Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Wildgräser-was muss man beachten?

  1. #1

    Mishkal
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Mishkal


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Mishkal

    Standard Wildgräser-was muss man beachten?

    Vor ein paar Tagen habe ich meiner Bande zum ersten Mal (ist ihr erster Frühling bei uns) Gräser aus unserem Garten mitgebracht. Und was soll ich sagen? Sie lieben es! Und wie. Die lassen sogar ihr Futter links liegen.

    Also sind wir heute eine große Runde an unserer kleinen Erft entlang spaziert -da sind weder Felder noch Straßen in der Nähe- und haben verschiedene Wildgräser gesammelt. Ein wenig halbreifer Roggen war auch dabei. (Bilder im Anhang)



    Aus den verschiedenen Sorten habe ich dann Stäußchen gebunden. Schön abwechslungsreich. Auf die Art kann Altair sie nicht so leicht runterwerfen. Das ist nämlich seine Lieblingsbeschäftigung-Sachen fallen lassen. Wäre ja nicht weiter schlimm, aber scheinbar ist der Volierenboden Lava, keiner unserer Flieger setzt da freiwillig auch nur eine Kralle drauf. Und somit ist alles was runterfällt verloren bis ich es aufhebe.


    Jetzt stehen die Sträußchen im Wasser auf der Fensterbank und warten darauf genüßlich zerpflückt zu werden.
    Bevor ich sie in die Voli lege, würde ich den Teil der im Wasser gestanden hat abschneiden. Keine Ahnung warum, aber das fühlt sich so richtig an, wegen Trichos und abgestandenem Wasser und so.

    Wie lange kann ich die denn so stehen lassen? 3-5 Tage vielleicht? Oder länger?

    Trocknen sollten man die Gräser auch nicht, richtig? Weil nicht mehr so viel von den Nährstoffen übrigbleibt wenn sie austrocknen?

    Also besser einfrieren. Was muss man da beachten? Portionsweise, im Beutel, oder lose in Gefrierdosen? Wie taut man das dann am besten wieder auf?
    Vermutlich mache ich mir wieder viel zu viele Gedanken.

    Muss ich das Grundfutter in der Menge reduzieren, wenn sie 1-2 solcher Bündel pro Tag bekommen sollen? Gräser sind doch kalorienarm?
    Wir haben hier die dicke Brummel Charlotte... und Kairo könnte auch etwas weniger wiegen...
    Aber Benjamin und Altair brauchen viele Vitamine und Mineralstoffe, also möchte ich für Abwechslung sorgen.
    So viele Fragen
    Wenn mir jemand wenigstens ein paar beantworten könnte würde ich mich sehr freuen!


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  2. #2

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallöchen,

    man kann die Gräser einfrieren, in kleinere Portionen und mit möglichst wenig Luft, so dass sich Beutel am besten eignen. Ich glaube Dann wenn du sie wieder geben möchtest einfach unter warmes Wasser abspülen dann kannst du sie fast schon geben, so mache ich es mit Kolbenhirse zumindest.

    Ich sammel nur selten und gebe es dann sofort, länger als zwei Tage würde ich die Gräser nicht stehen lassen. Ein Stück von den Halmen kannst du natürlich abschneiden. Von der Futtermenge würde ich nichts abziehen, dass geht kaum ins Gewicht, es ist ja auch viel Spaß und Schredderei dabei und nicht reines Futter. Auch gibst du Gräser ja wirklich nur jetzt im Frühling oder mal die gefrorenen, dass darf man wohl ohne Reue geben.

  3. #3

    Stubenfalke
    Welli.net Team Benutzerbild von Stubenfalke


    Vier Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Stubenfalke

    Standard

    Hallo Svenja

    Das ist ja ein schönes Sträuschen, ich hatte meine Sträschen immer hin gehängt und meine Fünf bzw Sechs haben sich immer gleich rauf gestürzt.
    Da blieb dann meist nichts verwertbares übrig.
    Eingefroren hatte ich nie was weil ich die Gräser immer in der Gräserzeit gesammelt und angeboten habe.
    Habe eher dann mal das Gras getrocknet angeboten, das heu aus einander zupfen ist ja auch eine Lieblingsbeschäftigung der Wellis.
    Da meine Bande all gemein(außer Susi und Miro) zu übergewicht geneigt hatte habe ich das Körnerfutter dann etwas reduziert.
    Susi hat immer mal ein Stück Hirse extra gekriegt, der Miro hat zwar auch ein Stück Hirse extra gekriegt aber er hat es ja dann meist an seine Amy verfüttert.

    S.G.
    Enno

  4. #4

    Mishkal
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Mishkal


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Mishkal

    Standard

    Hallo ihr Beiden,

    Da habe ich doch glatt vergessen zu antworten. Entschuldigt bitte! Die erste richtige Arbeitswoche nach der Corona-zwangspause war ein wenig nervenaufreibend.

    Am Ende habe ich mich dann doch gegen das Einfrieren entschieden. Und das hat ganz egoistische Gründe.
    Ich habe meinen Heuschnupfen unterschätzt. (An dieser Stelle hätte ich dann gerne dieses Affen Emoticon, der sich die Augen zuhält )

    Jeden verdammten Morgen bin ich mit dicken Augen und laufender Nase in den Zug zur Arbeit gestiegen. Was zu Zeiten mit Mund/Nasen-Masken Pflicht wirklich kein Spaß ist
    Und das nur, weil ich die Gräser kalt abgespült und in der Voliere platziert habe.

    Es tut mir leid, liebes Federvieh, aber das mache ich nicht im Winter auch noch mit. So! Irgendwo muss Schluss sein!
    Gräser gibt es in diesem Hause nur wenn sie gerade wachsen und frisch gepflückt wurden. So!
    ...
    ...
    ...
    Ja, ist ja gut, ich bringe auf dem Heimweg wieder welche mit. Ja, von mir aus auch jeden Abend... sind ja nur noch ein paar Wochen.

  5. #5

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Svenja,

    Oh je Heuschnupfen wegen Welligräser ist ja fies, da verstehe ich, dass du die nicht einfrierst.

    Na ja, so haben die Wellis noch einige Wochen frische Gräser, ist doch auch toll.

  6. #6

    Stubenfalke
    Welli.net Team Benutzerbild von Stubenfalke


    Vier Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Stubenfalke

    Standard

    Hallo Svenja

    Ach gott, Heuschnupfen ist ja auch was fieses vorallem wenn man seinen Wellis so ein schgönes Leckerli mit bringen will.
    Da nimmst Du ja ein Opfer auf Dich um Deinen Wellis eine Freude zu machen, meine Hochachtuing.

    S.G.
    Enno

  7. #7

    Mishkal
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Mishkal


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Mishkal

    Standard

    Abends nehme ich Tabletten, dann ist es nicht so schlimm. Die machen aber leider sehr müde, also geht das morgens nicht. Deshalb ist es beim Sammeln auch nicht aufgefallen, sondern erst am nächsten Morgen beim verteilen - und natürlich beim Volieren-groß-putz.

    Jetzt gibt es das eben nur noch Abends. Für die paar Wochen im Jahr geht das schon.

  8. #8

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Svenja,
    was bist Du eine liebe Körnchengeberin, wenn du dieses Opfer, mit Heuschnupfen für die Hühnchen Gräser zu pflücken, auf Dich nimmst .
    Das kann, glaube ich, niemand verstehen, der keine Wellis zuhause hat und Du würdest für verrückt erklärt .
    Deine Bande dankt es Dir, wenn sie sich freuen und Du ihnen beim Vertilgen zuschauen kannst. Frische Gräser für die Kleinen ist das Größte.
    Dir, Sascha und den Wellis wünsche ich alles Liebe und Gute.
    Liebe Grüße
    Silvia

  9. #9

    Tine
    Ist Futterfest Benutzerbild von Tine


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ich möchte mich hier anschließen und nachfragen, wer denn schon Gräser und Kräuter eingefroren hat und welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt.

  10. #10

    MelliW
    Welli.net Team Benutzerbild von MelliW


    Fünf Aktivitätssterne

    13 Wellensittiche


    Album von MelliW

    Standard

    Hallo Tine,

    ich habe schon Gräser eingefroren. Funktioniert wunderbar. Wie Yvonne beschrieben hat, kann man kleine Portionen in Beuteln einfrieren.
    Ich nutze meist eine Tupperdose und lege bei größeren Mengen ein Haushaltstuch dazwischen. So kann man Portionsweise Gräser entnehmen.

    Ich halte sie kurz unter lauwarmes Wasser. Je nach Größe lasse ich sie auch noch mal etwas liegen, dass sie nicht mehr zu kalt sind.

    Schmeckt dann fast wie frisch geerntet.

    Liebe Grüße
    Melanie

  11. #11

    goldbaerchen
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von goldbaerchen


    Zwei Aktivitätssterne

    14 Wellensittiche


    Standard

    Ich habe auch schon oft Gräser eingefroren, dass ist überhaupt kein Problem. In Beuteln und zusammengebunden. Ich lasse sie nur kurz auftauen und gebe sie dann, das geht total schnell, da der Wasseranteil sehr gering ist. Viel Spaß damit!

Ähnliche Themen

  1. Was muss ich beachten bei der Mauser?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.05.2013, 19:31
  2. Was muss man am Anfang beachten?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.04.2013, 22:53
  3. Wie muss ich Wildgräser vorbehandeln?
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 17:10
  4. Was muss man bei 4 Wellis beachten?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 18:01
  5. Ich bin erkältet, was muss ich beachten?
    Von Mutzie im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 16:45

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •