herzens an liebevolle und erfahrene Hände abgebe. Doch erstmal ist ihre Gesundheit am wichtigsten. Falls es soweit kommen sollte, werde ich sie hier vermutlich weiter vermitteln. Hier im Forum gibt es viele, die ihr bestimmt das beste Leben bieten können, das sie verdient...


    Schon komisch...der Gedanke, alle meine Vögel zu verlieren und am Ende nur noch eine leere Voliere im Zimmer stehen zu haben war schon immer ein Albtraum von mir. Sagen wir...es ist keine leichte Zeit für mich.


    LG Rin

  2. #2

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Laura,
    wie schrecklich das ist, kann ich mir sehr gut vorstellen. Und nun die kleine Luna, die Dir auch große Sorgen macht, schlimmer kann es gar nicht mehr kommen.
    Auch kann ich verstehen, dass Du momentan keine neuen Wellis mehr haben möchtest und Luna, sofern sie wieder gesund wird, abgeben möchtest.
    Glaube mir, Du bist eine Welli-Mama und wenn Du keine Wellis mehr hast, wird Dir was fehlen. Ich war Anfang 2019 in einer ähnlichen Situation, meine drei Wellis sind innerhalb von drei Tagen gestorben. Danach wollte ich keine mehr. Etwa 2 Wochen später, nachdem ich Heulanfälle bekommen habe, wenn ich den leeren Käfig auf meinem Balkon gesehen habe (der sollte in den Keller, hatte aber keine Lust, ihn dort hin zu bringen), hat meine Freundin mir zwei Wellis geschenkt.
    Da war meine Welt wieder in Ordnung, bis Anfang diesen Jahres, meine beiden Süßen haben auch Megas und waren so abgemagert, dass ich dachte, sie zu verlieren. Nun sind beide Wellis wieder stabil und haben zugenommen, sind munter und vergnügt.
    Überlege Dir Deinen Schritt noch einmal. Wenn Luna wieder fit ist, dann könntest Du evtl. einen Partner dazu holen.
    Ohne diesen kleinen Viecher ist das Leben nicht mehr so schön und in der Wohnung ist es viel zu ruhig.
    Ich wünsche Dir und Luna alles Gute. Daumen und Krallen werden fest gedrückt, damit Luna es schafft.

    Liebe Grüße
    Silvia

  3. #3

    Rin
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Danke für die liebe Antwort!

    Das mit den Heulanfällen kenne ich sehr gut...ich hatte teilweise tagelang sogar durchgehende Panikattacken. Ist wirklich kein schönes Gefühl.
    Mir fehlen logischerweise jetzt schon die anderen, aber ich weiss, was du meinst.
    Erstmal soll Luna wieder gesund werden, dann kann ich ja immernoch weiter sehen.

  4. #4

    Cami
    Welli.net Team


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Laura,

    es tut mir so unendlich leid, was geschehen ist.
    Schon einen einzigen Welli zu verlieren ist schon sehr schrecklich, aber einen Schwarm innerhalb kurzer Zeit zu verlieren, ist tatsächlich ein Albtraum. Jedes einzelne Wesen wunderbar, geliebt und unvergessen.
    Ich trauere mit dir.

    Und für Luna drücken wir hier alle verfügbaren Daumen und Krallen .
    Die Kleine muss es einfach schaffen!

    Liebe, sehr traurige, aber auch hoffende Grüße
    Pipiolo, Spot, Aymara, Nano und Carmen

  5. #5

    Pips
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Pips


    Drei Aktivitätssterne

    26 Wellensittiche


    Album von Pips

    Standard

    Boah, habe mein vollstes Mitgefühl. So was ist echt hart. Mein Rekord waren 10 Vögel in 2 Wochen, jedoch an unterschiedlichen Sachen, die nichts miteinander zu tun haben.
    Ich kann deine Entscheidung gut verstehen und wünsche viel Kraft und alles Gute für Luna.

  6. #6

    diwayne
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von diwayne

    Standard

    Liebe Laura,
    ich musste gerade bei jedem Satz deines Textes weinen. Ich wünsche dir von ganzem Herzen sehr viel Kraft und dass dein letzter Welli alles heil übersteht und die anderen ihm ganz viel Kraft von ihrer Regenbogenbrücke schicken. Wir drücken euch alle Daumen und Krallen und hoffen auch, dass du dich von deinem Verlust erholst. Du hast alles dir in der Macht stehende getan, vergiss das nicht.

    Lg
    Dilan, Boncuk und Pamuk

  7. #7

    Rin
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Update zu Luna

    Hallo,
    Ich melde mich eben nochmal schnell.

    Heute Vormittag ging es mit Luna zur Nachuntersuchung. Es wurden zwar nur noch wenige Megabakterien gefunden, doch die Kleine ist wirklich sehr abgemagert und da ihr Immunsystem so stark geschwächt ist, haben sich in ihrem Darm noch andere Hefepilze gebildet...
    Sie bekommt wieder/immernoch viele Medikamente, und ich werde ihr auch wieder regelmäßig verdünnten Tee geben.
    Meine Tierärztin sagte mir, dass es Lunas letzte Chance ist. Die Kleine bekommt schon das beste und stärkste Mittel, das es dagegen gibt, und es ist noch nicht sicher, ob sie es überhaupt verträgt. Gewürgt hat sie zum Glück noch nicht.
    Ich hoffe sie packt das alles und wird wieder gesund...

    Ob ich einen älteren Welli adoptiere sobald sie gesund ist, oder ob ich sie letztendlich abgebe, weiß ich immernoch nicht sicher. Momentan tendiere ich ja eher zur Adoption, aber das ist alles nicht so einfach.
    Das Thema ist ständig in meinem Kopf.


    Liebe Grüße

  8. #8

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Laura,
    ach je, arme kleine Luna. Wenigstens würgt und spuckt sie nicht. Du wirst ihr bestimmt alles zum Futtern anbieten, was ihr schmeckt, damit sie wieder etwas mehr auf die Rippen bekommt. Ich verstehe, dass Du die Adoption eines Partnerwellis noch überdenken musst, bis Du Klarheit über den Gesundheitszustand von Luna hast. Andererseits könnte es auch einen positiven Erfolg haben, wenn schon jetzt ein Partner da wäre, der könnte sie evtl. kraulen und sogar füttern. Oder es regt bei Luna den Futterneid an, wenn der Partnerwelli ans Futter geht. Ich weiß, alles nicht einfach. Man will ja immer das Beste für die kleinen Vögelchen und steht oft vor einem r unlösbaren Problem.
    Ich wünsche der kleinen Luna, dass sie sich ganz schnell wieder berappelt. Alles Gute auch für Dich.

    Viele Grüße
    Silvia

  9. #9

    Rin
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von Silvia H Beitrag anzeigen
    Hallo Laura,
    ach je, arme kleine Luna. Wenigstens würgt und spuckt sie nicht. Du wirst ihr bestimmt alles zum Futtern anbieten, was ihr schmeckt, damit sie wieder etwas mehr auf die Rippen bekommt. Ich verstehe, dass Du die Adoption eines Partnerwellis noch überdenken musst, bis Du Klarheit über den Gesundheitszustand von Luna hast. Andererseits könnte es auch einen positiven Erfolg haben, wenn schon jetzt ein Partner da wäre, der könnte sie evtl. kraulen und sogar füttern. Oder es regt bei Luna den Futterneid an, wenn der Partnerwelli ans Futter geht. Ich weiß, alles nicht einfach. Man will ja immer das Beste für die kleinen Vögelchen und steht oft vor einem r unlösbaren Problem.
    Ich wünsche der kleinen Luna, dass sie sich ganz schnell wieder berappelt. Alles Gute auch für Dich.

    Viele Grüße
    Silvia
    Hallo Silvia,
    Vielen Dank für die liebe Antwort!

    Ja, die Kleine bekommt so viel wie möglich. Abgesehen von zuckerhaltigen Dingen, logischerweise. Fressen tut sie zum Glück auch sehr viel, nur die Megas und Hefepilze machen es ihr natürlich schwer wieder zuzunehmen.
    Das es besser für sie wäre, auch psychisch gesehen, wenn sie jetzt schon wieder einen Partner hätte, ist mir bewusst. Nur möchte ich einfach nichts riskieren, und ich bin mir wie gesagt auch noch nicht sicher, ob ich erstmal überhaupt Vögel halten möchte bzw kann. Ich weiß, dass ich irgendwann auf jeden Fall wieder welche aufnehmen werde, aber vielleicht ist momentan einfach nicht der richtige Moment. Jetzt habe ich ja auch etwas Zeit alles genau zu überdenken, und ich werde auch hier Bescheid geben wofür ich mich dann letzten Endes entschieden habe, sobald es soweit ist.

    Liebe Grüße

Ähnliche Themen

  1. Wenn Wellensittiche älter werden
    Von Ive84 im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.2014, 09:40
  2. Wenn unsre Wellis alt werden?
    Von Jule03120 im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.10.2013, 19:17
  3. Wenn aus 2 Wellis plötzlich 4 werden!
    Von budgie-4-ever im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.09.2013, 04:20
  4. Wenn Wellis älter werden....
    Von frajjo im Forum Verhalten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 12:16
  5. wenn wellis zur abrisskolone werden
    Von florian B im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 15:03

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •